Autor Thema:  Sonderausstellung von Katanga Models  (Gelesen 1132 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 875
Sonderausstellung von Katanga Models
« am: 06. März 2017, 02:14:38 »
das wird super...unsere erste Sonderschau in der deutschen Raumfahrtausstellung bei Morgenröthe-Rautenkranz dem Geburzort des ersten deutschen Kosmonauten



Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 775
  • Master of unfinished Projects
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #1 am: 06. März 2017, 06:07:19 »
Wow ... fetten  :respekt:!

Hm ... 400 Km von mir aus ... ist schon 'ne Strecke ... aber auf der anderen Seite ... für Star Wars Identities bin ich auch soweit gefahren.

Wie lange wird Eure Sonderausstellung gehen?
Cheers
Martin
-----------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Online SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 875
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #2 am: 06. März 2017, 10:17:38 »
Hi Martin
das wäre ganz klasse wenn wir uns ein mal begegnen würden :thumbup:
Marco und ich eröffnen die Sonderschau am 01.04  um 13.00 Uhr und die Ausstellung ist dort für 1 Jahr zu Gast
beste Grüße
Jörg

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 775
  • Master of unfinished Projects
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #3 am: 15. März 2017, 10:14:21 »
Guten Morgen,

nach Recherche bei meinen Terminen habe ich wohl direkt am 01.04. Zeit und keine Verpflichtungen ... damit ist der Tag dann jetzt verplant.  ;D

Falls Jemand aus diesem Einzugegebiet Interesse hat zuzusteigen: ich wohne am Rande des Taunus ca. 16 Km von Frankfurt am Main weg.

Und Jörg, wir haben uns an den Space Days letztes Jahr gesehen. Ich hab Marco (wenn ich Euch jetzt nicht verwechsele) die Ohren zugetextet. Du hattest Dich bei ihm noch über die laute Enterprise beschwert (Bussard-Kollektoren Motorgeräusch).  :evil6:


Cheers
Martin
-----------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Online SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 875
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #4 am: 15. März 2017, 12:37:57 »
Hey Martin
das freut mich das du vorbei kommen kannst :thumbup:
ja jetzt fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren  ;D ;D ;D das wir uns auf den SD unterhalten habenund vielleicht findet sich noch der ein oder andere der mit dir mitkommen kann
bis zum April
Jörg




« Letzte Änderung: 15. März 2017, 12:42:18 von SandStalker »

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4037
  • bashin is passion
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #5 am: 15. März 2017, 21:34:49 »
Coole Sache. Freut mich  :)
Gruß, René 

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 775
  • Master of unfinished Projects
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #6 am: 23. März 2017, 07:45:22 »
Guten Morgen,

ich wollte noch mal einen Aufruf für mögliche Mitfahrer in die Runde stellen.

Es gibt zwei Möglichkeiten für mich von FFM nach Morgenröthe-Rautenkranz zu gelangen:

Nordroute: A5, A4 über Alsfeld, Bad Hersfeld, Eisenach, vorbei an Gotha, Erfurt, Weimar Jena über Gera, Zwickau zum Ziel

Südroute: A3, A70, A9 über Aschaffenburg, Würzburg vorbei an Schweinfurt, Bamberg, Hof über Plauen zum Ziel.

Also, falls Jemand an der Strecke wohnen sollte und gerne mitfahren würde ...

Wobei mein aktueller Favorit die Südroute wäre ... die kenne ich noch nicht. Die Nordroute bin ich früher öfter nach Oschatz, oder in letzter Zeit nach Berlin gefahren.
Cheers
Martin
-----------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Online SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 875
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #7 am: 28. März 2017, 14:04:14 »
« Letzte Änderung: 28. März 2017, 16:22:24 von SandStalker »

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2172
  • Acetonfreund
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #8 am: 28. März 2017, 17:22:15 »
Glückwunsch an Euch!  :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6477
  • Strahl Demokratische Republik
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #9 am: 28. März 2017, 20:26:00 »
Sehr Geil Jörg.  :thumbup:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 775
  • Master of unfinished Projects
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #10 am: 28. März 2017, 20:54:17 »
Gratulation! Und bis Samstag!
Cheers
Martin
-----------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 775
  • Master of unfinished Projects
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #11 am: 01. April 2017, 21:01:37 »
N'Abend Allerseits,

bin wieder heil aus dem Vogtland und der Katanga Sonderausstellung zurück. Es war ein sehr schöner Tag, trotz 800Km Fahrt! Für mich persönlich hat sich die Aktion auf jeden Fall gelohnt. Vielen Dank noch mal an Jörg und Marco (und Christian) für die angenehmen Gespräche. Bilder gibt es morgen, heute muss ich nach acht Stunden Autobahn erst mal ausspannen!  ;D
Cheers
Martin
-----------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 775
  • Master of unfinished Projects
Re: Sonderausstellung von Katanga Models
« Antwort #12 am: 02. April 2017, 19:11:46 »
Hallo Allerseits,

wie gestern versprochen, heute mal ein paar bildliche Eindrücke von der Ausstellung.

Als Einleitung mal ein paar Worte zur "Location". Jörg und Marco haben einen Raum in der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröhte-Rautenkranz (Ja, diesen Ort gibt es wirklich ... anders als Bielefeld!  ;D) zur Verfügung gestellt bekommen. Hier handelt es sich um eine Ausstellung, die ihren Ursprung im ersten Raumflug eines Deutschen Raumfahrers, Sigmund Jähn, hatte. Ein Jahr nach Jähns Raumflug, wurde diese Einrichtung in Betrieb genommen und ab 1990 erweitert und in das aktuelle Gebäude umgesiedelt.

In der Deutschen Raumfahrtausstellung findet man viele verschiedene Exponate, vom Raumanzug über das lebensgroße Modell einer Mercury Kapsel und verschiedenen anderen Modellen bis hin zu einem Kopplungssimulator für Sojus-Kapseln an die ISS.

Wenn man einen Parkplatz direkt vor dem Gebäude ergattern kann, begrüsst einen zuerst die MIG 21F-13, mit der Sigmund Jähn ins All gestartet ist ... nein, Scherz, die MIG ist er natürlich nur im irdischen Luftraum geflogen ... :




Innen gibt es dann die verschiedensten Exponate zu sehen.

Große Halle:




Modelle in 1:25:




Und auch Modelle in kleineren Maßstäben:




Und so sieht es derzeit in dem "Räumchen" aus, welches Jörg und Marco derzeit mit ihren Modellen in Beschlag genommen haben:












Es ist sehr beachtlich, wie sehr die Deutsche Raumfahrtausstellung Jörg und Marco bei ihrer Sonderausstellung unterstützt hat. Es wurde sowohl der Raum als auch verschieden große Vitrinen zur Verfügung gestellt und man hat sogar hier und da ein wenig Sonderzubehör bestellt um die Modelle sicher unterbringen zu können. Wie ich finde, ein deutliches Zeichen, wie ernst man das Steckenpferd der Sci-Fi-Modellbauer nimmt und wie sehr man sich in diesem visionärem Thema einander verbunden fühlt. Da ich von den "Empfangsdamen" anfänglich für einen Pressevertreter gehalten wurde, gab es da mit der "Organisationsleitung" auch ein paar Gespräche, die mir meinen Eindruck des vorangegangenen Satzes bestätigt haben.

Zum Abschluss noch mal ein paar Details zum Genießen:

Martin Bowers "Pegasus" für das geplante, aber nie gedrehte Epos "Space 2099" ... ich habe zwei LKW-Türen auf der Außenhülle entdeckt  ;D




Die "Nostromo" aus "Alien" in düsterer Atmosphäre ... Jungs, vielleicht legt Ihr Euch mal so einen kleinen Ultraschallverdampfer zu ... kommt mit ein Bisschen Nebel bestimmt Jesusmäßig gut rüber!






Und wo wir gerade beim Thema sind, noch einen Alien Warrior und das BD-409 EEV (Emergency Escape Vehicle) aus "Alien³":






Dann noch einen freundlich lächelnden "Herren":




Und mit ein paar Impressionen aus der Katanga Station verabschieden wir uns:








Fazit: Ich fand es in Summe sehr angenehm. Schöne Gespräche, es gab viel zu sehen und ich konnte mich recht ungestört mit dem Fotoapparat austoben.

Allerdings hat mir meine Kamera deutlich signalisiert, dass ich mich beim Fotografieren nie zu sicher fühlen darf. Meine fotografischen Ergebnisse vom Samstag stehen irgendwie nicht im rechten Verhältnis zu der Zeit, die ich mit Fotografieren verbracht habe.

Bis denne ... Eure "Karla Kolumna"  :evil6:
Cheers
Martin
-----------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101