Autor Thema: SFDesigns Stalenhag: Akersnuten 1/35  (Gelesen 6190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
SFDesigns Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #75 am: 29. Oktober 2017, 16:52:16 »
Für Fotos wäre eine große Base sicher besser, zum Hinstellen aber nicht, habs probiert, das kommt mir völlig verloren und deplatziert vor.
Nasse Straße mache ich eher nicht, nur schmutzig. Nass sieht irgendwie "falsch" im Endergebnis aus, nicht passend zu Gras und Bot, die trocken wirken. Das will ich nicht in diese Richtung verhunzen.
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #76 am: 01. November 2017, 08:48:33 »
Schläuche, Kabel und Antennen auf dem "Rücken" sind fertig. Nur noch wenige Details, dann geht es ans Ausbessern und finale Weathern.





Gruß
Jochen

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4232
  • bashin is passion
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #77 am: 01. November 2017, 09:08:09 »
Wie easy das wieder bei dir aussieht...
Die Kabel haben einen total realistischen Durchhang, die Windungen sehen plausibel aus und es ist 100% sauber gearbeitet. Keine Spur von Korrekturen oder sowas.
Ich habe gestern auch ein paar Kabel verlegt aber aus Draht. Stellenweise geknickt, fällt nicht richtig  :thumbdown: Du hast das hier wahrscheinlich mit Gussast gemacht. Muss mir auch noch mal ein paar Stränge ziehen.
Gruß, René 

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #78 am: 01. November 2017, 09:58:17 »
Danke :) Ja, Gussast, bleibt flexibler als Draht (Formgedächtnis) und lässt sich gut vorkrümmen.
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #79 am: 14. November 2017, 18:17:29 »
Ich habe mich mal an den ersten Figuren-Umbau gewagt (Grundlage siehe früher im Thread), Figuren modellieren schiebe ich ja gerne auf  :0
Erst in den Anfängen, sieht daher noch wild aus, aber man erkennt schon die Richtung. Jackenärmel, Hosen, Schuhe, Mütze, Rucksackträger etc. folgen natürlich noch. Der Ellbogen ist auch noch etwas zu weit hinten.
Immer schön in kleinen Schritten: Milliput auftragen, zurechtformen, aushärten lassen, teilweise wieder wegschnitzen, schleifen, und von vorn ... irgendwann wird schon was  Brauchbares rauskommen :D
Im Gesicht will ich die markanten Wangenknochen noch ändern, und evtl. die Nase, damit er kindlicher und europäischer aussieht.



Gruß
Jochen

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1313
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #80 am: 14. November 2017, 18:22:01 »
Cool Jochen,
Du bist ein echtes Multitalent  :respekt:
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4232
  • bashin is passion
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #81 am: 14. November 2017, 18:44:15 »
Das sieht gut aus. Milliput ist gutes Material für den Zweck. Mache ich auch so bei Modellierarbeiten. Eher bildhauerisch als modellierend aber es führt zum Ziel.
Gruß, René 

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 805
  • Master of unfinished Projects
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #82 am: 14. November 2017, 20:51:02 »
Wie easy das wieder bei dir aussieht...
Die Kabel haben einen total realistischen Durchhang ...

Genau, wie das Kabel hinten an der Antenne aussieht, ist echt der Hammer! Fiel mir auch als Erstes ins Auge.
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #83 am: 28. November 2017, 19:44:52 »
Aktueller Stand mit den Figuren. So langsam ist die Richtung erkennbar, es ist aber noch einiges auszubessern.
Der Junge ist bald fertig, das Mädel erst angefangen.

Auch wenn ich sie nicht 1:1 umsetze, hoffe ich, dass ich die unterschwellige Gestik des Originals einfangen kann: Der Junge etwas zögernd, Bestätigung suchend; das Mädchen leicht überheblich, "traust dich eh nicht". So jedenfalls meine Interpretation.




Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #84 am: 01. Dezember 2017, 12:04:02 »
Die nächsten Schritte sind getan: Grundierung und Preshading.
Grundierung in Neutral-Grau, ein paar mutige schwarze Washes, im Gesicht etwas dezenter, und abschließend von oben weiß drübergenebelt. Die Sprenkel werden natürlich übertüncht.

Als Anhaltspunkt zum Scale: die Base ist ein elektr. Teelicht.

Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #85 am: 02. Dezember 2017, 21:09:49 »
So sind sie nun geworden, sicher nicht Masterclass :laugh: aber ich bin ganz zufrieden für die Szene.





Gruß
Jochen

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4232
  • bashin is passion
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #86 am: 02. Dezember 2017, 23:40:30 »
 :thumbup: Mehr als brauchbar.
Wenn du jetzt noch die glänzenden Flächen mattlackierst (zumindest alles was nicht regennass glänzen soll) sind die bereit für das Diorama.
Gruß, René 

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #87 am: 04. Dezember 2017, 19:28:49 »
Die wahrscheinliche Stelle für die Landschaftsvorlage hatte ich ja schon früher über Google Maps gefunden, die Szene ist lediglich gespiegelt.
Die Bushaltestelle heißt "Kersö Gård" und befindet sich auf Munsö westlich von Stockholm. Und - so unwahrscheinlich es war - tatsächlich hat da jemand diese Strecke inkl. Halteschilder dokumentiert  :o
Hier das Original:

Danke, Tommy! :) :thumbup:
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #88 am: 05. Dezember 2017, 22:22:06 »
Noch WIP, aber es wird. Ich habe mich für ein einseitiges Schild entschieden, kein beidseitiges auf dem Mast wie im RL.



Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8811
  • Strahl Demokratische Republik
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #89 am: 07. Dezember 2017, 20:17:49 »
Jochen, du bist so unglaublich talentiert und ausdauernd...
Absoluter Wahnsinn, wo du dich dran traust und wie geil du sowas schon im ersten Modell hinbekommst. Das Rad von Seite 1 bspw - der Oberburner! Und die überhebliche Göre - Klasse!
Großes Kino ❤️

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2177
  • Acetonfreund
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #90 am: 08. Dezember 2017, 17:13:42 »
Die bisherigen Arbeiten sind endstgenial, keine Frage. Absoluter Blick fürs Detail und perfekte Umsetzung. "A tybbischer Jochen hald!", wie der Franke sagen würde.  :respekt:

Worauf ich sehr gespannt bin, ist, ob das Ganze dann auch (in etwa) so wirkt wie im artwork. Mit den Entfernungen, der Weite, also der Gesamteindruck. Wie gesagt, bin gespannt!
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #91 am: 08. Dezember 2017, 19:50:31 »
Danke euch, ich habe zwar noch einiges an Kleinarbeit vor mir, will das Projekt jetzt aber auch endlich mal abschließen.

Figuren, vor allem Gesichter, würde ich gerne noch viel natürlicher malen können, da bin ich erst ganz am Anfang. So schnell werde ich die jahrelange Erfahrung von guten Miniaturenmalern auch nicht einholen können :D (allein die Bilder die ich von der SMC gesehen habe  :o) - da habe ich sehr viel Respekt.

Was die Weite angeht, klar gibts da Kompromisse. Aber ich schaue schon dass ein ähnlicher Fotowinkel wie im Original möglich ist, mit gleicher Bildaufteilung. Bin selbst gespannt, wie das am Ende mal bei Tageslicht gegen eine ähnliche Landschaft fotografiert aussehen wird.
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re: Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #92 am: 10. Dezember 2017, 12:45:25 »
Zwischenschritte beim Endspurt.

Bushalte komplett:



Einsauen (noch nicht ganz abgeschlossen):



Gruß
Jochen