Autor Thema:  Captain Future Cosmoliner  (Gelesen 2676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4176
Captain Future Cosmoliner
« am: 30. Januar 2017, 13:43:33 »
Hallo  ;D

Hier mein kleiner Thread für den Umbau des unsäglichen Captain Future Cosmoliners zu einem würdigen Scale Modell :)

Das hier wird mir als Basis dienen:









Cheers!
« Letzte Änderung: 30. Januar 2017, 14:04:14 von propdoc »
Auf der Werkbank:

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 904
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #1 am: 30. Januar 2017, 14:44:11 »
immer wenn ich von Captain Future einen Baubericht lese höre ich unweigerlich die Titelmelodie  ;D
Anker geworfen 8)

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4232
  • bashin is passion
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #2 am: 30. Januar 2017, 14:46:46 »
Klingt interessant.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4176
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #3 am: 30. Januar 2017, 15:03:13 »
immer wenn ich von Captain Future einen Baubericht lese höre ich unweigerlich die Titelmelodie  ;D

Das dürfte dann ja nicht soooo oft sein ;D

Klingt interessant.  :thumbup:

Find ich auch ^^
Auf der Werkbank:

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9101
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #4 am: 30. Januar 2017, 15:38:43 »
Ankern!!   ;D
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #5 am: 30. Januar 2017, 15:42:16 »
 :respekt:, bin gespannt  8)
Ex nihilo aliquid fit

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2633
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #6 am: 30. Januar 2017, 18:55:44 »
immer wenn ich von Captain Future einen Baubericht lese höre ich unweigerlich die Titelmelodie  ;D
Anker geworfen 8)
+1 :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Den Sticker mit "Cosmo-Liner" lässt du aber drauf, nicht wahr? Sonst weiß man ja nicht, was das für ein Modell ist..!  :pfeif: ;D ;)

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8811
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #7 am: 30. Januar 2017, 19:23:31 »
Och - nen bisserl Farbe drauf und Sitzkissen ; dann tut der's doch 🤓

Bin dran 🤙🏻

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6520
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #8 am: 30. Januar 2017, 19:48:05 »
Cool.  :thumbup:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline Quatermass

  • Freshman
  • Beiträge: 19
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #9 am: 01. Februar 2017, 18:45:46 »
Finde das Projekt auch sehr ansprechend, hab ich als Kind noch am liebsten gesehen. Zuletzt die DVD ausgeliehen und erstmal nen Schick bekommen, das die pro folge zum Teil 10 Minuten rausgekürzt haben.

Kann man aufgrund der Mattel-Grundlage nicht gleich komplett Scratch bauen? Sieht ja auch wie Playmobil.  :pfeif:

Bin dann mal auf die ersten Ergebnisse gespannt.

Grüße
Alex

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1769
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #10 am: 02. Februar 2017, 12:16:56 »
Jawoll  :thumbup:
Wird eine interessante Verwandlung wenn das Spielzeug zum Doc in den OP kommt :)
Gruß
Jochen

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2633
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #11 am: 02. Februar 2017, 19:30:49 »
LOL! Treffender kann man's nicht sagen!  :thumbup:

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4176
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #12 am: 07. Februar 2017, 20:39:29 »
Danke an alle für die Rückmeldungen :) :3some:

Das Teil war einfach zu zerlegen:



Nach dieser Zeichnung werde ich mich grob richten:



Triebwerke gepimpt:



Die "Dachscheibe" ist eigentlich durchsichtig (wie bei dem kleinen Cosmoliner Spielzeug), also musste ich das Teil abformen und in klar gießen:







Das war's erstmal...
Auf der Werkbank:

Offline Quatermass

  • Freshman
  • Beiträge: 19
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #13 am: 08. Februar 2017, 22:51:14 »
Abend,
was hat es mit dem klar gießen aufsich?
Wäre da selbst tiefziehen nicht effektiver und deutlich transparenter?

Ich muss dazu sagen, dass ich klares Resin in der Form noch nicht in Verwendung gesehen habe und doch etwas überrascht bin.
Lässt sich das noch klar polieren oder bleibt das wie auf dem Bild zusehen leicht milchig?


Gruß
Alex ;D

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4232
  • bashin is passion
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #14 am: 08. Februar 2017, 23:04:34 »
Transparentes Resin wird oft für Wasser in Dioramen verwendet. Das wird eigentlich glasklar.
Gruß, René 

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4176
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #15 am: 09. Februar 2017, 13:53:08 »
Abend,
was hat es mit dem klar gießen aufsich?
Wäre da selbst tiefziehen nicht effektiver und deutlich transparenter?

Ich muss dazu sagen, dass ich klares Resin in der Form noch nicht in Verwendung gesehen habe und doch etwas überrascht bin.
Lässt sich das noch klar polieren oder bleibt das wie auf dem Bild zusehen leicht milchig?


Gruß
Alex ;D


Tiefziehen kam nicht in Frage, da das Teil dann zu dünn geworden wäre. Da hängt nachher auch die Cockpitscheibe dran.

Das das nicht glatt und somit hochglänzend ist, liegt an der Beschaffenheit des Originals. Ich werde das noch nachschleifen und klarlackieren.

Auf der Werkbank:

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 952
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #16 am: 09. Februar 2017, 15:58:34 »
Da du dich ja an besagter Zeichnung orientieren möchtest, weshalb hast du dieses Modell gewählt, wegen der Größe?
Denn das kleinere Modell aus Metallguß ist da schon sehr nahe dran, wenn die Zeichnung mal nicht sogar eine Skizze für das Modell ist.

Die große Version ist imho doch arg plump und braucht eine Menge an Zuwendung.

Der Hauptantrieb ist nicht so toll und auch die schwenkbaren Düsen sind falsch, die sollten vorn kurzer sein.
Die Solarpanelen samt Füßen können gleich komplett neu.
Der Korpus braucht Panellines.
Landekufen samt Gestell und die Kanonen gleich für die Tonne.
etc.

Da kannst du das doch weitaus besser gleich komplett scratchen. :dontknow:

Achso, Thomas... ich freue mich latürnich immer wenn ich hier was von Curtis Newton sehe!
Daher ist dies kein Genöle, sondern die Befürchtung das dies Teil neben deiner Comet UnWort könnte.

Nicht das ich mich damals nicht darum gerissen hätte, doch heute muss ich sagen das die kleinen Popy-Modelle weitaus attraktiver sind als die Großen, egal ob Cosmoliner als auch Comet.

Ach, und wie viele Sitze soll er denn bekommen?
Da schwankt die Zahl im Comic ja auch zwischen 2 und 3.
« Letzte Änderung: 09. Februar 2017, 16:07:18 von Mc Namara »

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4176
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #17 am: 09. Februar 2017, 17:14:35 »
Da du dich ja an besagter Zeichnung orientieren möchtest, weshalb hast du dieses Modell gewählt, wegen der Größe?

Genau, und weil es aus Kunststoff ist.

Zitat
Denn das kleinere Modell aus Metallguß ist da schon sehr nahe dran, wenn die Zeichnung mal nicht sogar eine Skizze für das Modell ist.
Die große Version ist imho doch arg plump und braucht eine Menge an Zuwendung.

Stimmt. Je mehr ich dran arbeite, desto mehr fällt mir auf...


Zitat
Der Hauptantrieb ist nicht so toll und auch die schwenkbaren Düsen sind falsch, die sollten vorn kurzer sein.
Check.

Zitat
Die Solarpanelen samt Füßen können gleich komplett neu.
Check.

Zitat
Der Korpus braucht Panellines.
Check.

Zitat
Landekufen samt Gestell und die Kanonen gleich für die Tonne.
Check.


Zitat
Da kannst du das doch weitaus besser gleich komplett scratchen. :dontknow:

Mittlerweile sehe ich das ähnlich ;)


Zitat
Achso, Thomas... ich freue mich latürnich immer wenn ich hier was von Curtis Newton sehe!
Daher ist dies kein Genöle, sondern die Befürchtung das dies Teil neben deiner Comet UnWort könnte.

Ich hoffe nicht, aber wer weiss ;)


Zitat
Nicht das ich mich damals nicht darum gerissen hätte, doch heute muss ich sagen das die kleinen Popy-Modelle weitaus attraktiver sind als die Großen, egal ob Cosmoliner als auch Comet.

Sehe ich genauso!


Zitat
Ach, und wie viele Sitze soll er denn bekommen?
Da schwankt die Zahl im Comic ja auch zwischen 2 und 3.

Einen ;D
Auf der Werkbank:

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 952
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #18 am: 10. Februar 2017, 08:25:03 »
OK, Check!

Bei nur einem Sitz wird es aber eng wenn der Captain auf die Stragäer trifft.
Dort waren Grag, der Captain und ein Einheimischer an Bord.

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4176
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #19 am: 18. Februar 2017, 16:17:21 »
Bei nur einem Sitz wird es aber eng wenn der Captain auf die Stragäer trifft.
Dort waren Grag, der Captain und ein Einheimischer an Bord.

Ich weiss, aber ich habe eine passende Actionfigur, die ich verwenden will.

Also weiter geht's:

Cockpitscheibe geschliffen und klarlackiert:



Neues Landegestell gebaut:





Form gebaut:



Innenteil des Hauptantriebs:



Und bemalt:



Das war's erstmal, danke für's Gucken!
Auf der Werkbank:

Offline RockinRoller

  • Freshman
  • Beiträge: 30
    • Time-Wasters - Modellbauforum
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #20 am: 19. Februar 2017, 13:46:51 »
Hallo... sehr interessanter Kustom-Job!

Aber warum sieht das Haupttriebwerk wie ein Tresorschloss aus? Oder eine Bunkertür...  ;D

Viel Erfolg!
Oliver
Besucht uns mal...

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4176
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #21 am: 19. Februar 2017, 14:49:10 »
Aber warum sieht das Haupttriebwerk wie ein Tresorschloss aus? Oder eine Bunkertür...  ;D

Da ist einfach nicht mehr Platz hinter ;)

Mal ne Frage in die Runde:

Welche Stützen für das Landegestell findet Ihr besser?



Auf der Werkbank:

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4232
  • bashin is passion
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #22 am: 19. Februar 2017, 14:54:37 »
Die rechte sieht stimmiger aus.
Bei der linken Stütze sind mir zuviele Winkel. Sieht auch eher aus wie eine Versorgungsleitng und weniger wie ein stützendes Bauteil.
Gruß, René 

Offline HangMan

  • Candidate
  • Beiträge: 60
  • Last Man standing!!!
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #23 am: 19. Februar 2017, 15:10:15 »
seh ich genau so!
die rechte sieht richtig nach einem "stoßdämpfer" aus!
beim linken denke ich eher an ne "treibstoffleitung", oder nen "stabilisator"!
"Anything you don can get you killed, inclouding nothing!" - Murphy's Law

Offline Dubdrifter

  • Ensign
  • Beiträge: 132
  • Jeder bekommt was er verdient
Re:Captain Future Cosmoliner
« Antwort #24 am: 19. Februar 2017, 17:27:07 »
Definitiv Rechts.