Autor Thema:  DeAg MF FAQ und Quasseln  (Gelesen 28090 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #50 am: 27. Januar 2016, 23:30:15 »
habe heute nebst sammelordner Heft 2&3 bekommen...heft 3 enthält batch 02-14...da es vermutlich seltsam ausdieht mit den verschiedenen Teilen hätte ich auch gern ersatz...welche genaue Kontaktadresse ist das denn für den ersatz?
Grüße, Heiko

Offline Speedy

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 431
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #51 am: 28. Januar 2016, 05:19:01 »
Du musst dich bei model-space-forum registrieren und den Admin anschreiben
Gib deine Adresse mit an da du keine Antwort von denen bekommst
Das Teil wird dir dann zugeschickt
Gruß Robert

Offline cosmic

  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2192
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #52 am: 28. Januar 2016, 08:28:46 »
Wird auch das Teil der Ausgabe 3 getauscht?

Offline Speedy

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 431
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #53 am: 28. Januar 2016, 08:49:01 »
Ja wird auch getauscht, nur was ich da mitbekommen habe ist, das sie nur ne begrenzte Anzahl von den Teilen haben
diejenigen die die Teile haben wollen weil sie die batch 02-14 bekommen haben,sollten so schnell wie möglich den Admin anschreiben
Gruß Robert

Online urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 802
  • Master of unfinished Projects
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #54 am: 28. Januar 2016, 10:48:17 »
Toll, ich kann ja noch nix tauschen, weil ich immer noch nix bekommen habe. Ich habe jetzt mal an diese Abo-Info-Mailadresse geschrieben, mal sehen, ob ich eine Antwort bekomme.

Ich muss natürlich gestehen, dass ich mir die beiden ersten Ausgaben schon mal so habe mitbringen lassen. Insbesondere wegen der dann redundant vorhandenen Vierlingslaser (wer weiß wofür man den noch gebrauchen kann) und wegen dem verdrehten Fenster des Geschützstandes (Hab meinen auch schon mal auseinandergefummelt - hat ohne Bruch geklappt). Sind übrigens auch beides 16er Batches.

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline VicFan

  • Ensign
  • Beiträge: 143
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #55 am: 28. Januar 2016, 12:43:44 »
Soo heute ist bei mir endlich Ausgabe 2 und 3 eingetrudelt, und ich hab Glück, das Teil aus Ausgabe 3 hat die Kanten :D nur das Fenster bei Ausgabe 2 muss ich raustrennen und neu einkleben.

Offline Bullitt

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 436
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #56 am: 28. Januar 2016, 12:57:57 »
Meine 2 Ausgaben sind eben gekommen, Tp-2 als alte Version! Hab den Admin angeschrieben, hoffe alles geht problemlos!

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #57 am: 28. Januar 2016, 13:17:04 »
hab mich da jetzt mal registriert und einem oder dem admin geschrieben. mal sehen ob da was kommt.

was ich noch gesehn habe im MF bautagebuch...das verwendete batch von denen, insbesondere heft 3 ist in der tat eines aus der richtigen serie...01-16...schon ärgerlich wenn die uns dann alten stuff anbieten...dazu kommt noch...der modellbauer aus diesem baubericht verwendet kleine rote pfeile zum zeigen seiner abschnitte... :o das kommt mir doch bekannt vor  :keule:
Grüße, Heiko

Offline kroenen77

  • Ensign
  • Beiträge: 197
  • Karl Ruprecht Kroenen
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #58 am: 28. Januar 2016, 18:53:34 »
Warte auch noch auf Teil 3.Hab den Admin angeschrieben.

Für alle,die noch nichts zum "tauschen" haben:

Ihr müsst da nichts zurückschicken.Den alten Krempel wollen die nicht wieder haben! ;D

Meine neue Lieferung 1 kam sehr schnell nachdem ich den Admin angeschrieben habe.Hoffe mit Nr.3 funktioniert das auch so reibungslos.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #59 am: 28. Januar 2016, 21:09:24 »
wartet mit dem tauschen nicht zu lange. ..die Möglichkeit gibt's nur bis Anfang Februar.
Grüße, Heiko

Offline phoxim

  • Herrscher der Sülznasen
  • Administrator
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1425
  • IRON MODELER 2010 CHAMPION
    • Phoxim`s Science Fiction Modellbau FanZine
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #60 am: 29. Januar 2016, 06:40:34 »
ich habe noch gar keine ausgaben nach hause bekommen ;-) bin auch abonnent!

habe deagostini mal angeschrieben wegen der fehler der geschütztürme in ausgabe 2:

Sehr geehrte Frau Anja Scheunemann,
in der zweiten Ausgabe von Bau den Millennium Falcon hat sich ein Produktionsfehler (siehe weiter unten) eingeschlichen. Viele Abonnenten fragen sich wie es zu diesem Fehler kommen konnte bei so einer hochpreisigen Sammelserie. Ich für meinen Teil bin geübter Modellbauer und ich kann diesen Fehler leicht korrigieren. Aber ein Grossteil Ihren Abonnenten sind bestenfalls Hobby-Bastler.
Bitte berichten Sie mir wie sich DeAgostini diesen Fehler erklärt, wenn doch das origininal Modell eingescannt wurde!  Ich möchte unsere grosse Science Fiction Modellbau und Sammel-Community darüber informieren.
Mit freundlichen Grüssen
Wolfgang Bittermann


DIE ANTWORT:
Sehr geehrter Herr Bittermann,

jedes einzelne Bauteil wurde in Zusammenarbeit mit Lucas/Disney entwickelt und für die Produktion freigegeben. Unser Modell erfüllt in allen Belangen Disneys hohe Ansprüche in Sachen Detailliertheit und Genauigkeit. Dennoch können aufgrund des hohen Produktionsvolumen kleinere Fehler nicht gänzlich ausgeschossen werden. Da die Vierlingskanone über dem Fenster eingebaut wird, sind wir der Auffassung, dass der Fehler nicht allzu sehr ins Gewicht fällt.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Scheunemann
Office/Accounts Administration


also wisst ihr bescheid... "dieser" fehler fällt nicht allzu sehr ins gewicht!
ICH lasse mir den spass am bau dadurch nicht verderben aber ist schon interessant wie deagostini mit solchen sachen umgeht.

gruss
wolfgang

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #61 am: 29. Januar 2016, 07:23:14 »
Da die ganzen Teile wahrscheinlich in entsprechenden Stückzahlen produziert worden sind und entsprechend finanziert worden sind, ist diese Reaktion durchaus nachvollziehbar. Letztendlich ist es vom Lizenzgeber abgesegnet worden und die Alternative ist wahrscheinlich viel zu teuer. Wäre es meine Investition, würde ich auch so handeln. Ich vermute auch, dass in Anbetracht der verkauften Stückzahlen die Anzahl von Nerds eher gering ist, die sich an den Fehlern stören, von daher wird da auch nichts passieren. Erstaunlich das überhaupt ein Bauteil verändert wurde. Und wenn sich ein Modellbauer daran stört, kann er es ja immerhin, wie in vielen Beispielen zu sehen, nach seinem Geschmack verändern.
Ex nihilo aliquid fit

Online urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 802
  • Master of unfinished Projects
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #62 am: 29. Januar 2016, 08:17:28 »
wartet mit dem tauschen nicht zu lange. ..die Möglichkeit gibt's nur bis Anfang Februar.

Tja, wenn man noch nichts hat, kann man nichts tauschen. Aber ich schicke Anfang Februar schon meine Spione aus, vielleicht habe ich ja Glück mit einem Direktkauf. Dann kann ich den Anfang meines Abonnements (mir wurde am Telefon gesagt, dass meine erste Lieferung am 04.02. rausgehen würde !!!) vielleicht ganz entspannt abwarten.

Ich persönlich finde es etwas unverschämt eine Tauschfrist bis 07.02 für die falschen Batches einzuräumen, wenn ein Großteil der Abonnenten ihre Lieferung erst danach erhält. Aber vielleicht ist das ja auch Methode. Nur verwunderlich, dass es in Frankreich scheinbar mit den korrekten Batches besser funktioniert hat.

Und alle "Vertriebsausreden" hin oder her. Wenn ich 3D-Scans vom Studiomodell habe, frage ich mich, wie man die Detailierungsfehler im Testshot und die späteren Fehler glaubhaft erklären kann? Denen hätte doch klar sein müssen, dass deutsche Modellbauer penibler sind und mehr meckern.  ;D

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline kroenen77

  • Ensign
  • Beiträge: 197
  • Karl Ruprecht Kroenen
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #63 am: 29. Januar 2016, 21:11:26 »
Die halten die Deutschen aber für blöde...weil die sich ja eh alles gefallen lassen! ;D

Offline ufisch

  • Candidate
  • Beiträge: 95
    • ufisch's Homepage
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #64 am: 31. Januar 2016, 13:55:28 »
Soweit ich das weiß, wurden die Mündungen / Öfnungen nur aufgenalt.

Nicht mal das, die Mündungen wurden nur "eingesaut".

Fan aller 3 Star Wars-Filme!

Offline Fbstr

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 523
    • StarWars
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #65 am: 02. Februar 2016, 13:00:13 »
Heute kam bei mir Ausgabe 5 an.  ???
Also mal bei DeAgostini angerufen, aber alles ok. Ausgabe 1 - 4 bekomme ich demnächst zugeschickt.

Was aber interessanter ist: Das Bild hinten mit Vorschau auf Ausgabe 6 zeigt die korrigierte Cockpit-Kanzel (was natürlich Sinn macht).
Gruß
Frank

Offline VicFan

  • Ensign
  • Beiträge: 143
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #66 am: 02. Februar 2016, 14:22:46 »
Wie jetzt du hast Ausgabe 5 schon?? ich hab noch net ma die 4 :D

Offline Fbstr

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 523
    • StarWars
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #67 am: 03. Februar 2016, 16:44:47 »
Wie jetzt du hast Ausgabe 5 schon?? ich hab noch net ma die 4 :D
Ich habe auch keine Ahnung wieso...

Aber da ich die Cockpit-Röhre nun schon in den Händen habe: Der Durchmesser ist ca. 78mm
Vielleicht ist das für den ein oder anderen Scratch-Builder hier interessant.

Was ich mich noch frage und beim Durchforsten der gefühlten 1000 Youtube-MF-Bau-Tagebücher noch nicht entdeckt habe:

Mit welcher Spannung wird der Falke denn versorgt werden? 9V oder 12V?
Gruß
Frank

Offline VicFan

  • Ensign
  • Beiträge: 143
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #68 am: 03. Februar 2016, 16:55:54 »
Glaub das wissen noch nicht mal die Engländer :P

Offline Fbstr

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 523
    • StarWars
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #69 am: 03. Februar 2016, 17:21:20 »
Glaub das wissen noch nicht mal die Engländer :P
Doch solten sie. In Ausgabe 9 ist der Batteriehalter drin.
http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/issues/9.jpg

Muß doch nochmals die Bastelvideos durchforsten....
Gruß
Frank

Offline Fbstr

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 523
    • StarWars
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #70 am: 03. Februar 2016, 17:31:21 »
Muß doch nochmals die Bastelvideos durchforsten....

Gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=AWZDsMqeVzI
bei 40:50

4x AA Batterien, also 6V
Gruß
Frank

Online urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 802
  • Master of unfinished Projects
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #71 am: 03. Februar 2016, 19:58:42 »
N'Abend,

habe mir von meinem "Spion" die Ausgabe drei besorgen lassen, da es die Variante mit den abgesetzten Panzerplatten ist. Jetzt kann ich entspannt auf meine Abo-Lieferungen warten. Falls diese wider Erwarten (Ich weiß, ich bin ein Pessimist) korrekt sein sollten, kann ich mit den Teilen der Ausgaben 1 und 3 eventuell Jemandem aushelfen, der die alte Batch bekommen hat, damit aber nicht leben kann. Ich werde berichten, wenn mein Abo-Lieferungen endlich kommen.

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 545
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #72 am: 04. Februar 2016, 09:40:34 »
ich habe noch gar keine ausgaben nach hause bekommen ;-) bin auch abonnent!

habe deagostini mal angeschrieben wegen der fehler der geschütztürme in ausgabe 2:

Sehr geehrte Frau Anja Scheunemann,
in der zweiten Ausgabe von Bau den Millennium Falcon hat sich ein Produktionsfehler (siehe weiter unten) eingeschlichen. Viele Abonnenten fragen sich wie es zu diesem Fehler kommen konnte bei so einer hochpreisigen Sammelserie. Ich für meinen Teil bin geübter Modellbauer und ich kann diesen Fehler leicht korrigieren. Aber ein Grossteil Ihren Abonnenten sind bestenfalls Hobby-Bastler.
Bitte berichten Sie mir wie sich DeAgostini diesen Fehler erklärt, wenn doch das origininal Modell eingescannt wurde!  Ich möchte unsere grosse Science Fiction Modellbau und Sammel-Community darüber informieren.
Mit freundlichen Grüssen
Wolfgang Bittermann


DIE ANTWORT:
Sehr geehrter Herr Bittermann,

jedes einzelne Bauteil wurde in Zusammenarbeit mit Lucas/Disney entwickelt und für die Produktion freigegeben. Unser Modell erfüllt in allen Belangen Disneys hohe Ansprüche in Sachen Detailliertheit und Genauigkeit. Dennoch können aufgrund des hohen Produktionsvolumen kleinere Fehler nicht gänzlich ausgeschossen werden. Da die Vierlingskanone über dem Fenster eingebaut wird, sind wir der Auffassung, dass der Fehler nicht allzu sehr ins Gewicht fällt.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Scheunemann
Office/Accounts Administration


also wisst ihr bescheid... "dieser" fehler fällt nicht allzu sehr ins gewicht!
ICH lasse mir den spass am bau dadurch nicht verderben aber ist schon interessant wie deagostini mit solchen sachen umgeht.

gruss
wolfgang

Hallo Wolfgang,

super, dass Du Dich kümmerst! Hat ja doch eine erhebliche Breitenwirkung, wenn hier auf Phoxim entsprechend was läuft!

A propos "kümmer"...

Kümmerlich finde ich die Begründung von Frau Scheunemann, denn erklärt wird da nix und der Rückzug auf "Disney hat's abgesegnet" ist verständlich aber feige. Bin mal gespannt, was für Häschen da noch so ungewollt aus den Zauberhut springen...  :evil6:

Der Schatten

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 545
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #73 am: 04. Februar 2016, 09:44:00 »
Nicht mal das, die Mündungen wurden nur "eingesaut".

Hey Mann, cool!!! Jetzt ist mir doch zum ersten Mal aufgefallen, dass Steve Gawley das 32" Modell signiert hat. Ob das wohl bei den Dreharbeiten auch schon drauf war???

Der Schatten

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #74 am: 04. Februar 2016, 14:16:32 »
ich habe mir gestern auch mal vorsorglich ausgabe 3 am kiosk geholt, da in meinem abo noch die alte Batch drin war...habe zwar ersatz gefordert bei model space...bin aber ehrlich gesagt nicht wirklich überzeugt das ersatz kommt...und wenn doch...was solls  ;D
Grüße, Heiko