Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
42 / Re: The Mole, Thunderbirds, 1/72 von Aoshima
« Letzter Beitrag von Sheriff am 22. Juli 2017, 20:30:11 »
Ein sehr cooles Gerät. Ich seh dir weiter zu  :thumbup:
2
42 / The Mole, Thunderbirds, 1/72 von Aoshima
« Letzter Beitrag von Wabie am 22. Juli 2017, 20:20:38 »
Hallo zusammen,

habe heute mit The Mole von Thunderbirds begonnen.
Ich war recht erstaunt, da steckt ja ein kompletter Getriebesatz für für den Bohrkopf und den Raupenantrieb drin  :o
Aber leider keine Motoren  ??? Welche sollen es sein? Angetrieben wird das ganze von 2 AAA Batterien, also 3V DC Spannungsversorgung. Sollte jemand von euch nen Tipp haben was ich da für welche brauche, wäre ich sehr dankbar!
Sind auf jeden Fall baugleich.

Hier der Karton,



hier die Teile, sehr überschaubar  ;)



die Tütchen mit den Getriebeteilen,



Erstmal den Raupenantrieb bestückt, 42 Kettenglieder pro Seite kleben :P







dann mit der Verkabelung begonnen,



Schalter einsetzen,



Getriebe rein,



die blaue nicht mittig angestzte Scheibe ist die mechanische Blinkschaltung, 8)





hier der Schalter und die Stromabnehmer für die Raupenantriebseinheit,



der seitliche Raupenantrieb für den Bohrkopf,



die Bohrkopfeinheit mal provisorisch zusammen gesetzt, (leider ohne Motor  :0),



Die Bohrschnecke dreht auch mit einer anderen Geschwindigkeit wie die Spitze, is ganz gut gelöst.

So das wars dann erstmal für heute,
ich wünsche noch einen schönen Samstagabend  :)
3
Weitere coole Kostüme & Props / Re: @agda - Bau eines Roboter inspiriert durch Dr. Who
« Letzter Beitrag von Sheriff am 22. Juli 2017, 17:42:52 »
Ich habe heute zufällig eine Alternative für den linken Arm gefunden. Ein Rührbesen. Die Besonderheit bei dem hier ist die Form. Die Drahtbögen laufen nicht vom Griff zum Ende und wieder zurück sondern zur Längsachse. Die Längsachse steht vorne aus dem Bündel heraus. Das geht ganz gut als Laserkanone durch.
Den Griff abgesägt, in die Bohrung eingesetzt und von innen sowie von außen mit milliput fixiert. Sobald das ausgehärtet ist wird das schwarze Rohr innen richtig stabilisiert und es kommt noch mehr milliput dazu. Außen wird das ordentlich modelliert.



Der türkisfarbene Lack harmoniert übrigens hervorragend mit den pinken Anspitzerdöschen  :laugh: Kommt hier leider nicht ganz so schön knallig raus wie in echt.


Den Lack habe ich dafür an der Klebestelle erst wieder entfernt und das Döschen dann von außen mit dem Acrylat eingefasst. Da kommt noch eine zweite Schicht drüber, die sauberer abgezogen wird. Gleiches bei der zweiten Leuchte.
Das Acrylat hat übrigens den Vorteil, dass die "Verklebung" etwas flexibel bleibt. Der Kopf ist sehr instabil und verformt sich unter Druck von außen.  Eine Verklebung mit Sekundenkleber würde sofort brechen.
4
Weitere coole Kostüme & Props / Re: @agda - Bau eines Roboter inspiriert durch Dr. Who
« Letzter Beitrag von Sheriff am 21. Juli 2017, 13:26:55 »
Ein flach gewölbter Deckel ist auch das was ich mir vorgestellt habe. Den kann ich auch zu spaterem Zeitpunkt noch anbringen.

Die Lackierarbeiten sind abgeschlossen.

Das Gute: Die Markierungen auf dem Körper sind alle nicht mehr zu sehen.  :thumbup:
Das Schlechte: Die Markierungen sind weg.  :evil5:
Muss ich nochmal neu vermessen.  ;) Ich hätte mir die Positionen für die Halbkugeln besser mit der Reißnadel markiert. Egal, das hält mich nicht weiter auf.

Am Wochenende soll die erste Montage sein, dann gibt es neue Bilder.
5
Es muss nicht unbedingt diese LED sein. Vor der Triebwerkdüse ist noch ein Diffusor (milchiges Papier), der das Licht gleichmässiger macht. Da muss es schon anständig leuchten, damit das gut aussieht.

Da die Wärme nicht rauskann, wird das wohl nix mit Kühlkörpern. Also, Viperbauer, was habt ihr in eure Triebwerke gesteckt? Was leuchtet noch einigermassen hell, ohne richtig warm zu werden?
6
Moin,

dahinter würden ja von der Form und Anwendung her diese Kühlkörper passen:

http://www.ebay.de/itm/5Pcs-rund-20mm-OD-5mm-ID-15mm-hohe-LED-Energiesparlampe-Aluminum-Kuhlkorper-Fin-/351741172725?hash=item51e5685bf5:g:aLAAAOSwIQdZKat7

http://www.ebay.de/itm/SK58537-5-Kuhlkorper-fur-LED-dioden-20mm-H37-5mm-Farbe-schwarz-SK58537-5SA-/201979000007?hash=item2f06e2f4c7:g:f6sAAOSwh2xX~1wf

Stellt sich nur die Frage der Befestigung des "Stars" an dem größeren Kühlkörper. Und was ist, wenn die Kühlkörper "gesättigt" sind? Die Wärme kann aus dem Rumpf ja kaum abgeführt werden, oder möchtest Du noch einen Lüfter mit einbauen?

Müssen es denn so ultrahelle LED's sein? Da kann man ja eh kaum reinschauen und wenn Du Fotos machen willst, überstrahlen die Triebwerke doch total, oder bin ich da auf dem Holzweg?

7
Moin,

Ich denke um einen Kühlkörper wirst du nicht rumkommen bei der Leistung,
Hier mal nen Link:
https://www.leds-and-more.de/catalog/highpower-led-watt-warm-weiss-3200k-100-lumen-140-p-2392.html?osCsid=md48a4r66vkgt34qcmuq32d533

Da steht der ist auf einem, und braucht noch einen extra!
8
Star Trek / Re: Klingon D7 Battle Cruiser
« Letzter Beitrag von Dubdrifter am 21. Juli 2017, 00:10:37 »
Sorry, hatte nicht auf´s Datum geguckt.
9
Star Trek / Re: Klingon D7 Battle Cruiser
« Letzter Beitrag von stocky am 20. Juli 2017, 23:13:16 »
Das war vor 2 Jahren mit dem Restaurant!
10
Star Trek / Re: K7 Space Station
« Letzter Beitrag von Dubdrifter am 20. Juli 2017, 23:02:24 »
Super gelungen, diesen Thread und den des Klingonen habe ich bis jetzt völlig übersehen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10