Autor Thema: Figuren Starship Troopers  (Gelesen 314 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Figuren Starship Troopers
« am: 15. Juli 2017, 16:22:10 »
Hallo zusammen,

ich habe gestern die folgenden beiden Figuren übernommen und gleich mit dem Zusammenbau begonnen.

Zuerst der Arachnid Tanker Bug mit einer Gesamtlänge von 20cm.





Ein Blick in die Bauanleitung:


Als Erstes die vier vorderen Beine, alle Teile über Kugelgelenke miteinander verbunden.


Das ist das mittlere Körpersegment in dem die Beine ihren Platz finden: Ober- und Unterteil,


Der Kopf mit Kugelgelenk:


Die Schwierigkeit beim Bau sind einerseits die ganzen losen Beine die in die Aussparungen der Unterteile gelegt werden müssen worauf dann noch der Deckel gesetzt werden muss, ohne dass die Beine verwackeln und wieder herausfallen. Ein Geduldsspiel, vor Allem da der Kleber vorher schon auf die Schalen aufgetragen werden muss.
Hat man das geschafft, wird man von der traumhaften Passgenauigkeit belohnt. Die zieht sich durch den ganzen Bau.


So sieht der Bug bisher aus. Da werd ich noch eine gute Portion milliput reindrücken.




Dann eine etwas unspektakuläre Figur:


Die einzelnen Baugruppen schon montiert. Die bleiben alle über Kugelgelenke beweglich.


und einmal Frontansicht


Die Rückansicht



Weiter geht es dann mit den gefüllten Spalten am Bug.

Gruß, René 

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2173
  • Acetonfreund
Re: Starship Troopers
« Antwort #1 am: 15. Juli 2017, 20:33:25 »
Der Bug sieht ziemlich interessant aus, auch wenn die Detaillierung nicht sooo der Hammer ist. Was kostet so ein Ding?

Was mich etwas irritiert ist, dass Du auf der einen Seite was von einer "traumhafte(n) Passgenauigkeit" schreibst, aber die Fotos sprechen für mich ne andere Sprache. Oder war das ironisch gemeint?   ???
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Starship Troopers
« Antwort #2 am: 15. Juli 2017, 21:42:01 »
Klar war ironisch. Da passt fast nichts aufeinander. Aber wo wären wir ohne Herausforderungen?  ;)

Der Bug kostet 34,95 US$ ohne Versand.
Gruß, René 

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Starship Troopers
« Antwort #3 am: 15. Juli 2017, 21:44:44 »
Bekomme gerade die Info, dass die Preise sehr durch die Nachfrage bestimmt werden, da das Spiel nicht mehr produziert wird.
Die 34,95$ stehen auf der Packung, die Preise gehen hoch bis 120$
Gruß, René 

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2173
  • Acetonfreund
Re: Starship Troopers
« Antwort #4 am: 15. Juli 2017, 21:50:32 »
Ah, ok. Danke!

Ironie in Schriftform... das is immer so ne Sache...  ;) Oder andersrum: I'm old, i'm crap...  ;D
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Starship Troopers
« Antwort #5 am: 16. Juli 2017, 12:07:10 »
Ja, Ironie in Schriftform, altes Problem.  :)

Ich habe die erste Runde Milliputverfüllung hinter mir. Eigentlich wollte ich an dieser Stelle ein paar Bilder von sauber abgezogenen Spachtelstellen zeigen.


Problem ist einfach, dadurch, dass die Teile quasi nur punktuell miteinander verklebt sind und sich die Beine nur sehr unrund bewegen lassen, hebelt man beim Drehen der Gelenke zwangsläufig Ober- und Unterschale wieder auseinander. Morgen folgt dann also noch ein weiterer Durchgang.
Gruß, René 

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2173
  • Acetonfreund
Re: Starship Troopers
« Antwort #6 am: 16. Juli 2017, 12:15:50 »
Ich hätte in die Spalten erst mal passende Kunststoffstreifen geschoben und verklebt (möglichst ohne Kleber in die Gelenke zu kriegen) und das erst mal ordentlich durchhärten lassen. Dann erst verspachteln oder mit Miliput oder ähnlichem auffüllen, um erst mal belastbare Verbindungen zwischen Ober- und Unterschale herzustellen.
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Starship Troopers
« Antwort #7 am: 16. Juli 2017, 12:34:02 »
Ja, kann man natürlich machen. Genau für sowas habe ich mir gestern extra eine Fühlerlehre gekauft.
Für eine Vitrinenfigur die nachher noch auf eine Base kommt und selber nie wieder angefasst wird habe ich den einfacheren Weg gewählt  :angel: (milliput hält für für den Zweck auch sehr gut) Dazu kommen die ganzen Rundungen.
Grundsätzlich hast du natürlich recht. Technisch wäre das die bessere Lösung.
Gruß, René