Autor Thema:  DeAg MF FAQ und Quasseln  (Gelesen 25963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sonic_Sun

  • Ensign
  • Beiträge: 138
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #425 am: 13. Juni 2017, 19:34:08 »
Ja..wer den Falcon wie die Originalrequisite bauen will,kann das mitgelieferte Cockpit leider nicht verwenden. :(
Daher wäre es echt geil,wenn sich mal ein talentierter 3D-Tüftler oder jemand mit den Originalteilen an ein Kit machen würde. :help: ;D
[/quote
wenn ich zeit und die kits finde würde ich es machen ;)

Offline Turrican

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 516
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #426 am: 14. Juni 2017, 08:16:54 »
Evtl. kann das ja der ein oder andere hier gebrauchen:

http://www.falcon3dparts.com/

Offline Kuat

  • Candidate
  • Beiträge: 81
    • flickr
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #427 am: 19. Juni 2017, 21:31:07 »
Das Cockpitset kann ich nur empfehlen, jedoch ist es eher ANH lastig.
Trotzdem tolles set. Dicht gefolgt von Torsten Engel's.
Gruß,
Kuat.

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #428 am: 26. Juni 2017, 12:42:33 »
Vielleicht wurde die Frage ja bereits gestellt, aber ich konnte sie leider nicht fnden: :fucyc:

Kann man in den Gängen überhaupt sehen, das die oberen Wandverkleidungen fehlen, wenn der Falcon fertig zusammengebaut ist?

Offline tengel

  • Candidate
  • Beiträge: 84
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #429 am: 28. Juni 2017, 23:27:13 »
News wg. der fehlenden Teile:


“Dear forum members,

We would like to update you on the progress that has been made with the issue of providing the missing greebles that were not included in your original kits.

In investigating this, we have discovered that while these parts were present in the original scans that our model was developed from, the physical prototype which was used as a reference during the development of our model suffered some damage. This damage was very slight, and although it resulted in a few small greebles coming loose, this went unnoticed at the time. Due to their not being present on the reference model, at some point in the factory production, these parts were mistakenly omitted from our version, due to an error in communication concerning which was the definitive version of each of these parts.

We have extensively checked these differences to confirm that these are the only parts of the model which experienced this error, and that the model is otherwise identical to the original scans of the Lucasfilm prop. Once we had identified which parts had been omitted from our model (but were present on the original scans), we had to have these parts developed by our factory, so that we could send them on for approval from the current licensor (Disney).

We do acknowledge that this investigation and subsequent development process for these parts has taken some time, and we would like to sincerely apologise for any inconvenience this has caused. The final, approved versions of these missing greebles have now been developed, and the factory is producing these units in the coming weeks before we distribute them globally – together with fitting instructions – which will be done as soon as possible.

We would like to take this opportunity to thank you for your continued patience and support, and we look forward to sending on the finishing touches, and seeing pictures of your completed models!

Kind Regards,
DeAgostini UK”
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

www.scaleautofactory.com

Offline Fbstr

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 519
    • StarWars
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #430 am: 29. Juni 2017, 07:58:11 »
Danke tengel.

Das hört sich doch ganz gut an.
Gruß
Frank

Offline tengel

  • Candidate
  • Beiträge: 84
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #431 am: 29. Juni 2017, 08:55:56 »
Offizelle Ausage von deAgo UK - das Heft wird für alle verfügbar sein, keine Einschränkung nur auf ABO-Kunden - zu mindest gilt das für UK. Wie es später in DE aussieht, müsste deAgo DE beantworten - nur die wissen von nichts...
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

www.scaleautofactory.com

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #432 am: 29. Juni 2017, 08:58:19 »
Mit der kleinen Einschränkung, dass nur diejenigen Anbauteile nachproduziert werden, die am Referenzmodell wärend des Scans noch dran waren.  :police:

Offline tengel

  • Candidate
  • Beiträge: 84
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #433 am: 01. Juli 2017, 09:56:09 »
Die Begründung von deAgo ist schon ein Witz, weshalb die Teile fehlen:
Die sind vom Prototype "abgefallen" als dieser zum Hersteller der Bauteile geliefert worden ist.
Deshalb sind sich nicht produziert worden.
In Wahrheit ist der Prototyp - aus Sla-Resin - beim Transport nach USA zu S.Dymszo in Tausend Teile zerbrochen. Der musste in 150h wieder aufgebaut werden. Dabei fehlten 20-30 Teile. Aus Budget und Zeitgründen wurde entschieden, nicht nach den Originalbausätzen zu suchen um die fehlenden Teile am Prototyp anzubringen. Nach vollständiger Bemalung ging das Teil nach HK zu Herstellung der Teile.
Am ursprünglichen Prototyp wurden auch nicht alle Greeblies und Details nachgebildet.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

www.scaleautofactory.com

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #434 am: 14. Juli 2017, 17:53:25 »
Vielleicht wurde die Frage ja bereits gestellt, aber ich konnte sie leider nicht fnden: :fucyc:

Kann man in den Gängen überhaupt sehen, das die oberen Wandverkleidungen fehlen, wenn der Falcon fertig zusammengebaut ist?

noch niemand so weit?  :P

Offline Wabie

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 423
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #435 am: 14. Juli 2017, 18:01:00 »
Hi Pascal,

Ich glaube wenn, dann nur im Gang zum Cockpit ansonsten hat man den Winkel nicht.
MfG Stefan     

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #436 am: 14. Juli 2017, 20:21:03 »
Ach, danke. Dann kann ich mir die Arbeit bei den gebogenen Gängen ja sparen und muss mir also nur für den Cockpit-Gang ein zusätzliches Heft mit den Wandverkleidungen kaufen.  :headbang:

Offline Davhuels

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 286
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #437 am: 15. Juli 2017, 10:33:44 »
Ach, danke. Dann kann ich mir die Arbeit bei den gebogenen Gängen ja sparen und muss mir also nur für den Cockpit-Gang ein zusätzliches Heft mit den Wandverkleidungen kaufen.  :headbang:

Schau mal bei mir http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=32019.0

ich habe die Polster auch ergänzt, aber aus einen Abflussrohr vom Baumarkt.
Gruß


Dave

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #438 am: 15. Juli 2017, 17:49:33 »
Abflussrohr klingt auch gut... und dann mit dem Heissluftfön für die gewundenen Gänge biegen? Aber deine Fotos sehen schon so aus, als käme man soweit mit dem Kopf garnicht runter, sobald mal alles zusammengebaut ist.  :dontknow: (abgesehen natürlich vom Blick durch deine Cockpit-Tür  :respekt:)
« Letzte Änderung: 15. Juli 2017, 17:53:26 von Pascal »

Offline ufisch

  • Candidate
  • Beiträge: 93
    • ufisch's Homepage
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #439 am: 16. Juli 2017, 14:19:43 »
HASBRO Star Wars Command

Kennt bzw. hat jemand die Set's und kann mal den Zollstock an die Figuren halten?
Nach meiner "Bildauswertung" im Internet müßten sie so um die 40-45mm groß sein (ohne Bodenplatte) und damit maßstäblich zum deAgo-Falcon passen.

...und damit interessant für Dioramen sein.

Danke für Eure Bemühungen.
Fan aller 3 Star Wars-Filme!

Offline Davhuels

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 286
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #440 am: 16. Juli 2017, 15:37:04 »
Habe dieses Bild im Netz gefunden wo jemand einen Vergleich von einer Imperial assault Figur und einer Haspro Star Wars Command gemacht hat.

Nun weis ich das eine Imp. As. Figur 3,5 cm gros ist. Das entspricht bei einer Durchschnittsgrösse von  ca. 1,78m (bei Männern weltweit) ein Maßstab von ca. 1:50-1:51



Somit wird die andere Figur min 4,4cm wenn nicht sogar 5cm haben.
« Letzte Änderung: 16. Juli 2017, 15:41:05 von Davhuels »
Gruß


Dave

Offline ufisch

  • Candidate
  • Beiträge: 93
    • ufisch's Homepage
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #441 am: 16. Juli 2017, 17:36:00 »
Schade.  :-\

Aber Danke für die Mühe!  :thumbup:

Mir wurde noch von anderer Quelle 5-5,5cm zugetragen (mit Bodenplatte?). Also sind die Figuren dann doch eher 1zu35 statt 1zu deAgo.  :'(

Schade.  :-\
Fan aller 3 Star Wars-Filme!

Offline kroenen77

  • Ensign
  • Beiträge: 197
  • Karl Ruprecht Kroenen
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #442 am: 09. August 2017, 11:16:32 »
Hat denn mittlerweile jemand die komplette Teileliste des Originalcockpits?Würde mich dann mal auf die Suche nach den alten Bausätzen machen.

Offline Sonic_Sun

  • Ensign
  • Beiträge: 138
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #443 am: 13. August 2017, 10:52:07 »
Hat denn mittlerweile jemand die komplette Teileliste des Originalcockpits?Würde mich dann mal auf die Suche nach den alten Bausätzen machen.

ich hatte schonmal danach gesucht . es gibt listen aber finden  ???
ich abe nur das .https://www.facebook.com/groups/281965018594015/permalink/528248883965626/
ich würde sie als 3d model machen dann ;)
gruß christian
« Letzte Änderung: 13. August 2017, 10:55:45 von Sonic_Sun »