Autor Thema:  Kuat's Millennium Falke  (Gelesen 3853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 550
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #25 am: 20. Oktober 2016, 20:40:16 »
Hi Kuat,

nen bisschen weiter von rechts fotografiert und man hätte die Kamera gesehn. ;D :laugh: ;)
MfG Stefan     

Offline Kuat

  • Candidate
  • Beiträge: 83
    • flickr
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #26 am: 20. Oktober 2016, 20:41:59 »
Man benötigt nur einen rundenSpiegel der 5,5cm im Durchmesser hat.
Habe ich im Gesichtsbuch gesehen.
Gruß,
Kuat.

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 550
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #27 am: 20. Oktober 2016, 20:44:15 »
Ist aus dem Baubericht von ianlawrenz. Seite 16.  ;)
MfG Stefan     

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 550
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #28 am: 20. Oktober 2016, 20:47:38 »
Hier in der Link Liste externe bauberichte.
MfG Stefan     

Offline Sonic_Sun

  • Ensign
  • Beiträge: 158
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #29 am: 20. Oktober 2016, 21:16:02 »
der spiegel im gang ist eine gute idee. warum bin da nicht drauf gekommen  ???  ;D
gruß
Christian

Offline Ecoman

  • Candidate
  • Beiträge: 81
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #30 am: 20. Oktober 2016, 21:49:18 »
Hey Kuat,
super Arbeit haste da mal wieder hingelegt... :respekt:

Eine Frage zum Cone ? Ist er heller lackiert wie der rest?
... Gruß Marcus

Offline Kuat

  • Candidate
  • Beiträge: 83
    • flickr
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #31 am: 20. Oktober 2016, 22:06:39 »
Danke.
Das Cone, ist so eine Sache...
Ich hätte am liebsten eine Tengel V2 Cone in FUD oder FED, aber der Preis für das Material...
Somit ist das erstmal eine V1 in SF aber ich mag dieses Material nicht besonders, ich bekomme es nicht glatt poliert.
Wer weiß was die Zukunft noch bringt.
Das GUS Cone Set ist auch interessant.

Aber zu deine Frage es fehlt noch Wheathering darauf, somit ist es heller.
Ich mache die Mandibel fertig und ganz zuletzt setze ich mich an das Cockpit (Elektrik).
Gruß,
Kuat.

Offline Joe Cool

  • Candidate
  • Beiträge: 80
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #32 am: 20. Oktober 2016, 23:26:35 »
Oder man baut sowas an die Gangenden. Das ist meine neueste Kreation, ein Sicherheitsschott  ;D :







(sorry, die Bilder sind alle irgendwie unscharf, ich komme nicht so mit der neuen Kamera zurecht)

Gruß Jörg

Offline Kuat

  • Candidate
  • Beiträge: 83
    • flickr
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #33 am: 21. Oktober 2016, 00:14:31 »
@ Wabie: weisnicht...  :)
Dat war bei Facebook, hab vergessen wer, ein Brite.

@ Joe: was kostet das uns schon wieder...? :0 ;)
Gruß,
Kuat.

Offline Ecoman

  • Candidate
  • Beiträge: 81
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #34 am: 21. Oktober 2016, 00:40:17 »
Danke.
Das Cone, ist so eine Sache...
Ich hätte am liebsten eine Tengel V2 Cone in FUD oder FED, aber der Preis für das Material...
Somit ist das erstmal eine V1 in SF aber ich mag dieses Material nicht besonders, ich bekomme es nicht glatt poliert.
Wer weiß was die Zukunft noch bringt.
Das GUS Cone Set ist auch interessant.

Aber zu deine Frage es fehlt noch Wheathering darauf, somit ist es heller.
Ich mache die Mandibel fertig und ganz zuletzt setze ich mich an das Cockpit (Elektrik).

Projekt Cone ist in Planung ...Tiefzieh Variante mehrere Layer übereinander mit transparenter Poly Scheibe im Rahmen...innen Scale mit greeblis dann Glas zum schluß der Außencone ...Vorteil jedes teil kann separat verarbeitet werden brush and wash am schluß wird zuasmmen gesetzt... ;)

Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden...nech Brainhorn ;) ;D
... Gruß Marcus

Offline Joe Cool

  • Candidate
  • Beiträge: 80
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #35 am: 21. Oktober 2016, 01:08:58 »
@ Kuat,
das weiß ich leider auch nicht so genau.

Ach, schon wieder so ein Eichhörnchen...

@ Ecoman,
na das nenne ich ja mal eine geniale Idee. Aber ehrlich gesagt habe ich noch nie ein schlierenfreies, tiefgezogenes, transparentes Teil gesehen. Wenn du das hinbekommst, nehme ich das sofort.
Gruß Jörg

Offline scifimodels

  • Candidate
  • Beiträge: 73
  • ...details are everything!
    • scifimodels.de
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #36 am: 21. Oktober 2016, 06:57:49 »
Projekt Cone ist in Planung ...Tiefzieh Variante mehrere Layer übereinander mit transparenter Poly Scheibe im Rahmen...innen Scale mit greeblis dann Glas zum schluß der Außencone ...Vorteil jedes teil kann separat verarbeitet werden brush and wash am schluß wird zuasmmen gesetzt... ;)

Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden...nech Brainhorn ;) ;D

Es klingt interessant, aber leider verstehe ich es nicht.  :dontknow: Kannst Du es nochmal erläutern?  :help:

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #37 am: 21. Oktober 2016, 07:22:41 »
Gespiegelt - und ich habs noch nicht mal gleich gemerkt, lol... :P

Gute Idee  :thumbup: - und Jörg sein neues Set setzt da auch noch gleich einen drauf, einfach Hammer! :thumbup:

@Ecoman: Marcus, mit derr Cone bin ich ja schon komplett durch, ich hab es beim Original DeAgo-Teil belassen. Aber wegen Verglasung oder Ähnlichem, da bin ich noch unschlüßig. Das häßliche DeAgo-Fenster nehm ich auf keinen Fall - evtl laß ich sonst die Cone ohne Fenster
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Ecoman

  • Candidate
  • Beiträge: 81
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #38 am: 21. Oktober 2016, 10:15:30 »
Gespiegelt - und ich habs noch nicht mal gleich gemerkt, lol... :P

Gute Idee  :thumbup: - und Jörg sein neues Set setzt da auch noch gleich einen drauf, einfach Hammer! :thumbup:

@Ecoman: Marcus, mit derr Cone bin ich ja schon komplett durch, ich hab es beim Original DeAgo-Teil belassen. Aber wegen Verglasung oder Ähnlichem, da bin ich noch unschlüßig. Das häßliche DeAgo-Fenster nehm ich auf keinen Fall - evtl laß ich sonst die Cone ohne Fenster

Das Studio Modell hat ja auch keine...  ;)

Aber, ich möchte ja nen Mix aus Studio und dem Real Set Falcon bauen... zB. : richtige Headlights eingelassene Landinglights mit SMD LEDs... Real Cockpit, cone mit Glas... Usw.
... Gruß Marcus

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1137
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #39 am: 21. Oktober 2016, 10:28:47 »
 :respekt:  :thumbup:

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4168
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #40 am: 21. Oktober 2016, 10:34:36 »
Projekt Cone ist in Planung ...Tiefzieh Variante mehrere Layer übereinander mit transparenter Poly Scheibe im Rahmen...innen Scale mit greeblis dann Glas zum schluß der Außencone ...Vorteil jedes teil kann separat verarbeitet werden brush and wash am schluß wird zuasmmen gesetzt... ;)

Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden...nech Brainhorn ;) ;D

Setz mich mal bitte auf die PN Liste ;D

Auf der Werkbank:

Offline Sonic_Sun

  • Ensign
  • Beiträge: 158
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #41 am: 21. Oktober 2016, 11:29:49 »
Das Studio Modell hat ja auch keine...  ;)

Aber, ich möchte ja nen Mix aus Studio und dem Real Set Falcon bauen... zB. : richtige Headlights eingelassene Landinglights mit SMD LEDs... Real Cockpit, cone mit Glas... Usw.

@kuat  :thumbup:
@Marcus  :evil6:

Offline Kuat

  • Candidate
  • Beiträge: 83
    • flickr
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #42 am: 22. Oktober 2016, 21:38:15 »
@ Joe:
Ich würde gerne mal so ein Schott an pinseln, jedoch wird nichts daraus, die Halle wird keine Verwendung im Falken finden, ich möchte dort eine Halteplatte einbauen.
Aus dem unteren Geschützfenster soll dann ein Kugelkopfstativ herausragen.
Der Falke soll im Flug dargestellt werden, daher wird auch die Rampe nicht verbaut beziehungsweise verklebt.
Die Seiten Schotte werde ich zweimal aus der Ausgabe 94 benutzen.
Das Teil aus der Ausgabe 92, ist extra für die (Starport?) Seite mit der Rampe, jedoch wurden dem Schottbauteil unten die Paneele gestutzt, sieht UnWort aus.
Das selbe teil für die Port Seite ist jedoch komplett, einzig die Pins welche in den Metallrahmen gesteckt werden, sind anders angeordnet, und müssen wohl abgetrennt werden, was kein Problem darstellen sollte.
Ich werde es sehen...

Momentan bin ich dabei die Mandibel mit Farbe zu versehen, als nächstes fichtenfoo´s Step 2.
Danach kommt die Sublicht Geschichte dran.
Gruß,
Kuat.

Offline Joe Cool

  • Candidate
  • Beiträge: 80
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #43 am: 23. Oktober 2016, 01:02:14 »
Hi Kuat,

bzgl. der Metallplatte im Falken habe ich dir eine Mail geschrieben. Ich werde das genau so machen, nur das bei meiner Metallplatte noch der Rampenmotor und der Frachtraum passen. Ich werde in meinem Baubericht dazu in Kürze Bilder zeigen. Die Platte wird dann an den 4 Gewinden in der Gitterkonstruktion verschraubt und nach unten steht ein Rohr hinter dem Fenster des Geschützturms raus. In diese Rohr passt dann ein weiteres Rohr das in einem Ständer Endet.
Ist schwer zu erklären. Wenn man davon Bilder sieht wird es klarer. Sieht aber später sehr ähnlich aus wie Master Replicas das in Ihrem Falken gemacht haben.

Gruß Jörg

Offline Kuat

  • Candidate
  • Beiträge: 83
    • flickr
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #44 am: 23. Oktober 2016, 01:46:37 »
@ Joe, damit wirst du ja ein Loch in den Falken fräsen, ich hingegen wollte durch das Fenster, minimaler schaden... glaube ich.

Heute mal die Elektrik ausprobiert, tengel was ist zu tun um das zu optimieren?

Gruß,
Kuat.

Offline Ecoman

  • Candidate
  • Beiträge: 81
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #45 am: 23. Oktober 2016, 02:04:37 »
@ Joe, damit wirst du ja ein Loch in den Falken fräsen, ich hingegen wollte durch das Fenster, minimaler schaden... glaube ich.

Heute mal die Elektrik ausprobiert, tengel was ist zu tun um das zu optimieren?




In welche Richtung optimieren ? Heller?
... Gruß Marcus

Offline Sonic_Sun

  • Ensign
  • Beiträge: 158
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #46 am: 23. Oktober 2016, 02:32:59 »

Danach kommt die Sublicht Geschichte dran.

ich würde damit noch warten  ;)
gruß
christian

Offline Ecoman

  • Candidate
  • Beiträge: 81
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #47 am: 23. Oktober 2016, 02:36:55 »
ich würde damit noch warten  ;)
gruß
christian



pssst... :pfeif:
... Gruß Marcus

Offline Ecoman

  • Candidate
  • Beiträge: 81
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #48 am: 23. Oktober 2016, 02:38:17 »


pssst... :pfeif:

ups ...falscher Threat....weitermachen :doof:
... Gruß Marcus

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Kuat's Millennium Falke
« Antwort #49 am: 23. Oktober 2016, 07:22:20 »
@ Joe, damit wirst du ja ein Loch in den Falken fräsen, ich hingegen wollte durch das Fenster, minimaler schaden... glaube ich.

Heute mal die Elektrik ausprobiert, tengel was ist zu tun um das zu optimieren?




Soweit bin ich ja noch lange nicht, finde deinen Falken aber jetzt schon richtig super gelungen!


bzgl. der Metallplatte im Falken habe ich dir eine Mail geschrieben. Ich werde das genau so machen, nur das bei meiner Metallplatte noch der Rampenmotor und der Frachtraum passen. Ich werde in meinem Baubericht dazu in Kürze Bilder zeigen. Die Platte wird dann an den 4 Gewinden in der Gitterkonstruktion verschraubt und nach unten steht ein Rohr hinter dem Fenster des Geschützturms raus. In diese Rohr passt dann ein weiteres Rohr das in einem Ständer Endet.
Ist schwer zu erklären. Wenn man davon Bilder sieht wird es klarer. Sieht aber später sehr ähnlich aus wie Master Replicas das in Ihrem Falken gemacht haben.



Neugierig du mich hast gemacht...
Liebe Grüße

Jürgen