Autor Thema:  Jedis modified Falcon  (Gelesen 7706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #50 am: 21. Oktober 2016, 18:45:35 »
:thumbup:
Cool, dass du auch berichtest was schiefgegangen ist nd wie du es jeweils wieder hinbekommen hast.

Ja, danke. Es sähe sonst zu makellos von der Bauweise her aus. Und Fehler gehören (leider) auch dazu. Zweimal stand ich schon kurz davor, alles hinzuschmeißen. Dann aber 1 Tag pausieren und mit viieeel innerer Ruhe wieder drangehen.
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 550
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #51 am: 21. Oktober 2016, 19:09:27 »
Na gut das du weiter gemacht hast,
sonst hätten wir jetzt nicht einen so tollen Bericht von dir. :thumbup: :respekt: ;D
MfG Stefan     

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #52 am: 21. Oktober 2016, 19:39:08 »
Danke schön fürs Lob, Stefan!

Jetzt endlich: AKTUELLES UPDATE - wahrscheinlich auch mal für die interessant, die auf den Innenausbau verzichten:


Habe mich nach langem hinauszögern an die Bemalung der Cockpitröhre gemacht und bin dabei an mein persönliches Limit gestoßen. Es ist nicht immer 100%ig originalgetreu, aber ich bin für meine Verhältnisse eigentlich zufrieden mit dem Ergebnis:


































Dann wollte ich  unbedingt die 2 roten Landelichter am Cockpitring auch einbauen:

Zitat
Millennium Falcon Model Build Diary




Problematik hierbei: Die Cockpithälften hatte ich bereits bombenfest zusammengeklebt. Direkt hinter den Stellen, an denen die 2 Lichter hinkommen, befindet sich der Paragrafix-Ring und drüber ist die Leuchtfolie. 1,5mm Platz konnte ich feststellen...


So bin ich vorgegangen:

Mit dem Bohrer seeeehr vorsichtig 2 Löcher gebohrt und dann ein Teil ausgeschabt - außerdem habe ich, soweit es möglich war, den offenen Bereich der Leuchtfolie mit Isolierband gesichert (man weiß ja nie...):




Die "Füllung" habe ich mir selber gebaut, incl. 2 Löcher und dort zwei SMD-LEDs verklebt. Ordentlich klares rot reingefüllt, trocknen lassen und dann mit 2-Komponenten-Kleber "gedeckelt":





Das Bauteil mit einer weiteren Schicht 2-Komponentenkleber versiegelt (so dass alles eben ist) und eingebaut:




Dann mit einer hauchdünnen Farbschicht versehen und etwas weathering drüber - wirkt so mehr schattig und man sieht nicht gleich, dass da Lampen angebracht sind:




Als Koolshade hatte ich noch das Teil von Paragrafix - diesen drübergelegt, verklebt und ebenfalls etwas gealtert. Nur in Großaufnahme sieht man noch, dass da etwas 2 farblich abweichende Kreise drunter sind:




Und voila: es werde Licht:










Das Ganze auch als kleines kurzes Video - war eigentlich versehentlich hochkant gefilmt. Habe exclusiv für Phoxim die hochkantige Einstellung beseitigt:

Millenium Falcon Cockpit Ducking Lights


Die Ducking Lights werden dann später an die anderen Landelichter mit angeschlossen, so dass das Ganze stimmig wirkt.
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2016, 21:28:07 von Jedimeister »
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Davhuels

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 322
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #53 am: 22. Oktober 2016, 17:15:26 »
Ich finds Mega  :respekt: :thumbup: !

Gruß

Gruß


Dave

Offline Kuat

  • Candidate
  • Beiträge: 83
    • flickr
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #54 am: 22. Oktober 2016, 22:42:49 »
Alter Angeber, so will ich mein Cockpit auch haben, Danke! :respekt:
Gruß,
Kuat.

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #55 am: 23. Oktober 2016, 07:27:55 »
Alter Angeber, so will ich mein Cockpit auch haben, Danke! :respekt:

Ehm, Thomas, bei all meinen Vorlagen zwecks Bemalung des Cockpits  war deines auch dabei....  Und dein Paintjob war bis her der Hammer, mein Freund.


Und Dave, deine technischen Arbeiten haben mich schon längst überholt. Daher an euch beide von mir ein doppeltes  :respekt: :respekt:
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #56 am: 29. Oktober 2016, 17:38:34 »
Habe diese Woche meine aktuelle Abo-Lieferung bekommen. Alles, was mit Rampe und deren Motor zusammenhängt, lasse ich erstmal liegen, bis hier eine umsetzbare Lösung gefunden ist, den Eingang frei einsehbar gestalten zu können.

Da ist aber auch noch der erste Geschützturm. Ich könnte den nun aus den DeAgo-Teilen bauen, was nicht unbedingt meinen Gefallen findet. Oder aber ich baue den Turm aus den Paragrafix-Teilen - das schaut extrem gut aus, aber....: Hier ist noch unklar, ob die Paragrafixteile dafür überhaupt geeignet sind. Denn beide Türme bilden zusammen mit den Turmzugang sowas wie einen mittleren Stützpfeiler. Wäre zu schade, hier Zeit und Blut in Paragrafix zu investieren, und beim zusammensetzten der beiden Schalen zerbirstet dann alles...

Hat hier schon jemand neuere Informationen zur Umsetzung?
@Jörg: hattest du da nicht auch noch was in petto?
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Turrican

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 520
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #57 am: 29. Oktober 2016, 17:59:01 »
Geil. Würde mir schon allein das Cockpit da in die Vitrine stellen wollen.
 :respekt:

Offline Davhuels

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 322
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #58 am: 30. Oktober 2016, 13:52:48 »
Habe diese Woche meine aktuelle Abo-Lieferung bekommen. Alles, was mit Rampe und deren Motor zusammenhängt, lasse ich erstmal liegen, bis hier eine umsetzbare Lösung gefunden ist, den Eingang frei einsehbar gestalten zu können.

Da ist aber auch noch der erste Geschützturm. Ich könnte den nun aus den DeAgo-Teilen bauen, was nicht unbedingt meinen Gefallen findet. Oder aber ich baue den Turm aus den Paragrafix-Teilen - das schaut extrem gut aus, aber....: Hier ist noch unklar, ob die Paragrafixteile dafür überhaupt geeignet sind. Denn beide Türme bilden zusammen mit den Turmzugang sowas wie einen mittleren Stützpfeiler. Wäre zu schade, hier Zeit und Blut in Paragrafix zu investieren, und beim zusammensetzten der beiden Schalen zerbirstet dann alles...

Hat hier schon jemand neuere Informationen zur Umsetzung?
@Jörg: hattest du da nicht auch noch was in petto?


Wollte nicht jemand im Model Space einen Detail Satz für die Geschütztürme erstellen?
Ich weis nur nicht mehr wer das war, das hatte mich nähmlich auch interessiert.


Gruß

Gruß


Dave

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #59 am: 30. Oktober 2016, 18:27:29 »
Geil. Würde mir schon allein das Cockpit da in die Vitrine stellen wollen.
 :respekt:


Danke schön für s Lob  :)


Wollte nicht jemand im Model Space einen Detail Satz für die Geschütztürme erstellen?
Ich weis nur nicht mehr wer das war, das hatte mich nähmlich auch interessiert.


Gruß



Yep, auf die Option warte ich auch noch. Meine jetzige Idee ist, die DeAgo-Teile zwecks ihrer Stabilität zu verwenden und die Paragrafix-Teile da einfach einzubauen. Und wo Licht durchscheinen soll (bei dem Paragrafix-Set), werde ich bei den DeAgo-Teilen Aussparungen und Löcher setzen.
Aber bevor ich damit anfange, hätte ich gerne noch die obige Option. Vielleicht ist die besser und ich spare mir etwas Arbeit^^
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Joe Cool

  • Candidate
  • Beiträge: 80
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #60 am: 30. Oktober 2016, 20:39:11 »
Also mein Plan war es Laserteile zu erstellen und diese auf die Wände des DeAgo Geschützsturms zu kleben. Da der Turm aber sehr klein ist und ich damit den Innenraum noch mehr verkleinere, werde ich wohl komplett neue Teile Lasern und diese dann anstelle der DeAgo Teile einbauen. Ich muss mir das mal in Ruhe anschauen. Die Paragrafixteile sind zwar super, ich bezweifele aber auch deren Stabilität, denn beide Geschütztürme + der runde Gang dazwischen sollen wohl den Falken in der Mitte stützen. Da muss schon was aus Kunststoff in entsprechender Wandstärke her, sonst hält das sich nicht.
Gruß Jörg

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #61 am: 31. Oktober 2016, 13:39:44 »
Also mein Plan war es Laserteile zu erstellen und diese auf die Wände des DeAgo Geschützsturms zu kleben. Da der Turm aber sehr klein ist und ich damit den Innenraum noch mehr verkleinere, werde ich wohl komplett neue Teile Lasern und diese dann anstelle der DeAgo Teile einbauen.


Na, dann ist meine Idee mit dem Einbau der Paragrafixdrucke an die Wänder vom DeAgo Geschützturm ja doch recht brauchbar^^ ;D ;)

Danke für die Info, Jörg!
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Davhuels

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 322
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #62 am: 31. Oktober 2016, 20:09:14 »
Bin schon ganz stark am überlegen ob ich nicht die von shapeways nehme.

Gruß

Dave
Gruß


Dave

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #63 am: 02. November 2016, 13:17:29 »
Die Abdeckung in Ausgabe 40 des Falken mit dem eigentlich sehr tiefen Laserbeschuß hat ein Loch in der Mitte, wo wohl später ein Schalter hinkommt.

Zitat
http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/issues/40.jpg

Wofür ist der genau da? Ich wollte den Laserbeschuß eigenmtlich anpassen und da ist ein Loch bzw. ein Schalter etwas störend.
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Bullitt

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 436
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #64 am: 02. November 2016, 14:06:13 »
Ich glaube da kommt das Netzteil rein, kein Schalter.

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #65 am: 02. November 2016, 14:09:58 »
Ich glaube da kommt das Netzteil rein, kein Schalter.

Hm, d.h., es wäre zu umgehen, wenn ich die Netzversorgung an eine andere stelle lege. Sieht doch doof aus, von hier ein Kabel rauslaufen zu lassen.

Danke dir, Bullit! :)
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Joe Cool

  • Candidate
  • Beiträge: 80
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #66 am: 02. November 2016, 14:44:40 »
JUP, das Loch ist für den Klinkenstecker des Netzteils. In Ausgabe 57 wird dazu eine Buchse geliefert die man zusammen mit einem Gummiteil dort von Innen einschrauben kann.
Ich werde meine Stromversorung aber durch meinen Rohr des Ständers lösen. Bei mir wird das verspachtelt.
Gruß Jörg

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #67 am: 02. November 2016, 15:21:18 »
JUP, das Loch ist für den Klinkenstecker des Netzteils. In Ausgabe 57 wird dazu eine Buchse geliefert die man zusammen mit einem Gummiteil dort von Innen einschrauben kann.
Ich werde meine Stromversorung aber durch meinen Rohr des Ständers lösen. Bei mir wird das verspachtelt.


Cool, exakt geschildert. Und gleiche Denkweise... ;)

Werde es auch zuspachteln.

THX, Jörg! :)
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Joe Cool

  • Candidate
  • Beiträge: 80
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #68 am: 04. November 2016, 23:49:13 »
Mensch Jürgen,

da schreib ich und schreib ich und habe völlig übersehen wie klasse du das mit den beiden Positionslichter in der Cockpitröhre hinbekommen hast  :thumbup:
Und überhaupt finde ich deine bisherige Lackierung auch sehr gelungen. Mir ist der "Streifen" oben auf der Cockpitröhre vielleicht einen Hauch zu dunkel. Aber das ist ja auch immer Geschmackssache und liegt im Auge des Betrachters (und du weißt ja das die Augen im Alter nicht besser werden ;D)

Gruß Jörg

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #69 am: 05. November 2016, 19:26:22 »
Danke dir fürs Lob, Jörg - sowas baut eine immer wieder auf und gibt gleich Ansporn fürs Weitermachen!  ;) :)

Bin in letzter Zeit leider nicht dazu gekommen, groß am Falken weiter zu bauen. Aber eine Kleinigkeit hab ich dennoch geschafft. Tja, manchmal sind es die kleinsten Dinge, die einen stören: ich fand die sehr kleinen runden Gusslöcher bei den Hydraulikteilen der Rampe störend  und natürlich die Rampe selbst mit den großen Gusslöchern. Also alles zugespachtelt und glattgefeilt...:




Dann das Bauteile aus Heft 40. Das Loch für die externe Stromversorgung "bereinigt", alle störenden Schandflecke, die Einschüße darstellen sollen, zugespachtelt und die zwei langezogenen Einschüße neu gemacht. Habe versucht, das so originalgetreu wie möglich zumachen, d.h. dünner und niedriger Anfang/Ende und in der Mitte etwas breiter und tiefer:








Da die Bemalung erst später erfolgt, wirkt es nocht nicht so real. Denke aber, so werde ich es lassen.
Habe übrigens dieses Mal auf den Einsatz von Crystal Clear verzichtet und nur Spachtelmasse genommen. Das Zugangsloch habe ich mit formbacher 2-Komponenten-Knete zugebaut und die Schußrille an der Stelle weiter gezogen.
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 550
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #70 am: 05. November 2016, 19:38:44 »
Hi Jürgen,

Sehen gut aus, die Einschüsse. Bin gespannt wie die im Endstadium aussehen  :thumbup:
Bei der Rampe warte ich noch. Bin noch etwas unschlüssig wie ich die modifiziere  ;D
MfG Stefan     

Offline Davhuels

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 322
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #71 am: 05. November 2016, 20:02:36 »
Sieht doch voll gut aus, so werd ich das auch machen :respekt: :thumbup:

Schön, mal wieder was zu sehen von Dir!

Das mit der Rampe hab ich ähnlich vor, wollte aber zusätzlich noch ganz fein geriffelte Folie aufkleben.
Kennt Ihe diese Wackelbilder die haben ganz feine Riffel. Weis nur noch nicht wo ich diese in Rohform her bekomme.

Gruß


Dave
Gruß


Dave

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 550
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #72 am: 05. November 2016, 20:22:02 »
MfG Stefan     

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 275
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #73 am: 06. November 2016, 18:40:30 »
Danke euch beiden :). Für den Rampeneingang habe ich bereits etwas in petto. Werds aber erst nächstes WE hinbekommen und dann kann ich es euch zeigen.

Heute hab ich den Laserbeschuß noch etwas ausgearbeitet, dann preshading gemacht (auch an den Kleinteilen..) und lackiert. Zu schade, dass es das AS20 nur als Spray gibt. Um die Kleinteile von allen Seiten einzufärben, das geht ganz schön in den Verbrauch - und die meiste Farbe geht dabei leider im Spraykarton flöten.







Referenz für diesen Lasereinschuß ist dieses Bild von Modelmaking.guru:

Zitat
modelmaking.guru



Ich glaub, so kann ich es lassen:




Muss noch ein paar mit lackierte Staubkörner wegschleifen und am Rand des Beschußes eine Kleinigkeit schmirgeln. Außerdem sind zwei der ursprünglichen Löcher nicht ordentlich gespachtelt, da geh ich auch nochmal ran. Aber sonst is es denke ich ganz gut geworden
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1137
Re:Jedis modified Falcon
« Antwort #74 am: 06. November 2016, 19:42:27 »
ihr macht mich einfach wahnsinnig mit eure falcon und beleuchtungso@rgien hab die videos gesehen...... :P  :-*  :respekt:  :headbang: ....................................isssss willl auch soooo  :'(