Autor Thema:  Alien: Derelict Karton-Modell aka "Ich baue endlich mal wieder was!"  (Gelesen 4794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2799
Re:Alien: Derelict Karton-Modell aka "Ich baue endlich mal wieder was!"
« Antwort #25 am: 08. Juni 2016, 22:48:43 »
So geht's:



Am rechten Kopf befinden sich zwei "Würmer":







Weil aus der Bau-Anleitung nicht immer genau ersichtlich ist, wohin die Anbauteile gehören, zeige ich hier ein paar Nahaufnahmen, die man als Vorlage nutzen kann. Erst einmal der rechte Kopf:









Und die "Würmer":





Weitere Detail-Bilder kommen später.

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2799
Re:Alien: Derelict Karton-Modell aka "Ich baue endlich mal wieder was!"
« Antwort #26 am: 08. Juni 2016, 23:19:42 »
So sieht das Greeblie an der rechten Seite aus:





Die kleine Beschädigung war entstanden, weil ich das Teil zuerst falsch herum angeklebt hatte. Da das Modell in dieser (sprich: gestern) Nacht fertig werden musste, weil ich am nächsten Tag ein Shooting geplant hatte, beließ ich es vorläufig so. Ich werde das Teil später reparieren. ;)

Weiter geht's nun mit dem linken Arm.

Als erstes gebe ich euch eine kleine Anleitung, wie man die Teile mit eingelassenen Bereichen montiert.



Die Klebelaschen, die den Rand des Triebwerks fixieren, werden gekürzt, damit sie nicht überstehen.



Jetzt wird das eingelassene Triebwerksteil ohne Klebelaschen von hinten an den Rand geklebt.



Zuletzt wird das Teil geschlossen.



Teil 56:





Das letzte Teil 58:





Dieses Teil brauchte die längste Bauzeit, da es nach jedem einzelnen Abschnitt zum Trocknen beiseite gelegt werden musste.

Alle Teile für den linken Arm auf einen Blick:



Die Kegelabschnitte sind extrem schnell zu bauen und machen einen Riesenspaß. Allerdings braucht man zum Ausschneiden etwas Zeit. Jedes Teil hat 24 Klebelaschen auf jeder Seite (= 48 insgesamt). Wenn man exakt arbeiten und diese alle einzeln von übrigem "Fleisch" befreien möchte, kommen bei 20 Kegelabschnitten schon an die 960 kleine Dreiecke zusammen, die ausgeschnitten werden müssen.

Bei der Montage fiel mir auf, dass es einfacher ist, Gruppen von bis zu drei einzelnen Kegelabschnitten zusammenzukleben, anstatt direkt Abschnitt an Abschnitt zu kleben. Denn je länger das Konstrukt wird, desto größer wird die Gefahr, etwas zu beschädigen oder zu verknicken.



Werden alle Kegel zusammengesetzt, erhält man das hier:





Sieht zwar aus wie ein bestimmtes Teil von einem Pferd, ist aber in Wahrheit der komplettierte linke Arm (ehrlich Leute, dieser verrückte Schweizer war Schuld - Vger und ich können nichts dafür, dass es so aussieht!!!  ;D ;) ).

Daran kommt auch noch dieser Kopf:





Soderle, das war's für den Moment. Weitere WIP-Aufnahmen gibt es nicht, denn mit dem Anbringen der Arme am Hauptkörper, der Greeblies und des linken Kopfes war der Bau abgeschlossen und ich ging direkt zum finalen Foto-Shooting über (es werden hier aber noch ein paar Close-Ups kommen). Und wie die Beauty-Pics auf LV-426(b) geworden sind, könnt ihr bald in der Galerie bewundern. Bis denn und vielen Dank fürs Schauen! :)

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2799

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2799
« Letzte Änderung: 21. August 2016, 13:26:32 von Galactican »

Online Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5534
    • Web-Portfolio
Re:Alien: Derelict Karton-Modell aka "Ich baue endlich mal wieder was!"
« Antwort #29 am: 22. August 2016, 14:44:07 »
 8) 8) 8)
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1463
Re:Alien: Derelict Karton-Modell aka "Ich baue endlich mal wieder was!"
« Antwort #30 am: 22. August 2016, 17:45:11 »
auch wenn ich das Ding wahrscheinlich nie bauen werde habe ich den Bogen mal runtergeladen.
Danke für den Link :thumbup:
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.