Autor Thema: Ma.K. klassisch Melusine experimental camounflage  (Gelesen 10033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 931
  • Master of unfinished Projects
Ma.K. klassisch Re:Melusine experimental camounflage
« Antwort #50 am: 30. Mai 2016, 18:30:38 »
N'Abend,

der britische Special Air Service pinselte seine in der Wüste eingesetzten Land Rover auch mal mit Pink über das Sandfarben, da sich das als sehr effektive Tarnung in der Wüste erwies. Diese Series IIA Land Rover hatten dann den Namen "Pink Panther". Gibt es auch ein Tamiya Modell von ... das Auge kann einem unter Umständen auch ordentliche Streiche spielen und wie schon vorher geschrieben: Andere Welten haben vielleicht andere vorherrschende Farben. Und dass Mutter Natur alleine auf unserem Planeten alle denkbaren Farben hervorzaubern kann, kann jeder in der Insekten- und Pflanzenwelt nachprüfen. Zumal auch die "Beleuchtung" (Das Zentralgestirn eines Planeten) unter Umständen seltsame Effekte hevorrufen könnte ...

... das ist doch hier ein Sci-Fi-Forum, oder?  ;D

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:Melusine experimental camounflage
« Antwort #51 am: 31. Mai 2016, 15:49:37 »
Lol, geil. Frage ist ob nur die Bemalung oder auch Deine Medikation experimentel ist, hr hr hr ;D     

Spass beiseite, wundert mich schon lange, wie sowas rauskommt, wenn man einen unplausiblen (oder extremen)
Anstrich macht und den danach standardmässig verwettert. Wirkt das danach wie das Modell einer seltsam bemalten
Rüstung oder wie ein Modell das einfach seltsam bemalt ist???  ...we will see....  :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4498
Re:Melusine experimental camounflage
« Antwort #52 am: 31. Mai 2016, 18:24:46 »
extremen)
Wirkt das danach wie das Modell einer seltsam bemalten
Rüstung oder wie ein Modell das einfach seltsam bemalt ist??? 


Wohl Ersteres  :thumbup: Wenn da ein richtig gutes Weathering drüber kommt, ist das absolut plausibel. Es gibt so viele schräge Tarnanstriche, da geht das Experiment glaubhaft durch. Mir gefällt es, vor Allem auch der Kontrast zwischen den großen Flecken am Körper und den kleinen an den Gliedmaßen. Eben weil es so anders ist.

Gruß, René