Autor Thema: Fahrzeuge AT-AT für Star Wars Legion  (Gelesen 620 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4513
Fahrzeuge AT-AT für Star Wars Legion
« am: 04. April 2018, 08:56:19 »
Hallo Leute,

zusammen mit einem Freund nehme ich folgendes Modell in Angriff.
Der AT-AT von Revell.



Der passt maßstäblich fast perfekt zum Spiel.
Ok, die Idee ist nicht neu, das haben schon andere gemacht aber wir werden den (natürlich) ein wenig verändern.
Meine Idee ist erstmal das Schlittenabteil zu öffnen, sodass darin Düsenschlitten untergebracht werden können.
Als Zweites soll die Einsatzplattform sichtbar sein, also auch da öffnen und innen einen Raum schaffen und wenig ausgestalten.

Dazu mache ich mir mithilfe von Risszeichnungen ein paar Pläne. Ich hoffe inständig, dass Revell da nicht wieder den Maßstab verhauen hat, weswegen ich letztendlich nach viel Arbeit auch meinen Falkenausbau verwerfen musste.

Richtig los geht es dann auf der Miniatura und auf der MelBel Con in Welver am letzten Aprilwochenende.
Gruß, René 

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3023
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #1 am: 04. April 2018, 13:39:17 »
COOL! Wenn das der große ist, dann hat der ein "Kopfproblem". Zur Behebung gibt's das:

https://www.therpf.com/showthread.php?t=151231

Die Blueprints habe ich. Außerdem gibt es noch den:

http://www7a.biglobe.ne.jp/sf-papercraft/sf/at-at.html

Die Teile müsste man entsprechend skalieren.

:)

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4513
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #2 am: 04. April 2018, 14:51:20 »
Cool, danke dir für die Links.
Ich fürchte der hat nicht nur ein Kopfproblem  :0
Der angegebene Maßstab ist größer angegeben als ich den brauche und trotzdem ist der AT-AT zu klein. Genau wie der 72er Falke.

Wir bauen eine kleinere fiktive Variante des AT-AT.
Das Schlittenabteil bleibt geschlossen. Die Düsenschlitten würden bis in den Mannschaftsraum ragen. Den gestalten wir dann etwas anders.
Gruß, René 

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3023
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #3 am: 04. April 2018, 16:41:49 »
Ich bin gespannt! :)

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1182
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #4 am: 04. April 2018, 17:03:56 »
Schönes Projekt  :thumbup:

Da bleibe ich auch dran  ;D :thumbup:
der Revell steht noch oob bei mir im Regal, laut Revell sollte der ja 1/53 sein, glaube ich.
Da kann ich was abgucken  ;) :pfeif:
MfG Stefan     

Offline ClassicMonsters

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 448
    • Phantastischer Modellbau
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #5 am: 04. April 2018, 17:05:30 »
Hi,

ist der nicht 1:72?

VG Bernd

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1182
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #6 am: 04. April 2018, 17:08:52 »
MfG Stefan     

Offline ClassicMonsters

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 448
    • Phantastischer Modellbau
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #7 am: 04. April 2018, 17:24:37 »
Hi, für 1:53 ist er nen bissl zu klein.

VG Bernd

Edit: Noch was gefunden https://www.therpf.com/showthread.php?t=94005

Edit2: 22,5 Meter soll ja das Original sein, also ist das Modell in 1:70,3125  ;Dbei einer Modellgröße von 32cm.
« Letzte Änderung: 04. April 2018, 17:31:49 von ClassicMonsters »

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1182
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #8 am: 04. April 2018, 18:00:52 »
Ich will dir nicht wiedersprechen. Kann ja nur sagen was drauf steht  :doof:

MfG Stefan     

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3023
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #9 am: 04. April 2018, 18:51:06 »
Höhe des Bandai AT-ATs x 144 / Höhe des Revell AT-ATs = Maßstab Revell.

 :police:

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1557
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #10 am: 05. April 2018, 13:12:39 »
Ich hatte ja vor kurzem das Vergnügen, Figuren von SW Legends zu bemalen. Die Figuren sind um einiges größer als die, nahezu 1:48er von Imperial Assault. Ich tendiere fast zu 1:35. Damit wäre der Revell AT-AT schon sehr klein.
« Letzte Änderung: 05. April 2018, 13:22:37 von Bernie »
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4513
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #11 am: 05. April 2018, 13:17:11 »
Ach Revell...  :0 Die easykits passen alle nicht. Das ist das dritte Mal, dass ich versuche auf Grundlage des angegebenen Maßstabs etwas aus einem easykit zu bauen.

Wir haben jetzt ein paar Ideen gesammelt und machen uns mal an die weitere Planung. Am Ende soll das Modell einfach das Spielfeld auflockern und Spaß machen. Dafür reicht der Bausatz.
Gruß, René 

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1557
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #12 am: 05. April 2018, 13:20:37 »
Als NPC wird er schon langen.

§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4513
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #13 am: 05. April 2018, 13:25:35 »
Das auf jeden Fall. Dass die Figuren zusätzlich größer sein sollen als 28mm macht es zumindest leichter das Modell zu entfremden. Wird schon  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4513
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #14 am: 09. April 2018, 16:55:31 »
Ich pack das mal hier rein. Für das eine Bild braucht´s keinen Extrathread.

Ein Freund hatte die Idee für Star Wars Legion ein paar Gebäude zu bauen die gleichzeitig als Figurenaufbewahrung und Transportmöglichkeit dienen.

Etwas herumgesponnen, dann hat er jeden Pieps aus der Grundbox ausgemessen (Figuren, Bases, Läufer, Speederbikes, Maßstäbe....) und mir die Maße geschickt.

Ich habe dann eine Skizze gemacht mit den Innenmaßen der Grundbox in der alle Inhalte Platz haben.
Herausgekommen ist dann das hier:



Das sind jetzt nur rohe MDF Kästchen. Umgedreht und mit Ausfräsungen, flachen aufgeklebten Details und Bemalung versehen geben das einfache Gebäude.
Innen werden die Kästchen mit Polsterung ausgekleidet in die vorher kresirunde Löcher geschnitten werden, exakt auf die Basegrößen abgemessen.

Die Ausführung könnte insgesamt sauberer sein aber für einen schnellen Prototypen und dafür, dass ich die MDF Platten freihand über die Minikreissäge von Proxxon gezogen habe ganz ok. Funktioniert jedenfalls wie es soll.
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4513
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #15 am: 22. April 2018, 17:15:05 »
Hi Leute, auf der Miniatura an diesem Wochenende habe ich mit einem Freund ein paar seiner Ideen für Star Wars Legion umgesetzt.

Zum Einen ein einfacher Würfelturm. Der wird außen noch schön gestaltet damit er auch als Tower für die Landebucht verwendet werden kann.


Zum Zweiten eine kleine Klangbox für eine Spieluhr die nachher in die Cantina eingeschoben wird.
Warum kein Lautsprecher? Weil´s einfach eine witzige Idee ist. :)
Der Klangunterschied durch die Box ist gewaltig. Hat mich echt überrascht.



Dann habe ich zum ersten Mal ausprobiert ob die komplette Grundbox des Spiels in die Gebäude passt.




Zwischen den Boxen ist noch etwas Luft. Da können dann aus Pappe geschnittene Details auf die Gebäude geklebt werden. Türen, Fenster und sowas.
Gruß, René 

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: AT-AT für Star Wars Legion
« Antwort #16 am: 22. April 2018, 20:02:37 »
Echt schöne Ideen  8)
Ex nihilo aliquid fit