Autor Thema:  Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...  (Gelesen 19156 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5442
    • Web-Portfolio
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #25 am: 22. November 2010, 14:50:39 »
Wer seine Shuttle Bay nicht im Innenraum der Ente verbauen möchte sende ich im nachfolgenden Link auch eine interessante Alternative:

http://www.round2models.com/workbench/shuttlebay-stand

Oder das ganze in richtig cool: Acryl + gelaserte Beschriftung (für Original-Refit und "A"):


http://www.starshipmodeler.biz/shop/index.cfm/product/1539_39/1350-shuttlebay-stand-for-pl-refit.cfm


http://www.starshipmodeler.biz/shop/index.cfm/product/1540_39/1350-shuttlebay-stand-for-pl-ncc-1701a.cfm
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Charles77SEG

  • Ensign
  • Beiträge: 115
    • Paul Olson
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #26 am: 08. Januar 2011, 13:43:51 »
http://www.thomasmodels.com/refitmockup.html

Moin,
ich weiß nicht ob diese Seite irgendwo im Forum schon verlinkt ist.
Aber diese hier ist sehr gut.
Viel schon close-up Blider und Tipps.
Besonders der Link ganz unten ist zu empfehlen.
"Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch!"

USS Intrepid NCC-74600

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1262
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #27 am: 08. Januar 2011, 15:23:49 »
http://www.thomasmodels.com/refitmockup.html

Moin,
ich weiß nicht ob diese Seite irgendwo im Forum schon verlinkt ist.
Aber diese hier ist sehr gut.
Viel schon close-up Blider und Tipps.
Besonders der Link ganz unten ist zu empfehlen.

Jo isser schon  :angel:

s. hier:

http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=1450.0

Is aber nicht schlimm.

Gruß

Michael
"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1262
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #28 am: 29. Januar 2011, 10:09:12 »
Habe dieses Video noch im Netz gefunden:

http://www.youtube.com/user/helipilot27#p/u/2/jfLze1zqsgQ
"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1262
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #29 am: 23. Februar 2011, 14:18:48 »


Wegen Baubärs Bericht füge ich den nachfolgenden Link über Decals und Aztec Vorlagen ein:

Bei Starshipmodeler kann man dies kostenlos herunterladen:

http://www.starshipmodeler.com/tech/cz_mask.htm

Die Seite ist allgemein interessant, da hier nicht nur Star Trek Modelle aufgeführt sind, sondern
auch andere Sci-Fi Modelle (z.B. Star Wars - SD Destroyer Venator).

Gruß

michael
"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1262
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #30 am: 28. Februar 2011, 10:59:06 »
Da viele auch die Farbe von Tamiya Perl Weiß für die Ente-A benutzen, habe ich jetzt mal im Internet die Seiten nach Airbrush Acryl Farben durchforstet.

Da ich selber auch die Farben von "Auto Air" benutze, und damit sehr zufrieden bin, hat dieser Hersteller auch
die Farbe Perl Weiß für "AB" -- siehe Link:

Auf der linken Seite befindet sich die Legende - dort auf "Perl Farben" klicken:

http://www.aura-shop.de/autoair-neu.htm

Jetzt kommt der große Minuspunkt:

Wenn man auf "White" klickt, dann kommt automatisch der "Warenkorb" und dann kommt das böse Erwachen.

Speziell meine ich die Versandgebühren, die einem Bestellwert unter 15 Euro haben.

Hier muß man also nochmals 15 Euro Versand bezahlen  :cussing:- es sei denn das man eine größere Bestellung aufgibt.

Ok, mit einem Farbtopf von 120 ml. kommt man bei der Ente sowieso nicht klar also kommt man auch locker
über die 15 Euro Bestellwert.  :angel:

Ich selber hab noch keinerlei Erfahrung mit dem zuvor gen. Online Shop.   :dontknow:

Gruß

Michael
« Letzte Änderung: 03. April 2011, 19:48:57 von whitestar »
"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1905
  • ...where no man has gone before!
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #31 am: 06. Mai 2011, 13:11:37 »
Ich hab mal bei einem Guide für einen Girly-Artigen Mech, der ebenfalls mit einer weissen Perlmut-Lackierung versehen wurde, dass dafür ein Mix aus einem Nagellack verwendet wurde, der mit herkömmlichen Verdünnern auf die richtige Konsistenz verdünnt und dann mittels AB aufgetragen wurde. Vielleicht (hab schon lange kein Nagellack mehr gekauft) kommt das ja billiger bzw. günstiger? ;)


Offline hannesstrohkopp

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 279
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #32 am: 26. Mai 2011, 19:02:13 »
hallo zusammen!

eins vorweg: ich hoffe mir ist auf der suche im forum die antwort auf die folgende frage nicht durch die lappen gegangen.
noch eins vorweg: ich hoffe dies ist der richtige thread für das thema.

ich bin nun schon seit einiger zeit fest entschlossen, die enterprise zu bauen. mein momentanes problem ist: woher beziehen? ich habe mittlerweile denke ich so ziemlich den größten teil des internets durchforstet. Im deutschsprachigen raum ist unter € 140 nichts zu machen. Einen Händler aus Österreich habe ich gefunden, bei dem ich bei € 100 rauskommen würde. Dummerweise haben die momentan kein Exemplar auf Lager.
Round2 selbst bietet die Enterprise für rund $ 80 an. Mir ist schon klar, dass es gerade aufgrund des Versandes zu gewissen Preiserhöhungen kommt. Aufgrund der vielen Unbekannten, wie zum Beispiel dem Zoll oder zusätzlichen Steuern schrecke ich aber bisher irgendwie davor zurück, zuzuschlagen...

Habt ihr einen tollen Tipp, wo ich möglichst preisgünstig an das Modell komme? Falls hier im Forum keine Werbung für bestimmte Händler erwünscht ist, würde ich mich auch über eine PM freuen. Auch Erfahrungen bezüglich zusätzlicher Kosten wie Zoll und/oder Steuern würden mich brennend interessieren.

Vielen Dank,
Alexander


Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1262
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #33 am: 27. Mai 2011, 11:50:28 »
Zitat
ich bin nun schon seit einiger zeit fest entschlossen, die enterprise zu bauen. mein momentanes problem ist: woher beziehen?


Das Problem ist, dass dieses Modell in letzter Zeit Preislich nach oben gegangen ist...

Wahrscheinlich zu beliebt und Ausländische Währungen spielen da auch noch eine Rolle...

Mit dem Händler in Österreich, meintest Du wahrscheinlich den hier:

http://www.mala.at/product_info.php?info=p46671_U-S-S--Enterprise-NCC-1701-A.html

Problem:

Ich habe mit diesem Händler noch keine Erfahrungen gemacht und kann deshalb nix dazu sagen, außer das der Preis
von ca 85 Euro ok ist.

Sonst kann ich Dir noch den nachfolgenden Händler empfehlen, bei dem ich schon vieles eingekauft habe:

http://www.modellbau-koenig.de/Science_Fiction_/_Raumfahrt/Star_Trek_USS_Enterprise_A_-_1350__i123_19040_0.htm

Preislich gesehen, immer noch günstiger als Starbase 8 .

Sonst die üblichen Händler in Amerika - allerdings Zoll und Versandkosten schlagen bei dem
großen Modell nebst Verpackung auch zu Buche..

Hinzu kommt die Fahrt zum Zollamt, was bei mir auch wieder mit Benzin verrechnet werden müsste.. :angry0:

Daher ist die Frage ob man nicht besser in Deutschland das Modell bestellen sollte.

Anderen Tipp kann ich Dir leider nicht geben. :dontknow:

Gruß

Michael
"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline hannesstrohkopp

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 279
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #34 am: 27. Mai 2011, 13:54:57 »
hmm, das sind ja nicht so die rosigen aussichten, aber trotzdem vielen dank!:)

ich meinte genau den mala-shop. ich habe mich mit dem besitzer in verbindung gesetzt, der scheint recht nett - ich denke ich werde nun dort bestellen, scheinbar werd ich das dingen inklusive allem nirgendswo günstiger bekommen. ich kann mich dann hier ja nochmal zurückmelden, wie die erfahrungen mit dem händler waren.

was mich aber nachwievor interessiert und vielleicht auch für andere spannend ist: was kostet das dingen eigentlich am zoll? und wird da dann nochmal die märchensteuer draufgeschlagen? kurz: mit welchen zusatzkosten muss man wirklich rechnen, wenn man die enterprise aus den usa bezieht?

grüße,
alexander

Offline cosmic

  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2203
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #35 am: 27. Mai 2011, 14:13:50 »
Alex,

was sagt der Typ bei dem Mala Shop? Wann wird er liefern? Diesen Status hat hat das Produkt dort nämlich seit ewigkeiten.

Zoll, oder besser gesagt MwSt ist 19% auf den gesamten Preis für diesen Bausatz:

Z.B. $70 das Kit, $55 Versand= $125x1,19= $148,75 was du insgesamt mit MwSt beim Zoll zahlen würdest.


Offline hannesstrohkopp

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 279
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #36 am: 27. Mai 2011, 14:45:27 »
also der typ bestellt immer am ende des monats - der status auf der website scheint fake zu sein.
TOTAL zufällig bestellt er heute, irgendwann ab 17:00 Uhr. die lieferzeit gibt er dann mit 14-18 tagen an.

wow. 19% auf modell und versand? ok, dann ist der österreicher mit sicherheit die günstigste quelle.

grüße,
alex

Offline HeiHee

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1085
  • Mündiger Software User seit 1995
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #37 am: 27. Mai 2011, 14:56:41 »
19% Einfuhrumsatzsteuer, Zoll kaum der Rede Wert (ich rechne 20% beides zusammen...), 50$ Versand aus den USA ist normal... Aktuelle Wechselkurse hier: http://www.ecb.int/stats/exchange/eurofxref/html/index.en.html

Der Rest ist ein Rechenexempel... (Cosmic's Beispiel sind dann etwa 107€)

Kleiner Tipp:
Teilt dem Versender im Ausland mit, er möge die Rechnung (Invoice) außen am Karton anbringen (z.B. im Umschlag mit den Lieferpapieren), dann kann die Post die Verzollung übernehmen (die dürfen das Packet ja nicht öffnen...)
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...

Offline Matoq

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1332
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #38 am: 10. Juni 2011, 13:54:22 »
Moin da hab ich ja gerade gemerkt das es hier mehr oder weniger aktuell zugeht und mit nem Thema wo ich was beisteuern kann.

Meine Ente kommt von dem Mala Typ. Sehr netter Kontakt und hat bei mir 6 Wochen Lieferzeit gedauert. Das hatte er mir auch schon vorher am Telefon gesagt. Von daher auch zuverlässig. Das Packet kam gut verpackt und absolut Schadensfrei bei mir an.
Unterm strich wenn mann ein bisschen warten kann. Ist Mala absolut zu empfehlen.

LG

Offline hannesstrohkopp

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 279
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #39 am: 10. Juni 2011, 14:07:55 »
na das sind doch mal gute nachrichten!! danke!

edit:
noch ein kleiner nachtrag zum mala-shop: nach meiner erfahrung super netter kontakt, zuverlässige bestellung, wahrheitsgemäße lieferungsdauer-prognosen sowie die bereitschaft zu 10172365 sonderwünschen - uneingeschränkte empfehlung von meiner seite aus!
« Letzte Änderung: 06. August 2011, 12:44:33 von hannesstrohkopp »

Offline Mehse

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 872
  • niemals aufgeben, niemals kapitulieren!!
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #40 am: 02. November 2011, 00:06:32 »
Ich habe hier noch eine Seite gefunden die so ziemlich alle Enterprises als Bilddatei anbietet. Diese Bilder sind riesengroß, kann man sich fast als Poster ausdrucken lassen  ;D

http://www.cygnus-x1.net/links/lcars/good-stuff-2-schematics.php

Ein Besuch lohnt sich !

Offline cosmic

  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2203
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #41 am: 23. November 2011, 11:44:09 »
na das sind doch mal gute nachrichten!! danke!

edit:
noch ein kleiner nachtrag zum mala-shop: nach meiner erfahrung super netter kontakt, zuverlässige bestellung, wahrheitsgemäße lieferungsdauer-prognosen sowie die bereitschaft zu 10172365 sonderwünschen - uneingeschränkte empfehlung von meiner seite aus!

+1

War auch meine Erfahrung

Offline Doomgiver

  • Ensign
  • Beiträge: 176
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #42 am: 13. Februar 2012, 10:37:16 »
Ich habe da mal ein paar Fragen zur Lichterführung der Ente, da ich zwei Zustände (Warp- und Impulsantrieb) darstellen möchte.

1. Der vordere runde blau leuchtende Knubbel oben auf den Warp-Triebwerken, gehört der zum Warpantrieb? Wenn ja, dann leuchtet er ja nur, bei aktiviertem Warpantrieb, oder? Zudem sind vorne an der Außenseite noch zwei weiße "Dingens" (irgendwelche Injektoren?!?) zu sehen. Gehören die auch zum Warpantrieb, leuchten permanent oder nur im Impuls? Ich meine nicht die beiden kleinen Spotscheinwerfer.

2. Innenraumbeleuchtung, Positionsbeleuchtung und Steuerdüsen wollte ich permanent beleuchten. Im Impuls werden dann zus. die Spots und Impulstriebwerke beleuchtet, ferner werden die Torpedowerfer angesteuert. Diese runde Kuppel hinter der Brücke leuchtet dann rot, im Warp blau. Die Umschaltung in der Kuppel erfolgt vermutlich recht soft, und nicht schlagartig, oder?

3. Der Deflektor hat ja an und für sich nichts mit den Flugzuständen sondern mit aktivierten bzw. deaktivierten Schilden zu tun. Ich hatte vor, im Warp die Schilde zu deaktiveren (Blau?) und im Impuls dann zu aktivieren (Bernsteingelb, oder wie man dass auch immer nennen möchte). Wäre das möglich bzw. canon-technisch erlaubt?

Fragen über Fragen, bin halt nicht der Trekkie schelchthin.  :pfeif:
« Letzte Änderung: 13. Februar 2012, 10:43:04 von Doomgiver »
Modellbau & mehr => blog.doomgiver.de

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5442
    • Web-Portfolio
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #43 am: 13. Februar 2012, 10:52:55 »
3. Der Deflektor hat ja an und für sich nichts mit den Flugzuständen sondern mit aktivierten bzw. deaktivierten Schilden zu tun. Ich hatte vor, im Warp die Schilde zu deaktiveren (Blau?) und im Impuls dann zu aktivieren (Bernsteingelb, oder wie man dass auch immer nennen möchte). Wäre das möglich bzw. canon-technisch erlaubt?

Canon-technisch ist der Hauptdeflektor bei stehendem Schiff bernsteinfarbend (= Standby), im Flug (egal ob Warp oder Impuls) blau = aktiv. Auch unter Impuls wird der benötigt, wenn bei den hohen Geschwindigkeiten wäre sonst jeder Mikrometeorit eine anfliegende Atombombe. Der Haupt- bzw. Navigationsdeflektor ist ja nicht für die Kampfschilde zuständig (das macht das "Deflektorgitter", das über das gesamte Schiff verteilt ist, das sind die Vertiefungen, die gerne als "Panellines" beschrieben werden), sondern dient zur Projektion des Deflektorfeldes in Flugrichtung, das sozusagen "die Straße kehrt", also Objekte aus der Flugbahn der Enterprise so ablenkt, das sie nicht mehr im Weg sind.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1262
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #44 am: 27. August 2012, 09:46:13 »

Hallo Modellbaugemeinde,

ich melde mich mal wieder zurück.

Umzug gut überstanden (einige Modelle von mir leider nicht - da muss ich noch mal mit Kleber dran...), aber Möbel etc. wurden unbeschadet transportiert und stehen in meiner neuen Wohnung.

Nachdem ich seit 2 Tagen auch wieder Internet habe, hab ich neugieriger weise auf die HP von Cult TVman geschaut und folgende Neue Zubehörteile für die Elektronik der Ente-A finden können.

Die Elektronikbausteine machen via Internet einen guten Eindruck und kann man für die Beleuchtung super gebrauchen - gerade wenn man Anfänger in der Elektronik / Beleuchtung ist (so wie ich ) :-))

Deflector:

http://www.culttvmanshop.com/Deflector-Dish-kit-from-Tenacontrol_p_2199.html


Gesamtes Modul für die Beleuchtung mit "Steuerung" für die Effekte:  :thumbup: :thumbup:

http://www.culttvmanshop.com/Starship-Combo-Effects-Kit-from-TenaControl_p_2217.html

Gruß

Michael

"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline Helius

  • Freshman
  • Beiträge: 39
    • Star Trek Modelle & Modelbau
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #45 am: 24. Januar 2015, 12:51:51 »
Daumen Hoch.

Sind ein paar sehr Hilfreiche Links dabei.  8)

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1351
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #46 am: 24. Januar 2015, 12:59:44 »
Ich als rudimentärer Trekki hab da mal ne Frage.  :doof:

Was bedeutet Refit im zusammenhang mit der 1701?
Ist es das "überarbeitete" Modell für den ersten Film?
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Helius

  • Freshman
  • Beiträge: 39
    • Star Trek Modelle & Modelbau
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #47 am: 24. Januar 2015, 13:02:02 »


Genau.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2015, 14:44:59 von ZbV3000Germany »

Offline hannesstrohkopp

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 279
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #48 am: 24. Januar 2015, 14:02:28 »
Genau.

Kleine klugscheissende Detail-Ergänzung:

Die "Refit" fliegt im ersten bis zum dritten Film, wenn Kirk das Ding inkl. Klingonen hochjagd. Im fünften Film tritt dann die 1701-A auf den Plan.

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1262
Re:Tipps Thread für die Enteprise - A (Refit)...
« Antwort #49 am: 24. Januar 2015, 21:29:20 »
Refit steht für Umbau.

Um genau zu sein wurde die Classic Enterprise in die neue Version umgebaut

http://star-trek-tafelrunde.blogspot.de/2011/02/buchvorstellung-star-trek-ships-of-line.html

Gruß

Michael

« Letzte Änderung: 24. Januar 2015, 21:42:20 von whitestar »
"Und der Himmel ist unser Limit"