Autor Thema: Anime & Mecha Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise  (Gelesen 336 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 367
Anime & Mecha Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise
« am: 30. Juli 2017, 23:53:04 »
Schira-Dow III

Maßstab: 1/72
Modellmaße:L=205mm
Bauteile: 89
Hersteller: PLUM/PMOA
Preis: 4500Yen

Box-"Art". Haltet hiernach Ausschau falls Euch dieses Teil gefällt.




Die einzelne Spritzlinge







Die gut bebildert Anleitung in japanischer Sprache.





Details







Lange angekündigt und endlich erhältlich, ist dieser recht treuere kleine Flieger aus einer der ikonischten Dieselpunk Meilenstein der Anime Geschichte. Der Abfangjäger Schira-Dow 3rd gehört der königliche Luftwaffe von Honneamise an. Eine fiktive Nation aus den Anime Royal Space Force auch bekannt unter den Titel Wings of Honneamise. Details und Gravuren sind recht tief und breit, aber sauber ausgeführt. Erinnert ein bisschen an Matchbox Modelle der 80er. Bauteile sind wie bei den anderen Bausätze dieser Firma sehr sauber. Die Glaskanzel wirkt auf den ersten Blick recht dick, sind aber in Film auch ziemlich solide dargestellt. Die Aufteilung der Bauteile lässt darauf schließen das evtl. ein Doppelsitzer/Trainer folgen könnte. Decals oder Sticker sind keine enthalten, dafür bietet der Maßstab reichlich Auswahl an Aftermarket Parts und Decalbögen fremder Hersteller worauf man zurückgreifen kann.

Danke fürs Reinschauen.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2929
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re: Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise
« Antwort #1 am: 31. Juli 2017, 09:01:21 »
Vielen Dank fürs Posten. Ist das Dein Bausatz (weil keine Quellenangaben bei den Bildern sind)?

Ich weiß aber nicht, wie Du auf "Dieselpunk" kommst? Bloss weil der Film rel. alt ist und das Thema Wettlauf ins All quasi aus einer historisch-parallelen Perspektive behandelt, ist das nicht "Dieselpunk"?! Das ist pure, sehr klassische SF. Vielleicht retro (aus heutiger Perspektive), aber kein hippes Sub-Genre.

Habe zwei davon in der Pipeline... eine wird vermutlich als WWII-Maschine gewhifft, bei Nummer zwei muss ich mal gucken, ob's aurthentisch wird.

BTW, der 2-Sitzer war ursprünglich (2015) mit angekündigt worden, siehe Plakat hier:



Verlinkt von http://hobby.dengeki.com/news/52435/
« Letzte Änderung: 31. Juli 2017, 09:06:11 von dizzyfugu »

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 819
  • Master of unfinished Projects
Re: Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise
« Antwort #2 am: 31. Juli 2017, 09:43:04 »
Moin,

sehr faszinierendes Modell. Denke, da hat man sich von der Kyushu J7W Shinden inspirieren lassen.

Meiner Ansicht nach, wäre es etwas "progressiver" gewesen, wenn sie den Druckpropellern mehr Blätter gegönnt hätten, aber das mag dem "Alter" der Serie geschuldet sein. Auf jeden Fall ein cooles Design!

Danke für's zeigen!
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 367
Re: Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise
« Antwort #3 am: 02. August 2017, 21:43:40 »
@dizzyfugu, ja dass sind Bilder meiner Modelle. Ich sehe keinen Anlass dazu dies mit eine Wasserzeichen oder sonnst irgendwelche Markierungen zu versehen, da es "nur" eine Bausatzbesprechung ist. Jeder mit einer Kamera und solche ein Bausatz kann Bilder davon machen. Ich bin auch nicht so kleinkariert um Jemand der die Bilder zwischenspeichert oder weiter nutzt, anzuzeigen. Da habe ich bei Leibe weitaus wichtigeres zu erledigen. Außerdem hab ich keine Lust fremde "Modell-Reviews" zu beurteilen nur basierend auf ihre Bilder. Andere Modellbauer fallen möglicherweise andere Details auf als mir. Ich hatte nur nicht so viel Zeit um mir die Einzelteile genauer anzuschauen.
Ich sehe auch keinen Anlass dazu Schieber oder diverse andere formtechnische Elemente (Ausstoßer)und Hinterschneidungslösungen im Spritzwerkzeugzeug zu erwähnen, da diese mittlerweile überall in dieser Branche eingesetzt werden. Zu Zeiten der ersten Armored Core Modelle war das noch spannend, weil man damals den Tooling/Fertigungs-Wettbewerb zwischen Kotobukiya und Bandai verfolgen konnte. Heutzutage weise ich nur darauf hin wenn es fertigungstechnisch unkonventionell wäre. Ich hätte erwähnen können das der Ständer, der Standard Displaystand ist der fast allen Bausätzen von PLUM beiliegt. Kein Technik Schnickschnack Gegenrotationsgetriebe wie bei den fast 10 Jahre alten Sky Crawlers Modelle von Fine Molds oder Bandai. Es ist ein normaler deformierter Bausatz eines formschönen Fliegers. Ja, die Proportionen sind total daneben, ist aber trotzdem ein tolles Teil.

Retro ist für die meisten Leute bereits die SNES-Konsole; und dessen Epoche endete 1994/1995. Viele empfinden die 80er bereits als Retro.
Retro umschreibt nur das was alt, aber wieder einen gewissen Trend verfolgt. Mit Dieselpunk assoziiert man eine fiktive technologische Ära(1940~1960). Mag sein das der Begriff noch nicht so alt ist wie Cyberpunk oder Steampunk, jedoch macht dass die Kategorisierung erheblich leichter. Irgendwann hatte Jemand bestimmt das es Steinzeit und Jungsteinzeit gab,..nach etlichen Jahren wurden auch solche Begriffe akzeptiert.

Bei Plum /PMOA weist man nie genau ob sie noch ein Nachfolgeprodukt auf Basis eines neuen Bausatzes heraus bringen . Bei den Silpheed Modellen hätte man auch die Kanonen durch weitaus populärere Bewaffnungstypen ersetzen können um den Bausatz neu zu vermarkten. Stattdessen gab es 2 Basiswaffen für 4 unterschied Designs.
Aus den R-Type Arrowhead Modell hätte man auch mehr machen können. Denn dieses Modell war auch so aufgeteilt das man mehrere Modellvariationen vermarkten konnte.

Vielleicht hätte ich erwähnen sollen das das Modell auch in einer Mogelpackung ausgeliefert wird, auch wenn das auf dem 2. Bild ersichtlich ist. 
Versandkosten wie für 4 reguläre HGUC Schachtel.

Zitat
Habe zwei davon in der Pipeline... eine wird vermutlich als WWII-Maschine gewhifft, bei Nummer zwei muss ich mal gucken, ob's aurthentisch wird.
Ich möchte eines meiner Modelle als Testbett mit durchgehende Verglasung des Kanzels und ein Strahlenantrieb bauen, falls ich jemals wieder ein Bastelmesser in die Hand nehmen werde. Die Anderen hebe ich auf bis ich eine passende Inspiration dafür habe. Vielleicht erleben wir irgendwann mal den Film Uru in Blue.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2929
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re: Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise
« Antwort #4 am: 04. August 2017, 08:49:21 »
Meine beiden sind nun auch da - musste ich leider (gerade eben) beim Zoll abholen, daher offenbar ein paar Tage Verzögerung. Juchhu!  :)

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15535
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re: Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise
« Antwort #5 am: 04. August 2017, 09:43:34 »
Bin ich ja gespannt was Du daraus machst


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ex nihilo aliquid fit

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2929
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re: Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise
« Antwort #6 am: 05. August 2017, 18:24:28 »
Ich auch. Und vor allem: wann... Aber die IJN-Variante ist schon einmal gesetzt.  ;)

Nebenbei gab es in der aktuellen Hobby Japan eine kleine Meldung, dass der blaue Zweisitzer wie erwartet nachgeschoben wird.

Was mich ein wenig am Bausatz begeistert: das Ding sieht so aus, als ob man optional das Fahrwerk ein- und ausgefahren "einstöpseln" kann. So gibt es z. B. komplette offene und geschlossene Fahrwerkklappen. Sieht solide aus - und zum Glück keine Kleinteilorgie wie bei manchen aktuellen Hasegawa- und Bandai-Bausätzen.

Was mich aber aufregt: JEDER Spritzling ist noch einmal extra eingetütet, das ist eine echte Müll-Orgie.  >:(

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15535
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re: Schira-Dow 3rd aus Wings of Honneamise
« Antwort #7 am: 05. August 2017, 18:39:29 »
Was mich aber aufregt: JEDER Spritzling ist noch einmal extra eingetütet, das ist eine echte Müll-Orgie.  >:(

Da gibt es auch andere Meinungen zu, ich kenne reviews, wo bemängelt wird, das nicht alles einzeln verpackt wurde. Wobei ich das durchaus kritisch sehe, die Klarteile sollten mMn schon extra verpackt sein, der Rest je nach Bedarf.

Auf jeden Fall freue ich mich auf deinen BB  :smiler6:
Ex nihilo aliquid fit