Autor Thema:  Avrocar 1/72 von Fly  (Gelesen 611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 372
Avrocar 1/72 von Fly
« am: 01. Oktober 2013, 18:45:15 »

Habe mich mal an den Bau von dem Avrocar gemacht. Die Idee war ja wohl nicht schlecht,
hat dann aber doch nur zu einem besseren Rasenmäher gereicht.
Der Bausatz bestand aus zwei Spritzlingen für die Hauptteile, die beiden Cockpits sind aus Resin.
Die beiden Hauben sind im Bausatz auch aus klarem Spritzguss, allerdings soooo dick,
das ich mich dazu entschlossen hatte, diese selber zu ziehen. War das erste mal, ist aber ganz
O.K. geworden.
Da das Cockpit vom Piloten doch recht schön aussah, hatte ich mich dazu entschieden, das Teil offen darzustellen.
Hab vorher noch nie ein Modell auseinandergesägt. Hat aber gut geklappt.
Grundiert hatte ich mit Revell Enamell Schwarz glänzend. War wohl etwas dick, hat fast zwei Wochen gedauert,
bis die richtig trocken war. Dann mit Alclad Chrom. Geiles Zeug!!
Die Hauben wurden zum Abschluss mit Weißleim verklebt.
Viel Spaß mit dem fertigen Ergebniss.

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2016, 18:39:10 von TWN »
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 930
  • Master of unfinished Projects
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2013, 00:04:29 »
Hi,

sieht interessant aus. Bitte mehr Bilder und wenn's geht: Bitte mehr Tiefenschärfe (oder war das Schärfentiefe? ;D ). [Klugscheißermodus]Hast Du eine Kamera, bei der Du die Blende beeinflussen kannst? Dann Blende so weit wie möglich zu, Selbstauslöser aktivieren und die Kamera wackelfrei aufstellen (Stativ?)[/Klugscheißermodus]

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 372
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2013, 00:18:55 »


Klar, reiche ich Morgen gegen Nachmittag nach.
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15637
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2013, 06:40:38 »
Schönes Modell eines interessanten Projektes  :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit


Online dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2984
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2013, 09:18:13 »
Wow - grandios geworden! Hatte den Bausatz auch schon mal in den Fingern, dann aber als zu exotisch verworfen... Hätte nicht gedacht, dass so was Gutes daraus werden kann. Sehr schön gemacht - trotz Revell-Farben (Finger weg davon)!  :thumbup:

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 372
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2013, 15:52:30 »


Erst mal Danke für die lobenden Worte.

Ich reiche erst mal die versprochenen Bilder nach.
Da sieht man leider auch den kleinen Klebefehler an den Kanzeln.
Und die Fotos lügen nicht. Mich ärgert es etwas, das hätte ich besser
machen können. Hab iht Tip´s? Für´s nächste Modell mit selbstgezogenen
Hauben.






Viel Spaß beim schauen wünscht der Stefan!!! ;D
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline shatterblade

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 437
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2013, 15:56:43 »
Da sagt der Herbert doch zum Stefan:"Schön gemacht!" Zu den tiefgezogenen Kanzeln kann ich Dir leider keinen Tipp geben, trotzdem finde ich das Teil klasse. Wie gross oder klein ist das Teilchen denn eigentlich?
Why so serious?! Try it with a smile! Live is hard enough!

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 372
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #7 am: 02. Oktober 2013, 16:01:43 »


Nachdem ich mir gerade die Bilder angesehn habe, musste ich feststellen das mir die
geschlossene Haube nicht gefällt. Dieser blöde Kleber. Soll transparent aushärten.
Also trasparent ist bei mir anders.  :motzki:
Ich habe die geschlossene Haube nachgebessert. Mit fiel ein, das icj noch aus dem
Nageldesignbedarf 1mm breites Metallklebeband ind schwarz habe. Also schnell
´ne "Dichting" um die Haube gemacht. Sieht auf den Bildern besser aus.
Und in Natura ist vom "verkleben" fast nichts mehr zu sehen.

Schau her..


Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 372
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #8 am: 02. Oktober 2013, 16:04:35 »
Da sagt der Herbert doch zum Stefan:"Schön gemacht!" Zu den tiefgezogenen Kanzeln kann ich Dir leider keinen Tipp geben, trotzdem finde ich das Teil klasse. Wie gross oder klein ist das Teilchen denn eigentlich?

Jetzt hab schon extra auf der Bastelunterlage fotografiert.  :motzki:

Nein, quatsch. Das Teil ist so knapp 8cm im Duchmesser. Also winzig.


Die frage zu den Kanzeln bezog sich nur auf´s verkleben. Bin um jeden Tip froh.
Es müsste nur ein vollkommen trasparenter Kleber sein. Das wäre ja schon OK.
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline shatterblade

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 437
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #9 am: 02. Oktober 2013, 17:34:54 »
welchen kleber hast du denn genommen? matoq hatte mir letztens 5 min resin von uhu empfohlen ist echt gut. das zeug heisst uhu plus schnellfest und ist ein 2k epoxidkleber, 2 tuben zu je 17 g, tuben sind blau/gelb, kosten knapp 10,00 € im hagebau. versuch das mal bin sehr zufrieden damit.

Why so serious?! Try it with a smile! Live is hard enough!

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 372
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #10 am: 02. Oktober 2013, 17:54:26 »




Ohhhh, das ist ärgerlich. Also geklebt hatte ich mit Weißleim. Keine so gute Idee.
Ärgerlich ist, den 2K Kleber hab ich mir letzte Woche gekauft. Mist! Hätte ich den nehmen sollen.

@Lynx     Na die Quadrate der Schnedematte sind ja 1cm x 1cm. Ich denke das sieht der aufmersame Betracher
wie klein das Teil ist.  ;D
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2013, 18:51:52 von ZbV3000Germany »
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 930
  • Master of unfinished Projects
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #11 am: 02. Oktober 2013, 19:05:26 »
N'Abend,

ist ein süßes Modell ... und gut gemacht. Danke für die "schärferen" Bilder.

Klarsichtteile kann man mit Microscale Micro Kristal Klear, Revell Contacta Clear oder Humbrol Clearfix kleben ... dem allgemeinen Tenor nach, scheinen das "verdünnte" Weißleimarten zu sein (ich selber suche auch noch) ... manche kleben auch mit Klarlack von Humbrol oder Tamiya ... dann gibt es noch G-S Hypo Cement im Web ... einfach mal googeln.

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 372
Re:Avrocar 1/72 von Fly
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2013, 20:23:15 »
...

Klarsichtteile kann man mit Microscale Micro Kristal Klear, Revell Contacta Clear oder Humbrol Clearfix kleben ... d


Vielen Dank erst mal, für Lob und Tip.

Und noch mal in den Hintern beiss. Das mit dem Klarlack hatte ich schon mal letzte Woche irgendwo gelesen.
Bin nur nicht mehr drauf gekommen und vom Contacta Clear hab ich auch noch was rumstehen.
Manchmal muss gut Ding eben weile haben. Ich sollte nicht immer so hetzten.  :cussing: :angry0: :motzki: :cussing: :angry0:
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html