Autor Thema: ST Expanded Universe Weltraumdock  (Gelesen 1061 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
ST Expanded Universe Weltraumdock
« am: 22. Mai 2018, 10:50:42 »
Unsere Raumschiffe die hier in Star Trek fliegen müssen ja auch irgendwo im Weltraum gebaut werden. ;D
Hat einer von euch schon mal so ein Weltraumdock oder Hangar als Modell gebaut??

Ich habe da wieder so ein paar verrückte Ideen im Hinterkopf. Im Moment ist das alles noch Theorie, aber es müsste doch möglich sein so ein Dock zu bauen. Am besten als RC Modell. Erst mal habe ich hier noch die Avalon und die Raumstation B1 (Star Trek) die fertig werden muss.

Hintergrund ist, das ich hier ein flugtüchtiges Modell der Enterprise 1701A habe. Und da müsste es doch möglich sein, dafür ein Dock zu bauen.

Was halltet ihr von der Idee oder hat das hier schon einer umgesetzt??

« Letzte Änderung: 22. Mai 2018, 11:02:46 von TWN »

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #1 am: 22. Mai 2018, 11:38:45 »
Und hier noch ein paar Bilder der kleinen Enterprise.
Länge 42 cm
Gewicht 110 gr

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1136
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Weltraumdock
« Antwort #2 am: 22. Mai 2018, 17:53:15 »
Hi Alf,

ich baue grade die Midway Station von Stargate, die hat mittlerweile ein Gewicht von ca. 7kg und das ist noch nicht das Ende, Grundmaße 100cm x 80cm x 80cm. Das zum fliegen zu bringen  ??? Ich denke eher nicht.
MfG Stefan     

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #3 am: 22. Mai 2018, 18:25:42 »
Hallo Stefan

Hast du mal ein paar Bilder von der Station???

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1136
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Weltraumdock
« Antwort #4 am: 22. Mai 2018, 18:31:36 »
MfG Stefan     

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #5 am: 24. Mai 2018, 19:51:33 »
Update

Ich habe mal ein wenig in CAD an meinem Weltraumdock weiter gezeichnet.

So ungefähr stelle ich mir das vor. Die blauen Greifer werden per Funke und Servo auf und ab bewegt. Ein paar Leds dran, wären auch nicht schlecht.
Die Enterprise dafür habe ich hier schon.
Mal schauen, ob das so machbar ist.

Hoffe, es gefällt.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9745
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: Weltraumdock
« Antwort #6 am: 25. Mai 2018, 02:02:15 »
Das Doc hat schon mal einer gebaut für seine PL Ente 1/350 ......aber weiß nicht mehr wo ich das finden soll  :dontknow:

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1263
Re: Weltraumdock
« Antwort #7 am: 25. Mai 2018, 22:19:42 »
Hallo Roy,

bei diesem Projekt bleibe ich gerne dran :-)

hier die Links:
Die HP von Nemvia ist etwas Gewöhnungsbedürftig - Bilder sind eher klein und man muss halt immer auf das
Bild klicken um das nächste zu sehen....aber trotzdem ein super Modell für die /350 Enterprise und später hat
er noch ein grösseres gebaut für die Ente - A  von "De Boer"....


http://www.nemvia.net/apps/photos/album?albumid=16085023


und hier noch ein Raumdock:

http://www.modelermagic.com/?p=18643

Gruß

Michael - und gutes Gelingen bei Deinem Projekt  :)
"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #8 am: 25. Mai 2018, 23:28:13 »
Hallo Michael

Danke für den Link und die vielen Bilder. Das ist ja der totale Wahnsinn. :o
So ein grosses Studiomodell.

Dagegen sieht meine Modell Enterprise und mein Raumdock ja mickrig aus.
Aber einen kleinen Vorteil hat meine Enterprise. Die kann real echt fliegen per Funke.
Und auch das passende Raumdock (ca.70 cm lang) wird real funktionstüchtig sein.

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1243
Re: Weltraumdock
« Antwort #9 am: 27. Juli 2018, 00:00:06 »
oiiii da bin ich aber gespannt   :headbang: :headbang: .....du hast die rc ente  :P die wolt ich auch aber 80-90euronen  :'(  wie ist die flugeigenschaft?

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #10 am: 27. Juli 2018, 12:06:26 »
Ich bin nicht nur Sci.-Fiktion Fan sondern auch seit ca. 40 Jahren leidenschaftlicher RC Modellflieger und Modellbauer. Da ist es für mich nur logisch, das ich auch so eine RC Ente habe.

Die fliegt wie ein Quadrocopter. Also Geschwindigkeit und Kunstflug wie Looping, darf man nicht erwarten. Auch darf man diesen Copter nicht mit einem 500 € oder 1000 € Kopter vergleichen.
Man sollte mit den Ansprüchen schon herunter kommen. Verarbeitung ist auch nicht so toll. Material ist Depron und Plastik.
Die fliegt gut, ich bin begeistert.

Da ich hier auch noch ein paar andere grössere Copter habe, kann ich das ganz gut vergleichen.
Neben dieser Ente habe ich hier auch noch einen flugfähigen RC ETA 2 Flieger und ein RC Speederbike (52cm lang) ist zur Zeit im Bau.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9630
  • TB 34934
Re: Weltraumdock
« Antwort #11 am: 27. Juli 2018, 12:28:14 »
 :o :o Speederbike ist ja brutal cool.....
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2976
Re: Weltraumdock
« Antwort #12 am: 27. Juli 2018, 13:31:52 »
 :thumbup:
Hast du als Grundlage das große Hasbro-Modell benutzt?

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #13 am: 27. Juli 2018, 18:18:34 »
Nein, als Grundlage habe ich das grosse Modell von Sideshow 52cm genommen.

Danach vermessen und in CAD ein 3D Computermodell davon erstellt. An diesem Computermodell erfolgte dann die genaue Planung wo die Motoren, Regler, Empfänger, Steuerung usw. hinkommt.
Das war etwas zeitaufwendig und hat abends nach Feierabend mehrere Wochen gedauert.
Nachdem das dann irgendwann im CAD Modell mal fertig war, habe ich dann die Umbauarbeiten am realen Modell vorgenommen. Das hat auch wieder viele Wochen bis jetzt gedauert.

Aber wir gehen hier vom Thema ab, es geht hier um das Weltraumdock, welches ich demnächst, wenn ich meine Baustelle RC Speederbike und RC Raumstation B1 fertig habe in Angriff nehmen werde.

Die CAD Planung für das RC Raumdock ist bereits fertig, mir fehlt im Moment nur ein wenig Zeit.

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #14 am: 04. Oktober 2018, 12:33:22 »
Zur Raumstation B1 hier mal ein paar Bilder und Daten zur Info.
Das Modell ist grösstenteils im 3D Drucker in PLA ausgedruckt.

Durchmesser ca: 45 cm
Höhe ca. 67 cm
Bel. LED ca. 50 Stck.
Bauzeit bis jetzt: ca. 12 Mon.

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1136
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Weltraumdock
« Antwort #15 am: 04. Oktober 2018, 16:49:09 »
 8) Projekt  :thumbup:

Da bleibe ich dran  ;)
MfG Stefan     

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5587
    • Web-Portfolio
Re: Weltraumdock
« Antwort #16 am: 04. Oktober 2018, 16:54:46 »
Die Maßstäbe passen nicht so ganz zueinander, oder?
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #17 am: 04. Oktober 2018, 18:11:09 »
Noch einer der meckert. ;D

Hier meckert meine Frau (Regierung) und im Forum meckern andere. ;D

Der Masstab passt schon in etwa, aber die Pflanzen sind im Verhältnis etwas zu gross.
Eigentlich müsste ich die Raumstation viel grösser bauen. Durchmesser ca. 1,0m und Höhe ca. 1,8m.
Problem ist, ich könnte die dann nicht mehr unter die Decke hängen und mit meiner Regierung würde es dann noch mehr Ärger geben.
Und kleinere Pflanzen habe ich leider noch nicht gefunden, die vom Masstab evtl. passen würden.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5587
    • Web-Portfolio
Re: Weltraumdock
« Antwort #18 am: 04. Oktober 2018, 21:30:07 »
Uhm... mit anderen Worten, der Maßstab passt eben nicht. Finde ich schade, das stört das Gesamtbild durchaus. Nimm halt nicht wirklich Pflanzen, sondern entsprechend farbigen Turf. Dann passt es. So sind die Pflanzen mehrere Decks der Enterprise-Raumer groß (schon deutlich mehr als „etwas“) und es wirkt eher spielzeughaft. Ist schade um die viele Arbeit, die Du da rein steckst.

---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1243
Re: Weltraumdock
« Antwort #19 am: 05. Oktober 2018, 00:23:03 »
hey....sory für die spätte antwort,komme kaum hier im forum was zu schreiben da ich auf voll turbo arbeit bin wegen spacedays  :-[
kurz eben bei eine operation meiner anigrand model von cloud city hab isss misss am finger mit scalpel geschnieten aua  :'(
also verband...pause und phoxim  ;D bis blut stopt  :evil6:
so als erstes...die zwei rc´s  :thumbup:  :P
dein weltraumdock  :respekt: gefällt mir sehr....aber die planzen sind schon etwas groß  :-\ da hat schon Callamon recht
wenn du es so belassen möchtest ist auch ok hauptsache dir gefällt es  :) 
wegen kleinere maßstabgetreue pflanzen hätt ich was  ;) wenn du es ändern möchtest dan sende mir ein pm,könnte dir dann was zusenden  :)


Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock und B1
« Antwort #20 am: 05. Oktober 2018, 17:31:19 »
Für mich gibt es jetzt 2 Möglichkeiten bezüglich B1.

Ich lasse die Pflanzen so und nehme das als Masstab. Das würde bedeuten, das die Raumstation ca. 90 m Durchmesser hat und der Masstab ca. 1 : 200 wäre. Dann müsste ich nur 2 Raumschiffe in ca. 1:200 haben. Grösse des Raumschiffes wäre ca. 1,20m lang. Das geht garnicht.

2. Möglichkeit ist, kleinere Pflanzen einkleben.
Müsste dann eine neue 2mm starke Sperrholzscheibe aussägen und neu machen.
Die Scheibe ist wechselbar weil nur gesteckt und nicht geklebt.

Aber mal ehrlich praktisch gesehen. Was würde man sehen, wenn das Teil unter die Decke hängt?

Man kann sich das Modell nur von unten und von der Seite anschauern. Um dann die Pflanzen zu sehen, müsste ich auf einer Leiter klettern und kann dann in die Glaskuppel hinein schauen. Hört sich jetzt ein wenig blöd an.
Wie oft mache ich das hier zuhause??

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2383
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re: Weltraumdock
« Antwort #21 am: 05. Oktober 2018, 18:30:45 »
Tolle Idee und Umsetzung.
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5587
    • Web-Portfolio
Re: Weltraumdock und B1
« Antwort #22 am: 05. Oktober 2018, 21:34:23 »

Aber mal ehrlich praktisch gesehen. Was würde man sehen, wenn das Teil unter die Decke hängt?

Man kann sich das Modell nur von unten und von der Seite anschauern. Um dann die Pflanzen zu sehen, müsste ich auf einer Leiter klettern und kann dann in die Glaskuppel hinein schauen. Hört sich jetzt ein wenig blöd an.
Wie oft mache ich das hier zuhause??

Wenn Du das so argumentierst stellt sich natürlich die Frage: Warum hast Du den Garten überhaupt gebaut, wenn er eh nicht zu sehen sein wird? Dann hättest Du dir das gleich sparen können.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 58
Re: Weltraumdock
« Antwort #23 am: 05. Oktober 2018, 23:37:34 »
Im Prinzip hast du mit deiner Argumentation natürlich Recht.

Ursprünglich war das von mir mal etwas anders geplant als es jetzt ist.
Theorie und Praxis sind halt leider 2 Paar Schuhe.

Ich werde mir jetzt eine 2. Holzscheibe aussägen und dann dort kleinere Pflanzen einkleben. Dazu werde ich dann mal Kontakt mit Wanessa aufnehmen.

Eine andere Idee wäre viellleicht noch, das ich oben in dem Modell eine 5,8 Ghz Funkkamera schwenkbar per Servo über Funke einbaue.
Dann könnte ich den Garten auf einem Monitor in Farbe sehen.
Ist erstmal nur so eine Idee.