Autor Thema:  Frank's Falke  (Gelesen 1363 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 732
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Frank's Falke
« Antwort #25 am: 03. Oktober 2017, 11:32:46 »
Hallo Frank,

Sieht gut aus  :thumbup:
Auch die Idee vorne  :thumbup:
MfG Stefan     

Offline Davhuels

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 385
Re: Frank's Falke
« Antwort #26 am: 03. Oktober 2017, 12:28:37 »
Gefällt mir gut   :thumbup:

Ich find deine Lackierung im Cockpit auch supi  :respekt:
Freu mich auf die Fortsetzung  :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Gruß


Dave

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15555
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re: Frank's Falke
« Antwort #27 am: 03. Oktober 2017, 13:04:40 »
Schöner Fortschritt, bin auf deine Lösung für die freien Flächen gespannt  :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit

Offline Frank74

  • Freshman
  • Beiträge: 45
Re: Frank's Falke
« Antwort #28 am: 05. Oktober 2017, 10:52:49 »
Hi,

danke für die Antworten.

@Dave,

cockpit ist jetzt 'nur' ein aufgeklebter Ausdruck vom Boden mit etwas Kreide.

@TWN,

die Löcher sind doch schon gestopft ;) vorne bleibt das so, vielleicht noch ein paar Gravueren.

Frank

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 306
Re: Frank's Falke
« Antwort #29 am: 03. Dezember 2017, 16:55:24 »
Gute Idee, gefällt mir gut! :thumbup:
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Frank74

  • Freshman
  • Beiträge: 45
Re: Frank's Falke
« Antwort #30 am: 11. Januar 2018, 14:58:25 »
Hi,

stelle gerade fest, dass ich schon länger nix mehr gezeigt habe.


Die letzten 3,5 Ausgaben.


Alles fertig gebaut. Passt super zusammen und kann auch gleich wieder zerlegt werden zum lackieren.


Scheiben ausgeschnitten und eingepasst. Die werden nach der Lackierung verklebt.



Die Vorschattierung erfolgt mit Tamiya xf-1. Was eine Arbeit, lohnt sich aber!


Zum Schluss noch die restlichen Teile vor dem endgültigen lackieren.

Hoffe es gefällt, gerade auch, weil ich den Falken ja fast so baue, wie DeAgo den geliefert hat.

Frank
« Letzte Änderung: 11. Januar 2018, 18:12:28 von Frank74 »

Offline Ramirez

  • Ensign
  • Beiträge: 106
Re: Frank's Falke
« Antwort #31 am: 11. Januar 2018, 19:21:16 »
Hi,

ich frage mich langsam, ob ihr hier alle professionelle Airbruscher seid?  ???
Die Ergebnisse hier verblüffen mich immer wieder.
Sieht wirklich gelungen aus.   :respekt:

Auch der Ständer ist echt eine schöne Idee.
Funktioniert der auch mit eingebauten Wartungsschächten?
Die Scheiben sehen auch toll aus. :thumbup:

Freue mich schon auf die Endbilder.
Grüße aus Hamburg


Grüße aus Hamburg

Offline Davhuels

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 385
Re: Frank's Falke
« Antwort #32 am: 11. Januar 2018, 20:08:01 »
Das sieht schon mal gut aus, bin auch auf das Endergebnis gespannt  :thumbup:
Gruß


Dave

Offline Frank74

  • Freshman
  • Beiträge: 45
Re: Frank's Falke
« Antwort #33 am: 23. Januar 2018, 10:21:17 »
Hallo zusammen,

@Ramirez,

ich bin kein professioneller Airbrusher! Aber schon seit fast 30 Jahren Modellbauer. da sollte man so was großes wie den Falken lackieren können ;D

Deine Frage mit dem Ständer verstehe ich nicht.
ich habe (wie beim OriginalModell) den unteren GunPort zugunsten des Ständers weggelassen.

Update:

fertig mit Vorschattieren. (wenigstens die Oberschale) die Seitenteile und die Mandibels fehlen noch.



Frank

Offline Ramirez

  • Ensign
  • Beiträge: 106
Re: Frank's Falke
« Antwort #34 am: 23. Januar 2018, 17:40:34 »

 :respekt: Das sieht man.
Nichts geht über Erfahrung. ;D

Ich meinte, ob unter den Frachtraumschächten ein Arm
entlang läuft?
Wenn man etwas eingebaut hat. :smiler6:

Freue mich auf mehr.

Grüße aus Hamburg

Offline Frank74

  • Freshman
  • Beiträge: 45
Re: Frank's Falke
« Antwort #35 am: 24. Januar 2018, 10:16:37 »
Hi,

ja, unter dem Frachtraum läuft ein Arm vom Halter. passt aber alles bestens zusammen:


die abgebogenen Arme musste ich nur wieder flach drücken.


Frank

Offline Ramirez

  • Ensign
  • Beiträge: 106
Re: Frank's Falke
« Antwort #36 am: 25. Januar 2018, 22:26:11 »

Vielen Dank für die Bilder. :angel:

So sieht man, dass bei eingebauten Wartungschächten ein Arm im Weg ist.  :(

Sieht aber echt besser aus, als das gelieferte  Ungetüm. :kotz:   ;D

Grüße aus Hamburg

Offline Frank74

  • Freshman
  • Beiträge: 45
Re: Frank's Falke
« Antwort #37 am: 26. Januar 2018, 07:22:36 »
Jetzt verstehe ich was du meinst.

Ja, der eine arm läuft unter dem Raum durch. Da sind bei mir aber mochte gute 1,5 cm Platz.

Frank

Offline Frank74

  • Freshman
  • Beiträge: 45
Re: Frank's Falke
« Antwort #38 am: 09. Februar 2018, 13:03:20 »
hab angefangen weis zu lackieren:

hab vorgestern (gezwungenermaßen) frei gehabt. Und angefangen mich mit dem Vallejio Air rumzuquälen.
Das Ergebnis: das erste Viertel ist in der Grundfarbe lackiert.



bald geht es dann auch weiter.


Frank

Offline Ramirez

  • Ensign
  • Beiträge: 106
Re: Frank's Falke
« Antwort #39 am: 09. Februar 2018, 14:00:12 »

Die Lackierung ist echt das Wichtigste und Aufwendigste am Falken.
Ich wünschte ich hätte das auch so drauf. :respekt:
Da mache ich mir echt noch Sorgen. :-\

Ach was, ich schicke ihn später einfach vorbei. ;D

Bis dahin... :pfeif:
Grüße aus Hamburg

Offline Frank74

  • Freshman
  • Beiträge: 45
Re: Frank's Falke
« Antwort #40 am: 09. Februar 2018, 15:30:47 »
Danke, aber du kannst deinen Falken ruhig selbst lackieren :pfeif: bin froh, wenn ich meinen fertig habe.

Frank

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 732
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Frank's Falke
« Antwort #41 am: 09. Februar 2018, 15:33:10 »
Sieht gut aus mit dem Dunklen Vertiefungen  :thumbup:
MfG Stefan     

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 306
Re: Frank's Falke
« Antwort #42 am: 11. Februar 2018, 19:58:52 »
Yep. Gefällt mir auch sehr gut!  :thumbup:
Liebe Grüße

Jürgen