Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Wargaming & Miniaturen / Re: Piratenbasis / Handelsplatz
« Letzter Beitrag von Sheriff am Heute um 09:57:59 »
Das Dropship ist gestern angekommen.
Im 25mm Maßstab, ca 35cm lang, komplett aus Zinn.

Kurz vorweg:
Ich hätte ja auch mal einen Bausatz bekommen können der auch irgendwie zusammenpasst. 
Hier passt nichts. Gar nichts.
Das liegt zum Einen an dem Guss, zum Anderen daran, dass vor mir jemand versucht hat das Schiff auf "biegen und brechen" zusammen zu bekommen. Und das meine ich wörtlich.


Einer der kleinen Heckflügel ist ebenfalls gebrochen. Der war in den vorgesehenen Schlitz eingeklebt und ist dann außen sauber abgebrochen. Den muss ich jetzt wieder anbringen, mit null Klebefläche. Aber das bekommen wir irgendwie hin.

Es folgen ein paar Beispiele für die außergewöhnliche Passgenauigkeit:




Das ist das letzte Bild das ich gestern Abend gemacht habe. Danach habe ich noch etwas weitergebaut. Baufortschritt liegt aktuell bei ca 70%.
Als Nächstes werden die Klebekanten von innen massiv verstärkt, dann Endmontage, Details und Lücken füllen.
2
Klasse Thema, klasse Umsetzung  :thumbup:
@Karotte, "Upgrade" passt storybedingt zu Ghost in the Shell.

3
Star Wars / Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Letzter Beitrag von urban warrior am Heute um 08:34:59 »
Ein Geschützturm als Baustelle ... Wonderful!  8)
4
Star Wars / Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Letzter Beitrag von joeydee am Heute um 08:14:47 »
Der Plotter stand auch bei mir eine Zeitlang eher nur herum, am Anfang waren mir das einfach zu viele ungewohnte Handgriffe und Einstellungsversuche bis da mal was Brauchbares rauskommt. Kein intuitives Arbeiten. Inzwischen sitzt der Workflow aber besser, und ich schätze dabei vor allem die Reproduzierbarkeit von Teilen. Man muss sich wirklich ausgiebig damit befassen und wie bei jedem Werkzeug überlegen wofür man es optimal einsetzt und wofür nicht. Für dieses Projekt hier lohnt er sich natürlich.

Pimp my Turret:


Wie viele Assets wurde auch dieser Turmtyp im Original in mindestens 2 Skalengrößen gemixt, sowohl mit als auch ohne Fuß.
5
Star Wars / Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Letzter Beitrag von Ecoman am Heute um 01:20:48 »
ich habe einen aber bin noch nicht dauzu gekommen plastic damit zu ritzen.

Dann wirds aber mal Zeit... :pfeif:
6
Star Wars / Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Letzter Beitrag von Sonic_Sun am 22. November 2017, 23:10:32 »
ich habe einen aber bin noch nicht dauzu gekommen plastic damit zu ritzen.
7
Comic-, Games- und Animefiguren / Re: G.i.t.S Motoko Kusanagi "Upgrade" Miniatur 1:24
« Letzter Beitrag von Sheriff am 22. November 2017, 21:23:16 »
Wahnsinn. Richtig gut gemacht  :thumbup:
8
Comic-, Games- und Animefiguren / Re: G.i.t.S Motoko Kusanagi "Upgrade" Miniatur 1:24
« Letzter Beitrag von urban warrior am 22. November 2017, 20:57:53 »
Oha ... krasses Teil. Tolle Idee!  :thumbup:
9
Noch ein, zwei Anmerkungen:

Die hinteren Löcher der "Hauptlandestützen" hinten müssen durch die Rumpfschale weiter durchgebohrt werden.

Vorne an der mittleren Stütze wird es etwas komplizierter. Da kann man nicht so einfach durchbohren. Sonst durchtrennt man den Rahmen im vorderen Bereich in der Mitte. Keine Ahnung, ob das schadet. Ich habe an der Stütze eine kürzere Schraube genommen (M3x45mm) und nehme dort eine normale Edelstahlmutter ohne Scheibe und keine Selbstsichernde. Notfalls kommt Loctite auf das Gewinde. Ich denke, da wird es keine Stabilitätsprobleme geben, schließlich sind ja links und rechts dahinter die anderen Stützen. Und der Kernpunkt ist ja, dass die Kunststoffbeinchen ein stählernes Innenleben bekommen.

Was mich mehr irritiert ist, dass die Landestützen unterschiedlich tief (und unterschiedlich fest) in ihren Buchten sitzen. Ich frage mich, ob das konstruktiv ausgeglichen wurde, damit keiner der Füße in der Luft hängt.
10
Super Idee, werd das auch machen.

@ sheriff,

ich hab für größere Bohrungen (ab 3,5mm) so ein kleines Bohrfutter geholt. Das geht bis zur Größe 6.
Am Ende hab ich nen Handkknauf drauf.....das geht super.



Seiten: [1] 2 3 ... 10