Autor Thema: Episode 4-6 Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 26.10.17) (Diorama)  (Gelesen 2016 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
Episode 4-6 Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 26.10.17) (Diorama)
« am: 02. Juni 2014, 20:06:57 »
"Aus Alt macht Neu..."

Hallo zusammen!  ;D

Nachdem mein AT-ST Diorama etwas stagniert, was primär daran liegt das ich "nur noch" das Modell anmalen muss und ich mir erst noch
einen Kompressor zulegen muss, um mir die notwendigen Fertigkeiten von Airbrush anzueignen, möchte ich aber nicht untätig rumsitzen,
sondern arbeite derweil am nä. Projekt.

Ich liebe Star Wars und ich liebe umso mehr Episode V. Daher war es für mich ganz klar das ein Snowspeeder her muss. Also habe ich
mich auf die Suche nach einem Bausatz gemacht und habe so durch Zufall einen Freund gewonnen. Peter wohnt in Ungarn und nach
zahlreichen Emails hat er mir seinen vor Ewigkeiten zusammen gebauten Speeder (und andere Modelle u.a. Tydirium, Tie´s etc.) geschenkt.
Er selber ist ebenfalls ein riesiger SW Fan und so haben wir in regelmässigen Abständen immer was zu quatschen ;)



Als der Speeder per Post kam habe ich mir vorgenommen den komplett neu aufzubauen. Sicherlich wäre es einfacher gewesen einfach
einen neuen Speeder bei Ebay für 20+ Euro als neuen Bausatz zu schiessen aber letztendlich steh ich darauf aus alten Dingen etwas
neues zu machen, mit Einsatz der einfachsten Hilfsmittel und ohne viel Geld auszugeben. (Wobei DAS relativ ist ;D)



Und in einem anderen Forum (Wettringer) habe ich vor langer Zeit mal einen Baubericht mit Spannung verfolgt, wo ein Speeder mit Diorama
verbaut wurde. Und da gut kopiert nur halb geklaut ist, wollte ich diese Idee aufgreifen und nach meinen Möglichkeiten umsetzen. Ich geniere
mich auch nicht zu sagen das ich diesen baubericht wirklich haargenau versuche umzusetzen. Da dies hier mein zweites Modell ist, ist es
wie ein Tutorial nachzubauen. Und die Idee die da gezeigt wird ist schlichtweg genial. Sollte jemand den Herren kennen, schönen Gruß &  :respekt:!

http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=37204

Also wurde der Speeder erst einmal auseinander gebaut bzw an manchen Stellen mit Gewalt auseinander gebrochen.
Die Einzelteile liessen sich nach all den Jahren recht einfach lösen. Kleiner Schraubenzieher --> Hebelwirkung --> Voilá!



Dank Methoxypropanol PM Propylenglykolmethylether ;P das man bei Kremer Pigmente günstig bekommt, liesen sich auch alle Teile einfach entlacken. 



Die Teile wurden dafür ein eine dichte Box gestellt und es reicht (als Tipp) vollkommen aus, das man alle Bauteile einmal benetzt und dann die
Bauteile am besten entlackt, wenn sie NICHT in der Flüssigkeit stehen.



Soll heissen, die Dämpfe machen die ganze Arbeit und das "Dowanol" wie man es anscheinend auch bezeichnet kriecht sprichwörtlich unter den Lack.



Eine Einweichzeit von 20min bis zu 8 Std. (Vorm TV gesessen und vergessen das da was brodelt) haben aber allen Bauteilen nichts anhaben
können und es wurde ausschliesslich Lack entfernt.



Geiles Zeug ;)




Ordnung ist das halbe Leben ;)



Bei Ebay habe ich durch Zufall dann noch einen 1989er (?) Decalbogen gefunden, den ich dann auch noch günstig geschossen habe..
Glück muss man haben! Ich hoffe das der sich nach all den Jahren noch benutzen lässt, habe da zum Thema Weichmacher und Essigwasser
schon einiges gelesen... aber bis dahin ist noch ein laaaanger Weg!


 
Da die Piloten eher einem schlechten Scherz ähneln als einer vernüftigen Figur, möchte ich das Modell in der Landebucht in der Echo Base
darstellen, mit diversen Einrichtungsgegenständen wie im Film.



Eine geöffnete Kanzel, ein umgebautes Cockpit und diverse Kleinteile sollen dort das Bild abrunden. Ob ich mich an Beleuchtung etc wage
oder erst in meinem übernächsten Projekt (meiner angefangenen Meditations Kammer von Vader wo mir wichtige Teile fehlten...)...schaun
wa mal. Derzeit habe ich von LED & Co eh noch null Ahnung.  ;)

Zur Inneneinrichtung EchoBase habe ich mir grob anhand der Filmfotos eine Skizze der Hebebühne gemacht die immer nur im Hintergrund auftaucht.
Achtung Bilder:  ;)








Ich hab es anhand meiner Möglichkeiten versucht umzusetzen und letztendlich wird es immer Leute geben die Detailtreue groß
schreiben.. aber Hey! Ist meine erste Star Wars Hebebühne ;)



 
Soo.. das wars fürs erste... die Tage gehts dann weiter!  ;D

Olli
 
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2017, 16:59:01 von Eisenhaupt »
"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9595
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Du brauchst dich nicht zu verstecken !!!  ;)   :thumbup:

Offline dx7Executor

  • Ensign
  • Beiträge: 111
  • die Macht ist stark in mir
Allso du machst eine super Arbeit weiter so  :thumbup: und wenn ich mit mein Modell mal fertig werde dann krame ich auch mal meine alten Bausätze aus der dunklen ecke  ;D .
Das zeug da das die Farbe abknappert könnte ich auch gebrauchen fuer die alten dinger :)

Weiter so Gruß dx7Executor

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8811
  • Strahl Demokratische Republik
da bleib ich dran - guter Start!

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9101
Geile Arbeit an der Plattform.  :thumbup: Bin gespannt wo die Reise hingeht! Weiter so!
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3266
    • Blankes Blech
Na, das ist ja man saubärste Arbeit, mein Lieber. Da bleib ich doch mal dran.

 :thumbup:
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
gute arbeit mit der bühne...unbedingt weiter so...das wird gut  :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2633
Sehr schöner Beginn! Den Ursprung-BB kenne ich und habe ihn zur Sicherheit gespeichert. Ich bin gespannt!  :)

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
Hallo zusammen!

Weiter geht im Text! Dank des Orkans hier im Ruhrpott bin ich nur mässig weitergekommen was mein Schneeprojekt angeht.

Zumindestens habe ich an der Hebebühne deutlich weiterschrauben können und habe es soweit jetzt fertig. Da sie eh im
Hintergrund etwas im Dunklen steht geht das Endergebniss für mich als ok durch und ich werde es so lassen. Ich habe
natürlich 100 Dinge entdeckt die ich jetzt anders machen würde, aber dafür probiert man ja aus ;)




Ich habe mir letzte Tage endlich einen Airbrushkompressor angeschafft und denke das ich nach Lösen meiner noch vorhandenen
Unwissenheit der Materie, dann irgendwie da auch noch Farbe druf bekomme ;) Dazu poste ich aber nnchher noch meine Fragen
im Airbrushbereich.

So.. next: Ich möchte bei Speeder ja eine Wartung simulieren, also wurde als erstes die passende Öffnung gefräst. Danke hier
noch einmal für den Super Tip mit dem Werkzeug! Ich war in 3 min fertig!



Da ich jetzt aber erst einmal die Wanne der Piloten einsetzen musste um zu schauen wieviel platz ich für Kabel und Rohre habe,
habe ich erst einmal diese angefangen. Wei man sieht ist die Wanne im Originalzustand ...lächerlich. Da ich das Glück hatte bei
Ebay ne ordentliche Ladung Greeblies zu ersteigern, machte ich mich direkt mal an die Arbeit.




Die Sitzgute habe ich aus Paketband geschnitten, ebenso den Fußbereich. Leider erst im nachhinein, ich hätte in dem Zuge
vorher den Boden auskleiden müssen/können. Egal.. denke so geht auch.





Ich weiss allerdings noch nicht ob ich den gesamten Bereich grundieren soll oder hier mit Feinstpinsel und Lupe dann filigran
nachmalen soll.. was meint Ihr? Vielleicht zuviel Detail für Airbrush? (Also nur grundieren) Deshalb mal in s/w.. denke die Speeder
sind im Original auch nicht sooo bunt  ;D



... so das wars erstmal.. der Detalgrad hört hier natürlich nicht auf, die Amaturenbretter und die ganzen Seitenpanele müssen noch
gemacht werden..

stay Tuned! Olli
"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9595
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Schön das es weitergeht  :thumbup:

Offline nar78

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 531
    • suess.artwork
Sehr cool ! Ich würde aber alles grundieren und dann bisschen feinmalen...
Nach was sucht man denn in der bucht nach so einem brauchbaren greeblevorrat? So was bräuchte ich auch mal  ;D   

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
 ;D

Greeeeblies! Ich hab bei Ebay einfach nach "Bastelschrott"  oder Bastelreste im
Modellbaubereich gesucht. Ab und wann fällt das was brauchbares ab.

ABER: Ich suchte ja fürs Cockpit viel Kleinscheiss, also keine Panzerketten oder Reifen,
die man zu Tausenden in der Bucht findet. Und hier hatte ich Glück für 3-4 Euro inkl
Versand einen Schnapper zu machen:







Gruß, Eisen
"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline dx7Executor

  • Ensign
  • Beiträge: 111
  • die Macht ist stark in mir
Super Fortschritt die Hebebühne sieht cool aus :thumbup:.
Das du bei so vielen Kleinteile noch den durchblick hast grenzt ja an ein Wunder ; toll was du aus den Cockpit gemacht hast  :respekt: weiter aufs ziel zu ;)

Herzlichen Gruß dx7Executor

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
Re: [Baubericht] Incom T-47 Airspeeder in Echo Base
« Antwort #13 am: 15. Oktober 2017, 10:43:00 »
"Aus Alt macht Neu..."

Hallo zusammen,

tja viel hat sich in 3!! Jahren geändert in meinem Leben und wenn man ab nun alleine für zwei Kleinkinder sorgt dann bleibt zum basteln irgendwie keine Zeit ;)
ABER es geht weiter!  Alles ordentlich verstaute wurde rausgekramt, die Werkbank wieder eingerichtet und die Ideen in meinem Kopf aktualisiert.

Zur Info: Mein bestreben ist es nicht ein StudioModel zu bauen, sondern nen Dio was mir Spass macht und was ich aus den mir zur Verfügung stehenden Mitteln erschaffen kann ;)
Also wenn das eine oder andere nicht 100% korrekt ist, Auge zudrücken ok? ;)

Also los geht.. Die Grundplatte stand jetzt 2 Jahre im Schrank und wurde jetzt erstmal bearbeitet und die Seiten verschlossen.


Benutzt habe ich hier Baumarkt Fertigspachtel


Die Linien habe ich vorab mit einem nassen Spülschwamm gezogen


Nach dem trocknen die Oberfläche noch grade angeschliffen


Dann die Leitungen verlegt. Da ich kein weisses Kabel hatte hab ich ein altes Netzwerkkabel genommen,
die Litzen gezogen und nur die Gummihülle aufgeklebt. Dann wurde das mit Artikweiss Wandfarbe bemalt und ein wenig strukturiert.


Kleine Stellprobe


Das wird sowas wie eine Tank/Energiestation für den Gleiter. Von da lass ich nen Schlauch an den Gleiter zum aufladen


Und noch nen paar Bilder von den Figuren die ich für das Dio nehme.
Das sind die Star Wars Schachfiguren aus Zinn. Die haben in etwa den gleichen Maßstab.
Ein Pilot, C3PO, einen Hoth Guard und ich hab noch nen R2D2 (k.a woher ich den hab)
Eigentlich alle Flohmarktfunde


"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4239
  • bashin is passion
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 15.10.17) (Diorama)
« Antwort #14 am: 15. Oktober 2017, 11:06:12 »
Die Struktur auf dem Dio sieht gut aus. Und die Detaillierung unter der offenen Abdeckung  :thumbup:  :thumbup:  :thumbup: sehr schön. Gefällt mir gut.
Gruß, René 

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2633
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 15.10.17) (Diorama)
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2017, 11:48:50 »
Mir ist noch etwas eingefallen bezüglich der alten Decals: Scan sie zur Sicherheit vorher ein (mit 600 dpi); ich mache das immer so, dann habe ich für den Fall der Fälle ein Backup. ;)

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 15.10.17) (Diorama)
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2017, 11:51:49 »
Danke! Auf dem letzten Bild sieht man leider nicht genau das ich drei Schläuche verklebt habe und ich das Eis mit Klarlack besprüht habe. Jetzt glänzt es schön wie Eis.
"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1314
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 15.10.17) (Diorama)
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2017, 17:21:10 »
Ein schöner Wiedereinstieg :thumbup:
Mir gefällt auch die Struktur des Eis-Hangars sehr gut.
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 546
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 15.10.17) (Diorama)
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2017, 19:52:03 »
Da häng ich mich auch mal dran. Sieht gut aus.

The Doctor

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1141
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 15.10.17) (Diorama)
« Antwort #19 am: 18. Oktober 2017, 12:00:00 »
bleib auch gespannt wie es weiter geht  :) sehr  8) bis jetzt  :respekt: weiter so  :thumbup:

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 15.10.17) (Diorama)
« Antwort #20 am: 22. Oktober 2017, 18:09:17 »
Danke!  ;D ;)

Sehr nett von Euch! So viel Lob spornt an weiterzumachen. Aber zum Glück hat mich die Leidenschaft an dem Projekt nie verlassen...wenn man bedenkt das das Projekt 3 Jahre auf Eis lag ;) Aber jetzt sitzen meine beiden Jungs ab und zu daneben wenn Papa was bastelt und stellen zu meinem Leidwesen auch nur 1.000.000 Fragen ;)

Heute habe ich die Instrumente und das Intereur grundiert. Leider bin ich nicht bis in die tiefsten Ecken vorangedrungen so das man noch nen bisschen Rot wahrnimmt. Aber vllt kann ich das mit dem Wash noch übertünchen.

Als erstes die Steuerkonsole und der Energiegenerator für die beiden Incom 5i.2 Hochleistungs-Ionennachbrenner  ;D


Als nächstes habe ich zwei Elemente vor Jahren gesehen und haargenau nachgebaut. Der Ideeninhaber ist ein gewisser JungstefanTK5512 aus dem Jahre 2012 und er hatte eine tolle Idee die ich aufgegriffen habe und mir sogar den gleichen Bausatz zum nachbauen geholt habe:

(Bildrechte bei JungstefanTK5512 aus dem Wettringer Modellbauforum)







Und meine Nachbauten:



So.. bis die Tage!  ;)

« Letzte Änderung: 22. Oktober 2017, 18:13:50 von Eisenhaupt »
"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 22.10.17) (Diorama)
« Antwort #21 am: 25. Oktober 2017, 19:01:15 »
Hallo zusammen!

Heute brauch ich mal ne Info von den Star Wars Profis unter Euch:

Welche Farben (Tamiya bevorzugt) sollte ich nehmen für den Snowspeeder Paintjob?
Ich finde im Netz dermaßen viele verschiedene Farbtabellen das ich verwirt bin..
Ich grundiere mit Tamiya Surface Primer Grey.

Dank Euch für genaue Tipps!  ;) ;)

Olli
"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 26.10.17) (Diorama)
« Antwort #22 am: 26. Oktober 2017, 17:02:14 »
Heute hab ich mich mal an die Kanzelabdeckung gemacht.

Zuerst aus was altem Stoff den passenden Himmel ausgeschnitten.


Für das Dachfenster fehlte noch nen Stück, zum Glück gabs heute Joghurt.


Nach dem Originalbildern orientiert aber nach meinen Wünschen abgeändert..


Und grundieren...




Bis bald!
Olli ;)
"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1773
Re: Incom T-47 Airspeeder in Echo Base (Update 26.10.17) (Diorama)
« Antwort #23 am: 26. Oktober 2017, 17:44:20 »
Schöne Fortschritte  :thumbup:
Gruß
Jochen