Autor Thema:  Doctor Who - K-9  (Gelesen 1089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 896
Doctor Who - K-9
« am: 27. Januar 2017, 10:15:45 »
Guten Morgen zusammen,

neues Jahr, neues Projekt.

Sidenote: Ich habe ein sehr schönes Wort gelernt für mein (und sicher nicht nur mein) "Problem" ein Projekt nach dem anderen zu starten, obwohl das alte noch nicht abgeschlossen ist: Projekt-Tourette

Aber egal, nun erstmal wieder zurück zum aktuellen Projekt.
Als großer Fan von Doctor Who war nach BB-8, und meiner fixen Idee nun in den 1:1 Roboter/Droiden Bau zu gehen, klar, dass als leichte Übung nun erstmal K-9 der Roboterhund dran sein würde.

K-9 kam das erste Mal 1977 vor und hat in verschiedenen Inkarnationen zunächst den Doctor begleitet um schließlich bei Sarah Jane Smith zu hause zu bleiben und sie bei ihren Abenteuern zu unterstützen (The Sarah Jane Adventures).

K-9 bekam sogar seine eigene Serie, dann aber in einer futuristischen, fliegenden Version, die mir nicht so zusagt, ich bevorzuge den Klassiker:

Zitat
Quelle: http://www.doctorwho.tv/50-years/companions/k-9/

K-9 hat den Vorteil eine etwas leichtere Übung für RC-Modelle zu sein, er fährt einfach nur herum, sein Kopf lässt sich rudimentär bewegen und seine Ohren drehen sich.
Der Laser in der Nase und die Antenne mit der kleinen Schlüssel zwischen den Augen sind ausfahrbar, hier muss ich mal schauen ob ich das irgendwie hinkriege eine automatische Autoantenne ferngesteuert anzusteuern.

Aber zunächst mal geht es an die Grundform. Ich habe mich hier im K-9 Builders Club (ja auch den gibt es) schlau gemacht und die Originalbaupläne gefunden.
Den Körper baue ich zunächst mal aus Foamboard, ich denke, da hier nicht allzuviel Gewicht zusammen kommt sollte das eigentlich ausreichen.

Gestern Abend die ersten Teile zugeschnitten und mittels Tesa kurz fixiert um zu sehen, wie es wirkt und wie groß er wird (Antwort: Größer als gedacht, alleine der Körper ist fast 80cm lang).



Heute Abend und am Wochenende gehts weiter, mal sehen ob ich den Körper grundlegend fertig kriege.
Ich denke den Deckel des Rumpfes werde ich aus Polysterol fertigen und mit Magneten befestigen, da er leicht gewölbt ist und sich so als Zugang zu den Innereien anbietet.


Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4096
  • bashin is passion
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #1 am: 27. Januar 2017, 11:44:40 »
Sehr cooles Projekt   :thumbup:
« Letzte Änderung: 27. Januar 2017, 12:16:33 von Sheriff »
Gruß, René 

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1128
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #2 am: 27. Januar 2017, 12:08:57 »
ooo ja ja ja isss liebe klassiker  8) obwohl ich gestehen muss...ich kenn den film nicht  :-[ aber...na komm hündchen na komm komm zu wanna  ;D isss bleib drann  :headbang:
rene....falscher daumen  ;D

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4096
  • bashin is passion
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #3 am: 27. Januar 2017, 12:16:53 »
Verklickt. Hab ich geändert  ;)
Gruß, René 

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1128
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #4 am: 27. Januar 2017, 12:25:44 »
 ;D  ;D  :)

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 944
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #5 am: 27. Januar 2017, 12:38:02 »
 8) les Teil!!!

... und wie groß er wird (Antwort: Größer als gedacht, alleine der Körper ist fast 80cm lang).

Hätte jetzt gedacht er wäre sogar über 1m.

obwohl ich gestehen muss...ich kenn den film nicht

Kein Film! Serie der BBC, welche seit 1963 bis heute läuft.
Das heißt, einen Film gibt es, doch K9 ist dort nicht mit dabei.

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 896
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #6 am: 27. Januar 2017, 22:16:01 »
Danke euch :)

Irgendwie hab ich mist gebaut und mein arbeitspensum des wochenendes heute abend verballert ^^











Der hals ist natürlich nur ein provisorium.

Über den rücken muss ich noch nachdenken. Soll natürlich stabil sein aber dennoch biegsam da der eine krümmung aufweist.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4096
  • bashin is passion
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #7 am: 27. Januar 2017, 22:20:28 »
Du gibst ja ordentlich Gas. Bin mal gespannt auf die Technik im Innern.
Gruß, René 

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 896
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #8 am: 27. Januar 2017, 22:29:54 »
Oh ich auch. Und ich glaube die Brust werde ich noch mal überarbeiten. Der Einlass da ist doch nicht tief genug, das fällt aber erst auf, wenn alles verbunden ist.

Naja, so hab ich wenigstens was zu tun die nächsten Tage ^^

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2610
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #9 am: 28. Januar 2017, 11:04:46 »
Klasse-Projekt!  :thumbup:

Ich habe mir letzte Woche das Illustrated Book mit K-9-Figur geholt (gibt's für rund 9 € bei amazon). Richtig niedlich, der Kleine. Auf Knopfdruck leuchten die Augen auf und er spricht "Affirmative, Master!" :)

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 896
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #10 am: 29. Januar 2017, 20:01:09 »
Das Buch halte ich mal im Hinterkopf, danke für den Tipp.

Nun kommt die Zeit der langsamen Fortschritte.

Der Kopf war etwa 20% zu klein, also hab ich ihn nochmal neu gemacht. Hat den Vorteil, dass er nun ebenfalls aus Foamboard ist und somit nur noch einen Bruchteil wiegt und problemlos vom provisorischen hals getragen werden kann.

Ferner habe ich den Raum zwischen den Vorderbeinen vertieft, erste Spachtelarbeiten durchgeführt und die Seiten um zusätzliche Platten verstärkt.

Zu guter Letzt kam noch der K-9 schriftzug auf die Seite.

Trotz seiner Größe wiegt er insgesamt nicht viel mehr als ein Kilo was sich auf die motorisierung sehr positiv auswirken wird :)










Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4096
  • bashin is passion
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #11 am: 29. Januar 2017, 20:19:12 »
Zitat
Trotz seiner Größe wiegt er insgesamt nicht viel mehr als ein Kilo was sich auf die motorisierung sehr positiv auswirken wird

Ich wollte dich ernsthaft fragen warum du den nicht direkt aus Blech baust... Wenn 1:1 dann richtig.
Das geringere Gewicht ist aber ein klarer Vorteil.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 896
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #12 am: 30. Januar 2017, 20:55:48 »
Oh jetzt auch noch schweißen lernen? ^^

Heute nur ein kleines Update.

Die Wölbung des Rückens habe ich mittels anritzen hinbekommen, die Platten lassen sich sonstnur ungerne biegen und knicken eher.



Und ich habe auf der linken Seite den monitor eingebaut. Hier bin ich einen kompromiss eingegangen, da mein Tablet zu klein ist wurde auch der Monitor etwas kleiner als im Original.

https://youtu.be/dZ4VaF28NwQ

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 786
  • Master of unfinished Projects
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #13 am: 31. Januar 2017, 06:38:00 »
Cooles Projekt! Bin mal gespannt, was da für ein "Fahrgestell" drunter kommt. Ein modifiziertes Flachbahnerchassis müsste ja eigentlich reichen. Oder baust Du da was ganz Eigenes? Wie breit ist es im Innenraum an der engsten Stelle?

Übrigens hat Dein Projekt in mehrfacher Hinsicht für ein "Aha"-Erlebnis bei mir gesorgt. Ich verstehe jetzt, warum das Icon meiner K9-App auf dem Telefon so aussieht, wie sie aussieht (Sorry, aber Dr. Who ist völlig an mir vorbeigegangen. Keine Ahnung warum, aber ich habe erst in diesem Forum zum ersten Mal von ihm gehört). Ich kannte "K9" nur als "Mein Partner mit der kalten Schnauze". Und jetzt weiß ich auch warum das "K9" für Hundestaffeln u.Ä. heißt ... englisch ausgesprochen "kei(/kay)-nine", lautmäßig "canine" (Hund, hundeartig). Was man so alles erst spät begreift ...
Cheers
Martin
-----------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4096
  • bashin is passion
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #14 am: 31. Januar 2017, 10:40:30 »
Sehr interessante Infos urban warrior.
Soviel zum Thema "Aha"-Erlebnis!  :laugh:
Gruß, René 

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1259
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #15 am: 31. Januar 2017, 11:05:57 »
So ein Mist! jetzt hat meine Tochter deinen BB gesehen und will nun auch so einen "süßen Hund" ;) ;D

Schönes Projekt fernab des Mainstream  :thumbup: - Ich schaue weiter zu
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 896
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #16 am: 11. Februar 2017, 13:15:04 »
Mal wieder ein kleines Update, Plexiglas schneiden macht keinen Spaß -.-







Ich habe einen kleinen rückschlag erhalten, die ladebuchse meines tablets hat sich verabschiedet, der Monitor ist also vorerst außer Betrieb :(

Im zuge der grünen Hauptstadt europas gibt es vom unperfekthaus eine aktion in der die kreativen nistkästen bemalen die dann im bereich der innenstadt aufgehängt werden um vögeln ein Zuhause zu geben.
Da habe ich dich gleich mal ein kleines nebenprojekt dazwischen geschoben ^^


Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4096
  • bashin is passion
Re:Doctor Who - K-9
« Antwort #17 am: 11. Februar 2017, 14:51:18 »
Augenpartie sieht super aus  :thumbup:

Für das Tardishäuschen gibt's ein Sternchen extra *  ;)
Gruß, René 

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 896
Re:
« Antwort #18 am: 11. Februar 2017, 17:02:21 »
Danke schööön :)

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2610
Re: Doctor Who - K-9
« Antwort #19 am: 01. April 2017, 10:48:56 »
Cool! Da bin ich auf den Vogel gespannt, der feststellt, dass sie von innen viel größer ist..!  ;)