Autor Thema: Anime Figuren WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8  (Gelesen 5514 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Anime Figuren WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« am: 14. Mai 2014, 10:02:18 »
Die nächste Baustelle - der Umbau der Evangelion-Figur kürzlich hat Spaß gemacht, und als Einstimmung für ein gekitbashtes, kleines Vanship hab' ich aus der Bausatz-Halde die Tatjana Viszla im Pilotendress/Druckanzug rausgekramt, um die werde ich mich, inkl. einer verbesserten Base, in den nächsten Tagen/Wochen kümmern.

Ein Bild der Figur selber konnte ich nicht auftreiben, sie ist aber anhand einer Illustration modelliert worden - es handelt sich quasi um ein Modell hiervon:


Gefunden auf http://wall.alphacoders.com/by_sub_category.php?id=173126

Das Gute: überhaupt ein Figuren-Modell aus Last Exile zu finden/haben.
Das Nicht-ganz-so-Gute: die Pose bedingt, dass sich Tatjana irgendwo anlehnt. Im Bausatz ist dies eine dünne Balustrade, die an eine kleine, 10x10cm große Base gekoppelt ist. Kann man verwenden, sieht aber schäb' aus.
Insofern will ich eine neue, größere Base anfertigen, die aber auch irgendwas zum Anlehnen bieten soll/muss. Mal sehen.

Bald also mehr auf diesem Sender.  ;)
« Letzte Änderung: 19. Juni 2017, 12:59:33 von Sheriff »

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #1 am: 14. Mai 2014, 13:50:52 »
Ich wusste, dass Du darauf anspringen würdest... ;) Berechtigterweise, und Dein Vanship hat wiederum den Impuls zu gegeben, sowohl Tatjana als auch das bebashte Vanship mal anzugehen.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #2 am: 14. Mai 2014, 15:49:49 »
1:8 ist ja sehr gängig - ich mach' demnächst mal Bilder von den Einzelteilen der Figur. Sind nicht viele, Guss sieht sauber aus, so dass es vermutlich möglich sein wird, einzelne Körperteile separat zu (sprüh-)lackieren und dann erst zusammenzubauen. Habe mir auch schon einen RAL-Farbfächer besorgt, denn die Grundfarben sind ja eher stumpf - Last Exile hat eine sehr eigene "Farbwelt", die Tatjana soll dann auch nicht zu bunt werden.

Lustigerweise wird im Vanship wohl das Heck einer Vought F4U in 1:72 enden, und im Bug Teile eines Citroen 11CV von Heller in 1:43. Gesamtmaßstab soll 1:48 werden.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #3 am: 15. Mai 2014, 10:01:35 »
Merci. Einen Piloten für "mein" Vanship habe ich schon, einen 1:48 WWII-Japaner in Resin. Ein Diorama dazu wird es wohl nicht geben, ggf. kommt das Ding aber später auf einen dezenten Ständer.

Bei der Tatjana bin ich schon einmal soweit, dass ich die Grundfarben fürs Outfit habe: RAL 7015 (Schiefergrau) und RAL 7036 (Platingrau).

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #4 am: 15. Mai 2014, 11:04:05 »
Ist aber eher Zufall - war das erste, was halbwegs in s Beutschema passte, und die Figur hat den Vorteil, dass die Arme separat sind, so dass sich alles gut anpassen lässt.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #5 am: 15. Mai 2014, 11:46:52 »
Ich will "was Größeres" als 1:72. Das Hasegawa-Vanhsip ist 'in echt' ja ein ziemlicher Brocken, und da eine 1:72 Corsair verbaut werden wird (hat schon mal jemand gemacht - ist aber auch optimal für ein Heckteil!), soll zumindest der Maßstab anders sein. Könnte ein kleiner Kurier-Flitzer werden - das sind die Vanships ja eigentlich. Mal sehen...

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #6 am: 16. Mai 2014, 08:40:34 »
Natürlich... währenddessen, ein paar Eindrücke vom Bausatz:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla by dizzyfugu, on Flickr

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla by dizzyfugu, on Flickr

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla by dizzyfugu, on Flickr

Der Guss ist ziemlich gut, nur die Ansätze z. T. etwas unglücklich, z. B. genau über die Finger verteilt. Da es aber ein "cleanes" Range Murata Design ist, gibt es zum Glück  nicht allzu viele Details und eher weiche Formen, was beim Schleifen hilft.


Und dies die OOB-Base - passt zwar unter den Pöppes, aber ist nicht wirklich prickelnd...?

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla by dizzyfugu, on Flickr

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla by dizzyfugu, on Flickr


Erste Schritte in Richtung Bau/Anstrich: Farbauswahl anhand eines RAL-Farbfächers, mit positivem Ergebnis... Ja, Illus und gar Ausdrucke sind nicht farbverbindlich - es geht ja um den Gesamteindruck, und dass die Grundtöne harmonieren. RAL 7015 und 7036 (s.o.) kommen deshalb demnächst als Rappeldosen ins Haus.

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla by dizzyfugu, on Flickr

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla by dizzyfugu, on Flickr


Stay tuned.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #7 am: 16. Mai 2014, 14:44:02 »
Endlich - nach LANGEM Suchen endlich ein Bild einer fertigen Tatjana:

Lucca Comics 2008 - Tatiana From Last Exile by Cyber Monkey, on Flickr

Wobei der Erbauer m. E. den Kopf etwas zu weit nach vorne montiert hat - sie müsste mehr zur Seite (nach rechts aus eigener Perspektive) schauen, dann wäre auch die Kopfhaltung höher. Hier sieht man aber auch, wie alles mit der Base "gemeint" ist.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8814
  • Strahl Demokratische Republik
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #8 am: 16. Mai 2014, 20:12:15 »
Ich bin dabei :thumbup:

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #9 am: 17. Mai 2014, 09:36:01 »
Hurra, habe eine Idee/Arrangement als Alternative für die Balustrade bekommen.

Die Bodenplatte, die ich verwenden will, hat viel mehr Platz (rund, 16cm Durchmesser), der ja "befüllt" bzw. inszeniert werden will. Beim Blick in die heimischen Vitrinen bin ich über mein unvollendetes Ma.K.-Werkstatt-Diorämschen gestolpert, mit seinem improvisierten Arbeitstisch - so etwas könnte auch in 1:8 klappen. Mit der richtigen Höhe, Arbeitsplatte aus 3mm Balsa (schön lasiert, damit es auch nach Holz aussieht), als Gestell vielleicht zwei Tonnen (=Yakult-Pullen o.ä., kommt ungefähr mit der Höhe hin!) und vielleicht noch etwas Staffage darauf, das könnt' was werden?

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #10 am: 17. Mai 2014, 19:33:10 »
Und hier ein paar Eindrücke von der grob zusammengesteckten Figur. Zwischen den Einzelteilen sind bereits Löcher für Drahtverbindungen gesetzt und die Drähte bereits halb verbaut - leider kann die Figur nicht von selber stehen und braucht die Stütze untern Hintern, insofern die liegende Position.

Gußqualität ist top, da sind quasi keine Grate oder Löcher dran - da wird, auch dank des Grundaufbaus, kaum Spachtelarbeit anfallen und alles kann separat bemalt werden bevor die Tatjana zusammengesetzt wird. Gehört zu den am einfachsten zu bauenden Bausätzen dieser Art, die mir untergekommen sind! Wirklich was für Einsteiger, die sich an solch eine Figur oder Modell mal heranwagen wollen, alles sehr dankbar!

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr


Als erstes wage ich mich an Kopf und Gesicht, das aufgrund einer kleinen Locke an Pony leider zuerst bemalt werden muss, dann das Haarteil dran mit Verfugen, und zum Schluß die Haare. Baue ich den Kopf zuerst komplett zusammen, komme ich an bestimmte Stellen des linken Auges nicht mehr heran, und auch die Braue/oberes Lid wäre kaum zu malen. Insofern die etwas mühselige Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise, aber Augen sind das, was die Figuren ausmacht, und da sollte man keine Kompromisse eingehen.  :angel:

Und aufgrund des Planes, so etwas wie einen offenen Tisch zum Stützen zu verwenden, macht ein paar zusätzliche Details notwendig, etwa die Stiefelsohle des angewinkelten Beines, die man nun ggf. sehen kann.  :evil5:

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #11 am: 17. Mai 2014, 19:55:03 »
ich kenne mich ja so gar nicht aus mit der figur...aber der suit nach zu urteilen ist das ganze ja doch recht space-ig...vll kannst du ja einen ausschnitt eines fighters oder sowas bauen an welchen sie lehnt...ne einstiegsleiter oder so
Grüße, Heiko

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #12 am: 18. Mai 2014, 09:25:32 »
Neee, das ist mir zu kompliziert, zumal in 1:8. Hier mal eine Konzeptstudie zum "Tisch" und dem generellen Arrangement auf der geplanten Base:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Die Pulle links (habe leider nur eine...) hat fast die richtige Höhe, oben müssten ein paar Millimeterv weg, die Flasche rechts ist nur als Platzhalter für das "Tonnenvolumen" platziert - von Platz und Proportionen kommt das hin, und da die Figur auch nach rechts schaut lässt sich die linke Seite des Tisches noch mit Dingen befüllen. Habe dazu sogar auch schon was gefunden - später mehr.  ;)

Währenddessen...

Wie oben erwähnt werden durch den Tisch Dinge sichtbar(er), die vorher verdeckt sind, wie etwa die Sohle des linken Stiefels. Die ist nämlich nicht einfach plan, sondern kann als Objekt des Detaillierens dienen:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Ich bohre den Fuß auf und es werden zwei Panzer-Laufräder in 1:72 eingesetzt, damit "da was ist".

Ansonsten gehen die Bauarbeiten gut voran, bereite die Teile bereits zum Grundieren vor und arbeite separat am Kopf, wo ich gerade an der Haut-Grundierung arbeite. Denke, dass heute die Augen drankommen.

Wird spannend - Tatjana Wiszla hat purpurne/violette(!) Pupillen!  :P

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #13 am: 18. Mai 2014, 15:04:33 »
Wenn man denkt, es wird einfach... schlägt die Material-Falle zu. Das Primern ist zum problem geworden, denn der Acryl-Lack, den ich verwendet habe, hat weder sauber abgebunden noch hat er sich mit dem Resin gut verbunden. Die Lackeirung des Rumpfes ist denn auch zur Katastrophe geworden - Volldisaster, ich muss zumindest dieses Teil entlacken (liegt bereits in Ofenspray).  :kotz:

Bei Armen, Beinen etc. versuche ich die Chose mit einer Schicht anderen Primers zu retten, aber auch das sieht nach Problemen aus!

Mist das, aber ich mach' halt weiter. Zumindest mit dem Kopf/Gesicht geht es sehr gut voran - Gesichtsbemalung ist soweit durch, nun kommt die Tolle an der Stirn dran und zuletzt das Haar.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #14 am: 18. Mai 2014, 16:19:18 »
F**k  :-\

hoffe du bekommst das gerettet...welchen primer nimmst du?
Grüße, Heiko

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #15 am: 18. Mai 2014, 18:14:23 »
Das Problem ist größer als gedacht, und unerwartet! Ich glaube, dass es nicht am Primer liegt (zuerst OBI Hausmarke in grau, zuletzt Presto in Weiß, beides Acryl), sondern ein Problem des Resins ist. Ich habe die Teile zwar gebadet/gereinigt, aber das Material scheint weiterhin Trennöl o.ä. abzugeben, und schlägt immer wieder durch!
Mehrmaliges Anschleifen, Grundieren und nochmal Baden bringen kaum etwas. Allerdings ist das Material komplett fest, glänzt nicht, habe ich in der Form noch nie erlebt?  ???

So sah es nach dem ersten grauen Primer aus - der Lack wurde nicht grifffest:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Die Gelegenheit hatte ich zwischendurch auch noch genutzt, um ein paar kleine Details zu ergänzen, wie etwa die runden Nupsies am Bauch und unterm Kragen - je nach Referenz-Illu sind sie da, oder nicht?

Na ja. Später, nach Schleifen, Baden und nochmaligem weißen Grundieren, kam dann sowas zutage:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

 :kotz:, aber das hatten wir ja schon.

Der Lackierplan wird deshalb verändert, denn am Kopf gibt es keine Probleme: statt Dosenlack gibt es nun, auf eine finale, wolkige Schicht weißen Primers, ganz schnöden Emaille-Lack per Pinsel. Finde ich suboptimal, aber ich vermute, dass sich das Drama so (besser?) in den Griff bekommen lässt. Ist zumindest meine gegenwärtige Hoffnung.

Währenddessen... So ging es unterm Schuh weiter:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr


Die Teile mussten nur gering geputzt werden, kaum Spachtelarbeit - es sah alles so schön aus...  :cussing:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr


Aber wenigstens war/ist der Kopf O.K.! Hier mal die Übersicht der Farben, die bis auf zwei dann auch verwendet wurden/werden:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr


Und so ging es dann heute über den Tag recht problemlos voran. Zuerst also das Gesicht grundiert, uni mit "Skin Tone Light" von Modelmaster. Ist mein Favorit für Hautfarben, und für die Tatjana an sich schon recht kräftig. Aber ich wollte sie nicht zu käsig haben, der Anzug wird ja schon grau in grau, und auch das Haar ist recht stumpf:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Dann mit Burnt Umbra die Augenkonturen ausgelegt:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Dort hinein dann die Augäpfel "ausgelegt", dieses mal mit Acryl-Weiß, um Reaktionen mit dem Umbra und den späteren Lacken für Iris und Pupille zu vermeiden.

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Die Iris(se?)- erst einmal ein dunkler Teller-Fond in Humbrol Purpur, mit Blick nach rechts:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

In diese noch feuchte Fläche hinein mit "Napoleonic Violet" von Modelmaster und ein wenig Weiß ein helleres Zentrum "einmassiert" und mit vorsichtigen Pinselstrichen zum Rand "ausgestrahlt". Sieht ein wenig zombig aus...

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Leider etwas unscharf - aber mit Pupillen in glänzend Schwarz kommt langsam ein Ausdruck zustand. Der Mund wurde mit GANZ wenig verdünntem Ziegelrot nur angedeutet - es ist eigentlich nur ein blasser Strich.

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Nachdem noch je zwei Reflexpunkte mit weiß gesetzt sind kam die fehlende Locke an den Kopf: Augen/Gesicht mit Tesa abgedeckt, Teil angeklebt und vorsichtig verspachtelt:

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Und so sieht's dann aus mit bemaltem Haar, aber noch vor dem finalen Feintuning (es kommt noch leichtes Shading mit aufgehellter Hautfarbe drauf - ab 1:8 und kleiner lohnt sich das).
Das Haar selber ist in drei Farben gemalt - zuerst mit Humbrol 84 (Khaki Drill) die Haarspitzen und "tiefen" Bereiche gemalt, dann kam feucht in feucht 168 (Hemp) auf die Fläche, die Farbe wurde dann feucht in die Haarspritzen ausgezogen. Zuletzt kam dann noch "obendrauf" und wiederum in die Spitzen gezogen Humbrol 121, teils gemischt mit 168 drauf - alles mit einem großen 6er-Pinsel mit guter Spitze!

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Wie gesagt, etwas Feintuning ist noch notwendig, aber mit dem Gesmatergebnis bin ich zufrieden. Mehr Sorge macht mir das "Ölproblem" am Rest vom Körper. Jetzt trocknet erst mal die weiße Grundierung, heute abend wird wohl noch einmal angeschliffen, und dann gucken wir einmal, ob sich was per Pinsel "retten" lässt...  :0

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #16 am: 18. Mai 2014, 18:57:37 »
dizzy...und wenn du mal versuchst die figur mit AB clean zu bürtsen....vll hilft was alkoholiges besser als nur seifenwasser...

ps. schön das du die augengeschichte wieder dokumentiert hast... :laugh: ist dir echt gut gelungen, sieht schön aus  :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #17 am: 19. Mai 2014, 08:58:54 »
Hallo zusammen, danke dem Publikum fürs Interesse - und der "Augenprozess" ist extra in Hinblick auf allgem. Interesse Schritt für Schritt aufgenommen. Leider z. T. etwas unscharf, aber man kann hoffentlich erkennen, was passiert ist? Wie gesagt, Augen sind keine Hexerei, man darf es m.E. nicht "überdenken", sondern reinhalten und mit Überzeugung handeln. Was ich mache ist sicher nicht perfekt im Finish, aber ich weiß, dass ich mit Tausend Korrekturen eher verschlimmere als verbessere, und einige frühe Fehler verschwinden später eh unter anderen Farben oder sogar Bauteilen verschwinden.  ;)

Von der Lackfront kann ich zum Glück erste Entwarnung geben: der Anstrich per Pinsel hat soweit geklappt. Scheinbar hat der weiße Primer trotz Wolken geholfen, eine effektive Trennung zum Resin herzustellen - die Emaille-Farben halten (noch), mal sehen, wie es langfristig geht und sich nichts von innen durcharbeitet?

Was mich aber ärgert: ich muss andere Töne als die RAL-Farben verwenden, die an sich gut zueinander gepasst haben und auch nah am Vorbild sind/waren. Im Moment trocknet alles, heute abend kommt das erste Tusche-Washing drauf, und dann sehen wir, wie abriebfest der Lack hält.

Es geht also voran - wenn auch auf anderen Wege als geplant.  :pfeif:

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #18 am: 19. Mai 2014, 18:52:48 »
ich drücke die daumen. aber warum kannst du deine wunschfarben nicht nehmen...jetzt wo die grundierung hält?
Grüße, Heiko

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #19 am: 20. Mai 2014, 09:17:57 »
Könnte schon, aber das Risiko will ich nicht eingehen. Das ging schon beim ersten Versuch am Rumpf schief, da schlug das Trennfett oder was auch immer sogar bis in den Decklack durch!

Ist aber alles kein Beinbruch, ist ja nicht so, dass ich keine Farben zur Hand hätte...  ;)

Die "Druckbehälter" werden nun in Dunkelseegrau (Humbrol 164), der Rumpf in einem Mix aus Hell Möwengrau (Humbrol 129) und Pink(!, Humbrol 200) - gerade der letzte, helle Ton war knifflig, weil ich a) kein Äquivalent zum Platingrau finden konnte und b) der Anzug auch gerne in unterschiedlichen Tönen dargestellt wird, das reicht von beige über grau bis zu fast weiß. Es musste aber ein eher rötlicher/bräunlicher Ton werden, alles andere war zu blau/kalt - FS 36440 kam da am nächsten ran, und das Rosa (nur ein Hauch, macht aber eine großen Unterschied zum OOB-Ton) setzt das Ganze dann auch gut vom EDSG drumherum ab. Der fiese Ton ist auch ein guter Kontrast zum Gesicht.

Das Geschirr wird in FS 36231 (Humbrol 126) gehalten - soll ein anderer Ton als das EDSG werden, aber nah dran.

Dann gibt es noch sehr helle Kontrate an den Stiefeln und den Druckmanschetten, die sind in einem Mix aus Silber und Weiss bepinselt, was einen bläulich-grauen Ton ergibt (altes Hausmittel, u.a. als Grundfarbe für sovietische Abfangjäger geeignet).

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr

Last Exile +++ 1:8 Tatjana Wiszla - WiP by dizzyfugu, on Flickr


Toi toi toi, die Farben scheinen zu haften. Habe mittlerweile auch schon mehrere Tusche-Washings und "Abrubbel"- sowie Trockenbemal-Aktionen durch, ohne neue verluste. Das Problem scheint im Griff zu sein!  :headbang:

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #21 am: 20. Mai 2014, 19:47:05 »
ich finde sie zu schmutzig oder kommt das noch runter?
Grüße, Heiko

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #22 am: 20. Mai 2014, 20:19:53 »
Jaa, das ist noch sehr rustikal...  ;) Ist ja Zwischenstand der Bauarbeiten, wobei es später wohl durchaus "wolkig" aussehen wird. Aber die Tuschekontraste am hellen Körper sind noch zu krass/dick, und es muss noch viel nachgearbeitet werden. Aber die Grundlage steht schon einmal, hätte am Wochenende nicht gedacht überhaupt so weit zu kommen.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8814
  • Strahl Demokratische Republik
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #23 am: 20. Mai 2014, 20:30:53 »
Schöne Fußarbeit und tolle Augen!
Echt Mist mit dem Lack - beneidenswert prgmatische Ruhe....
Viel Erfolg!

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2972
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:WiP: Tatjana Viszla aus "Last Exile" in 1:8
« Antwort #24 am: 21. Mai 2014, 08:44:30 »
Ich halte einfach rein, ich sehe Modellbau mittlerweile nicht mehr so eng und "perfektionismusgetrieben" wie in früheren Jahren. Ich halt' mich nicht mehr tagelang an einer geraden Farb-Trennlinie o.ä. auf, ich bin i. d. R. mittlerweile mit 90% zufrieden, wenn denn der Gesamteindruck stimmt.
Liegt auch mit daran, dass icjh bestimmte Dinge nicht darstellen kann, weil ich mit Pinseln arbeite - so schöne Farbverläufe und Shadings, die ein Airbrush ermöglichen würde (würde sich hier dank der großen, einfarbigen Flächen anbieten), kann ich gar nicht anbringen. Ich bemale die Figur quasi wie Panzer - deshalb sieht es auch meist etwas rustikal aus. Ich kann damit aber leben, ist halt mein Stil.  8)

Das beschleunigt alles durchaus, aber ich arbeite auch recht stringent - immer eine Sache nach der anderen, dann aber konsequent von A nach Z. Insofern entsteht eine hohe Taktung, aber eher als Nebenprodukt...

Letzter Status (neue Bilder wohl heute Abend): guter Fortschritt, weiterhin. Der Body wird "sauberer" und die Rippen an den Druckelementen immer kontrastreicher. Auch schon Deteils wie der Druckmesser am bein (Decal) oder die Leuchtraketenmunition und Metallschnallen sind bepinselt. Ich denke, morgen sind wir fast schon beim Klarlackieren - und wenn's gut geht bekomme ich heute Spenderteile für die Base.

Ein schönes Prop-Stück als Deko ist auch schon aufgetaucht - lasst Euch überraschen...  ;)
« Letzte Änderung: 21. Mai 2014, 08:52:06 von dizzyfugu »