Autor Thema: Dinosaurier Dinosaurier im Maßstab 1/72  (Gelesen 6289 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Dinosaurier Dinosaurier im Maßstab 1/72
« am: 24. August 2014, 23:34:21 »
Holla, es sind ja hier keine Bilder von den schmucken Krentzschen Dinos zu sehen. Daher muss ich mal etwas dagegen unternehmen:


Styracosaurus vs Achelousaurus - die zwei, die schauen sich ins Gesicht, der eine froh, der andere nicht.


Apatosaurus im Walde.


Tenontosaurus guckt


Corythosaurus macht einen auf Zebra


Tyrannosaurus latscht die armen Blumen platt.


Triceratops trampelt auch die Blumen nieder


Afrovenator attackiert Jobaria. Jobaria steht geliefert leider schief, daher kamen die Beine ab und wieder ran.


Saichania in der Wüste Gobi


Chalicotherium grande. Angemalt wie ein Tapir und natürlich mit ausgeschnibbelten Blätter.
« Letzte Änderung: 16. April 2018, 22:10:05 von MIXVS MINIMAX »

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 673
    • The Miniaturegallery
Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #1 am: 25. August 2014, 10:59:39 »
Hallöchen!

Sehr schöne Teile. Die Krentz 72er Dinos haben ja die perfekte Größe und sind dabei noch sooo super detailliert.  :thumbup:
Klasse allesamt. Vor allem wie das Chalicotherium am Gestrüpp knabbert.  :thumbup:
Aber auch der Apato im Wald, ganz große Tierdoku!
Einzig die Fotos wirken etwas unbrilliant, will ich mal sagen.
Und der Corythosaurus ist mir zu "einfach" bemalt. Da fehlen mir zumindest im weissen Teil noch weitere Schattierungen desselbigen. Oder sind die auf dem Foto evtl. etwas untergegangen?

Fazit: Schöne Bemalung und die will ich auch haben! (aber Letzteres weiss ich ja schon länger  ;D )

Achja, wie ist denn so die Gussqualität von denen gewesen? Ganz erlich.

Danke fürs Zeigen!
Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #2 am: 25. August 2014, 19:01:23 »
Merci für die Kritik.

Corythosaurus ist mit blau schattiert. Das kommt in der Tat auf dem Bilde nicht so sehr rüber. Dafür, so fiel es mir auf dem nach Hause weg ein, hat er viel zu saubere Füße. Die werden jetzt eingestaubt. Triceratops erfährt dasselbe Schicksal.

Zur Gussquali:
Die Gußquali ist allgemein nicht zu bemängeln. Kein Bläschen ward gefunden.
Dafür gibt es hier und da kleine Modellierungsfehler, ganz leichte Formversätze und den Raubviechern sollte man neue Krallen spendieren.

Achelousaurus ist nach etwas Versäuberung und idealerweise leichte Spachtelungen am Schild gücklich.
Afroventaor braucht nur ein paar Versäuberungen, ein ganz klein wenig Spachtelei und neue Krallen.
Apatosaurus freut über Versäuberung, leichte Verspachteleien, neue Fußnägel und Krallen.
Calicotherium hat nur Versäuberungen bekommen.
Corythosaurus muss hier und da einen kleinen Modellierungsfehler ausgespachtelt bekommen und benötigte etwas Gravur an den Händen.
Dryosaurus ist ok-nur ein wenig versäubern.
Jobaria ist der komplizierteste Fall. Das Becken ist im Vergleich zu den Beinen um ca. 30° aus der Waagerechten. Da hilft nur Beine ab und neu ankleben samt nachmodellieren. Apatosaurus ist bzgl. der Hautstruktur weitaus detaillierter.
Saichania braucht am Bauch nur etwas Spachtel.
Styracosaurus braucht nur versäubert werden und die Schildstacheln etwas mehr rund schleifen. Die sichtbare Fußsohle kann mehr Struktur vertragen (feilen).
Bei Triceratops ist der Schädel nicht symmetrisch und der Schwanz zu kurz, Füße etwas schwammig. Also Schädel spalten, neu zusammenfügen inkl. nachmodellieren/gravieren.
Tyrannosaurus ist auf der einen Hüfte etwas zu schmal. Also leichtes Nachmodellieren und neue Krallen.
Utahraptor sieht mit Fingern aus 0,6mm Draht und leicht überarbeiteten Füßen noch besser aus.
 
Alles in allem: Nicht viel Arbeit (außer Jobaria+Triceratos) und schon kanns mit Bemalen losgehen.

Salute

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1200
Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #3 am: 26. August 2014, 20:41:12 »
 :respekt:  :respekt: find die dinos und deine arbeit  8)  :thumbup: roarrrrr  ;D

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 673
    • The Miniaturegallery
Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #4 am: 27. August 2014, 10:54:00 »
Danke für deine umfangreiche Analyse. Vielleicht leg ich mir ja doch mal so eins zu. Nicht, dass ich nicht genug Zeugs hätte. ;)

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #5 am: 28. August 2014, 20:27:35 »
Wieder einen fertig bekommen. Gryposaurus, 1/72, D. Krentz:

« Letzte Änderung: 16. April 2018, 22:10:31 von MIXVS MINIMAX »

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #6 am: 30. August 2014, 14:02:41 »
Und wusch, schon wieder ist einer fertig. Bleiben noch 3 krentzsche übrig und dann geht's mit den Eigenproduktionen los.
Aber ersteinmal Utahraptor ostrommaysorum

Die Finger wurden ersetzt und die Füße samt Krallen (neu) überarbeitet. Das Modell als Ganzes muß etwas mehr nachmodelliert werden.


Offline ClassicMonsters

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 442
    • Phantastischer Modellbau
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #7 am: 30. August 2014, 18:04:12 »
Hallo,

finde deine Dino richtig Klasse. :respekt: Wie liegen die Preise für die Zwerge?

VG Bernd

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 673
    • The Miniaturegallery
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #8 am: 31. August 2014, 11:04:26 »
...if it has a surface, paint it!

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #9 am: 31. August 2014, 13:19:19 »

Offline darth_daniel

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 682
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #10 am: 02. September 2014, 19:18:01 »
Allesamt sehr schön geworden! :) Den Apatosaurus will ich mir auch schon seit Jahren zulegen, auch wenn er mir eigentlich zu klein ist und ich ihn lieber in 1:40 hätte.

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #11 am: 16. März 2015, 20:57:16 »
Der Saurierbrutkasten hat wieder etwas ausgebrütet:


Acrocanthosaurus atokensis, David Krentz, 1/72


Kelenken guillmeroi, Eigenbau, 1/72. Das Modell ist 3cm lang.


Gallimimus bullatus, Eigenbau, 1/72


Therizinosaurus cheloniformis, Eigenbau, 1/72
« Letzte Änderung: 16. April 2018, 22:10:59 von MIXVS MINIMAX »

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4487
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #12 am: 16. März 2015, 21:18:18 »
Saucool deine Saurier!  :thumbup:

Der Acrocanthosaurus atokensis gefällt mir besonders. Schöne Färbung.
Gruß, René 

Offline Bullitt

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 436
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #13 am: 16. März 2015, 21:58:12 »
Absolut klasse Paint Job!

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1894
  • ...where no man has gone before!
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #14 am: 20. März 2015, 12:37:38 »
Hi! Absolut liebenswert und Beeindruckend Deine Sammlung. Die Tiere sind unglaublich schön bemalt, vor allem für den fummeligen Massstab.  :respekt:

Was mir auch sehr gut gefällt, sind Deine Bases. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mal ein paar Tipps aus Deinem Nähkästchen lässt, wie man 1/72er Vegetation so toll hinbringt. Vor allem der Eukalyptusbaum und Die mini-Blumen würden mich sehr interessieren.

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #15 am: 20. März 2015, 17:59:44 »
Jetzt wirds noch fummliger:

Gestern abend habe ich wieder einen 1/72er Eigenbau fertig bekommen.

Conchoraptor gracilis klaut sich ein Ei aus einem Nest. Schließlich ist er ja ein Oviraptoride.



@Gortana: Für die Bodendecker nehme ich Oregano. Es gibt auch ein paar schöne Moosarten, die sich als Farn verkaufen lassen.
Manche (zB. ähnlich derer beim Gryposaurus) ziehen sich jedoch zusammen, wenn sie kein Wasser bekommen.
Dagegen konnte ich auch noch kein Gegenmittel finden.

Aber in der Natur gibts so ein paar Pflanzen, die klein genug sind, um in 1/72 gut und nicht zu klobig wirken. Die finde ich meistens
beim Spazieren gehen.

Bei Blumen und Blätter geht die Fleißarbeit los. Größere Blätter können aus Papier gemacht werden. Am besten ein Bsp. auf
grünem Papier ausdrucken, ausschnibbeln und nachkolorieren. Es gibt bei Fridericus Rex auch lasergeschnittene fertige Pflanzen.

Baumblätter drucke ich mir auf transparentes Papier und dann heißt es fleißig schnibbeln. So wie hier:



Das waren so 3000 Blatt. Eine Menge Arbeit, aber der Effekt ist unschlagbar. Denn die Blätter sind durchscheinend und bei Gegenlicht ieht es toll aus.

Für das Geäst verwende ich normalerweise Meerschaum, den ich als Äste an einen holzigen Zweig klebe.

Für die Blumen heißt es einzeln die Stengel aufkleben und Sekundenkleber konservierte Miniblüten nacheinander aufkleben.
« Letzte Änderung: 16. April 2018, 22:11:31 von MIXVS MINIMAX »

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1894
  • ...where no man has gone before!
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #16 am: 20. März 2015, 19:40:06 »
Vielen Dank für die Tipps! Es ist hier also wie an so vielen Orten im Leben... Fleiss und ehrliche Arbeit zahlen sich aus! Der Effekt ist wirklich suuuuper geil und vor allem ultra realistisch!

Der Neue sieht auch super aus. Wiederum krasser Massstab,  :respekt:

Schließlich ist er ja ein Oviraptoride.

Fachausdruck für besonders perfider Kinder-Dieb? :) Falls ja, nenn ich meine Ex ab sofort so!!

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #17 am: 25. März 2015, 20:21:45 »
Naja, eigentlich heißt Oviraptor Eierjäger. :-D 

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #18 am: 24. April 2015, 18:51:46 »
Salute, in der Zwischenzeit sind wieder zwei Zwerge in 1/72 fertig geworden. Bei Interesse einfach anschreiben, dann wird die Produktionsmaschinerie in Gang gesetzt.

Ein Mononykus olecranus untersucht einen Termitenhügel. Ob die Termiten größer sind als er selbst?




Und:
Caudipteryx zoui steht auf seinem Strandspaziergang einer großen Krabbe gegenüber. Wer wird wohl hier wessen Beute werden?




« Letzte Änderung: 16. April 2018, 22:11:54 von MIXVS MINIMAX »

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1894
  • ...where no man has gone before!
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #19 am: 24. April 2015, 19:08:25 »
Jööh ;D herzig! Unvorstellbar, dass die fein detailierte Krabbe kleiner als ein Zündholzkopf ist...  :respekt: :respekt: :respekt:

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #20 am: 24. April 2015, 21:08:01 »
Dankefein.

@Gortona:
So klein ist die Krabbe auch nicht, aber auf einem Quadrat mit Zündkopflänge passt sie schon drauf. Die Scheren sind extra gegossen und Augen und Beinchen sind aus Draht.
« Letzte Änderung: 25. April 2015, 00:31:50 von MIXVS MINIMAX »

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #21 am: 03. Mai 2015, 16:05:24 »
Und wieder ist ein urzeitliches Getier fertig geworden. Diesmal das Wollnashorn.

Coelodonta antiquitatis, 1/72, stapft durch die Taiga. Die Blumen sind Holzleimtröpfchen.



In der kommenden Woche mache ich die Boxart fertig. Es werden nur 2 Teile im Bausatz sein. Körper und Base. Wie gehabt, bei Interesse einfach anschreiben.

gruß
Alex
« Letzte Änderung: 16. April 2018, 22:12:06 von MIXVS MINIMAX »

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4487
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #22 am: 03. Mai 2015, 21:59:39 »
Wieder ein cooles Stück.  :thumbup: gefällt mir gut.
Gruß, René 

Offline MIXVS MINIMAX

  • Freshman
  • Beiträge: 41
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #23 am: 03. Mai 2015, 22:30:56 »
Ist ja auch ein Tierchen aus der Eiszeit.  ;D

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4487
Re:Dinosaurier im Maßstab 1/72
« Antwort #24 am: 03. Mai 2015, 23:28:55 »
 ;D

Ich verstehe das richtig, dass du die Figuren selbst modellierst?
Mich interessieren die Entstehungsschritte sehr. Von der Recherche, den Quellen über die Modellage bis zur Bemalung. Meinst du, es wäre möglich, dass du uns bei der nächsten Figur an so einem Prozess teilhaben lässt? Fänd ich super.
Gruß, René