Autor Thema:  Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?  (Gelesen 7803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Michael

  • Ensign
  • Beiträge: 196
Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« am: 22. Februar 2015, 17:14:25 »
Hallo zusammen,
wie kann man durchsichtige Bauteile (Fenster/Kuppel) farbig lackieren.
Ich habe es mit Revell Aquacolor probiert. Hält aber nicht richtig.

Danke für eure Hilfe

mfg
Michael


Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15638
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #1 am: 22. Februar 2015, 18:07:33 »
Da gibt es spezielle Farben für, z. B. bei Tamiya
Ex nihilo aliquid fit


Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #2 am: 22. Februar 2015, 18:25:03 »
Du meinst klare Teile durchsichtig lackieren? Glasmalfarbe aus dem Hobbyladen geht recht gut (auf Wasser- und Lösemittelbasis erhältlich), gibt's in zahlreichen Tönen. Und von den meisten Modelfarb-Herstellern gibt es klare, farbige Lacke, u.a. auch von Humbrol und IIRC von Revell, aber in der Regel nur wenige Grundtöne.

Offline HeiHee

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1115
  • Mündiger Software User seit 1995
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #3 am: 22. Februar 2015, 19:13:29 »
Vorsicht! Es gibt Transparentfarben mit Aceton als Lösungsmittel: Nimmst du die, werden Klarteile schon mal trübe!

Für normale Polystyrolteile (Spritzteile) reichen normale Modellfarben, für Polycarbonat (Tiefziehteile) brauchst du spezielle (Tamiya).
Möglicherweise ist die Oberfläche für Aquacolor zu glatt, probier Enamels...

"Klare" Revell Enamels nehme ich nicht mehr - nach dem Aufrühren waren die nicht mehr klar sondern trübe...
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...

Offline Michael

  • Ensign
  • Beiträge: 196
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #4 am: 22. Februar 2015, 20:04:28 »
Das hat mir sehr geholfen.
Danke schön.  Dann muss ich wieder einkaufen bevor es weitergeht.

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 668
    • The Miniaturegallery
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #5 am: 27. Februar 2015, 17:19:58 »
Vorsicht! Es gibt Transparentfarben mit Aceton als Lösungsmittel: Nimmst du die, werden Klarteile schon mal trübe!

"Schonmal" trübe?! Mit Aceton oder ähnlichen Verdünnern werden die totsicher blind und trübe.  ;)
Ich finde die schon angesprochenen Tamiya Transparent Farben sehr gut. Die sind quasi wasserlöslich und vertragen sich auf jeden Fall mit klarem Polystyrol.

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5587
    • Web-Portfolio
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #6 am: 27. Februar 2015, 17:38:13 »
Ein paar Tropfen flüssige Lebensmittelfarbe in "Future Floor Wax" auflösen, Klarteil eintauchen, trocknen lassen - perfekt transparent lackiert.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Bullitt

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 437
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #7 am: 28. Februar 2015, 09:30:28 »
Da will ich glaich mal einhacken und stelle auch noch ne frage in die Runde:

Bei mir steht demnächst ein DS9 Runabout an und da müssen die Klaren Teile der Gondeln rot und blau lackiert werden.

Wie und womit würdet Ihr diese lackieren. (soll beleuchtet werden)

Reicht es da mit Tamiya rot und blau die Teile zu brushen, danach evtl. noch mit Klarlack überziehen?

Offline Pille

  • Candidate
  • Beiträge: 88
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #8 am: 28. Februar 2015, 12:00:46 »
Also, ich nehme wirklich einfach die Tamiya-Klarfarben.
Verdünnt mit Originalverdünner oder dem entsprechenden Pondon von Gunze / Mr. Hobby (blaues Etikett) und sprühe meine Klarsichtteile damit.
Da ich ja auch Zivilfahrzeuge baue habe ich schon einiges damit gemacht, aber auch bei meiner Enterprise sowie dem D7 klappt das immer wunderbar und ohne das was trüb oder milchig wird.

Peter 

Offline Michael

  • Ensign
  • Beiträge: 196
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #9 am: 06. März 2015, 14:23:35 »
So einfach ist das mit dem Kaufen wohl doch nicht.  ???
In der Anleitung von Revell stehen folgende Farben.
blauklar 752 und Kupfermetallic 93.

Tamiya wohl wieder andere Nummern dafür.
Habt ihr mal einen direkten link wo ich die Farben bestellen kann ?

Danke im Voraus.

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #10 am: 06. März 2015, 14:28:41 »
Ein paar Tropfen flüssige Lebensmittelfarbe in "Future Floor Wax" auflösen, Klarteil eintauchen, trocknen lassen - perfekt transparent lackiert.

Wo kann man sich das Future besorgen? Dachte das ist ein US-Produkt, aber meine Verwandten in Denver scheinen das nirgends zu bekommen. Hab Ihr da einen Lieferanten, der in Europa verschickt? Was ich gelesen habe, braucht man da eine Flasche für eine gefühlte Ewigkeit...

Online Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2215
  • Acetonfreund
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #11 am: 06. März 2015, 14:56:34 »
@ Michael: Einfach in der Bucht oder bei Modellbau-Onlineshops schauen.

Tamiya-Clear-Farben:

X-22 Klarlack
X-23 Blau Klar
X-24 Gelb Klar
X-27 Rot Klar

Grün,Orange,... kann man sich daraus mischen. Und den Klarlack X-22 um die Intensität einzustellen.
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3327
    • Blankes Blech
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #12 am: 06. März 2015, 15:14:44 »
Future gibt's in UK.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Michael

  • Ensign
  • Beiträge: 196
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #13 am: 06. März 2015, 15:45:59 »
@Karotte
Vielen Dank.

Offline Michael

  • Ensign
  • Beiträge: 196
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #14 am: 03. April 2015, 15:01:37 »
Ich habe vor kurzem die Revell Klarfarben ausprobiert.
Funktioniert wunderbar.   :thumbup:
Die Braucht man auch nicht viel zu verdünnen.

Offline pirx

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2758
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #15 am: 08. Januar 2017, 10:00:36 »

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 618
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #16 am: 08. Januar 2017, 11:05:51 »
Interessante Lösungen, da bleibe ich mal dran.

The Doctor

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Wie kann man Klarsichtteile farbig lackieren ?
« Antwort #17 am: 09. Januar 2017, 16:24:29 »
Ich habe beim "Lackieren" von Klarteilen die besten Erfahrungen mit einem satten Auftrag gemacht - großer, weicher Pinsel, viel Mut und möglichst eine zusammenhängende, "stehende " Fläche bilden, die dann trocknet. Zu dünn kann meiner Erfahrung nach schnell wolkig enden, vor allem bei den wasserbasierten Farben.
Mit lösemittelbasierten Glasmalfarben habe ich noch nie Probleme bzgl. Eintrüben gehabt - die sind z. T. auch fürs Malen auf Acrylglas entwickelt. Auch hier allerdings lieber eine satte als zu magere Anwendung, und tatsächlich trocknen diese Farben z. auf gewölbten Kanzeln gleichmäßiger auf als die wasserbasierten, die an Kanten oder "Hubbeln" gerne mal ausdünnen. Nachkorrigieren ist dann schwierig... Habe, wenn ich mich recht entsinne, auch schon einmal Klar-Gelb von Tamiya verwendet (und es gibt das sehr empfehlenswerte "Smoke", eine echte Allzweckwaffe für Details oder Alterung), und das ließ ich ebenfalls sehr gut mit dem Pinsel verarbeiten.

Nagellack kann tatsächlich auch eine Option sein - mittlerweile gibt es ja ein sehr breites Spektrum an Farben. Man muss nur aufpassen, dass es eben ein klarer Lack ohne Mica-Pigmente ist - aber selbst damit ist das eine Option, z. B. in Hellblau for Kanzeln im kleineren Maßstab - 1:700-Flugzeuge o.ä. lassen sich damit gut bearbeiten.