Autor Thema: Weitere Filme & Serien Landerampe „Die Sturzflieger“  (Gelesen 1461 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Weitere Filme & Serien Landerampe „Die Sturzflieger“
« am: 10. Juni 2018, 14:19:09 »
als nächstes Projekt aus dem deutschen Sci-Fi Kinofilm „Die Sturzflieger“ ist der Nachbau einer der Landerampen der Katanga Base geplant
bei einem Besuch des Erbauers dieser Miniaturen der auch noch ein Original besitzt(es gab insgesamt 3 Modelle)konnte ich hunderte Fotos machen und auch alles auf das genauste vermessen

Conzept Art von Chris Foss 1993


bei den Dreharbeiten im Studio und Screenshot aus der Langfassung zur Verfügung gestellt vom Regisseur Peter F. Brigmann




Schaltplan der die Beleuchtung


Holzleisten für die innere Konstruktion


Lichttest


abschrägen der Längsträger und zusammen schrauben des Rahmens






Bodenplatte verklebt und rechts sieht man schon die erste Decksplattdie die mit dem Rahmen verklebt und verschraubt wurde






die vordere Rundung wurde über einem Rohr mit Heißluft gebogen


nachdem das zweite mit Gravuren versehende Deck aufgeklebt wurde(zum einen um die Schrauben zu verdecken und zum anderen ist es für die Lichtöffnung am vorderen Teil nötig das es zwei Ebenen gibt) wurde die gesamte
Spitze mit Resin ausgefüllt und mit Alu Klebeband ausgekleidet


der hintere Bogen wird nun verschraubt und geklebt








beste Grüße
Jörg
« Letzte Änderung: 10. Juni 2018, 16:06:34 von TWN »

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #1 am: 10. Juni 2018, 16:20:07 »
Schon wieder so ein Monster!  :o

Aber verdammt  8) 8) 8) (wie immer ;) ).

Ist die im Maßstab zu der 1:144 oder 1:72 Version des Shuttles?

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #2 am: 10. Juni 2018, 17:25:15 »
Zitat
Autor: Galactican
Ist die im Maßstab zu der 1:144 oder 1:72 Version des Shuttles?
für den Film gab es nur das Modell im Maßstab 1:72 und es wurde für die Szenen einkopiert das
in 1:144 habe nur ich es für meinen Hangar gebaut dürfte aber fast hinkommen,vielleicht etwas zu klein aber wer will das schon so genau sagen  ???
auf jeden Fall ist die Rampe in Studio scale :thumbup:



Online Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1146
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #3 am: 10. Juni 2018, 19:13:47 »
Cooles Projekt,
auch die Größe ist beachtlich  :o  :respekt:
Da bleibe ich dran  :thumbup:
MfG Stefan     

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 618
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #4 am: 10. Juni 2018, 22:05:38 »
Ich seh' auch zu.

The Doctor

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #5 am: 17. Juni 2018, 22:33:19 »
und so ging es weiter
die Ganzen Maße der Seitenteile wurden auf Bretter übertragen und ausgeschnitten,auf den Teilen liegen schon die vorbereiteten Beleuchtungen für die Stirnseiten


nachdem das Holz angeschraubt war hieb es die Kabel für die Beleuchtung durch die Bohrlöcher zu fädeln


nun mit Schraubzwingen die Röhre in eine Tunnelform bringen und auch von innen mit den Seitenteilen verschrauben






nun das Holz komplett mit Polystyrol verkleiden und auch die Stirnbeleuchtung fest einbauen
im gleichen Arbeitsschritt wurden auch die verschieden Starken „Ringe“ noch auf den Tunnel geklebt










beste Grüße
Jörg

Online Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1146
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #6 am: 18. Juni 2018, 17:52:11 »
Hallo Jörg,

schöne Fortschritte  :thumbup:
Das wird kein leichtes Model wenn ich die Materialien sehe, da kommen ein paar Kilos zusammen  :o
aber eine stattliche Größe  :respekt:

Bleibe weiter gespannt.  :)
MfG Stefan     

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #7 am: 18. Juni 2018, 18:40:20 »
 :respekt: :respekt: :respekt:

Ein Topp-Job bisher!  :thumbup:

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1247
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #8 am: 18. Juni 2018, 19:29:35 »
o mann einfach nur goil  :P fantastiko...und die größeee  8) oooooo ich kanns kaum abwarten das shuttle auf die landerampe zu sehen
wenn du soweit bist mit der lackierung bitte dan details von den farbtönen ich finds nehmlich klasse (bild vom film)  :respekt:  :headbang:

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #9 am: 18. Juni 2018, 22:43:12 »
Zitat
Autor: Wabie
« am: Heute um 17:52:11 »
Das wird kein leichtes Model wenn ich die Materialien sehe, da kommen ein paar Kilos zusammen   :o
aber eine stattliche Größe   :respekt:
morgen werde ich ein mal eine Wage mit in die Werkstatt nehmen  ;D
die Rampe ist 110 cm lang 35 cm breit und wird wenn sie fertig ist 40 cm hoch sein

Zitat
Autor: Wanessa
« am: Heute um 19:29:35 »
o mann einfach nur goil  :P fantastik
wenn du soweit bist mit der lackierung bitte dan details von den farbtönen ich finds nehmlich klasse (bild vom film)
da bin ich auch gespannt ob ich die Farben so hinbekomme  :pfeif:
das Original sieht sie aber viel heller aus

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #10 am: 19. Juni 2018, 20:59:44 »
Hallo
ich hatte heute eine Wage mit in der Werkstatt und war doch etwas überrascht denn die Rampe wiegt 8,4 kg und bei der Gelegenheit habe ich auch gleich noch den Dewey gewogen und er schlägt mit 9,6 kg zu Buche  :o
ach würde ich doch nur 1/72 Flugzeugmodelle bauen ;D

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2383
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #11 am: 20. Juni 2018, 06:29:07 »
Denk daran, wenn Du zu den Modellbautreffen fliegst kostet Übergewicht beim Gepäck extra.  ;D
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #12 am: 20. Juni 2018, 08:30:50 »
Denk daran, wenn Du zu den Modellbautreffen fliegst kostet Übergewicht beim Gepäck extra.  ;D
HGJ
Ist eigentlich ja kein Übergepäck; wo andere mit dem Taxi kommen, kommt Jörg mit seinem eigenen Privatflieger und hat für alle Fälle gleich auch noch die passende Landebahn inclusive Parkplatz dabei.  :smiler6:

Online Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1146
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #13 am: 20. Juni 2018, 16:34:06 »
Ein stolzes Gewicht  :respekt:
MfG Stefan     

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #14 am: 24. Juni 2018, 13:54:31 »
und so geht es weiter
eines der schwierigsten Teile war für mich die Haube die ja in zwei Richtungen gebogen ist
leider konnte sich der Erbauer nicht mehr genau daran erinnern was er damals dafür zur Verfügung hatte bis mir ein befreundeter Modellbauer der immer noch für Filme arbeitet(Grandhotell Budapest,Isle of Dogs – Ataris Reise) einen Link gab wo ich mir große Acrylglas Halbkugeln bestellen konnte


als die 30 cm im Durchmesser große Halbkugel da war habe ich die Form aufgezeichnet und ausgeschnitten




bevor die Haube aber eingeklebt werden konnte mussten noch die ganzen Tunnelstreben eingebaut werden so wie auch noch ein Rohr gebogen werden an dem die Abdeckung befestigt wird




nun konnte auch noch einiges an Detail verbaut werden
das gelbliche Resin ist von mir ein Abguss den ich mir von einem Original Teil machen konnte :thumbup:




beste Grüße
Jörg

Offline Meister screw

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 503
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #15 am: 24. Juni 2018, 15:28:23 »
sehr schön  :thumbup:
Da mich der Film jetzt neugierig gemacht hat und ich ihn nicht kenne (war das jetzt frevel?  :-[ ) habe mal nach dem Film gegockelt - nur auf VHS erhältlich?  :-[

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #16 am: 24. Juni 2018, 20:27:47 »
Zitat
Autor: Meister screw
« am: Heute um 15:28
sehr schön  :thumbup:
Da mich der Film jetzt neugierig gemacht hat und ich ihn nicht kenne (war das jetzt frevel?   :-[ ) habe mal nach dem Film gegockelt - nur auf VHS erhältlich?  :-[
nein das ist nicht schlimm das du den Film nicht kennst und ja es gibt ihn leider oder sollte ich sagen nur gut bis jetzt nur auf  VHS Kaufkassette
ich habe nur deshalb einen Narren an den Streifen gefressen da ich mit den meisten Modellbauern schon seit Jahrzehnten befreundet bin und dadurch auch an viel Bildmaterial,Konzeptzeichnungen und auch an einige Original Modelle heran komm
die Modelle waren auch absolut Spitzenklasse !!!

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6560
  • Strahl Demokratische Republik
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #17 am: 24. Juni 2018, 21:34:57 »
Klasse Arbeit Jörg, einfach Hammer  :respekt:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #18 am: 01. Juli 2018, 20:56:42 »
...und es geht weiter
nun konnte ich die Unterseite der Rampe fertig stellen
auch die beiden Öffnungen für die Lampen wurden verschlossen,sie sind aber zum aufschieben gedacht um im Bedarfsfall die Birnen wechseln zu können sollte ein mal eine kaputt gehen




einige kleinere Details werden verbaut


die Spenderbausätze aus denen der größte Teil der Details entnommen werden(diese Kits wurden auch damals verwendet)


ich habe einen Abguss von damals eines für das Aussehen wichtigen Teiles geschenkt bekommen und konnte ihn mir dadurch abformen
v.l.n.r. original Teil,meine Form und Kopie


anzeichnen der Lienien zum scrapen was auch noch den Vorteil hat das man einen Anhaltspunkt hat wo etwas später hinkommt




endlich kann ich mit den schönen Arbeiten beginnen








die vorderen oberen Öffnungen der Lampen werden zugebaut,aber so das durch die Schlitze noch Licht dringen kann


Blickwinkel für die damalige Effekt Aufnahme


beste Grüße
Jörg

Online Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1146
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #19 am: 01. Juli 2018, 21:52:20 »
Schöne Fortschritte  :thumbup:

Gefällt mir sehr gut  :)

Bleibe weiterhin gespannt  ;)
MfG Stefan     

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6560
  • Strahl Demokratische Republik
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #20 am: 02. Juli 2018, 08:14:10 »
Klasse fortschritt  :thumbup:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #21 am: 08. Juli 2018, 11:43:42 »
Das hat nicht jeder. Damit kannste international Eindruck machen.  :o :respekt: :respekt: :respekt:

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #22 am: 08. Juli 2018, 15:16:29 »
danke euch :)
da weiß man wofür man so einen Baubericht schreibt

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4347
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #23 am: 08. Juli 2018, 15:31:06 »
Hammer Projekt Jörg!

Da brauchst Du wohl den halben Saal auf den SpaceDays ;D
Cheers! Thomas

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
Re: Landerampe „Die Sturzflieger“
« Antwort #24 am: 08. Juli 2018, 16:59:37 »
Zitat
Autor: propdoc
Hammer Projekt Jörg!

Da brauchst Du wohl den halben Saal auf den SpaceDays  ;D
danke dir Thomas und nein ich brauche die gesamte Fläche  ;D ;D ;D ;D ;D

nun kam der Nachbau der beleuchteten Bahn Nummer dran


zuerst ein mal vom geliehenen Original Abguss eine Form erstellen und eine Kopie Gießen




diese dann mit der Bandsäge aufschneiden und für die LED aushöhlen
bei den Filmmodellen wurde damals(LED`s waren noch nicht in der Qualität wie heute) kleine Glühbirnen wie z.B. aus Taschenlampen direkt eingegossen was aber den Nachteil hat das durch das Resin sie nach mehreren Minuten Betrieb anfangen zu riechen(Wärmentwicklung)






der Leuchttest und noch mit den passenden Detail „aufhübschen“






und nun zu den Echt nervigen Teil des gesamten Baus
die ganzen Seiten der Rampe mit kleinen Platten bekleben












Test der vorderen Lampen
die Tunnelbeleuchtung kommt nur von der Arbeisleuchte


und weiter ging es mit dem „Nervkram“
den Tunnel mit Platten versehen
ich müsste ein mal die Ganzen Platten zählen aber ich schätze mal es sind insgesamt weit über 500 Stück




der Bau ist fertig(und ich auch) :pfeif:




beste Grüße
Jörg