Autor Thema:  Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"  (Gelesen 4436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 931
  • Master of unfinished Projects
Guten Morgen,

dann will ich mich mal ein bisschen aus dem Fenster lehnen (bezüglich überhaupt mal wieder was in "Static Modelling" zu machen).

Meine Idee ist ein "Space/Orbital Tug", also ein Raumschlepper. Grundkonzept ist die Verlagerung der Triebwerke in Gondeln an die Außenkanten der Tragflächen damit der Rumpf und das Heck für Schleppgeschirr und andere Einrichtungen frei werden. Der Schlepper soll von der Entwicklung her jetzt nicht so fortschrittlich sein um so etwas wie Traktorstrahlen oder Energiekupplungen einzusetzen. Ich habe zwar schon eine Idee für eine zu schleppende Fracht, aber da ich ja noch am Anfang bin, will ich mich da noch nicht festlegen.

Ich hätte zwar noch eine andere Idee, aber ich konzentriere mich jetzt erst mal auf den Schlepper. Falls noch Zeit sein sollte und Niemand anders zufällig diese Idee aufgreifen sollte, werde ich vielleicht noch ein Shuttle nachlegen.

Cheers
Martin
« Letzte Änderung: 11. Mai 2014, 10:19:15 von urban warrior »
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt
« Antwort #1 am: 06. Mai 2014, 10:33:15 »
Auch interessant...  :thumbup: Ich bin wirlkich gespannt, was da für wilde Dinger zustande kommen, und hoffentlich auch die Hardware-Stufe erreichen! Toi toi toi.

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2383
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt
« Antwort #2 am: 10. Mai 2014, 11:16:57 »
Gibt es irgend ein Vergleichsmodell das man sich unter Deinem Schlepper mal etwas vorstellen könnte?
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 931
  • Master of unfinished Projects
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #3 am: 11. Mai 2014, 11:55:47 »
Hallo Jenny,

nein, eine Vorlage hatte ich nicht. Derzeit geistert es mir nur im Kopf herum. Ich suche in meinem Fundus auch noch nach Teilen, die ich als Triebwerksgondeln substituieren kann. Für eine erste Probe fielen mir die oberen Triebwerke der Revell BSG in die Hände. Ich bin aber noch nicht vollends überzeugt. Insbesondere in Bezug auf die Frage, welche Triebwerke ich verwenden soll. Als erste Idee wollte ich jeweils zwei der 1:144er Shuttle Triebwerke an jede Gondel packen. Dann habe ich mal spaßeshalber ein Triebwerk von der 1:144er Saturn V als Vergleich auf die andere Seite gepackt. Ein Schlepper ist ja ein stark motorisiertes Gefährt und da würden mir die großen Triebwerke recht gut gefallen. Aber die Galactica Gondeln finde ich so dann fast schon einen Hauch zu klein. Außerdem müsste ich am Shuttle noch die Oberfläche etwas anpassen, damit die stark strukturierte Oberfläche der Gondeln sich nicht so stark abhebt. Dann würde ich die Gondeln auch noch etwas mehr nach vorne verlagern und es müsste noch Beiwerk dran um sie etwas mehr zu verfremden. Ich hatte im ersten Anlauf mal Gondeln vom 1:48er Revell B1 Bomber genommen, aber die waren dann schon wieder viel zu groß. Da wäre der Rumpf völlig untergegangen.





Aber bis auf das Seitenleitwerk des Shuttles ist noch nichts zerschnippelt, auch die BSG Teile wurden nur vorsichtig vom Spritzling gelöst. Es ist noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Cheers
Martin

« Letzte Änderung: 11. Mai 2014, 12:00:55 von urban warrior »
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline moonbuggy

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 220
    • Gluesbrothers
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #4 am: 11. Mai 2014, 13:07:39 »
BSG-Gondeln; Warp-Gondeln einer PL-Classic Enterprise


BITTE NICHT!!! :nein:
Scratch bitte selber welche,das wird dann viel autentischer! :thumbup:

Helge

PS.:
Und denk bitte daran das ganze muß  auch irgendwie bremsen und steuern können!
So drehbare Gondeln wären da so eine Idee!
« Letzte Änderung: 11. Mai 2014, 13:12:35 von moonbuggy »
Glues Brother

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 931
  • Master of unfinished Projects
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #5 am: 11. Mai 2014, 17:32:36 »
@Skaeldur: Ja, das ist das 1:144 Revell Shuttle.

@Moonbuggy: Das war ja auch erst mal zur Verdeutlichung meiner grundsätzlichen Vorstellung. Das mit den schwenkbaren Gondeln hat was. Allerdings tun sich mir das etwas logische Kopfschmerzen auf, wenn ich an das Drehmoment denke, welches beim Schwenken der Gondeln auf den Rumpf wirken würde. Ich muss da noch ein bisschen drüber nachdenken.

Auf jeden Fall danke für's Feedback.

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2215
  • Acetonfreund
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #6 am: 11. Mai 2014, 18:31:45 »
Ich finde Deine "Stellprobe" schon mal recht gelungen. Das Design erinnert mich an den Imp. Trader (http://img94.imageshack.us/img94/2325/91602076.jpg) von Frontier Elite.

Weitermachen!  ;D
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8781
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #7 am: 11. Mai 2014, 18:44:08 »
Hier bleib ich auch dran. Und ich bin bei Helge: Je mehr du selbst scratchst, desto zufriedener wirst du ;)

Offline nar78

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 531
    • suess.artwork
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #8 am: 12. Mai 2014, 07:37:42 »
Schöner Beginn, tolle Idee! Da bleib ich mal dabei!  :thumbup:
Toll, jetzt darf ich mir was Neues überlegen, ein Raumschlepper war auch mein erster Gedanke  :( ;D

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2977
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #9 am: 14. Mai 2014, 00:57:16 »
Das hat einen schönen Buck-Rogers-Touch. Aber ich würde auch nicht die Galactica-Gondeln nehmen. Versuche mal etwas aus dem Star-Trek-Bereich, das könnte besser passen (ist eleganter).

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2383
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #10 am: 14. Mai 2014, 21:39:46 »
Dieses ist mein Song für Dein Projekt. Ich hoffe er gefällt... ;D
http://www.youtube.com/watch?v=lc8BcBZ0tAI
HGJ
« Letzte Änderung: 15. Mai 2014, 17:08:53 von Jenny »
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 931
  • Master of unfinished Projects
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #11 am: 14. Mai 2014, 22:50:12 »
Hallo Jenny,

aber hallo! Der gefällt mir sogar sehr gut. Wunderschöne Interpretation von Chris Hadfield!

Leider gibt es bei mir einen Rückschlag. Ich musste gestern unters MRT und sie haben bei mir einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule diagnostiziert. Damit hat das Projekt jetzt erst mal Pause. Aber keine Sorge, mein Physiotherapeut meinte, dass er das wieder hinbekommt ... ohne dass ich unters Messer muss. Und ich hatte Glück, nur Schmerzen, keine Lähmungserscheinungen. Aber als ich die Bilder vom MRT gesehen habe, hab ich doch einen schönen Schreck bekommen. Dauert jetzt erst mal ein Bisschen bis ich wieder länger störungsfrei aufrecht sitzen kann. Dafür ziehe ich mir gerade "Game of Thrones" rein. Aber nach zweieinhalb Staffeln am Stück (seit Montag) zehrt das "meditative Heilgammeln" doch ein wenig an der Substanz. Den ganzen Tag auf der Couch liegen ist doof, aber ich muss mich leider schonen.

In diesem Sinne, sobald ich wieder was machen kann, wird sofort berichtet.

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2215
  • Acetonfreund
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #12 am: 15. Mai 2014, 06:09:51 »
Ups! Dann wünsche ich gute Besserung!

Ein Freund von mir hatte auch nen Banndscheibenvorfall im HWS-Bereich und hatte es operieren lassen. Heute bereut er es, weil es auch mit PhysTherapie wieder geworden wäre. Als wahrscheinlich die richtige Entscheidung von Dir!

Hoffentlich bist Du bald wieder fit!  :thumbup:
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6560
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #13 am: 15. Mai 2014, 09:46:00 »
Auch von mir noch Gute Besserung.
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2383
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:Shuttle #09 - urban warrior's Projekt - "Space/Orbital-Tug"
« Antwort #14 am: 15. Mai 2014, 17:12:12 »
Dann erhole Dich gut, hier wartet nur Arbeit auf Dich.... ;D
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co