Autor Thema: Ma.K. inspiriert krote eigenkreation  (Gelesen 29519 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1196
Ma.K. inspiriert Re:krote eigenkreation
« Antwort #100 am: 26. Mai 2015, 02:39:17 »
die idee mit der armbanduhr kamm mir auch als ich die bilder bei google ansah und beim einkaufen hatte ich bei einem laden mir armbänder angeschaut fand aber nicht das was ich sucht und waren auch teuer @ Eisenkralle hättest du vielleicht ein tip ein link?  :)

ich hab verschiedene bänder da, welche größe (breite) brauchst Du denn ?

lg Stefan

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1245
Re:krote eigenkreation
« Antwort #101 am: 27. Mai 2015, 15:43:31 »
@Massimo danke dir  :)
@struschie danke dir  :) mir zefällt mein bum bum auch und hoffe ich vermassle es mit der bemallung nicht  ;D
@Eisenkralle oiiiiiiiiiiii supiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii ich habe die öffnung der monitionsbaterie gemessen B1,5cm und die länge wenn ich die plastik panzerkette die ich benutzte messe ist 17cm die hatte ich einmall halbumrundet in die baterie,wenn du was passentes hättest würde ich herumschreien vor glück  :-* sende mir eine PM  :)

Offline joeydee

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 2118
Re:krote eigenkreation
« Antwort #102 am: 28. Mai 2015, 07:21:26 »
Bin zwar kein Waffenexperte, aber das Ding sieht einfach Hammer aus :) :thumbup: Ich hoffe die wird nicht zu groß für den Vogel?
Ja, die Rohre vorn, die müssen so exakt ausgerichtet sein wie es nur geht, dann ist es perfekt.
Wegen Spacedays: http://www.spacedays.de/?page_id=34
Gruß
Jochen

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 639
    • The Miniaturegallery
Re:krote eigenkreation
« Antwort #103 am: 28. Mai 2015, 11:12:04 »
>>>...tock...<<<

Das war mein Kinn, das grade auf meiner Arbeitsplatte aufgeschlagen ist!  :o

Wirklich spitze, was du dir da so zusammenschraubst äh ...klebst.  :thumbup:
Sehr schade finde ich nur, dass die Läufe der Wumme alle so krum und schief sind. Da hättest du systematischer auf komplett durchgehenden Einzelrohren aufbauen müssen, damit alles grade bleibt.
Das kräftigere Bein finde ich so viel besser. Das kleinere kannste ja für eine kleinere Version verbauen. Für's Kücken, sozusagen.  ;D
Ich hoffe nur, dass du dann bemalungstechnisch das Niveau halten können wirst. Ich bin da zugegebermaßen sehr verwöhnt. Aber ich lass mich überraschen.  ;)

Gruß
Dirk



...if it has a surface, paint it!

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1245
Re:krote eigenkreation
« Antwort #104 am: 28. Mai 2015, 19:28:00 »
hi leute und vielen lieben dank  :)

leute die gun besteht momentan aus zwei teilen 1)den ganzen hauptmechanismus und 2)vorne die rohre mit den runden teile und das silberne metallteil mit den löchern
beim 2)teil sind nur das silberne metall mit den zwei runden teile geklebt,drietes rundes teil in der mitte so wie die rohre sind nicht geklebt sin noch lose da ich die erst bemallen muss bevor ich das klebe  :) dann kann und werde die richtig gerade richten  ;D
@joeydee du natürlich ist die gun etwas groß aber nicht so das es zum vogel passt und ich wolte es so wuchtig  ;D es soll ja ein ganz verücktes huhn werden wie ischhh  :evil6:

@brushguy (
Sehr schade finde ich nur, dass die Läufe der Wumme alle so krum und schief sind. Da hättest du systematischer auf komplett durchgehenden Einzelrohren aufbauen müssen, damit alles grade bleibt.)
Dirk wenn du das vordere teil mit den rohren meinst......die rohre sind durchgehende einzelrohre......oder habe ich dich falsch verstanden?
@DARKMOONSPIRIT  :) wie ich oben erwähnt hab nach dem lackieren der rohre iissssss verspressse dir  :) werde ich die gerade richten

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1196
Re:krote eigenkreation
« Antwort #105 am: 31. Mai 2015, 16:01:05 »
also Wanessa,
ich hab mal meine flexband-sammlung durchgesehen, da ist einiges in 1,5 cm breite dabei -
das war die erste gute nachricht :)
wenn ich aber einen wunsch äußern darf, dann ändere den bau-abschnitt 2 - ich finde die läufe viel zu weit auseinander und im verhältnis
zum rest (baugruppe 1) auch zu kurz - so erinnert mich das ding an eine abgesägte schrotflinte oder einen granatwerfer ~
aber
kommen wir zur 2. guten nachricht :

vermutlich hab ich die ultimative lösung der mun-gurte für gatling-guns gefunden  ;D
denn ich suche schon ewig nach einer "bezahlbaren" alternative, die auch ein verlängertes flexband nicht unbedingt erfüllt (kosten + gewicht und zugkräfte)
doch die suche ist zu ende   ;D
schau mal hier :
http://www.ebay.de/itm/331530636631?_trksid=p2055119.m1438.l2649&var=540692833070&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
und
http://www.ebay.de/itm/271369321203?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
kommt für etwas kleinere waffen in frage (0,9 cm) das obere hat genau 1,5 cm

lg Stefan
« Letzte Änderung: 31. Mai 2015, 16:04:40 von Eisenkralle »

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4125
Re:krote eigenkreation
« Antwort #106 am: 31. Mai 2015, 16:31:44 »
Bei den Preisen zuschlagen  ;D
Toller Fund.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1245
Re:krote eigenkreation
« Antwort #107 am: 31. Mai 2015, 18:25:18 »
@Eisenkralle danke danke du bist ein schatz  :) werde mir die bestellen  :-*
zu den bau-abschnitt 2 ich hatte die läufe wenn ich das richtig verstanden habe die rohre wo das geschoss wegfliegt? die hatte ich uursprünglich auch länger (hatte es aber hier nicht gezeigt) sahen auch sehr  8) aus aber ich mußte sie kürzen da die ganze gun zu groß-lang für mein perlhuhn aussah,und die läufe die weit auseinander sind,habe keine ahnung habe mir bilder bei google angesehen und bei guns mit vier läufe waren die eng beisamen die guns mit sieben dagegen doch weit auseinander fast wie meiner gun die acht läufe hat  :dontknow:
werde aber ein versuch starten um zu sehen wie es ausschaut  :) und es auf den körper des huhns fotografieren, da könnt ihr mir eure meinung sagen was besser ist  ;D
danke dir nochmals für dein tip

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1196
Re:krote eigenkreation
« Antwort #108 am: 31. Mai 2015, 19:46:34 »
wenn Du die stückzahl von 8 auf 5 reduzieren würdest wäre das "problem wohl schon gelöst -
natürlich brauchst Du dann andere loch-scheiben -
ich hab für meine große gatling die laufrollen von einem T55 Panzer verwendet -
http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=4539.50   (ein wenig nach unten scrollen bis etwa zur hälfte)
aber die sind vielleicht zu groß - welchen durchmesser haben denn
die rohre bei Deiner waffe ?

übrigens die gliederketten sind superleicht und hängen total durch, was grundsätzlich von vorteil ist,
nur wo sie aus der waffe oder dem munitions-behälter kommen, sollten sie nicht schlaff durchhängen
aber
die lösung ist einfach, Du kannst einen dünnen draht (z.B. blumendraht oder was ähnliches) durch die verbindungslöcher
der einzelnen kettenglieder stecken und sie damit stabilisieren und in die gewünschte "Standform" bringen ~
« Letzte Änderung: 31. Mai 2015, 19:49:39 von Eisenkralle »

Offline Schmittla

  • Freshman
  • Beiträge: 9
Re:krote eigenkreation
« Antwort #109 am: 04. Dezember 2015, 17:48:14 »
Hi, das ist ja unglaublich was du aus dem "Nichts" zusammenbaust.  :respekt: Bist ja wahnsinns kreativ.
Deine Bilder find ich super, da gits viel zu entdecken.
Wie weit bist du denn mit dem "Huhn"? Mit der Gatling bist du ja schon weiter gekommen.

Kanns kaum erwarten mehr zu sehn...