Autor Thema:  TWN und sein Bau des DeAg MF  (Gelesen 7081 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Davhuels

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 424
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #75 am: 02. April 2018, 00:44:15 »
Das hast du super hin bekommen! :thumbup:

Meine Erfahrung sagt: weniger ist mehr!
Daran halte ich mich schon seit Jahren  :thumbup:
Gruß


Dave

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15632
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #76 am: 02. April 2018, 09:46:06 »
Danke Roy und Dave, es ist ja immer eine Gratwanderung, und wenn es einigermaßen gut zu erkennen ist, freut mich das.
Ex nihilo aliquid fit


Offline Ramirez

  • Ensign
  • Beiträge: 195
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #77 am: 02. April 2018, 11:13:18 »

Schön zu sehen,
dass es hier auch weiter geht.  :)

Schade, dass viele ooBler nichts mehr
posten. :'(
Ich finde es immer wieder toll zu sehen,
was man mit ein bisschen Farbe erreichen kann.
Wie hast du den metallischen Effekt auf dem
Boden erzeugt?
Sieht echt gut aus. :thumbup:

Freue mich auf mehr. 8)
Grüße aus Hamburg

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 327
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #78 am: 02. April 2018, 19:42:34 »
Finde es ebenfalls sehr gut gelungen und bin auf weitere Fortschritte gespannt!  :respekt: :thumbup:
Liebe Grüße

Jürgen

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15632
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #79 am: 04. April 2018, 18:04:34 »
@ Jedimeister: Danke  :)

@Ramirez: Ich werde mich bemühen weiter Bilder von Zwischenschritten zu posten, manchmal geht es dann halt relativ schnell mit den Fortschritten, so dass nich immer jeder kleine Schritt als Bild festgehalten ist. Zu deiner Frage, im Cockpit ist es eine Papiervorlage, die ich ausgedruckt und mit Buntstiften bearbeitet habe, die restlichen Böden sind immer die Originalkunststofteile aus dem Bausatz die entsprechend mit Tinten bemalt wurden, es kam keine Metallfarbe zum Einsatz, ich fand den Effekt verblüffend und man kann ganz gut sehen, dass die Bauteile von DeAg ganz gut sind.

Bis demnächst hier ...
Ex nihilo aliquid fit


Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9724
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #80 am: 04. April 2018, 21:11:44 »
Tinten..... würdest du dazu mal einiges zeigen, wie das geht und woher Material stammt usw. ? Würde mich interessieren, da ich schon mal sowas in der Richtung probiert habe.  ???

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15632
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #81 am: 05. April 2018, 08:46:50 »
Um ein Tutorial zu schreiben fehlt mit im Augenblick die Zeit, aber eine Produkthinweis kann ich geben ==> Andrea Inks Set

Ich entnehme immer eine kleine Menge aus den Flaschen und gebe diese auf meine Nass-Palette, dort verdünne ich sie mir mit Wasser, in dem gezeigten Fall hatte ich die braune und schwarze Tinten, welche ich dann auch untereinander gemischt habe. Nach der Aufnahme mit dem Pinsel habe ich diesen wieder ausgestrichen, bis ich mit der Farbmenge zufieden war und habe diese dann aufgetragen, dadurch das diese sehr flüssig ist, kann man z. B. gut die Linien nachziehen oder auf Flächen drybrushen. Auch ein feuchtes Tuch zum verwischen oder wieder weg nehmen hilft da weiter. Ich mag das Set ganz gerne, weil es schon entsprechend abgestimmt ist, so dass ich eine relativ hohe Pigmentdichte habe. Ansonsten hilft nur probieren, mache ich auch so bis mir das Ergebnis zusagt.
Ex nihilo aliquid fit


Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9571
  • TB 34934
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #82 am: 05. April 2018, 10:18:18 »
Interessante Variante... klingt wie die Verarbeitung von Ölfarben nur ohne glücklich werden (Terpentin)...

Ist das wasserlöslich?
Smooth is easy, easy is fast.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15632
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #83 am: 05. April 2018, 12:52:45 »
Ist das wasserlöslich?

Yup, sind Acryls, deshalb auch, wie geschrieben, mit Wasser verdünnbar, je nachdem wie ich es brauche und riecht wenig  :smiler6:
Ex nihilo aliquid fit


Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9571
  • TB 34934
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #84 am: 05. April 2018, 13:26:21 »
Danke... habs überlesen..  ;)
Smooth is easy, easy is fast.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9724
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #85 am: 05. April 2018, 15:00:55 »
Besten Dank Torsten. Das hilft schon weiter  :thumbup:

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15632
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #86 am: 05. April 2018, 15:03:04 »
Gerne Roy, freut mich das es Dir weiterhilft  :)
Ex nihilo aliquid fit


Offline Davhuels

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 424
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #87 am: 05. April 2018, 22:08:02 »
Find ich auch sehr interessant das Thema.... als Alternative für Ölfarben.
Gruß


Dave

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15632
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: TWN und sein Bau des DeAg MF
« Antwort #88 am: 29. Mai 2018, 19:05:14 »
Da in den Bergen nicht jeden Tag super Wetter ist, habe ich immer einen kleinen Ausgleich dabei. Hier mal drei schnelle Bilder zu dem R2D2, den ich gerade bemale, ist noch nicht ganz fertig und wie immer sind die Fotos gnadenloser als meine Augen.





Ex nihilo aliquid fit