Autor Thema: Episode 4-6 DS2 Falcon Escape 1:320  (Gelesen 9633 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1283
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Episode 4-6 Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #100 am: 26. April 2018, 17:51:14 »
da kann ich mir nur anschließen, 8) das  :headbang:
MfG Stefan     

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1589
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #101 am: 26. April 2018, 18:10:49 »
Ich hoffe du hast das Ding zu den SpaceDays fertig.
Das will ich sehen
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #102 am: 27. April 2018, 07:38:21 »
Ich hoffe du hast das Ding zu den SpaceDays fertig.

Das ist zumindest der Plan, aber wenn ich mir aktuell meine Freizeit anschaue und wieviele Wochen schon wieder ins Land gegangen sind :-\
Ich hätte ja fast gesagt, ansonsten nehm ich es als Baustelle mit ...
Gruß
Jochen

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 260
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #103 am: 29. April 2018, 16:14:59 »

 :o ,die Explosion sieht Ober 8) aus.
Das erste Bild sieht super real aus, echt Filmreif. :respekt:

Bin gespannt, wie sich der Falke darin macht.

Verdammt, ich muß zu den SpaceDays. ;D
Grüße aus Hamburg

Offline Turrican

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 658
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #104 am: 01. Mai 2018, 15:50:49 »
Kann mich den Vorrednern nur anschließen, sieht echt top aus.  :thumbup:
 :respekt:

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #105 am: 27. Juli 2018, 17:25:21 »
In kleinen Schritten weiter ...
Tatsächlich passierte in den letzten Wochen einiges an großräumiger Planungsarbeit für die innere Struktur, allerdings gibts da noch nicht viel Neues zu fotografieren. Deshalb die Stille hier.
Soviel in Worten: da ich gerne einiges an den Rohren im Einflugtunnel darstellen möchte, will ich die Explosion tiefer setzen. Was auch bedeutet, dass der Falke tiefer gesetzt wird. Dafür soll der letzte X-Wing gerade entkommen, während in der Explosion gerade ein Tie zerlegt werden soll.
So der aktuelle Plan. Kann sich auch nochmal ändern.

Zwei Tanks in Arbeit, wie man sie ähnlich auch auf Screenshots sehen kann:


Hier entsteht ein Tie:






Gruß
Jochen

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1283
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #106 am: 27. Juli 2018, 18:50:47 »
Hallo Jochen,

deine Augen möchte ich haben  :o :o :o
So klein und so ein geiles Teil von Tie  :respekt:
Ganz großes Kino  :thumbup:
MfG Stefan     

Offline darth_daniel

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 684
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #107 am: 28. Juli 2018, 10:10:46 »
Echt genial gemacht! :)

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Gruß
Jochen

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 636
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #109 am: 28. Juli 2018, 17:16:38 »
Ist das jetzt ein Verweis auf Deine Brille, oder Deinen Organspendeausweis. Von letzerem bitte in absehbarer Zeit KEINEN GEBRAUCH MACHEN!!! - was wäre das für eine Verschwendung für die Modellbauwelt!  :smiler6:

The Doctor

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #110 am: 28. Juli 2018, 18:16:08 »
Der Link war Amazon, Organspende mach ich nur über Ebay ;D


Ein Interceptor-Flügel. Hat innnen und außen Struktur, und der Rahme ist erhaben. Der obere hat sich leider etwas verschoben, aber ich hab ja noch ein paar Versuche.


Die Cockpithaube wird natürlich verglast und ist leicht gewölbt.

Den Tie versuche ich die Tage mal abzugießen, zumindest den Body.





Gruß
Jochen

Offline Davhuels

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 506
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #111 am: 28. Juli 2018, 18:44:06 »
Echt beeindruckend was du da zauberst, Modellbau vom feinsten  :notworthy:
Gruß


Dave

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #112 am: 29. Juli 2018, 09:27:20 »

Farbtest bestanden: Details bleiben erhalten. Für die Hintergrund-Ties bleiben die erstmal so; falls ich mal einen für ein Dio nachbaue, werden da sicher mehr Details ausgebaut. Bei diesem Projekt habe ich aber ja noch genug andere "Baustellchen".


Meine erste "Vollform" überhaupt. Das was man sieht sind nur die Füll- und Lüftungskanäle, die eigentliche Form sitz mittendrin, 1-teiliger Silikonabguss zum Aufschneiden.
Das Original konnte ich schonmal wie geplant befreien :)
Gruß
Jochen

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1589
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #113 am: 29. Juli 2018, 12:21:52 »
 :o
Hast du den Tie-Flügel auch mit dem Schneideplotter gemacht?
Und aus was hast du den Rumpf gemacht?
 :notworthy:  :notworthy:  :notworthy:
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 962
  • Master of unfinished Projects
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #114 am: 29. Juli 2018, 13:59:02 »
Ich lehn mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte mal, die TIE-Flügel sind handgemacht ... da legt's Di nieder ...
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #115 am: 29. Juli 2018, 14:09:32 »
Flügel sind natürlich Schneidplotter :) 4 Lagen Overhead-Folie. Ich nutze den inzwischen wo es nur geht, wenn es um regelmäßige und wiederholbare Muster geht. Am Noppenmuster sieht man dann auch die Grenze der Genauigkeit, aber mit dem bloßen Auge siehts noch schön regelmäßig aus.
Basis für den Rumpf ist ne Bastelperle mit Loch (darin stecken die Ausleger), das Cockpit ist angebohrt für etwas Tiefe.

Gruß
Jochen

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 962
  • Master of unfinished Projects
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #116 am: 29. Juli 2018, 14:32:05 »
Echt jetzt? Dann bin ich von der Präzision des Schneidplotters jetzt etwas enttäuscht, für handmade hätte ich das durchgehen lassen ... und hätte es Dir auch zugetraut. Aber wo Du darauf hinweist ... auf der "Schattenseite" erkennt man tatsächlich eine "Interferenz" in den Linien. Ist die unterschiedliche Größe symetrischer Details auf der ebenen Fläche (um das quadratische Solarpanel herum) gewollt, oder eventuell der Laufrichtung des Plotters geschuldet?
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #117 am: 29. Juli 2018, 14:54:54 »
Ne, händisch kannst du solche Details nicht mehr mit dem Skalpell machen. Am richtigen Punkt ansetzen vielleicht, wenn man die Position irgendwie exakt ausmessen und markieren könnte. Aber am exakt richtigen Punkt absetzen geht nicht, geschweige denn ohne Hilfsmittel einen Kreis ziehen etc.
Das händisch vergreebelte Cockpit ist übrigens nochmal um einiges ungenauer als der Flügel.
Vielleicht ließe sich beim Plotter auch noch was rausholen mit geringerem Druck und besserer Materialführung. Aber letztendlich ist das nur ein Hausfrauenplotter, kein Profigerät, darüber muss man sich im Klaren sein.

P.S.:
Falls du die Interferenz beim unbemalten Flügel meinst - das ist echte Interferenz. Es sind zwei Folien mit Muster, eine nach innen und eine nach außen. Bei dem Bild kann man beide durchscheinend übereinander sehen.
Ich rede von der Ungenauigkeit *im* Quadrat bei der lackierten Version, dieser unterschiedliche Abstand der Linien. Bin schon froh, dass das Messer nicht versehentlich in eine andere Spur gerutscht ist.
« Letzte Änderung: 29. Juli 2018, 15:02:24 von joeydee »
Gruß
Jochen

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 962
  • Master of unfinished Projects
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #118 am: 29. Juli 2018, 17:11:29 »
Hallo Jochen,

danke für die Erläuterungen. Ich meinte eigentlich eher das hier:

Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #119 am: 29. Juli 2018, 18:36:03 »
Das ist nur das Licht, das fast parallel zu diesem Flügelteil einfällt, wahrscheinlich sind die Kanten leicht unterschiedlich aufgeworfen. Bei normaler Betrachtung sieht es überall wie im Quadrat aus.


Erstes Abguss-Ergebnis, mit Blase am Hintern, kann ich aber trotzdem verwenden.


Erster Quickbuild um mal einen Eindruck zu bekommen. Es fehlen noch die Kanönchen.
Gruß
Jochen

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3051
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #120 am: 29. Juli 2018, 19:18:49 »
WOOOW! :respekt:

Wie hast du das Radiatormuster in die Flügel bekommen? Du schriebst etwas von Schneideplotter. Muss ich mir das so vorstellen, dass der tatsächlich ein Gitter ausgeschnitten hat, das dann auf eine glatte Fläche geklebt hast, oder sind die Linien nur eingeritzt?

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4373
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #121 am: 29. Juli 2018, 20:26:45 »
Superkrass! Klasse Idee mit dem Schneidplotter. Bin begeistert!

Pudere mal die Silikonform mit Alupulver oder Backpulver aus und schütte den Rest ab.

Das bringt wirklich was von der Abgussqualität.

Cheers! Thomas

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2079
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #122 am: 29. Juli 2018, 22:37:27 »
Die Muster und die Outlines sind nur angeritzt. Was geschnitten werden muss fahre ich dann selbst mit dem Skalpell nach. Dadurch lösen sich auch keine Teile beim Plotten. Bei den nächsten Flügeln kann ich mal ein paar Zwischensteps fotografieren.

Danke für den Tipp, war gerade Eltern besuchen als ich das gelesen habe, und prompt Backpulver mit auf den Weg bekommen :D
Gruß
Jochen

Offline Turrican

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 658
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #123 am: 30. Juli 2018, 18:47:23 »
 :o...Echt Klasse Details für son Winzling.
 :respekt:

Offline Porphyrin

  • Ensign
  • Beiträge: 195
Re: DS2 Falcon Escape 1:320
« Antwort #124 am: 30. Juli 2018, 18:56:29 »
Der Mini Interceptor ist der Oberhammer,gefällt mir sehr gut,bin gespannt,was da noch so entsteht :respekt: