Autor Thema: LEGO 21309 - NASA Apollo Saturn V & Custom Built LUT  (Gelesen 348 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 931
  • Master of unfinished Projects
LEGO 21309 - NASA Apollo Saturn V & Custom Built LUT
« am: 25. März 2018, 16:24:23 »
Hallo Zusammen,

ich wollte einfach mal kurz von diesem tollen Set berichten ... obwohl es eigentlich genug Infos überall im Web zu diesem Set gibt.

Ich habe das ganze mal in Sektionen aufgeteilt hingestellt, da die Rakete mit einem Meter echt ein Klopper ist. Alleine die erste Stufe ist 41 cm hoch und hat 865g Gewicht. Von den zwölf Tüten mit Teilen aus diesem Bausatz kommen alleine sechs davon auf die erste Stufe!


Ich bin schlichtweg von diesem Set begeistert. Wer LEGO und Real Space mag, kommt an diesem Teil eigentlich nicht vorbei. Ich habe seit über 35 Jahren nichts mehr von LEGO angerührt, obwohl ich als Kind und Jugendlicher wirklich Spaß an LEGO hatte. Und wie ich am Ende vom Hamsterthread II schon schrieb, wollte ich eigentlich nicht auch noch wieder mit LEGO anfangen, aber dieses Modell hat mich echt angefixt.

Als Ausgangslage wurden die Teile auf einem großen Tisch ausgebreitet (aber nicht alle auf einmal!) und die Bauanleitung als PDF auf den heimischen TV geworfen.


Und was gibt es Schöneres als wenn die Bessere Hälfte auch Spaß daran hat und fleißig mitbaut.


So langsam ging's vorwärts ...


Der Bau ist schon nicht ohne, wenn man längere Zeit nicht mit LEGO gearbeitet hat. Und ich bin halt auch schlichtweg erschlagen, was es heute alles an verschiedenen Steinen gibt. Zu meiner Kindheit war die Auswahl an Steinen noch viel übersichtlicher. Und ich gebe zu, dass mich in den letzten Jahrzehnten die schiere Flut an verschiedenen Steinen etwas von LEGO weggebracht hat. Es war für mich nicht mehr das Gleiche und ich hatte die Vorstellung, dass diese Flut an neuen Steinen die Kreativität nicht mehr so fordern oder fördern würde, wie zu meiner Kindheit. Der Aufbau hat mich eines Besseren belehrt. Wer sich den inneren Aufbau eines solchen Modells ausdenken kann, muss über alle Maßen kreativ sein. Ich denke, dass die Menge an möglichen Steinen die Köpfe hinter solchen Modellen auch viel mehr fordert, sich den Weg zum Endergebnis vorzustellen. Hut ab dafür.

Einmal gab es beim Bau einen kurzen Moment (Bauschritt 237) wo meine Freundin kurz die Nerven verloren hat, weil sie jetzt erst merkte, dass sie bei Bauschritt 155 einen kapitalen Schnitzer eingebaut zu haben glaubte. Aber eine kräftige Pinzette und etwas Geduld und wir hatten den Fehler (3x roter Clip 1x1, 6072998, um 90° verdreht eingebaut) wieder korrigiert, ohne dass Alles wieder auseinandergebaut werden musste. Ich hatte auch einen kleinen Fehler eingebaut, der dafür sorgte dass bei der Hochzeit zwischen der S-IC und der S-II Erstere spontan ihre oberen Verkleidungsteile abwerfen wollte. Aber auch dies war schnell behoben. Wie sagte schon Mark Twain, "The man who doesn't read has no advantage over the man who cannot read!". Aber es war auch schon recht spät am Tag und wir hatten schon einen ereignisreichen Vormittag mit einer Wanderung im Wispertal hinter uns.

FAZIT: Ein toller Wiedereinstieg, wie ich finde. Und ich wiederhole mich, wenn ich schreibe, dass ich dieses Teil nur wärmstens empfehlen kann. Tja, und nun? Der Rakete liegen drei Ständer bei, mit denen das ganze System wie in verschiedenen Museen in den USA auf der Seite liegend präsentiert werden kann. Für mich eigentlich keine Option, da mir das wie ein auf der Seite liegender Wal kurz vor dem Sterben vorkommt. Jetzt bin ich im Web über verschiedene Bauten des LUT (Launch Umbilical Tower - Startgerüst) gestolpert und finde, dass es eigentlich keine bessere Präsentation für eine Saturn V geben kann. Dann fange ich jetzt mal an zu sammeln ...  :0

« Letzte Änderung: 09. April 2018, 16:55:17 von urban warrior »
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
Re: 21309 - NASA Apollo Saturn V
« Antwort #1 am: 25. März 2018, 16:42:31 »
Sky Dumont: "Diesen Baubericht präsentierten Ihnen 'LEGO' und 'Der Weiße' von ..."  :smiler6:

Kleiner Scherz am Rande!  ;)

Ein echt tolles Gerät. Ich finde es toll, dass du nicht allein gegen die Teileflut antreten musst und den Zugang zu LEGO wiederentdeckt hast.  :respekt: :thumbup:

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9747
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: 21309 - NASA Apollo Saturn V
« Antwort #2 am: 25. März 2018, 17:57:34 »
 :respekt:

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 931
  • Master of unfinished Projects
Re: 21309 - NASA Apollo Saturn V & Custom Built LUT
« Antwort #3 am: 09. April 2018, 17:11:02 »
Hallo Zusammen,

die erste Lieferung ist eingetroffen:



Das sind erst mal "nur" 190 Teile. Ich musste mich erstmal mit BrickLink anfreunden und mal eine Testbestellung auslösen. Interessante Seite. Weiterhin musste ich mich zwischen drei Versionen des LUT entscheiden. Ich bin der Meinung, dass die Variante die auf LEGO IDEAS gepostet wurde, der Apollo irgendwie am Besten steht, was die Proportionen betrifft. Jetzt heißt es erst mal weitersammeln. Ich denke, dass alleine der Sammelprozess sich über ein paar Monate hinziehen wird.

Wenn Interesse besteht, werde ich hier weiterberichten. Nicht nur was das Sammeln betrifft, sondern auch den Aufbau. Ich muss mal schauen, wie ich die Baulose zusammenbekomme. Vielleicht kann ich bestimmte Elemente (Kran, Etagen) zwischendurch bauen.
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1144
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: 21309 - NASA Apollo Saturn V & Custom Built LUT
« Antwort #4 am: 09. April 2018, 17:45:42 »
Ich bin auf jeden Fall interessiert  :thumbup:

Bleibe dran  ;)
MfG Stefan