Autor Thema: Episode 4-6 AT-AT Keule (scratch 1/48)  (Gelesen 532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4542
Episode 4-6 AT-AT Keule (scratch 1/48)
« am: 07. Juni 2018, 11:27:33 »
Hallo Leute,

ein Bekannter hat mich vergangene Woche angeschrieben mit der Bitte ihm etwas für ein Snowspeeder Diorama zu basteln.
Ein AT-AT sollte es sein, genauer ein Bein, bzw ein Ausschnitt eines Beins und das in 1/48.

Ich habe mir dann eine Risszeichnung vorgenommen und losgelegt.

Das ist das Ergebnis:
1/48, 28cm hoch, steht frei.




Das hier ist die Vorlage
Zitat
Quelle: Star Wars Raumschiffe und Farhzeuge
ISBN 9783831024810

Einmal ein Größenvergleich (hier sieht man auch die Hydraulik für den Fuß)



Angefangen habe ich den Bau mit einem Sandwich aus Plasticsheet und U-Profilen aus dem Baumarkt.
Mehr wip Bilder habe ich leider nicht. Das Bein habe ich einfach so weggebastelt.




Das Bein ist nicht 100% perfekt und akkurat aber mit ein wenig Schnee an den richtigen Stellen kann man damit arbeiten denke ich.
« Letzte Änderung: 07. Juni 2018, 11:46:01 von Sheriff »
Gruß, René 

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3051
Re: AT-AT Keule (scratch 1/48)
« Antwort #1 am: 07. Juni 2018, 13:29:08 »
Nicht schlecht!  :thumbup:

Was mit sofort auffällt, sind etwas zu große Zehen und ein zu flacher Fuß (das kegelförmige Teil unter dem Stoßdämpfer, an dem die Zehen befestigt sind).

Für alle Fälle hier ein paar Vorlagen zum Scratchen (müssten hochskaliert werden, um sie auf 1:48 zu bringen):
http://www7a.biglobe.ne.jp/sf-papercraft/sf/at-at.html

;)
« Letzte Änderung: 07. Juni 2018, 13:32:29 von Galactican »

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4542
Re: AT-AT Keule (scratch 1/48)
« Antwort #2 am: 07. Juni 2018, 13:39:32 »
Danke dir für den Link.  :thumbup:
Ich habe den mit den Mitteln gebaut die ich zufällig hier hatte. Der Fuß besteht komplett aus Haushaltsartikeln. Ein Teil einer Duschgelflasche, ein Make Up Deckel und die keilförmigen Enden von vier Wäscheklammern. Ein Kompromiss den ich gemacht habe um den Zeitplan nicht zu sprengen.
Komplett gebaut war das Bein in ca drei Stunden. Zwei Tage nochmal wegen spachteln und schleifen.

Ich glaube auch, dass das Bein etwas mehr Fleisch bräuchte. Wirkt etwas schmal.
Gruß, René 

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3051
Re: AT-AT Keule (scratch 1/48)
« Antwort #3 am: 07. Juni 2018, 18:54:30 »
Na, diese "Zutatenliste" ist schon mal genial!  :respekt: :respekt: :respekt:

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1589
Re: AT-AT Keule (scratch 1/48)
« Antwort #4 am: 07. Juni 2018, 20:38:50 »
Etwas mehr Fleisch könnte die Keule vertragen ;)
Wen das Knie leicht gebeugt wäre würde die Stelze in einem Diorama dynamischer wirken.
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4542
Re: AT-AT Keule (scratch 1/48)
« Antwort #5 am: 07. Juni 2018, 21:09:35 »
Ich wollte das Bein angewinkelt darstellen, da aber ein Ausschnitt des Beins gewünscht war dachte ich mir schon, dass da nachher ohnehin noch dran herum gesägt wird. Ich habe das Bein komplett gebaut damit er nachher alle Freiheiten in der "Beschneidung" hat. Man kann ja auch um das Gelenk herum sägen und es dann gebeugt wieder ankleben.

Auch wenn mir das vorher klar war kann ich mich noch nicht ganz damit anfreunden, dass nachher jemand leichtfertig mit einer Säge eine Arbeit zerteilt die ich mir mit Freude selbst in die Vitrine gestellt hätte.  :0  ;)

Naja, ist ja nicht so als wäre das Teil nicht reproduzierbar.
Gruß, René 

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3051
Re: AT-AT Keule (scratch 1/48)
« Antwort #6 am: 07. Juni 2018, 23:43:38 »
Auch wenn mir das vorher klar war kann ich mich noch nicht ganz damit anfreunden, dass nachher jemand leichtfertig mit einer Säge eine Arbeit zerteilt die ich mir mit Freude selbst in die Vitrine gestellt hätte.  :0  ;)
Da muss man drüberstehen.

Naja, ist ja nicht so als wäre das Teil nicht reproduzierbar.
Und zwar genau aus diesem Grund; meistens wird die Reproduktion sogar noch besser. :)

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4542
Re: AT-AT Keule (scratch 1/48)
« Antwort #7 am: 08. Juni 2018, 12:05:50 »
Da ist was dran.   :thumbup: Danke dir  ;)
Gruß, René 

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3051
Re: AT-AT Keule (scratch 1/48)
« Antwort #8 am: 08. Juni 2018, 13:50:35 »
Mein Bastelkumpel Chris hat ein System: Wenn er ein neues (Karton-)Modell baut, baut er es zunächst so, wie es der Designer vorgesehen hat. Dies zeigt ihm die Stärken und Schwächen des Kits auf. Dann baut er das gleiche Modell noch einmal - allerdings mit entsprechenden Optimierungen (zusätzliche Details, Vereinfachungen o. ä.). Meistens ist der zweite Versuch besser als der erste - weil man nun weiß, worauf man achten muss und worauf es ankommt. ;)