Autor Thema:  Nächster Group Build  (Gelesen 53958 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3298
    • Blankes Blech
Re:Nächster Group Build
« Antwort #25 am: 22. August 2012, 09:14:02 »
Mir schwebt eine ähnliche Idee vor. Ein Konvoi im Weltraum, ähnlich BSG. Da kann sich dann auch jeder in Formen und Farben austoben.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9606
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #26 am: 22. August 2012, 09:14:34 »
Die Idee mit dem Matte-Painting find ich super... ich mache mir allerdings über die Massstabsfrage Gedanken. Sollte ja schon so einigermassen zusammenpassen, oder?
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9606
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #27 am: 22. August 2012, 09:14:54 »
Mir schwebt eine ähnliche Idee vor. Ein Konvoi im Weltraum, ähnlich BSG. Da kann sich dann auch jeder in Formen und Farben austoben.

Ja, coole Sache. Rag Tag Fleet. Aber auch hier: Massstab?
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3298
    • Blankes Blech
Re:Nächster Group Build
« Antwort #28 am: 22. August 2012, 09:20:45 »
Ja, klar. Auf den Maßstab muss man sich einigen. Muss ein ziemlich kleiner sein, weil so'ne Flotte schon Platz wegnimmt.

Und ein gemeinsames Merkmal sollte rein, damit man es als Gruppenprojekt erkennt. Z.B. ähnliche Lackierung oder Flottenzeichen. Z.B. das Phoxim-Logo o.ä.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5573
    • Web-Portfolio
Re:Nächster Group Build
« Antwort #29 am: 22. August 2012, 09:22:09 »
Ja, coole Sache. Rag Tag Fleet. Aber auch hier: Massstab?

Halte ich für nicht so wichtig. Es lässt sich für die SD 2014 sicher regeln (ich habe gute Connections zur Orga  ;) ), dass eine Tischgruppe so aufgestellt wird, dass man das Projekt als eine Art "Forced Perspective"-Modell aufstellen kann: Große Maßstäbe (Jäger, Frachter) nach vorne, kleinere (Großkampfschiffe, Todessterne) weiter hinten.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9606
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #30 am: 22. August 2012, 09:30:30 »
Ja, Perspektive wäre auch meine Idee gewesen....
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9606
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #31 am: 22. August 2012, 09:31:48 »
Lasst uns doch mal in Richtung Flottenverbund weiterspinnen. Glaube die Space-Station Geschichte wird zu aufwändig...
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9163
Re:Nächster Group Build
« Antwort #32 am: 22. August 2012, 09:56:34 »
Wie wär´s denn mit Jedi Fightern und Torrents und hinten Venatoren. Vielleicht werden ja noch mehr fertig vom letzen GB.
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5573
    • Web-Portfolio
Re:Nächster Group Build
« Antwort #33 am: 22. August 2012, 09:57:34 »
Glaube die Space-Station Geschichte wird zu aufwändig...

Warum? Ich sehe keinen großen Unterschied, außer der Station als verbindendem Element. Aber Flottenverband käme sicher auch gut...
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5573
    • Web-Portfolio
Re:Nächster Group Build
« Antwort #34 am: 22. August 2012, 10:08:00 »
Wie wär´s denn mit Jedi Fightern und Torrents und hinten Venatoren. Vielleicht werden ja noch mehr fertig vom letzen GB.

Hm, muss eine Einschränkung auf Star Wars denn sein? Fände ich persönlich jetzt aus 2 gründen etwas langweilig:

1.) Star Wars war auch schon Thema des 1. Groupbuilds
2.) Die SD 2012 waren recht Star Wars lastig, im Sinne von Abwechslung wäre ein anderes oder erweitertes Themenfeld schöner.

Ich versuch's nochmal mit einem abgewandelten Vorschlag:

Nix Raum-Zeit-Loch, sondern ein Blick in eine Zukunft, in der ein paar ECHTE Science Fiction Enthusiasten verdammt viel Geld in 1:1-Nachbauten ihrer Lieblingsraumer (egal ob Jäger oder Großraumer) gesteckt haben, gebaut im Erdorbit. In den USA gibt es ja eine Ingenieur, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die ENTERPRISE nachbauen zu lassen, als Weltraumhotel. Er sammelt gerade via "Crowd Funding" Geld dafür. Darauf basiert meine Idee: Wir zeigen eine Flotte fertiger Schiffe aus privater Bauhand. Damit ist der Weg frei für Veränderungen und / oder persönliche Markierungen / Lackierungen, man muss sich nicht akribisch an Vorlagen aus Filmen halten, jedes SF-Universum und auch eigene Ideen können gebaut werden und es könnte eine tolle PHOXIM Flotte entstehen (unter der Flagge der Bittermann Corporation fahrend  ;D ).
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9606
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #35 am: 22. August 2012, 10:09:22 »
Hmm.. spannend.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #36 am: 22. August 2012, 10:17:02 »
Hm, muss eine Einschränkung auf Star Wars denn sein? Fände ich persönlich jetzt aus 2 gründen etwas langweilig:

1.) Star Wars war auch schon Thema des 1. Groupbuilds
2.) Die SD 2012 waren recht Star Wars lastig, im Sinne von Abwechslung wäre ein anderes oder erweitertes Themenfeld schöner.

Ich versuch's nochmal mit einem abgewandelten Vorschlag:

Nix Raum-Zeit-Loch, sondern ein Blick in eine Zukunft, in der ein paar ECHTE Science Fiction Enthusiasten verdammt viel Geld in 1:1-Nachbauten ihrer Lieblingsraumer (egal ob Jäger oder Großraumer) gesteckt haben, gebaut im Erdorbit. In den USA gibt es ja eine Ingenieur, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die ENTERPRISE nachbauen zu lassen, als Weltraumhotel. Er sammelt gerade via "Crowd Funding" Geld dafür. Darauf basiert meine Idee: Wir zeigen eine Flotte fertiger Schiffe aus privater Bauhand. Damit ist der Weg frei für Veränderungen und / oder persönliche Markierungen / Lackierungen, man muss sich nicht akribisch an Vorlagen aus Filmen halten, jedes SF-Universum und auch eigene Ideen können gebaut werden und es könnte eine tolle PHOXIM Flotte entstehen (unter der Flagge der Bittermann Corporation fahrend  ;D ).

Klingt gut, ich bin dafür. Heißt das dann auch, dass man sich extra einen Platz für einen Phoxim-Decall oder so etwas ähnlcihes frei lassen soll oder wird dafür eine Raumstation gebaut?  ;)  ;D
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15643
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Nächster Group Build
« Antwort #37 am: 22. August 2012, 10:20:30 »
Hm, muss eine Einschränkung auf Star Wars denn sein? Fände ich persönlich jetzt aus 2 gründen etwas langweilig:

1.) Star Wars war auch schon Thema des 1. Groupbuilds
2.) Die SD 2012 waren recht Star Wars lastig, im Sinne von Abwechslung wäre ein anderes oder erweitertes Themenfeld schöner.

Dem stimme ich zu und deshalb sollte sich was in eine andere Richtung machen lassen. Außerdem haben wir ja ca. ein Jahr Zeit das zu diskutieren  ;)
Ex nihilo aliquid fit


Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6565
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Nächster Group Build
« Antwort #38 am: 22. August 2012, 10:53:56 »
Also Die Idee mit der Raumstation und auch mit dem Flottenverband finde ich sau geil.  8)
Thema könnte z.B. sein.
The Ultimate Figt Good VS. Bed. Oder So.  :dontknow:
Also eine Flotte aus unterschiedlichen Raumern der verschiedenen Sf Universen kämpfen gegeneinander. Eben Gut vs Böse.  ;)
Würde ich Cool Finden.
Und dann würde ich aber ein Größeres Schiff in jeder der beiden Flotten haben wollen. Also so eine Art Mothership.
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #39 am: 22. August 2012, 11:02:59 »
Also Die Idee mit der Raumstation und auch mit dem Flottenverband finde ich sau geil.  8)
Thema könnte z.B. sein.
The Ultimate Figt Good VS. Bed. Oder So.  :dontknow:
Also eine Flotte aus unterschiedlichen Raumern der verschiedenen Sf Universen kämpfen gegeneinander. Eben Gut vs Böse.  ;)
Würde ich Cool Finden.
Und dann würde ich aber ein Größeres Schiff in jeder der beiden Flotten haben wollen. Also so eine Art Mothership.

Das würde schon fast zum Diorama ausarten und dann fängt das mit den Effekten an. Außerdem ist nicht alles Good and Evil, manche sind dazwischen, was machen wir dann mit denen?

Und außerdem dreht ja dann jeder sein ding, wie können wir dann entscheiden wer das größte Schiff hat bzw. wer das Mothership hat?
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6565
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Nächster Group Build
« Antwort #40 am: 22. August 2012, 11:10:59 »
Das würde schon fast zum Diorama ausarten und dann fängt das mit den Effekten an. Außerdem ist nicht alles Good and Evil, manche sind dazwischen, was machen wir dann mit denen?

Und außerdem dreht ja dann jeder sein ding, wie können wir dann entscheiden wer das größte Schiff hat bzw. wer das Mothership hat?
Effekte: Ganz einfach, Bemalte Watte am Schiffchen und für den Beschuss, farbige PS oder Messing Röhrchen und Schildbeschuss, kann man mit entsprechender farbiger PS Folie Darstellen.
Und Durchwischen, Schuchchauer, Touristen oder welche die Waten wer die Oberhand gewinnt, Nachschub, Reparatur und Betankung geht auch.
Größtes Schiff., muss eben jeder entscheiden, wie groß sein Modell werden soll.
Unterschiedliche Maßstäbe sind zugelassen, Daher ist das Mothership das welches vom Design her Dach nach aussieht, also wird eben im Vorfeld abgestimmt wer eins baut.
Das des Bösen ist schon an mich vergeben.  :evil6:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #41 am: 22. August 2012, 11:27:42 »
Effekte: Ganz einfach, Bemalte Watte am Schiffchen und für den Beschuss, farbige PS oder Messing Röhrchen und Schildbeschuss, kann man mit entsprechender farbiger PS Folie Darstellen.
Und Durchwischen, Schuchchauer, Touristen oder welche die Waten wer die Oberhand gewinnt, Nachschub, Reparatur und Betankung geht auch.
Größtes Schiff., muss eben jeder entscheiden, wie groß sein Modell werden soll.
Unterschiedliche Maßstäbe sind zugelassen, Daher ist das Mothership das welches vom Design her Dach nach aussieht, also wird eben im Vorfeld abgestimmt wer eins baut.
Das des Bösen ist schon an mich vergeben.  :evil6:


Machts mal Kompliziert... ;D
Ich bin halt nicht der, der Schiffe nach gut und böse unterteilt, ich bin immer in der Grauzone, wo sollte mein Schiff dann hin?
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9606
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #42 am: 22. August 2012, 11:29:46 »
Gut und Böse liegt ja auch immer im Auge des Betrachters....  :dontknow:

Ich wäre auch eher für den Flottenstrang, ohne Konflikte.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5573
    • Web-Portfolio
Re:Nächster Group Build
« Antwort #43 am: 22. August 2012, 11:32:48 »
Gut und Böse liegt ja auch immer im Auge des Betrachters....  :dontknow:

Ich wäre auch eher für den Flottenstrang, ohne Konflikte.

+1
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #44 am: 22. August 2012, 11:55:01 »

Gut und Böse liegt ja auch immer im Auge des Betrachters....  :dontknow:

Ich wäre auch eher für den Flottenstrang, ohne Konflikte.
+1

+1
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5573
    • Web-Portfolio
Re:Nächster Group Build
« Antwort #45 am: 22. August 2012, 12:05:09 »
Gut und Böse liegt ja auch immer im Auge des Betrachters....  :dontknow:

Ich wäre auch eher für den Flottenstrang, ohne Konflikte.

Wer was kaputtes bauen möchte kann das bei der Thematik ja auch, ist dann halt ein beschädigter Raumer, der z.B. repariert wird und dabei mit der Flotte "mitschwimmt". Oder gar auf einem Flottentender festgemacht ist.

Das ist ja das schöne: Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Mir z.B. schwebt da ein Tanker-Modell vor, dass ich schon seit einer halben Ewigkeit bauen möchte. Da wäre der GB ein schöner Anreiz, dieses Projekt endlich mal durchzuziehen.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3298
    • Blankes Blech
Re:Nächster Group Build
« Antwort #46 am: 22. August 2012, 12:22:06 »
Muss ja nicht Gut gegen Böse sein, geht ja auch A gegen B (ich bin für B).

Aber eine Raumschlacht wäre schon was megaaufwändiges (wenn auch geil).
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9606
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #47 am: 22. August 2012, 12:28:17 »
Ausserdem können am Rande solch eines Verbunds schon mal kleinere Scharmützel passieren...

Da wäre die Kreativität des jeweiligen MOdellbauers gefragt.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline PaperAviation

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 211
    • PaperAviation
Re:Nächster Group Build
« Antwort #48 am: 22. August 2012, 12:29:13 »
So eine Art Raumschiff-Museum, mit Exponaten aller unterschiedlicher Sci-Fi-Universen.
Ja, genau ... der die Kartonmodelle für die Spacedays macht.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9606
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #49 am: 22. August 2012, 12:31:55 »
Und alle Materialien sind möglich...  ;)
Smooth is easy, easy is fast.