Autor Thema: Fantasy Figuren Aayla Secura (modelliert in Wachs)  (Gelesen 6442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Fantasy Figuren Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« am: 21. April 2013, 23:48:50 »
hi,

nach meiner etwas längeren Abwesenheit folgen nun 2 Premieren  ;D
Mein erstes WIP in diesem Forum und die Verwendung eines für mich neuen Modellierwachses.
Ich hoffe, dass ich im laufe des Modellierens die Materialeigenschaften im Griff bekomme.
Zur Zeit ist es mehr ein Probieren und Sammeln von Erfahrungen.
Das Zeugs nennt sich CX5, ein ziemlich hartes Wachs.

Die Figur soll mal Aayla Secura darstellen.
Sie ist ca. 17 cm hoch (kniend vom Kopf bis Fuß gemessen).


Anfänglich sah es etwas zerknautscht aus.
(das Gesicht der Figur erinnert mich irgend wie an den Film Silent Hill ... keine Ahnung, warum)


jetziger Stand. Ist noch sehr viel dran zu formen.


die Kopfform ... naja, wird noch einiges dran verbessert werden müssen ... die Bänder an den Tentakeln wird eine Herausforderung für mich (eine von Vielen)
« Letzte Änderung: 17. Juni 2017, 22:54:39 von Sheriff »

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4813
  • Friemelkönig
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #1 am: 22. April 2013, 11:05:31 »
sieht doch schon gut aus...ich habe großen respekt vor solchen arbeiten...habe zwar auch schon etwas modelliert...aber ne ganze figur trau ich mir noch nicht zu...deshalb hut ab...und weiter so... :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1008
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #2 am: 22. April 2013, 12:46:27 »
Der Anfang sieht schon sehr gelungen aus  :thumbup:

Für die Bänder würde ich bei der Größe der Figur echte dünne Stoffstreifen nehmen.
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!


Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #3 am: 13. Mai 2013, 21:14:45 »
@Starkiller, emersen
vielen Dank für Eure Kommentare und Tips.  :)

Der Kopf hat einiges an Masse verloren. Seitlich mußten jeweils ca. 3 mm abgehobelt werden. Das Problem dabei war, die Symmetrie nicht zu verlieren.
Die Tentakeln und das Gesicht wurden weiter bearbeitet.
Die Unterschiede zu den ersten Bildern sind nur gering. Die Augen wollte ich schon eingbaut haben, hatte aber keine Möglichkeit, welche zu formen. Gestern Abend hatte ich die Idee, mir eine Augenform aus einer 2K-Masse zu basteln.
Mit einer 4 mm 6 mm Kugel habe ich die Form erstellt, .... wird heute noch getestet, ob ich damit 2 gleichgroße Wachsaugen gießen kann.
(Zumindest diesen Stand des Kopfes wollte ich schon mal vorab hier posten. wer weiß, ob ich beim Einsetzen der Augen den Kopf nicht vermassel ...  )

Nebenbei wird natürlich der Körper auch weiter geformt, Bilder folgen ...



« Letzte Änderung: 17. Mai 2013, 22:30:53 von Jens »

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4813
  • Friemelkönig
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #4 am: 13. Mai 2013, 21:16:56 »
respekt an deine arbeit...finde den kopf schon echt geil... :thumbup: weiter so
Grüße, Heiko

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8368
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #5 am: 13. Mai 2013, 21:36:05 »
Oh hier bleibe ich als Neumodellierer doch direkt mal dran! Sieht bisher sehr gut aus. :thumbup: Wie glättest Du den Wachs später denn ab? Bei Modelliermassen wie AVES, Milliput und Co ginge ja schleifen, aber bei Wachs denke ich wird das nicht klappen!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #6 am: 17. Mai 2013, 22:28:56 »
@emersen
danke  :)

@Plastiker
nun, dieses Wachs ist extrem hart, wenn es Zimmertemperatur hat. Wobei hart natürlich relativ zu den verschiedenen Wachsen gemeint ist.
Es läßt sich sehr gut schmirgeln.  Ansonsten nutze ich Balsamterpentin oder Orangenterpene (Orangenreiniger auf Orangenölbasis).
In der Lektüre Pop Sculpture wird unter anderem das Arbeiten mit Wachs sehr gut beschrieben.  http://www.amazon.de/Pop-Sculpture-Figures-Collectible-Statues/dp/0823095223/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1368822193&sr=8-1&keywords=pop+sculpture


Sooooo ... nach einigen längeren Nächten (beim Modellieren vergesse ich oft die Zeit ...) habe ich es geschafft, die Augen in die Figur zu setzen.
Nach vielen Versuchen kamen zwei brauchbare Formen für die Augen zustande. Ich habe mich beim letzen Posting versehen. Die Kugel für die Augenform ist nicht 4mm, sondern 6 mm im Durchmesser.
Die Rohlinge waren fast 7 mm. Also war einiges an Schleifen und hobeln notwendig, damit die Augen nicht zu groß sind. Die Augenhöhlen im Kopf wurden an den Rohlingen angepasst.
Die Augenlider sind für die nächsten Tage geplant.

Am Körper habe ich einiges an Wachs drangebappt. Das rechte Bein habe ich im Winkel verändert, die Figur steht nicht mehr so tief gehockt. (kann man auf den Fotos wahrscheinlich nicht erkennen, auch wenn man die ersten Fotos als Vergleich anschaut). Hat einiges an Zeit gekostet, das Bein umzuformen. (Die Leistung meines Wachspen´s ist sehr gering, dauert Minuten, bis ich mal ein größeres Stück Wachs abgetrennt habe).

Die beiden "Hörner" (da wo wir Menschen die Ohren haben) von Aayla habe ich als Rohlinge gegossen und zurechtgehobelt. Die werden als nächstes angebracht und fertig geformt.














« Letzte Änderung: 17. Mai 2013, 22:31:36 von Jens »

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8368
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #7 am: 17. Mai 2013, 22:43:36 »
Danke für die kurze Erläuterung zum Thema Wachsschleifen, JEns!


Der Fortschritt mach sich gut und ich bin gespannt wie es weitergeht. Bezüglich des Beins muß ich sagen das ich es ein wenig erkennen kann, aber es ohne deinen Hinweis nie bemerkt hätte!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4813
  • Friemelkönig
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #8 am: 17. Mai 2013, 22:59:04 »
krass...der erste Gedanke bei mir,als ich den kopf mit Augen sah...war...kit fisto... ;)

ich finde das Figuren modellieren echt spannend...will ich auch irgendwann mal probieren... :P ich bleibe gespannt dran...
Grüße, Heiko

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #9 am: 20. Mai 2013, 20:40:15 »
@emersen
jooo, ein paar Tentakeln mehr es schaut tatsächlich wie Kit Fisto aus ...

aaaber statt mehr Tentakeln bekam die Lady die beiden Hörnchen seitlich angebracht und das erste Augenlid.
Wenn das zweite Auge komplett ist, wird erst mal am Körper weiter gebastelt.



Hörnchen und ein Lid sind anmodelliert. Das Lid wird noch ein wenig angepaßt.




Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4813
  • Friemelkönig
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #10 am: 20. Mai 2013, 20:46:01 »
schick... :thumbup: ich finde deine arbeit wirklich gut bisher...muss ich ehrlich sagen..
Grüße, Heiko

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8368
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #11 am: 20. Mai 2013, 21:02:57 »
Das Auge sieht Klasse aus! Bleibe gespannt dran...



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1008
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #12 am: 20. Mai 2013, 21:35:53 »
Sieht wirklich sehr gut aus :thumbup:
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!


Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2958
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #13 am: 21. Mai 2013, 01:18:35 »
Schön gemacht und sehr interesant! Soll sie später mehr real aussehen wie in den Filmen oder comicmäßig wie in der Clone-Wars-Serie?

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #14 am: 22. Juni 2013, 23:50:43 »
@Galactican
sie soll mal real ausschaun. (sorry für späte Antwort)

Ich habe mir ein Induktionserhitzer für die Bearbeitung des Wachses zugelegt.
Alternativ war mal ein Spiritusbrenner im Einsatz, aber ich kann damit nicht so die Wärme kontrollieren.
Das Modellierwerkzeug wird zum Erwärmen für max. 2 Sekunden in die Öffnung gesteckt, schon ist es sehr warm

Am Modell habe ich die Tentakeln weiter bearbeitet, das rechte Auge ist eingefasst.
Den Körper mußte ich proportionsbedingt vergrößern, da der Kopf breiter und länger geworden ist, als geplant.







 

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8820
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #15 am: 23. Juni 2013, 10:17:41 »
Scharf!
Schön zu verfolgen - ich bin immer neidisch, siwas zu sehen :)

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #16 am: 24. Juni 2013, 23:45:20 »
@struschie
jo, danke  :) ob die Figur tatsächlich am Ende neidvolle Blicke erhaschen kann ... ich hoffe es ja.  ;D

den Körper habe ich weiter bearbeitet. Der Rumpf und das rechte Bein mußten um ein Zentimeter gekürzt werden.
Die Oberfläche habe ich teilweise mit einem erhitzten Schleifschwamm bearbeitet. Diese Idee habe ich von dem Künstler Adam Beane abgeschaut.
Ein Teil ist noch grob belassen, mit den Modelliereisen geformt.

Als nächstes werden erst mal die Arme angebracht.




 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8368
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #17 am: 25. Juni 2013, 20:41:58 »
Klasse wie das langsam aber sicher zusammenkommt! :thumbup: Sieht von den Proportionen her schon Klasse aus und ich bin echt gespannt wie das am Ende wirken wird.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #18 am: 27. Juni 2013, 22:07:28 »
@Olli
nun, die erste Hürde ist fast genommen. Ein Arm muß noch drann.
Ich denke mal, dass die Teile jetzt größenmäßig zusammen passen.

Es fehlen noch Details und korrekte Lage der Körperteile, einiges ist noch zu dünn oder zu dick.
Die Kleidung fehlt noch komplett. Erst mal muß der Körperbau stimmig werden.
Das zukünftige Laserschwert ist hier nur angedeutet.  ;D

 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8368
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #19 am: 27. Juni 2013, 22:17:41 »
Also von der Proportionen her passt es mit einem Arm schon recht gut finde ich und was das stimmige angeht in Bezug auf Körperbau etc, so kenn ich das ja auch vom modellieren her.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3315
    • Blankes Blech
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #20 am: 27. Juni 2013, 23:40:50 »
Me gusta!

Das Rückgrat wirkt noch zu starr und gerade. Ist das noch Entwicklungsstadoum oder ebtspricht die yform schon dem angestrebten Endergebnis!
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline bellerophon

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 733
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #21 am: 28. Juni 2013, 10:07:21 »
sehr sehr schön. der kopf ist dir gut gelungen :thumbup:

meckern auf hohem niveau: die oberschenkel sind nach meinen empfinden ein bischen zu lang(proportional zu den unterschenkeln)

markus

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #22 am: 28. Juni 2013, 17:29:46 »
danke für Eure Kritik  :)

@Kleinalrik
ist noch in der Entwicklung.
das Rückgrat ... ja, die Krümmung muß ich noch anpassen.

@bellerophon
meckern ist erlaubt  ;D
Ich prüfe die beiden Schenkel zueinander. Noch sind sie nicht so detailliert, da kann ich ohne weiteres etwas ändern.


Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #23 am: 05. Juli 2013, 22:34:04 »
Ich habe den Körper etwas kurvenreicher gestaltet, der linke Arm ist nun dran.
Die Beine sind etwas gekürzt worden und haben mehr Masse bekommen.

Den Kopf habe ich noch nicht weiter bearbeitet.

 


« Letzte Änderung: 14. Juli 2013, 19:57:55 von Jens »

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Aayla Secura (modelliert in Wachs)
« Antwort #24 am: 14. Juli 2013, 20:04:14 »
Ein neues Detail für die Figur ist fast fertig: das Laserschwert.
Das Teil habe ich auf meiner Minidrechselbank zurecht gedreht. Gefertigt habe ich zwei verschiedene Versionen, das erste ist leider nicht einbaubar gewesen. Zu großer Durchmesser am Handgriff ließen es nicht von der Hand umschließen.
Oder ich hätte ihre rechte Hand sehr lange Finger geben müssen.
Änderungen im Nachhinein hat es dann unbrauchbar gemacht. 
Das zweite Schwert ist die Variante aus der Comic-Version. Es ist einfacher im Aufbau. Es fehlen noch ein paar kleinere Details am Schwert.
Das Bild mit Aayla Secura und Laserschwert zeigt noch das erste Schwert, die Hand ist nur ein Stück Wachs zum Festklemmen.



Die Hand konnte das erste Schwert nicht umschließen, die Änderung per Wachspen haben es unbrauchbar gemacht.


das zweite Schwert ist fertig, noch in der Drechselbank eingespannt:


der Schwertgriff mit den Graten und der noch anzusetzenden "Lichtschwertklinge"