Autor Thema: Ma.K. klassisch struschie's Merc Anti Aircraft Tank  (Gelesen 35246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline struschie

  • Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8814
  • Strahl Demokratische Republik
Ma.K. klassisch Re:struschie's Merc Anti Aircraft Tank
« Antwort #225 am: 21. Oktober 2015, 22:40:40 »

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4430
  • bashin is passion
Re:struschie's Merc Anti Aircraft Tank
« Antwort #226 am: 22. Oktober 2015, 02:00:12 »
Nr 2 find ich gut  :thumbup:
Die erste hätte ich keinesfalls als Antenne erkannt.
Gruß, René 

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1824
Re:struschie's Merc Anti Aircraft Tank
« Antwort #227 am: 22. Oktober 2015, 08:11:32 »
Sieht noch ein wenig aus wie "nur" ein gebogenes Gitterblech, leider auch etwas wellig geworden. Vielleicht wirkt es aber ja später mit hinterbauten Streben etc. besser. Alternativ könntest du speziell nach Radar-Ätzteilsets schauen.
Andererseits ist es aber nur ein Detail unter vielen, da muss man sich auch nicht verausgaben - du machst das schon.
Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8814
  • Strahl Demokratische Republik
Re:struschie's Merc Anti Aircraft Tank
« Antwort #228 am: 22. Oktober 2015, 08:47:35 »
Danke Euch. Ich hätt mehr zu schreiben sollen. Beim ersten ist das Scratchfieber mit mir durchgegangen. Das zweite ist schnell hingerotzt um ein Gefühl für die Abmasse zu bekommen. Das Gitter/die Schüssel muss ein wenig höher werden. Die Halterungen gefallen mir schon - muss noch Gerödel dran. Auch die Befestigung und Beweglichkeit hab ich mit dem MockUp geklärt.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4430
  • bashin is passion
Re:struschie's Merc Anti Aircraft Tank
« Antwort #229 am: 22. Oktober 2015, 11:01:09 »
Verausgaben muss man sich mit Details nicht, aber bei so einem exponierten Teil muss schon ordentlich gearbeitet werden.
Dass das Gitter verbogen ist zeugt von Kampfeinsatz  :thumbup: ist ja auch ein fragiles Instrument.

Dass die Konstruktion mit der Stecknadel nicht die endgültige ist, dachte ich mir schon. Die Segelform gefällt mir jedenfalls. Mit ein paar kleinen Zusatzteilchen wird das super  :thumbup:
Gruß, René