Autor Thema:  Base Bau  (Gelesen 1551 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9714
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Base Bau
« am: 20. März 2016, 14:27:06 »
Wie der Titel schon sagt, werd ich hier nach und nach mal einige Bases / Sockel für Raumschiffe zeigen die ich entworfen habe und gebaut, bzw. am bauen bin. Wer Interesse hat an dem ein oder anderen Stück, kann sich gerne bei mir melden.
Aber hier mal jetzt in Bildern der Anfang......

Base in verschiedenen Größen aus Holz in schwarzer Granit Optik.....




Hier für den 1/32 Cylon Raider in glänzend




Gerade im Bau eine beleuchtete Star Wars Base für z.B. Tie Fighter usw.





Meine Base für das Tidyrium Shuttle in schwarz Eisenglimmer Lack


Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4255
Re:Base Bau
« Antwort #1 am: 22. März 2016, 11:27:00 »
Der Lack machts eben deutlich......

... die Vertiefungen sind nicht sauber geworden. Vielleicht mal ein Tipp: das nächste mal nasser lackieren.

Cheers! Thomas

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1905
  • ...where no man has gone before!
Re:Base Bau
« Antwort #2 am: 22. März 2016, 11:41:22 »
... die Vertiefungen sind nicht sauber geworden. Vielleicht mal ein Tipp: das nächste mal nasser lackieren.

Hey Doc. Ich verstehe den Tipp nicht ganz. Was meinst Du damit? Es sieht ja nach Spray aus...  heisst das, man soll dicker auftragen mit dem Spray oder wie meinst Du das? (ich fürcht mich immer vor Tropfen, wenn ich zuviel aufs mal aufspraye, darum versuch ich immer viele dünne durchgänge zu machen, lieg ich da falsch?)

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4431
  • bashin is passion
Re:Base Bau
« Antwort #3 am: 22. März 2016, 11:50:28 »
Beim Lackieren mit der Spraydose kannst du solche Krümel bekommen, wenn du die Dose zu weit weg hältst. Dann trocknet die Farbe schon in der Luft und Fällt dann als Staub auf das Modell.
Zu nah und zu lange gesprüht gibt Tropfen.

Ideal ist genau dazwischen. Der ideale Abstand steht aber eigentlich auf jeder Dose drauf.
Gruß, René 

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4255
Re:Base Bau
« Antwort #4 am: 22. März 2016, 12:06:41 »
Hey Doc. Ich verstehe den Tipp nicht ganz. Was meinst Du damit? Es sieht ja nach Spray aus...  heisst das, man soll dicker auftragen mit dem Spray oder wie meinst Du das? (ich fürcht mich immer vor Tropfen, wenn ich zuviel aufs mal aufspraye, darum versuch ich immer viele dünne durchgänge zu machen, lieg ich da falsch?)
Beim Lackieren mit der Spraydose kannst du solche Krümel bekommen, wenn du die Dose zu weit weg hältst. Dann trocknet die Farbe schon in der Luft und Fällt dann als Staub auf das Modell.
Zu nah und zu lange gesprüht gibt Tropfen.

Ideal ist genau dazwischen. Der ideale Abstand steht aber eigentlich auf jeder Dose drauf.

Genau wie Sheriff sagt!
Cheers! Thomas

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:
« Antwort #5 am: 22. März 2016, 12:25:11 »
Es gibt auch andere sprühköpfe für Dosen. ..die haben dann ein ähnliches spritzbild wie mit der pistole...Standard ist ja quasi ein runder fleck...hatte ich beim lackieren meiner helme auch gemacht. ..gerade bei Flächen sehr hilfreich.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
Grüße, Heiko

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9714
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Base Bau
« Antwort #6 am: 22. März 2016, 12:53:15 »
Wie gesagt....alles noch in der mache. Will einiges an verschiedenen Lacken testen und das auch auf verschiedenen Untergründen. Alein der Granitlack erfordert imense Gedult, da der nur Schichtweise aufgetragen werden kann und braucht dann pro Schicht min. 2 Tage zum trocknen.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15609
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Base Bau
« Antwort #7 am: 25. März 2016, 22:50:27 »
Wer Interesse hat an dem ein oder anderen Stück, kann sich gerne bei mir melden.

Ist das der Start eines Verkaufsthreads?
Ex nihilo aliquid fit


Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9714
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Base Bau
« Antwort #8 am: 26. März 2016, 00:49:23 »
Ist das der Start eines Verkaufsthreads?

Nein ....... verkaufen tue ich so oder so schon das ein oder andere  ;) ;D

Aber wer eine Base haben möchte, bekommt 2 zum Preis von 4 und wer eine ganze haben will, bekommt erstmal eine Bauanleitung.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9714
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Base Bau
« Antwort #9 am: 06. Juni 2016, 22:16:04 »
Für den R2 und den R5 Sockel hab ich mir nochmal den Viper Sockel rangezogen und diesen mit Alu versetzten Resin gegossen. Vorteile......kann man nach belieben schön polieren und das in verschiedenen Graden wie man es möchte bzw. wie es einem gefällt. Der Sockel lässt sich natürlich auch beleuchten, wo ich später noch zu Bilder hier einstelle. Der Sockel für den R2 hab ich noch mit Markierungen und einem Abflussgitter verfeinert.
Für den R5 hab ich mir was spezielles überlegt.....aber abwarten  ;D