Autor Thema:  [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1  (Gelesen 711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 904
[STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« am: 27. September 2017, 10:53:43 »
Es ist ja inzwischen bekannt, dass in Episode VIII ein neuer Kugeldroide, dieses Mal der First Order, auftauchen wird, BB-9E.

Zitat
http://www.starwars.com/databank/bb-9e

Da ich ja schon meine kleine Knutschkugel habe, muss der böse Bruder natürlich auch sein.



Ich habe heute schon eine neue Gartenlampe bestellt, mit der hat das beim letzten Mal ja schon gut geklappt.
Ein wenig Sorgen machen mir noch die Gitter, hier muss ich schauen, ob ich die gut es der Lampe geschnitten kriege, oder ob da doch noch was externes ran muss.

Eine Herausforderung wird auch das Innenleben hinter den Gittern, da die Öffnung, durch die ich das reinfummel muss, kleiner ist als der Ausschnitt der abgedeckt sein muss.
Ich überlege schon, ob ich das, wegen der Biegsamkeit, eventuell einfach aus Moosgummi mache, es muss ja nur stabil aussehen, aber nicht sein ^^
BB-9E wird im Gegensatz zu BB-8 auch ein rein statisches Modell sein, zwar natürlich mit Beleuchtung, aber ohne jede Bewegung.

Stay tuned, heute abend geht es los.

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4245
  • bashin is passion
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #1 am: 27. September 2017, 11:07:50 »
Geilo!  :thumbup:  :thumbup:
Freu mich auf den BB. Bitte ausführlich berichten  :)
Gruß, René 

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 904
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #2 am: 28. September 2017, 09:20:56 »
Und los geht´s :)

Erstmal gab es ein kleines Deja Vu, habe ich doch vor fast genau zwei Jahren die identische Lampe gekauft und stand mit ihr an der gleichen Haltestelle um auf den Bus zu warten.



Wie bereits zuvor wird das Schraubgewinde der Ort sein, auf dem hinterher der Kopf sitzt. Dieses Mal aber habe ich, um ein wenig dynamischer zu wirken, die runden Paneele etwas im Winkel geplant. Die Kugel ruht auf einem patentierten Kugelhalter (Blecheimer) der eine gleichmäßige Drehung gewährt.
Dieses Mal werde ich auch etwas geplanter vorgehen. Bei BB-8 habe ich sofort graviert, hier wird zunächst eingezeichnet.



Mit meinem patentierten Äquatorzeichner werden dann die drei Achsenlinien eingezeichnet. Der Stift ruht sachte auf der Kugeloberfläche, durch Drehung wird der Äquator eingezeichnet.





Um einen rechten Winkel zu gewährleisten habe ich eine Laserwasserwaage eingesetzt.



Die letzte Linie war etwas knifflig, da hier zwei Linien senkrecht gestellt werden mussten, nach ein wenig Fummelei ist das Ziel aber erreicht.



Mit einem Zirkel und Edding habe ich dann die äußeren Ringe der Scheibensegmente aufgezeichnet. BB-8 freut sich schon nicht mehr alleine zu sein.



Die Zahnmodule habe ich mittels Schablone erstmal grob aufgetragen. Es geht hier noch nicht um Präzision, sondern um die generelle Platzierung. Anders als von BB-8 gibt es von BB-9E noch nicht so viele Bilder, so dass das erstmal geplant sein will. Es ist auch immer etwas verwirrend, wenn die Zähne nicht wirklich mittig sondern etwas verschoben sind, wirkt falsch, ist aber auf den Bildern die ich gefunden habe tatsächlich so. Zur besseren Identifizierung der Segmente habe ich außerdem begonnen die anderen Details schon mal mehr (die "Lüftungsschlitze) oder weniger (die Kreislinien) grob anzubringen. Die kleinen gestrichelten Linien zeigen die spätere Orientierung des Gitters an.



Hier dann schließlich die beiden Geschwister im derzeitigen Zustand.



Zur Zeit ist tatsächlich vor allem die Suche nach Vorlagen die größte Herausforderung, eine gute Quelle sind allerdings Bilder der Sphero-Version, die von allen möglichen Leuten hochgeladen werden.

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1316
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #3 am: 28. September 2017, 09:31:29 »
Ich habe auch ein Deja Vu ;D
Da bin ich dabei und freue mich auf mehr.
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4245
  • bashin is passion
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #4 am: 28. September 2017, 09:56:49 »
 :thumbup:   :thumbup:
Das geht schon gut los.
Gruß, René 

Offline amasis69

  • Candidate
  • Beiträge: 51
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #5 am: 28. September 2017, 23:09:13 »
Oh meine Frau will den auch haben! Darf ich abkucken?

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 808
  • Master of unfinished Projects
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #6 am: 29. September 2017, 12:38:08 »
Genial wie Du die Kugel markiert hast. Das könnte mir bei einem anderen Projekt eine große Hilfe sein. Nur, wie bekommst Du diese (augenscheinliche) Präzision der Hauptmittellinien hin? Ich bin schier hin und weg ... der Marker ist am "Höhenreißer" ja nur angetaped, oder?
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 904
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #7 am: 29. September 2017, 13:32:56 »
@Amasis: aber gerne doch

@urban warrior: Danke dir. Der Marker ist tatsächlich nur angetaped, allerdings sehr fest und dadurch, dass ich mehrere Stangen an dem Lautsprecherständer habe ist das sehr stabil (sein Zementfußhilft natürlich zusätzlich). Danach muss mann nur darauf achten, dass man sehr, sehr behutsam dreht und dabei die Kugel möglichst zentral stehen lässt. Sobald der Stift ein Quietschgeräusch macht ist man zu nah dran.
Die wirkliche Schwierigkeit ist tatsächlich das hinbekommen der rechten Winkel, ohne Laserwasserwaage klappt das nicht wirklich. Man muss auch darauf achten, dass der Laser gerade auf die Kugel trifft, da er sonst durch die Kugelwölbung schief wird, bzw. eine schiefe Linie als gerade anzeigt. ich habe eine Linie noch einmal komplett mit Nagellackentferner runter waschen müssen weil ich einen Versatz von etwa 5° hatte durch diesen Fehler. Ich habe hier als Hilfe die senkrechte Naht am Eimer als Orientierung genommen, damit wirklich immer die gleiche Stelle vom Laser gerade angestrahlt wird. Und bei zwei Linien ist das eine reine Geduldsarbeit, bei der man sich nach und nach an die korrekten Stellung heranpirscht.
Ich glaube auch nicht, dass ich wirklich 100% exakte 90° habe, aber der Unterschied in der Lage der Mittelpunkte dürfte bei maximal 2-3mm liegen, was für mich bei einer 50cm Kugel noch unter der Toleranzschwelle liegt.

Gestern Abend habe ich angefangen die Linien mit dem Dremel und einem Glasgravier-Aufsatz nachzuziehen.
Die Veränderung ist noch nicht sehr gut zu sehen, ich werde hier neue Bilder machen wenn ich damit durch bin :)

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 607
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #8 am: 29. September 2017, 17:53:51 »
Gefällt mir gut  :thumbup:
 :respekt: da bleibe ich dran
Mit dem Kreuzlinienlaser ist ne super Idee, vieleicht geht es mit nem Drehteller unter dem Eimer einfacher. Schon mal probiert? Würde mich mal interessieren.
MfG Stefan     

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 808
  • Master of unfinished Projects
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #9 am: 29. September 2017, 19:32:38 »
Danke für die Erklärung, insbesondere der Hinweis mit dem Laser! Bin mal gespannt, wie's weitergeht.

vielleicht geht es mit nem Drehteller unter dem Eimer einfacher. Schon mal probiert? Würde mich mal interessieren.

Einen Drehteller oder einen Drehring zu verwenden schoß mir auch kurz durch den Kopf ...
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 904
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #10 am: 01. Oktober 2017, 19:41:23 »
mit einem drehteller wäre es einfacher gewesen, leider hatte ich keinen hier und musste improvisieren :)7
jetzt erstmal weiter gravieren und dann eine lösungsidee für die gitter überlegen. die machen mir schon noch sorgen.

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4245
  • bashin is passion
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #11 am: 01. Oktober 2017, 20:05:04 »
Was wäre denn mit solchen Lüftungsgittern als Basis?
Zitat
https://www.hornbach.de/shop/Lueftungssysteme/Lueftungsgitter/S798/artikelliste.html

Gibt es in verschiedenen Ausführungen und Durchmessern.
Gruß, René 

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4245
  • bashin is passion
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #12 am: 01. Oktober 2017, 20:14:41 »
Würde sagen, dass da ein paar brauchbare Sachen dabei sind. Kommt dann nur auf den Durchmesser an.
Es gibt aber auch andere Händler als Hornbach. Das war jetzt nur eine schnelle Suche.

Zitat
https://www.hornbach.de/data/shop/D04/001/703/165/049/DV_157x152_8610830_03_4c_DE_20130411164610.jpg

Zitat
https://www.hornbach.de/data/shop/D04/001/780/491/930/27/DV_157x152_8610874_01_4c_NL_20121024161758.jpg

Gruß, René 

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 904
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #13 am: 04. Oktober 2017, 12:13:47 »
Erstmal danke fürs Raussuchen, ich habe nur die Befürchtung, dass ich die nicht in die richtige Form gebogen kriegen würde. Die Gitter sind ja nicht glatt, sondern müssen Teil einer Kugeloberfläche sein, die exakt dem Rest entspricht.

ich versuche daher zunächst mal das ganze rauszuflexen.

Hier mal eine der Scheiben nach der Gravur. Hier wird natürlich noch verschliffen und nachgearbeitet:



Und der Anfang des Gitters ist gemacht.
Mit der Trennscheibe geht das tatsächlich ganz gut wenn man vorsichtig ist. ich habe absichtlich mit einem der unteren Gitter angefangen, um mehr Übung zu haben wenn es um die geht, auf die man direkt drauf schaut.





Hier wird natürlich auch noch geschliffen, um die Macken auszugleichen.

Ich bin auch froh, die Elemente dieses mal versetzt gemacht zu haben, so steht BB-9E nicht auf einem Gitter, sondern auf einem unbearbeiteten Stück.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9525
  • TB 34934
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #14 am: 04. Oktober 2017, 12:16:16 »
Sehr tolles Projekt.

für eben diesen Schatz hab ich den großen 3D Drucker gebaut... den will ich funktionell bauen.

Aber ich stehe ja eh auf die imperialen Droiden....  ;)
Smooth is easy, easy is fast.

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4245
  • bashin is passion
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #15 am: 04. Oktober 2017, 15:49:45 »
Gut gelöst  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 607
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #16 am: 04. Oktober 2017, 17:39:23 »
Jupp gefällt mir auch sehr gut :thumbup:
MfG Stefan     

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 904
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #17 am: 04. Oktober 2017, 22:07:21 »
okay, satz mit x....
ein viertel so zu bearbeiten ging noch gut, allerdings ist die struktur der kugel dadurch so geschwächt, dass schon der druck beim schleifen außerhalb die gitter brechen lässt.
werde mich mal daran begeben müssen die aus forex selber zu bauen. dürfte andererseits aber auch schneller gehen ^^

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1141
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #18 am: 07. Oktober 2017, 13:44:52 »
supiiii den ersten BB-li den du gemacht hast  :-* und auf den zweiten freue ich mich auch  :respekt:  :thumbup:

Offline Werbwolf

  • Fach-Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 904
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #19 am: 18. Oktober 2017, 15:22:49 »
Sooo, nicht dass ihr denkt hier ginge es nicht weiter, der Rückschlag mit den Gittern hat mich doch was zeit und Ideen gekostet.

Was bisher geschah:
ich habe die Gitter auf einer Seite aus der Kugel herausgeschnitten, leider wurde die strukturelle Integrität des Kunststoffs hierdurch so geschwächt, dass selbst leichteste Berührungen zu kleinen Verbiegungen führten, die dann das Gitter brechen ließen.

Also musste ich die blöden Dinger jetzt irgendwie anders machen.

Schritt 1 also natürlich: Erstmal alles raussäbeln.





Aus 5mm Forexplatte habe ich dann die Kreissegmente herausgeschnitten und im klassischen "mach nen 5mm Schlitz in die Mitte und stecks zusammen" System entstehen dann die Gitter. An den Enden habe ich auf dem Bild zum Teil bereits die Kugeldicke herausgeschnitten, damit das einigermaßen bündig wird. natürlich ist da noch einiges an Spachtel- und Schleifarbeit notwendig.



Damit die Gitter rechtwinklig werden habe ich, ebenfalls aus Forex, außerdem eine Gitteraufbauvorrichtung gebaut.





In den Mittelschlitz kommt der Einzelsteg, mit Schlitzen an der Oberseite,  die Querstege kommen dann in die Schlitze.



Da Forex sich aber dennoch gerne biegt habe ich zwischen die Stege 1cm Stücke Forex geklemmt, damit ich beim Übertragen der Innenkante der Öffnung (um die Kugeldicke auch hier raus zu schleifen/sägen/beißen) auch wirklich die richtigen Punkte treffe.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9596
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #20 am: 18. Oktober 2017, 15:57:19 »
Das sieht nach sehr viel arbeit aus. Auf ein gutes gelingen  :thumbup:

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 607
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #21 am: 18. Oktober 2017, 16:47:54 »
Oh ha, sehr viel Arbeit  :P  :respekt:
Da schließe ich mich Roy an   :thumbup:
MfG Stefan     

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1775
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #22 am: 20. Oktober 2017, 09:10:49 »
Forex 5mm? Ist das nicht etwas zu dick und zu weich?
Bin jedenfalls gespannt wie es weitergeht, der erste ist ja auch schon super geworden :thumbup:
Gruß
Jochen

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 808
  • Master of unfinished Projects
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #23 am: 20. Oktober 2017, 10:07:37 »
Du ahnst es nicht, krass der Aufwand ... für einen "Repetetiv-Grobmotoriker" wie mich der Horror ... ich bewundere Deine Geduld und Ausdauer!
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4245
  • bashin is passion
Re: [STAR WARS - Die letzten Jedi] BB-9E 1:1
« Antwort #24 am: 20. Oktober 2017, 12:04:54 »
Ich habe auch kurz gestutzt. Auf Forex wäre meine Wahl definitiv nicht gefallen.
Ist aber leicht zu verarbeiten und wenn´s am Ende hält  :thumbup:
Gruß, René