Autor Thema: Figuren Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...  (Gelesen 8172 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Figuren Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« am: 27. Juni 2014, 14:06:05 »
So tach!

Nu will ich doch auch mal mein aktuelles Projekt dem geneigten Leser hier zeigen.
Angefangen habe ich den titelgebenden Drachen bereits irgendwann im Jahre 2010 oder so.  Ich habe den dann immer auf Ausstellungen und Conventions als Demostück mit geschleppt. 2012 wurde er dann sogar mal in nem kleinen improvisierten "How to mit Brushguy" Video des Onlinemagazins MAGABOTATO gezeigt: http://magabotato.de/index.php?option=com_zoo&task=item&item_id=227&Itemid=102
Vor ein paar Wochen hat es mich dann aber gepackt und ich habe mich an den Endspurt gemacht, um das Viech dann auch endlich mal vom Tisch zu bekommen. Warten ja schliesslich noch genug andere Kandidaten auf Vollendung.
Eine Idee für nen passenden Sockel hatte ich schon länger und damit habe ich dann jetzt auch endlich mal angefangen, um beides am Ende dann schön harmonisch mit einander zu verheiraten. Der Drache ist zwar auch noch immer nicht ganz fertig, aber den letzten Schliff gibt es dann am Schluss.

So, lange Rede, kurzer Sinn, dann hier mal ein paar Fotos aus den letzten Wochen und eine kleine, schrittweise Erklärung:

Zuerst habe ich mir um meinen ausgewählten Holzsockel herum aus Alufolie einen kleinen Topf bzw. eine Schalenform gefaltet und wasserdicht gemacht. Sprich: unten rum noch mit etwas Klebeband am Sockel fixiert.
Der Holzsockel ragt dabei noch ein Bischen in die "Schale" rein.






So, wozu das Alles? In diese Schale habe ich dann angerührtes Stewalin gegossen. In das noch weiche Stewalin bettete ich dann sofort ein paar südamerikanisch angehauchte Ruinenteile. Auf diese Weise halten die Teile super und werden ganz ohne sie kleben zu müssen Teil des Sockels.




Die Platzierung der Ruinenteile habe ich so gewählt, dass da noch möglichst der Drachen mit dazwischen passen würde. Nach dem aushärten des Stewalins habe ich dann die Alufolie entfernt und direkt mal den Drachen "anprobiert".




Weitere Ruinenteile und rumliegendes Zeugs habe ich dann mit Hilfe von Molto Reparaturspachtel aufgeklebt.










Um den Drachen später gut fixieren zu können, habe ich noch einen kleinen Federstahlstab eingebaut:





Dann gings erstmal ans Grünzeug. Der Drache soll ja in einer etwas überwucherten Ruine stehen.
Zunächst ein paar Bäume. Für diese hab ich erstmal Grundgerüste aus Draht zusammengebogen und gewickelt.





Nach anpassen und befestigen der Drahtbäume auf dem Sockel, habe ich diese dann mit Molto Reparaturspachtel "ausmodelliert".






Und weiter ging es mit diversen Bodendeckern. Die größeren Stauden sind, wie man gut erkennen kann, aus Papier gestanzte Einzelblätter, die ich mit Holzkleber zusammengeklebt habe.
Die Farne sind wiedermal Fotoätzteile diverser Hersteller.






Das ganze Grünzeugs wird wohl noch ne ziemliche Fleissarbeit, aber ich hoffe, ich kann damit einen halbwegs realistischen Look auf dem Sockel erzielen.
Die Bäume werden wohl eher so halbtote Baumstämme, an denen hier und da noch ein paar beblätterte Triebe rausschauen. Auch diese bereite ich grade aus Fotoätzteilen vor.

Tja, und wiedermal heißt es: To be continued...  ;)


Gruß
Dirk
« Letzte Änderung: 17. Juni 2017, 19:10:46 von Sheriff »
...if it has a surface, paint it!

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #1 am: 27. Juni 2014, 17:39:59 »
Sehr schön  ;)

Die Stanzer bekommst du in jedem Bastelladen.
Gruß, René 

Offline Fbstr

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 523
    • StarWars
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #2 am: 30. Juni 2014, 19:16:30 »
Gefaellt. Da werfe ich auch mal den Anker.

Klasse Idee mit den Papierstanzern. Und die Farne sehen spitzenmaessig aus.
Gruß
Frank

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8807
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #3 am: 30. Juni 2014, 20:09:26 »
Der Mann mit den abgrundtief hässlichen Zähnen zeigt, was er schafft! Da freue ich mich ganz besonders!!! Statt den ollen Drachen fertig zu lasieren, haut der mal eben das 101 des Modellbaus raus. Stark :thumbup:

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #4 am: 02. Juli 2014, 13:09:39 »
Hähä, danke Jungs.

Ja, ich sammel seit Jahren Fotoätzpflanzenzeugs. Und so langsam wird es mal Zeit, das auch einzusetzen. Ich bau nur viel zu wenig solcher Sockel.
Ich grübel auch immernoch ganz schön rum, wie ich das ganze Grünzeug weiter umsetze. Soll ja am Ende auch nicht nach Aquariumsplastikgedönse aussehen.  ;)

Das mit den Stanzern hat der Sheriff ja schon erklärt.

Inzwischen habe ich den Gipsguss auch endlich von dem Holzsockel runter bekommen. Ich male das Ganze nämlich lieber ohne den Holzockel drunter an. Der Guss hat dabei allerdings zwei große Risse bekommen. Ist aber nicht weiter schlimm, hab ich schon mit Kleber ausgefüllt und gefixt. Anders hätte ich den Guss auch nicht vom Holz bekommen, da der Sockel scheinbar nach Oben ein ganz kleines Bischen breiter wird.

Im Moment klebe ich die kleinen Fotoätzästchen mit Blättern dran an die "Baumruinen". Bilder davon gibt's später natürlich auch noch. Wirkt schon ganz gut soweit. Das Bemalen der einzelnen Blättchen wird ein Spass.  ;D

Bis auf Weiteres
Gruß
Dirk

...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #5 am: 21. Juli 2014, 14:21:18 »
Tach!

So, nu gehts hier mal etwas weiter. Freut mich, dass euch das Ganze soweit gefällt.
Zum Kleben des Sockels hab ich einfach Sekundenkleber in die Risse laufen lassen. Es hatte den "Klumpen" ja nicht ganz gesprengt.
Danke für das Angebot mit den Blättern. Da ich aber selber doch recht viel von sowas habe, sag ich jetzt erstmal höflich danke und nein. Vielleicht brauchst du das ja auch mal wieder.
Und damit wären wir auch beim Thema. Inzwischen verfeinere ich die Baumstümpfe mit dem einen oder anderen Blattwerk, das ihnen doch noch entspriesst. Daher zieht sich das ganze jetzt auch schon wieder ein paar Wochen. Aber es wird so langsam.





Auch hier ist  bei den Fotoätzteilen wieder ganz wichtig, dass sie nicht einfach nur ausgeschnitten und dran geklebt werden, sondern auch ein entsprechend natürlich wirkendes Wachstum zurecht gebogen wird. Das erlebe ich leider immer wieder, wenn so Fotoätzpflanzen verwendet werden.
Daher wird auch schön jedes Blatt einzelnd mit der Pinzette ausgerichtet, bis der Eindruck stimmt.
Wenn die Ästchen mit Holzkleber fixiert sind, ziehe ich dann noch etwas von dem Holzkleber über das flache Messing-Blech, um ihm mehr Aststrutur zu geben.
Eine feine Spritzenkanüle hat sich hierzu als sehr nützlich erwiesen.
Mehr Detailfotos folgen noch.

Bis zum nächsten Mal.
Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3257
    • Blankes Blech
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #6 am: 21. Juli 2014, 17:32:52 »
Die Bäume gefallen mir nicht. Das war's aber auch schon. Der Rest ist Bombe, und dabei ist es noch gar nicht fertig.  :thumbup:

Jetzt erst mal "Stewalin" googeln. Klingt wie "Stearin" von einem Japaner ausgesprochen.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #7 am: 21. Juli 2014, 17:40:26 »
Hähä.

Stewalin kriegste in der Bucht ab und zu zu nem guten Kurs.
Warum gefallen dir die Bäume nicht?

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8807
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #8 am: 21. Juli 2014, 19:05:16 »
Ich finde die Äste ein wenig zu pummelig - aber dennoch cool und um Löngen besser, als alles, was ich je machte.

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #9 am: 21. Juli 2014, 20:36:57 »
Nabööönd!

Ja, stimmt, sie sind stellenweise etwas pummelig. Ich kämpfe da aber eh schon mit der Stabilität, so dass ich lieber ein kleines Bischen mehr Molto auf den Draht gepappt habe. Naja, ich mache ja auch deshalb "Baumruinen" daraus, weil mir das vollständige Begrünen einfach viel zu aufwändig ist oder einfach nicht toll aussieht, wenn ich da nur Islandmoos oder so drauf pappe. So kann ich da dann zumindest später noch Moos von Mininatur drauf kleben. Dann sieht es aus, als wären sie schon ziemlich überwuchert, aber unten und am Stamm gibt es noch ein paar Triebe. Mal sehen, wie das ganze dann später mit Farbe so rüber kommt.  In der Form hab ich das ja auch noch nicht gemacht. Bin halt stark am Improvisieren.   ;)  ;D

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3257
    • Blankes Blech
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #10 am: 21. Juli 2014, 20:44:29 »
Die sehen halt künstlich aus.

Wenn die nix tragen müssen, nimm doch Wurzeln.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #11 am: 21. Juli 2014, 20:46:43 »
Die SIND künstlich!  ;D ;)

Ich bin nicht son Fan von Wurzeln und allem, was mir evtl. auf der Base verrotten kann. Diesesmal lass ich die Bäume so. Vielleicht nehm ich nächstes Mal ja etwas dickeren Draht, aber weniger Molto.
...if it has a surface, paint it!

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3257
    • Blankes Blech
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #12 am: 21. Juli 2014, 21:20:16 »
Die SIND künstlich!  ;D ;)

Blasphemie!

Egal wie künstlich es ist, was Dirk Stiller macht, sieht nicht künstlich aus!!!

Okeh, okeh. Versteh schon. Es ist so beständiger als Gestrüpp. Sieht ja auch gut aus, nur halt ein bisschen... künstlich.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #13 am: 21. Juli 2014, 21:26:20 »
 ;D ;D ;D      :thumbup:


Denn wart mal ab, bis ich das erst mit Farbe versaut habe.  :motzki:
...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #14 am: 23. Juli 2014, 11:39:42 »
Naja, mir ist noch nix verrottet bis jetzt. Aber es könnte. Daher nehm ich halt lieber Künstliches.
Und was Bäume angeht, so hab ich da ja auch noch ne Menge zu üben. Sind hoffentlich nicht die letzten Bäume, die ich gebastelt habe.  ;)
...if it has a surface, paint it!

Offline Fatcap

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1696
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #15 am: 23. Juli 2014, 13:38:14 »
Was geht denn hier ab? Sehr coole Base, und krasser Drache!
Die Bäume wurden ja schon angesprochen, bin gespannt wie die mit Blattwerk wirken.
andreasbutzbach.jimdo.com

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #16 am: 23. Juli 2014, 16:23:14 »
Ja, wie bereits geschrieben, die werden ja nur bedingt Blattwerk bekommen. Der rechte Baum z.B. hat ja bereits fast alle sein spärlichen Ästchen dran. Die beiden Anderen werden ähnlich wenig grün bekommen.
...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #17 am: 24. Juli 2014, 19:24:44 »
Pöh!

Naja, vielleicht mach ich das irgendwann mal bei nem anderen Baum. Die hier werden jetzt so, wie sie werden. Punkt.  :nein:
Ich will ja auch mal endlich damit fertig werden, irgendwann.  :evil5:
...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #18 am: 01. August 2014, 16:00:28 »
So, und mein Rezeptvorschlag für heute: Pilze!
Aber vorsicht, das sind Giftpilze, denn sie sind aus ProCreate modelliert, und das sollte man nicht essen.  ;D




Dann noch ein kleines Ästchen für irgendwo auf dem Sockel. Auch da spriesst immer noch was.







Und so sehen die Bäumchen jetzt aus. Alt, aber noch nicht tot.












Naja, wenn's dann irgendwann erstmal bunt ist und Farbe hat.  ;)

Danke für's Gucken.
Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #19 am: 09. August 2014, 18:08:44 »
So, nu wachsen die Pilze endlich auf der Base!  ;D

...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #20 am: 10. August 2014, 10:43:38 »
Moin!

So, nu hab ich noch mein kleines inoffizielles Markenzeichen auf den Sockel gebracht. Hab ich lang nicht mehr gemacht. Bin etwas aus der Übung.  ;D

...if it has a surface, paint it!

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #21 am: 10. August 2014, 10:57:45 »
 :thumbup: sehr schön. Die ganze Base. Aber ich will Farbe sehen  ;D
Gruß, René 

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #22 am: 18. August 2014, 09:10:52 »
Moin!

Ja, Farbe gibt's auch bald, aber erst noch ein wenig Efeu. Und immerhin jetzt schon mit 'ner weissen Grundierung drauf:





to be continued...
...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #23 am: 22. August 2014, 07:47:25 »
Moin!

So, immernoch keine Fotos mit Farbe, aber dafür hab ich gestern noch ein kleines (Ø 7mm) Nest modelliert.



...to be continued...

...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #24 am: 24. August 2014, 18:28:05 »
Deswegen werden die Eier ja auch nicht bunt. ;)  ;D
...if it has a surface, paint it!