Autor Thema: Figuren Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...  (Gelesen 8172 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2173
  • Acetonfreund
Figuren Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #50 am: 12. Februar 2015, 14:35:27 »
Ganz großes Kino!!  :respekt:

Gut, die Bäume wurden ja schon angesprochen, aber in ner Fantasywelt ist ja alles möglich...  ;)

Willst Du noch ne Figur (z.B. Mensch, evtl. versteckt)  auf das Dio packen, um die Größe des Drachen herauszuheben?
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Bullitt

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 436
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #51 am: 12. Februar 2015, 14:56:49 »
Ich finde es immer wieder faszinierend, was manche hier drauf haben! Ganz besonders diese Art von Modellbau hat meinen vollen  :respekt:

Ich erwische mich des öfteren, wenn ich bei unserem Comic-Tabletop Händler in der Stadt, vor der Vitrine, minutenlang stehe und mir die Einzelheiten der Figuren und Dioramen anschaue.

Ganz tolle Arbeit, wirklich!!! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #52 am: 23. Februar 2015, 12:59:15 »
Tagchen!

Dankeschön!  ;D Freut mich ja immer, wenns gefällt. Auch wenn natürlich immer gewisse Geschmacksunterschiede aufkommen.

@ Sheriff: Eine positive Meldung: Intermodellbau geht für mich klar. D.h. en Detail: Ich werde alle 5 Tage wiedermal am schönen, großen Stand der AGMF in Halle 6 / Stand# 6.A22 verbringen und da wohl auch die meiste Zeit anzutreffen sein. Also wenn ich nicht grade mal wieder plaudernd und fachsimpelnd unterwegs sein werde. ;)

@Karotte: Ich werd ja hoffentlich noch diverse Bäume basteln können, um bei dem Thema mehr Übung zu bekommen. Was das Thema "sonstiges Lebensformen" angeht, so hab ich am Anfang durchaus an die Option einer passenden Ritterfigur oder so nachgedacht. Aber da war halt die Voraussetzung "passend" und ich hab nix Passendes gefunden bisher. Der Drache ist an sich leider relativ klein, so schön er auch ist. Gegen eine normale 28mm figur wäre er mir drum auch zu mickrig. Einzig vielleicht was in noch kleinem Maßstab würde gehen. Aber auch unter den 15mm Miniaturen von z.B. Demonworld (altes 15mm Tabletop aus deutschen Landen von Hobby Products, wer kannt das/die noch? Hab ich Ende der 90er, Anfang 2000er mal gaaanz viele Katalogminis für bemalt. War unter anderem auch das designtechnische Sprungbrett für Werner Klocke von Freebooter Miniaturen!) hab ich nicht so wirklich eine passende Mini gefunden.
Und da ich diesen ganze Sockel ursprünglich ja auch nur mal so als präsentative "Bodenplatte" für den Drachen geplant hatte und das nicht noch zu einem ganze Tabletopgelände ausweiten mochte, blieb es erstmal "Heldenlos". In diesem Falle ist der Held dann wohl eher der Drache selbst. Aber vielleicht finde ich ja zufällig doch noch was Passendes.
Und nach einem Jahr on/off Bauzeit will ich das Projekt auch gerne endlich mal zu den Akten, sprich in die Vitrine, stellen können.

Allerdings fällt mir dann doch immer noch die eine oder andere Sache ein, die ich noch drauf packen kann. So hab ich am Wochenende denn mal einen weiteren Griff in meine Grünzeugkiste getan und noch ein paar H0-Blümchen der Firma BUSCH vorbereitet. Die werden dann doch noch auf dem Sockel verteilt. Von BUSCH gibt es inzwischen eine ganz nette Menge an diversen minikleinen Blumen aus Plastikspritzguss, die sich super für so eine Sockelgestaltung eignen.
Hier mal ein kleiner Schnellschuss von meinem Arbeitstisch:



Witzigerweise war mir beim Vorbereiten der Blumen eine der Rosen von der Pinzette geschnippt und natürlich auf nimmerwiedersehen im Zimmer verschwunden. So dachte ich zumindest. Gestern, als ich dann auf der Suche nach geeigneten Plätzen zum Aufbringen der Blümchen auf dem Sockel rum schaute, fand ich zu meiner Freude das verloren gegangen Röschen im Gestrüpp auf dem Sockel liegend vor. Von all den finsteren, verstaubten Ecken in meinem Zimmer, wo es beim Wegflutschen hätte landen können, hatte es sich netterweise schon genau den richtigen Ort zum Landen ausgesucht. Das nenn ich mal Glück!  ;D

@Bullitt: Danke. Freut mich, dass du Gefallen an sowas findest.   ;)

So, das war's erstmal wieder. Ich habe zwar am WE auch noch etwas am Drachen weiter gemalt, aber da lohnen noch keine neuen Fotos. Ich hab hauptsächlich weiter an den einzelnen Schuppen gehighlighted. Werden natürlich alle nochmal Stück für Stück nachgearbeitet. ;D ;) 8)

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8370
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #53 am: 27. Februar 2015, 20:21:01 »
Ja Dirk da hat sich das Blümchen direkt selbst gepflanzt. ;D Das sind aber schicke Blumen geworden und vor allem so filigran. Wenn ich da an das frühe Eisenbahndekorzubehör denke, da liege ja Universen zwischen.



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #54 am: 30. März 2015, 11:52:36 »
Tach!

So, hier soll es dann auch mal etwas weiter gehen. Undzwar relativ straight auf die Zeilgerade!
Den Drachen hab ich jetzt mal als fertig deklariert. Obwohl ich evtl die Flügelspitzen doch noch ein bischen heller auslaufen lassen werde. Ist mir so beim Klarlackieren aufgefallen. Ts ts.  :pfeif:
Naja, hier aber mal aktuelle Fotos. Sind auch nur noch kleinere Details und Unterschiede zu den letzten Fotos. Ich hab noch mehr Schuppen von Hand nachgehighlighted und allgemein noch ein wenig mehr Licht/Schatten-Kontraste reingebracht.
Jetzt muss ich das Teil nur noch mit dem ebenfallls quasi fertigen Sockel verheiraten, dann isset endlich fertig und kann in den Schrank.







Bilder vom Sockel gibt's später auch noch.
Danke fürs Anschaun.
Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #55 am: 30. März 2015, 12:02:16 »
Die Schuppen am Kopf haben mehr Kontrast bekommen. Mit den dunkleren Schatten gefällt der mir um Klassen besser.   :thumbup:
Das ist das, was ich schon vorher irgendwo mal angesprochen hatte. Du hast zwar einen Goldfischlook angepeilt, der ist auch geglückt, mir aber zu unspektakulär. Da fehlte mir die Spannung beim Betrachten.
Der Kopf ist jetzt richtig cool.  :respekt:
Gruß, René 

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1905
  • ...where no man has gone before!
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #56 am: 30. März 2015, 13:28:57 »
Wow... wie immer TOP Arbeit! Die Hörner gefallen mir sehr gut. Obwohl ich da eine schöne Anleitung habe, die richtigen (vermutlich sehr ähnlichen, wenn nicht gleichen) Farben habe, gelingt mir das bei weitem nicht so super schön wie Dir! Die Brustplatten, die weisslicher gehalten sind, find ich auch sehr geil. Sehen stellenweise wie ein Krabben-Panzer aus...

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #57 am: 30. März 2015, 13:47:28 »
Ma(h)lzeit!

Dankeschön. :)

So, nochmal etwas Theorie zum Thema Hörner bemalen:

- Farbrezeptur für Hörner in 6 Schritten:



- Wie sich meine Lasurfarbe im Pinsel verhält.
Für eine Lasurfarbe tauche ich den Pinsel erst ins Malwasser, dann mit der Spitze in die Farbe, dann nochmal kurz ins Malwasser. Dadurch verteilt sich die Farbe von der Pinselspitze ausgehend im Pinsel hoch und verdünnt sich dabei gleichzeitig mit dem im Pinsel bereits vorhandenen Malwasser. Wenn ich den Pinsel dann (wie auf der Zeichnung unten gehalten) über meine Maloberfläche ziehe, übertrage ich im Idealfall diesen Farbverlauf aus den Pinselhaaren auf die Oberfläche. Der Pinsel wird hierbei im rechten Winkel zur Malrichtung und flach zur Maloberfläche gehalten.




- Pinselhaltung beim Bemalen eines Horns. Ausgehend von der Lasur/Farbtheorie auf dem vorhergehenden Bild.
Der Pinsel wird mit der Spitze in Richtung Hornansatz um das Horn herum geführt und somit der Farbverlauf rundherum auf das Horn übertragen, so wie man es auch auf eine glatte Maleben übertragen würde.
Das Ganze mit den verschiedenen Farbstufen aus dem Rezept in Bild #1 nach und nach wiederholen. Aber immer erst die Farbschicht trocknen lassen! Das ist KEINE Nass-in-Nass Maltechnik!



Noch Fragen?

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1905
  • ...where no man has gone before!
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #58 am: 30. März 2015, 15:25:30 »
Hey Dirk, vielen Dank für Anleitung! Aber wie gesagt, ich weiss eigentlich schon, wie die Theorie funktioniert, aber genau den Schritt den Du so genau beschreibst (Maltechnik mit Verlauf bereit leicht im Pinsel vorhanden) bringe ich nicht sauber hin, bei mir wirkt das - vor allem nachher auf Fotos wo man's noch genauer sieht - viel Stufenartiger... das Blending bring ich noch nicht hin..
Wobei die bisherigen Versuche eher Layering als Blending waren (dünkelste Farbe zuerst, dann aufbauende Schichten immer heller statt hellste Farbe zuerst und dann mit Layers drüber).

Aber anlässlich Deines super Tutorials (DANKE!) werd ich das ausserplanmässig nochmal probieren und Dir dann mal die Resultate schicken. Ich denke es fehlt vor allem an Übung...

übrigens, vor lauter Drachen; die Base-Bemalung ist auch supergeil geworden. Sieht absolut echt aus!
« Letzte Änderung: 30. März 2015, 15:28:56 von Gortona »

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #59 am: 30. März 2015, 16:49:46 »
Hallo!

Ja, absolut korrekt, nur Übung macht den Meister. Aber auch da ist der Weg das Ziel, finde ich. Zu sehen, wie man selber immer wieder kleine Schritte nach Vorne macht. Mir macht das Spass.
Und natürlich ist meine Methode ja nur eine von vielen Möglichkeiten. Das von dir angesprochene Layering von Dunkel nach Hell geht natürlich auch sehr gut, wenn man es perfektioniert.
Schade, das du so weit weg wohnst, sonst würde ich dir das glatt mal live zeigen.

Aber weiter üben und deine Ergebnisse hier möglichst genau zeigen, das ist 'ne gute Methode. :thumbup: So kommen wir auch weiter.  ;D

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1905
  • ...where no man has gone before!
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #60 am: 30. März 2015, 16:54:08 »
Geile Idee Dirk, irgendwann fahr ich gern mal zu Dir raus. Und bis dann wird geübt. Sowohl Blending als auch an meiner Trinkfestigkeit ;D

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #61 am: 03. Dezember 2015, 10:54:39 »
Moin!

So, da das Thema  ja an sich immernoch offen ist und ich leider immernoch keine schönen Fotos vom fertigen Projekt gemacht habe, gibt es hier zumindest nochmal ein Foto von der quasi fertigen Base, aber noch ohne den Drachen drauf.


(mit "Rechtsklick -> Grafik anzeigen" auf das Bild, wird es auch in Originalgröße angezeigt)

Ich liefer die finalen Fotos aber alsbald nach.  8)

Danke für's nochmal Reinschauen. ;)
Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8807
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #62 am: 03. Dezember 2015, 11:24:01 »
Schöne Base, Dirk!
Sehr verwunschen, viel drin und passend zum Thema 👍

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2173
  • Acetonfreund
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #63 am: 03. Dezember 2015, 11:39:55 »
Kann struschie nur zustimmen.  :thumbup:

"Verwunschen" triffts wirklich gut...
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #64 am: 03. Dezember 2015, 12:28:19 »
Sehr schöne Arbeit guy  8) :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #65 am: 03. Dezember 2015, 12:46:53 »
Die vorläufige Stellprobe habe ich im September am Edersee schon gesehen.  ;D

Der Drache passt wunderbar in die Szene. Soviel kann ich verraten. Und live ist das nochmal ne ganz andere Nummer.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8370
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #66 am: 03. Dezember 2015, 20:19:12 »
Sheriff über live brauchen wir nicht reden, kenne Dirks Arbeit ja auch schon in echt. Da stinkt selbst das beste Foto ab gegen. ;)


Also die Base sieht sehr schön aus und hat eine tolle Atmosphäre. :thumbup:




Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #67 am: 04. März 2016, 12:50:24 »
Tach!

So, nu endlich habe ich mal (halbwegs zeigbare) Fotos vom fertigen Modell gemacht. Und daher ohne Umschweife:
(per Rechtsklick und "Grafik anzeigen" könnt ihr auch wieder die Originalgröße sehen)



















Fertig!
(also zumindest zu 99%  ;D)

Danke fur's Anschaun.
Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #68 am: 04. März 2016, 13:19:58 »
Schön ausgeleuchtet. Der Drache knallt richtig raus  :thumbup:
Gruß, René 

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #69 am: 04. März 2016, 14:52:29 »
Ja, was man mit so ein paar (leider nicht mehr erhältlichen) IKEA Lampen alles machen kann.  ;D
Dankeschön.

Gruß
Dirk
« Letzte Änderung: 06. März 2016, 13:56:25 von brushguy »
...if it has a surface, paint it!

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8370
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #70 am: 05. März 2016, 20:13:19 »
Ach an den Lampen liegt es weniger. Licht ist generell ne gute Idee um Modelle in Szene zu setzen. ;D


Der Drache ist Dir echt gelungen, ebenso das/die Base. Und deine Selbstbau Bäume finde ich immer noch echt schick. :thumbup:




Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #71 am: 06. März 2016, 13:58:51 »
Danke, Olli.
Freut mich, dass dir die Bäume wenigstens gefallen. Die sind doch auf sehr geteilte Meinung gestossen.
Ich bin wohl definitiv noch kein fertiger Botaniker.  ;D

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 651
    • The Miniaturegallery
Re:Pathfinder Dragon von Reaper Miniaturen... was lange währt...
« Antwort #72 am: 04. April 2016, 18:55:26 »
Nabend!

So, als Nachtrag zu diesem Thema hier noch schnell der Link zur Coolminiornot Galerie.
Falls jemand das dringende Bedürfnis verspüren sollte, eine Note vergeben zu wollen.  ;)

Zitat
www.coolminiornot.com/396129

Danke
Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!