Autor Thema: SFDesigns Stalenhag: Akersnuten 1/35  (Gelesen 5805 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
SFDesigns Stalenhag: Akersnuten 1/35
« am: 22. Oktober 2016, 19:27:23 »
Die Bilder von Simon Stalenhag wurden ja hier schon verlinkt, es wird höchste Zeit für einen Build :) (und soweit ich weiß bin ich nicht der einzige im Moment - an den SD hatte ich ein kurzes Gespräch, ich hoffe daraus wird ebenfalls ein Projekt  :thumbup:)

Diesen Bot habe ich mir mal vorgenommen, mal sehen wie weit ich damit komme:

Ich habe das Projekt mal mit dem "Whif"-Tag versehen, da seine Bilder auf eigenen Geschichten basieren (er hat auch Bücher darüber); die "Akersnuten" dürften zu "Tales from the Loop" gehören, wo eine alternative Zeitlinie in einem Gebiet innerhalb eines Teilchenbeschleunigerrings in Schweden die Rolle spielt. "Akersnuten" heißt frei übersetzt "Acker-Bullen" (im Sinne von "Polizei"), ich binmir nicht sicher ob damit die Kids oder der Bot gemeint sind. Alle Angaben unter Vorbehalt ;) - gerne korrigieren oder ergänzen, wenn ich da etwas falsch interpretiere.

Hier der Start:









« Letzte Änderung: 19. Oktober 2017, 16:43:39 von joeydee »
Gruß
Jochen

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2016, 19:42:44 »
Das sagt mir alles nichts aber scratchbuilds sind genau mein Ding. Da bleib ich gespannt dabei.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline pirx

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2702
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2016, 19:43:15 »

Juhuu!!!  :laugh: :laugh: :laugh:  :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2016, 19:58:12 »
Bin dabei  8)  :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 545
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2016, 21:04:57 »
Das schaut interessant aus, ich guck zu.

The Doctor

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 576
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2016, 22:03:20 »
Hi Jochen,

finde ich auch interessant.  :thumbup: :)
MfG Stefan     

Offline Aycanaro

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 253
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2016, 22:46:15 »
Hey Joeydee!
Super das du es weiter durchziehst! Das freut mich riesig und gibt mir auch Motivation.
Ich stecke noch in der Planung und sobald es handfest wird bei meinem "Stalenhang" werde ich es auch vorstellen.
Dann weiterhin viel Erfolg!  :laugh:
Ich schnippel mir die Welt, so wie sie mir gefällt!

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2016, 19:00:45 »
Thx :)


Die Füße sind fertig grundiert und Stöße verschliffen.


Teile für die Hinterbeine. Die bleiben unbeweglich, da der Bot genauso teilnahmslos abgestellt wirken soll wie im Bild.
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2016, 22:57:51 »
Gruß
Jochen

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #9 am: 24. Oktober 2016, 07:18:42 »
Schöne Beine  ;D
Ex nihilo aliquid fit

Offline Eisenhaupt

  • Candidate
  • Beiträge: 79
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #10 am: 24. Oktober 2016, 09:00:25 »
Ganz grosses Kino wird das! Bin dabei!
"Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen."

Hunter S

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1302
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #11 am: 24. Oktober 2016, 15:42:24 »
Wird das ein Funktionsmodell?  ;)
 1+
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #12 am: 26. Oktober 2016, 07:46:22 »
Wenn man sich's genau anschaut steckt da nichtmal theoretische Funktion drin ;D
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #13 am: 26. Oktober 2016, 22:26:06 »




Um meine letzte Aussage zu untestützen ... die genaue Funktionsweise der Vorderbeine ist mir etwas schleierhaft ;)
Meine Bauweise in diesem Fall (wie auch schon bei den Hinterbeinen): Vollkern und dann Verkleidung in verschiedenen Layern, um den Eindruck von Einzelteilen zu erwecken. Das macht es einfach, das Ding stabil zu bekommen.

Wenn jemand passende Kinderfiguren (1:35) findet, gerne melden, vielleicht baue ich dann das Artwork nach.
Gruß
Jochen

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 796
  • Master of unfinished Projects
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #14 am: 26. Oktober 2016, 23:58:30 »
Cooles Projekt! Hat Preiser nichts in dieser Größe?

Hab gerade mal selber geschaut, Preiser hat leider nix Gescheites in 1:32/35 ... vielleicht 1:48er Figuren adaptieren. Ist wegen der Proportionen möglicherweise gewagt ...

Von Master Box gibt es ein "WWII Western Civilian Kit" da sind Kinder mit drin, aber ob die so passend sind ...
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2016, 00:04:53 von urban warrior »
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2173
  • Acetonfreund
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #15 am: 27. Oktober 2016, 03:44:56 »
Cooles Projekt! Da bleib ich dran.

Wg Figuren: Hab mal beim Sockelshop geschaut. Wenns preislich im Rahmen bleiben soll, wird die Auswahl rel. eng. Hier 2 Beispiele:

https://www.dersockelshop.de/running-children-1-35_dougs-original_do35001.html
https://www.dersockelshop.de/civilians-western-region-wwii-era-1-35_mb-master-box_mb3567.html
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #16 am: 28. Oktober 2016, 10:28:02 »
Danke - ohne Totalumbau ist da natürlich wenig zu machen. Auf Shapeways habe ich auch mal gestöbert, aber auf Anhieb nichts gefunden. Preise sind erstmal irrelevant.
Preiser 65356 in 1:43 sind ein paar zivile Kids - das würde vielleicht noch gehen, der Bot hat ja sonst keine Scale-Referenz, und meine Rekonstruktion der Abmessungen aus der Perspektive ist sicher auch nicht 100%. Der wirkt dann einfach etwas größer (um den Faktor 1,2).
Ansonsten bleiben ja immer noch die Optionen:
- Selbst modellieren (Putty), ggf. mit Teilen von anderen Figuren.
- 3D-Modellierung und Print.

Aber jetzt erstmal die "Arme" und das Chassis konstruieren, da muss man eher raten wie das gedacht ist.
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2016, 12:35:58 »

Kein Rasenmähher - Zwischenstand vom Chassis. Um die Stellung der Füße nachzuvollziehen, müssen die Beine im Winkel vom Körper abstehen, dafür interpretiere ich da mal eine Art Kugelgelenk hinein.


Hier mit Scheinwerferfassung und Regendach.
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #18 am: 31. Oktober 2016, 22:01:36 »

Die Kugelfassungen wurden etwas aufgemotzt, damit das Gelenk nicht einfach nur angeklebt aussieht.


Nun lassen sie sich gut montieren.


Und er steht.
Gruß
Jochen

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1302
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #19 am: 31. Oktober 2016, 23:21:21 »
Kugelgelenke? Echt jetzt?

 8)  :thumbup:
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #20 am: 01. November 2016, 04:29:25 »
Kugelgelenke? Echt jetzt?

Kugelgelenke zu imitieren ist ja nicht das Problem. Du musst nur die Idee dazu haben und eine Vorstellung wie du das umsetzt. Das macht den Unterschied.
Darüberhinaus ist es joeydee. Bei dem wundert mich gar nichts  ;)  :thumbup:

Schwieriger sind die Kniegelenke. Bei meinem Wanderfalken habe ich die Beinstellung vom Rumpf bis in den Boden aus Messingrohr gebogen und mit ausgefrästen Greebs beklebt.

Das ist ne schöne Arbeit die Teile alle beidseitig um die Biegungen anzupassen sodass die genau aufeinanderliegen und nicht nachgearbeitet werden müssen. Im Endeffekt ist da aber auch alles nur imitiert.  :dontknow:
Gruß, René 

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #21 am: 01. November 2016, 08:34:05 »
Klar Kugelgelenke, die Pfannen erinnern doch sofort an die Anlenkung einer Heli-Taumelscheibe :)
Genaue Gedanken, was wogegen bewegt wird, darf man sich dabei nicht machen. Da die Bilder in ein WHIF-Universum in den 90ern gehören (habe inzwischen das Buch), wo ab den 50ern u.a. Antischwerkraft-Antriebe entwickelt wurden, darf man hier auch gerne gekapselte 3D-Aktuatoren oder ähnlich moderne Lösungen in den Gelenken annehmen.

Das Problem bei diesem Bild ist ja, dass es offensichtlich nur in 2D entworfen wurde. Das erlaubt künstlerische Freiheiten in der Perspektive, wo genau sich was befindet.
So scheinen die Beine am Körper nahezu parallel befestigt, während die Füße deutlich angewinkelt sind. Ohne dass irgendwo im Bein eine Torsion erkennbar wäre. Ein "gekreuztes" Chassis hat für mich nicht in den Entwurf gepasst, die Kugelgelenklösung gefällt mir hier besser und erhält mehr den Charakter des Originals.
Auch bei den Armen gibt es ein Winkelproblem, aber da fällt das am Ende weniger auf.
Ein weiteres Perspektivproblem das jetzt erst beim Bau auffällt: Die obere Tonne kann nicht so weit hinten sein, wenn das Rad vollständig sein soll. Die ragt viel weiter über den Scheinwerfer. Aber alles machbar - eins nach dem anderen ;)
Gruß
Jochen

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #22 am: 01. November 2016, 09:20:46 »
Gefällt mir sehr gut bisher, die Fragen nach der Funktionalität kenne ich auch und habe sie bei meinen Modellen oft beiseite geschoben, wichtig war mir das es  8) ausschaut und das ist mMn hier gegeben  :thumbup:

Frage zum Buch, ist es das "Tales from the Loop"? Ein zweites soll wohl im November kommen?
Ex nihilo aliquid fit

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #23 am: 01. November 2016, 10:40:43 »
Danke dir :)
Ja genau, die Bücher sind Kickstarter-Projekte gewesen (habe aber "normal" bestellt).
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re:Stalenhag: Akersnuten 1/35
« Antwort #24 am: 01. November 2016, 20:47:06 »
Das "Hamsterrad" auf dem Rücken hätte man sicher auch aus ein paar fertigen Teilen andeuten können, aber ich will mit diesem Projekt auch Scratchbauweisen vertiefen, die ich für kommende Projekte gut gebrauchen kann.
Also die Formel für Kegelmantel rausgekramt und losgelegt:















Gruß
Jochen