Autor Thema: Fantasy Frozen (Disney) - Schloss von Bandai  (Gelesen 738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Fantasy Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« am: 03. April 2017, 15:44:52 »
Im Thread "was steht an" schon vor einer Weile angekündigt habe ich es am vergangenen Wochenende endlich geschafft, das Schloss aus Disneys "Frozen" aus der Bandai Castle Craft Collection zu bauen!

SciFi ist es zwar nicht, aber irgendwie ja durchaus im weitläufigsten Sinne "Fantasy", also packe ich es mal hier rein.  ;D

Lost geht es mit der Bodenplatte und den ersten 6 Pfeilern des Schlosses. Außerdem kommt der unterste Teil des zentralen Lichtleiters hinzu, denn das Schloss ist am Ende schon vom Bausatz her filmreif beleuchtet:



« Letzte Änderung: 01. Mai 2017, 12:48:40 von TWN »
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #1 am: 03. April 2017, 15:54:47 »
Weiter geht's mit den Front- und Rückwandteilen des Erdgeschosses:



Beim heraustrennen jener Teile aus den Spritzigen merkte ich: "hm, das wird spannend, das sind verflixt enge Angüsse".

Ich nahm mit daraufhin die Anleitung mit dem Google-Übersetzer vor, und siehe da: Ganz gegen die Gewohnheiten eines gestandenen Modellbauers sollen die Teile NICHT mit einem Werkzeug aus dem Gußast getrennt werden, sondern vorsichtig von Hand herausgelöst. Ganz so, wie man als Kind machen würde, wenn man mit dem Modellbauen anfängt.

Tja, so machte ich es dann auch, und war sehr erstaunt! Das klappte hervorragend! Das klare Plastikmaterial hat auch eine andere Haptik als das gewohnte Spröde Zeugs, als das man es sonst kennt. Leichter Druck / leichte Drehung lässt es ganz sanft die Verbindung zum Anguß verlieren und man erhält ein Teil, bei dem man nur mit allergrößter Mühe ertasten kann, wo der Anguss saß. Echt irre, so sollte das bei jedem Bausatz sein, würde eine Menge Schleifarbeit sparen!
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #2 am: 03. April 2017, 15:58:25 »
Schnell ging es weiter mit dem Erdgeschoss:



Nächster Schritt war das hinzufügen des Zwischenbodens:



Knifflig, da die 6 Pfeiler gleichzeitig in entsprechende, SEHR genau sitzende Aufnahmen eingepasst werden mussten. Mit Geduld klappte es aber dann doch.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #3 am: 03. April 2017, 16:02:55 »
Bei der nächsten Etage galt es dann wieder Pfeiler zu montieren:



---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #4 am: 03. April 2017, 16:06:35 »
Die Pfeiler wurden mit Außenanbauten versehen, sowohl im Erdgeschoss als auch in der höheren Etage. So langsam wurde es schwierig, die richtigen Positionen zu finden, denn das klare Material verwirrte das Auge doch sehr. Da war manchmal Versuchung Irrtum der einzig gangbare Weg:



Im folgenden Bild sieht man gut, wie der zentrale Lichtleitstab weitergeführt wurde:

---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9586
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #5 am: 03. April 2017, 16:10:01 »
 :thumbup:

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #6 am: 03. April 2017, 16:41:09 »
Danke!  8)

Die Spitze des Schlosses bildet den Abschluss nach oben. Bei jedem Bauabschnitt kommen aber auch Seitenteile hinzu und das ganze wirkt immer mehr wie ein großer Kristall. Die Teilenähte sind - wie bei Bandai so oft - geschickt gewählt und verschwinden nahezu überall.





Überhaupt muss man sagen, die Passgenauigkeit ist der Wahnsinn. Das Modell wird ohne Kleber gebaut (würde bei dem klaren Material auch ein Problem darstellen) und passt perfekt. Man benötigt nicht zuviel Druck, so dass man Angst haben müsste, das die Teile zerbrechen, sie halten aber ordentlich an Ort und Stelle.
« Letzte Änderung: 03. April 2017, 16:44:56 von Callamon »
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #7 am: 03. April 2017, 16:48:22 »
Bleibt das so oder setzt Du noch etwas Farbe o. ä. ein, damit es nicht so nach Plastik ausschaut?
Ex nihilo aliquid fit

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #8 am: 03. April 2017, 16:48:41 »
Zu guter Letzt werden die Türmchen hinzugefügt, die Treppe und das Schild des Displays:



So sieht es nun "ganz nett" aus... wenn man die mitgelieferte Beleuchtung einschaltet kommt jedoch "Disney Magic" ins Spiel und das Modell bekommt eine wirklich tolle Wirkung:



Mehr gibt es in der dazugehörigen Galerie: http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=33180.0
« Letzte Änderung: 03. April 2017, 16:54:30 von Callamon »
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 796
  • Master of unfinished Projects
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #9 am: 03. April 2017, 16:54:08 »
Cool ... muss nur noch ein anderer Hintergrund her ...

Hat Deine Kamera einen Selbstauslöser?
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #10 am: 03. April 2017, 16:55:21 »
Bleibt das so oder setzt Du noch etwas Farbe o. ä. ein, damit es nicht so nach Plastik ausschaut?

Die Bodenplatte werde ich noch "pimpen". Das Schloss selbst bleibt natürlich so.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #11 am: 03. April 2017, 16:55:49 »
Cool ... muss nur noch ein anderer Hintergrund her ...

Jup - wenn ich die Bodenplatte bearbeitet habe mache ich ergänzende Fotos mit schickem Hintergrund.  :)

Ja, meine Kamera hat einen Selbstauslöser. Die endgültigen Fotos werde ich dana her auch mit Stativ machen. Diese hier sind alle aus der Hand entstanden.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #12 am: 03. April 2017, 16:59:51 »
Die Bodenplatte sicherlich, aber ich finde es schaut zu sehr nach Plastik aus.  :-\
Ex nihilo aliquid fit

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #13 am: 03. April 2017, 17:02:29 »
Tja, aber beim klaren Material kann man natürlich nichts machen. Oder hast Du Vorschläge? Bin für Alles offen.

Mit Bodenplatte meine ich beide Platten des Displays. Die Standplatte und den Boden des Schlosses. Der bekommt "echten" Schnee.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15511
  • In magnis et voluisse sat est
    • Phoxim's SF-Modellbau-Fanzine
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #14 am: 03. April 2017, 17:13:11 »
Nicht auf Anhieb, irgendwie müsste das Plastikeffekt gedämpft werden, mit einem Lack, vielleicht auf ein paar "Glasmal"farben zurück greifen. An sich ein interessanter Bausatz, aber er verliert durch den Plastikeffekt und das finde ich schade.
Ex nihilo aliquid fit

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 952
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #15 am: 03. April 2017, 18:08:08 »
Bis auf eventuell etwas "eisartiges" mit Weißleim hier und da anzusetzen wird sich wohl kaum etwas machen lassen.
Wenn die Plastikoptik weg geht wird die Kristalloptik gleich mit flöten gehen.

Man gut das die Else nicht mit auf den Bildern ist, die ist nun wirklich plastikhaftbisichlasslos!

Hatte zuerst auch vor das Schloß meiner Tochter zum 5. Geburtstag zu holen, doch  meine Holde hat mich davon überzeugt das zumindest die Türmchenspitzen nicht lange überleben würden.

Und mit Beleuchtung an macht es doch nen netten Eindruck für ein Nachtlicht.

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1730
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #16 am: 03. April 2017, 18:49:36 »
Cool, wirkt sehr filigran!  :thumbup:

Zitat
Vorschläge? Bin für Alles offen.
Eiswürfel im Drink sehen zwar klar aus, größere Blöcke aber auch gerne mal gefrostet. Die Bilder unten zeigen ebenfalls künstliches Eis (Acrylglas), solch eine Optik könnte ich mir bei einem Modell durchaus vorstellen (vorsichtiges Schwammtupfen/Drybrushing mit stark verdünntem Weiß vor allem um die Kanten herum).
Bei dem Schloss stelle ich mir das wegen der kleinen Flächen in diesem Maßstab allerdings sehr sehr schwierig vor, müsste man auch erstmal zur Probe machen, bevor man es sich total versaut.
Weiß nicht ob ich mich da rantrauen würde. Ich denke, da kann man auch viel futsch machen sobald es auch nur ein wenig zu stark ist.

Schlieren erzeugen für eine Art Marmorierung hab ich mal mit Alkohol (billiger 40%iger) und Acrylfarbe hinbekommen. Oberfläche einalken, und mit Acryl/Wasser im Pinsel auf der feuchten Fläche rummalen. Braucht man aber auch erst Versuche, wie das auf welcher Oberfläche reagiert und verläuft. Dafür ist das Modell aber denke ich wirklich zu klein.

Mit dem Licht könntest du auch mal versuchen, eher Cyan/Blau statt Violett unten "reinzublasen" - das wäre so die Standard-Eisfarbe (s.u.). Es sei denn da gibts spezielle Frauenwünsche :)





Gruß
Jochen

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5414
    • Web-Portfolio
Re: Frozen (Disney) - Schloss von Bandai
« Antwort #17 am: 03. April 2017, 20:51:20 »
Die Tatsache, dass das Ding so klein ist, hat mich bislang von der Idee des Trockenbürstens abgehalten. Es ist quasi - auch bedingt durch das Material - unmöglich, die Kanten zu erkennen und zu treffen. Man saut auf jeden Fall auch die Flächen ein, und das sieht vermutlich nicht achick aus.  :dontknow:

Das Licht ist eine "Drop-In" Lösung, ein Teil inkl. Batterie, das genau in die Bodenplatte passt. Violett ist das Licht deshalb, weil das Schloss im Film ebenfalls aus teilweise violett leuchtendem, ansonsten aber blauem Eiskristall besteht. Ich mache die Tage mal ein Video, da sieht man den Effekt sicherlich besser - das Modell funkelt regelrecht bei Betrachtung. Die vielen kleinen Plastikflächen wirken wie ein Brillantschliff. Im Foto kommt das schlecht rüber. Ohne Licht sieht das Modell allerdings eher unspektakulär aus.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon