Autor Thema: Figuren Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf  (Gelesen 302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Figuren Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« am: 15. April 2017, 12:38:30 »
Da diese alten Figuren noch immer in meiner Vitrine stehen, dachte ich mir, ich kann Euch ja mal zeigen, was ich damals so gebastelt und gemalt habe.

Zunächst braucht man für eine Armee des Slaanesh selbstverständlich ein paar Dosenöffner, äh ich meine Daemonetten.





« Letzte Änderung: 17. Juni 2017, 18:54:32 von Sheriff »

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #1 am: 15. April 2017, 13:14:57 »
Interessant. Die Figuren haben sich mit der Zeit ganz schön verändert. Wie alt sind die hier ungefähr?
Gruß, René 

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #2 am: 15. April 2017, 13:39:17 »
Ich habe sie in der Reihenfolge fotografiert, wie sie rausgekommen sind. Wobei die ganz aktuellen Figuren noch nicht fertig bemalt sind und dehalb auch noch kein Foto wert sind.

Aber wie alt die jetzt sind... uhh.. mein "Realm of Chaos - Slaves to Darkness" ist von 1988. Also werden die alten Figuren wohl auch so alt sein. Vorher hatte Games Workshop ja noch keine verschiedenen Chaos-Götter. Also kamen so ca. alle 7 Jahre neue Figuren aus. Ich schätze mal, dass die Gussformen so lange gehalten haben. Jetzt wo auf Plastik gewechselt wurde, sieht das wahrschenlich anders aus.


Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #3 am: 15. April 2017, 13:57:01 »
Fast 30 Jahre alte Figuren  ;D nicht schlecht.  ;)
Gruß, René 

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #4 am: 15. April 2017, 14:59:34 »
Ich habe zwar noch ein paar Warhammer-Figuren, die noch ca. 10 Jahre älter sind, aber ich kann ja nicht alle auf einmal zeigen.   ;D

So, nun die Mounts of Slaanesh:


« Letzte Änderung: 17. April 2017, 12:38:48 von Pascal »

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #5 am: 15. April 2017, 15:13:43 »
ein Chaos Space Marine der Emperor`s Children auf einem Mount of Slaanesh; zusammengesetzt aus 3 verschiedenen Bausätzen...

« Letzte Änderung: 02. Mai 2017, 21:55:25 von Pascal »

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #6 am: 19. April 2017, 18:45:15 »
Ein großer Dämon: mein Keeper of Secrets:








Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #7 am: 19. April 2017, 19:16:49 »
Sehr skurril mit den SM Klamotten und den maskulinen Armen und dem Kopf.  :laugh:
Hab mir erklären lassen, dass Slaneesh die perfekte androgyne Form verkörpern sollen. Auch wenn mir das was ich von den aktuellen Designs kenne nicht sehr zusagt, ist das doch um Einiges weiter entwickelt als die der alten Figuren.
Auf jeden Fall sehr eigen.  ;)
Gruß, René 

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #8 am: 19. April 2017, 19:33:52 »
ja, der Gott Slaanesh selbst war schon immer androgyn. Bei den ersten Figuren, war das so umgesetzt, dass die kleinen Dämonetten mehr weiblich wirkten (aber nur mit einer weiblichen Brust), wobei hingegen der große Dämon eher männlich wirkte mit seinen mächtigen Muskeln und seinem Stierkopf aber trotzdem ebenfalls mit weiblichem Busen.

Im Laufe der Jahre stellte man fest, dass die mehrheitlich jungen männlichen Kunden aber keine kräftigen Jungs in SM-Klamotten kaufen wollten. Also wurde die männlichen Aspekte der Figuren immer mehr zurückgenommen und das Design wurde immer mehr weiblich-sexy. Mittlerweile (wenn ich mich nicht verzählt habe) in der 4ten Version) sieht der Hüter (nicht die Hüterin) der Geheimnisse nurnoch wie eine riesige Variante der Daemonetten aus. Männliche Attribute erkenne ich da garnicht mehr.

Für meinen Geschmack war diese Entwickung ein klarer Rückschritt im Desgin. Aber was soll es: "Sex sells." und der 15 jährige männliche Kunde ist König.
« Letzte Änderung: 19. April 2017, 20:12:56 von Pascal »

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #9 am: 26. April 2017, 13:38:39 »
Bevor nun der Verdacht aufkommt, dass es sich hierbei um garkeine Sci-Fi-Figuren handen würde, nun mein Dämonenprinz, "Cherubinus der Prächtige", ein ehemaliger Lord der "Emperor`s Children", mittlerweile von seinem Gott Slaanesh in den Status eines 4 Meter großen Dämonenprinzen erhoben worden und insgesamt ein eher unangenehmer Zeitgenosse auf dem Schlachtfeld.. Genauso wie der zuvor gezeigte Hüter der Geheimnise, ist also auch dieser Kämpfer riiesig. Man sieht das am Besten an den Schädeln und Helmen, die er am Gürtel trägt.

Zum Hintergrund: Die Chaos Space Marines der Legion "The Emperor`s Childen" hatten sich schon vor ihrem Fall auf maximalen Perfektonismus konzentriert. Nachdem sie sich dem Gott Slaanesh verschrieben haben, kam dazu eine gehörige Portion Hedonismus und Freude an Ausschweifungen jeglicher Art.

Die Haare sind von mir selbst modelliert und die Flügel sind ursprünglich von einem anderen Modell.

« Letzte Änderung: 04. Mai 2017, 08:31:08 von Pascal »

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #10 am: 28. April 2017, 13:22:30 »
das bislang einzige Raumschiff in meiner Sammlung: Eine Landungskapsel der Dreadclaw-Klasse, spezialisiert für den Raumkampf zwischen Großraumschiffe, durchdringt die kräftigste Aussenpanzerung wie eine Zecke und ermöglicht so das Eindringen von bis zu 10 Space Marines.








Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #11 am: 28. April 2017, 19:35:39 »
 :thumbup:
Hat die rosa Lackierung eine tiefere Bedeutung?
Ein Bekannter von mir hat eine ganze Space Wolves Truppe auch in diesem Barbie rosa.
Gruß, René 

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #12 am: 30. April 2017, 19:17:51 »
ja, alle Space-Marine-Legionen haben ihre speziellen Farben, an denen man sie sofort erkennt. Und bei den "Emperor`s Childern" (der einzigen Legion, die sich komplett der Anbetung des Gottes Slaanesh verschrieben hat) ist es Rosa. Verwechslungen sind garantiert ausgeschlossen.  ;D Vor dem Fall vor 10.000 Jahren trugen sie ursprünglich Lila mit goldenen Applikationen.

Die Space Wolfes sollten eigentlich immer graue Rüstungen tragen. Da bin ich jetzt etwas verwirrt, was dein Freund gemacht hat. Kannst Du ihn mal fragen? Vieleicht hat der Trupp ja diese Rüstungen vor Kurzem bei mir erbeutet und noch nicht umlackiert.
« Letzte Änderung: 30. April 2017, 19:50:45 von Pascal »

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #13 am: 30. April 2017, 19:31:23 »
Alles klar  :thumbup:

Ihm gefiel einfach die Farbe. Das ist alles.
Gruß, René 

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2173
  • Acetonfreund
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #14 am: 30. April 2017, 20:16:37 »
Sehr fein, was Du da baust... Bei der Landungskapsel finde ich besonders die organischen Bestandteile im Ring um das Schott als "typisch-Chaos" gelungen!

Insgesamt muss ich aber leider sagen (unabhängig von Deinen Figuren, die toll bemalt sind), dass mir das Konzept von Slaanesh in Verbindung mit Armeen auf dem Schlachtfeld einfach... hmmm... nicht zusagt.  :-[ Khorne, Nurgel und der Hexenmeister... ok... alles paletti. Die Facetten von denen Dreien sind als "Kriegsherren" ok.  Aber Slaanesh mit seinem Hintergrund passt mMn einfach nicht auf ein Schlachtfeld. Ich verbinde mit dem Konzept von "dunkler Sexualität", Schmerz, etc. eher Vampire, Succubi, oder ähnliche, die im Verborgenen agieren und so die Menschheit/andere Völker unterwerfen oder ins Verderben stürzen. Eine Ninja-Armee würde ja auch keinen Sinn machen. Und gerade die Darstellung von Tieren mit Brüsten (?), die mit (Ketten-) Schwerten, Boltern oder ähnlichem rumlaufen, finde ich eher albern als gefährlich... Da wäre ein anderer Ansatz als vierter Gott des Chaos wohl besser gewesen...

Ist nur meine Meinung und evtl. hab ich was falsch verstanden...  :dontknow:
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #15 am: 30. April 2017, 21:08:08 »
nur meine Meinung und evtl. hab ich was falsch verstanden...  :dontknow:

Nö, (fast) alles richtig verstanden  ;D,  vielleicht ausser dass das Grundprinzip des Chaos bedeutet, auf so Dinge wie Logik und Kausalität absichtlich keine Rücksicht zu nehmen.  :evil5: Zudem geht es hier nicht primär um Sex, sondern um alle möglichen Sinneseindrücke - deshalb auch die heftigen Farben.

Vergiss nicht, dass die Legionen der Space Marines damals genetisch verbesserte Superkrieger waren, die in die besten Rüstungen gesteckt wurden, die der Menschheit zur Verfügung standen und dazu mit den fiesesten Waffen ausgerüstet wurden. Die könnten die blubbernde Seifenblase anbeten und wären trotzdem auf dem Schlchtfeld kaum zu besiegen. Und Dämonen (nicht Tiere!) mit Zangenhänden, die Panzer wie Tunfischdosen öffnen, um anschliessend die Seelen der Besatzung zu verschlingen, sind auch mit rosa Unterhosen nicht gerade zum Lachen (wenn man selbst gerade in diesem Panzer sitzt).

Mich reizt ehrlich gesagt gerade diese Diskrepanz zwischen fiesen Kampffähigkeiten und auf extreme Sinneseindrücke fixierten Drogenabhängigen, was einer solchen Armee einen Geschmack von Irrsinn und Chaos verleiht, welchen man in einer von Ordnung und/oder Logik bestimmten Armee niemals finden würde.

Ich stelle mir das zudem so vor: Slaanesh-Armeen haben zwar meisstens keine tollen Sonderfähigkeiten, welche die bereits vorhandene Kampftauglichkeit extrem verbessern, aber dafür am wenigsten Probleme, begeisterten Nachwuchs zu finden.

Die Space Marines haben zudem Zugriff auf Kampfdrogen und Schallwaffen. Warum sollte eine solche Armee also weniger efektiv sein, als die der anderen 3 Hauptgötter des Chaos:

- Blutdurst und Berserkertum,
- Zauberei und Wandel,
- ansteckende Krankheiten
« Letzte Änderung: 02. Mai 2017, 21:40:44 von Pascal »

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #16 am: 03. Mai 2017, 18:26:30 »
Zitat
We're so loud you wanna die
Go forth and amplify

HERE COMES THE NOISE MARINES!

Apropos Schallwaffen - so sehen meine Noise Marines aus:

Sonic Blaster, die Standardwaffe in diversen Ausführungen:


Blastmaster, eigentlich das Gleiche wie die Sonic Blaster, aber fetter:


Doom Sirenes werden in die Rüstung integiriert. Dann hat man noch die Hände frei:
« Letzte Änderung: 04. Mai 2017, 08:28:52 von Pascal »

Offline Pascal

  • Ensign
  • Beiträge: 115
Re: Pascal stellt eine Armee des Slaanesh auf
« Antwort #17 am: 11. Juni 2017, 11:13:00 »
Vom Hintergrund her, verzerrt der Einfluss des "Chaos" die Realität. Dieser Einfluss gilt auch für die Körper der Menschen, die auf Planeten leben, die von den Trupen des Chaos übernommen wurden. Diese Leute mutieren mit der Zeit und werden im Laufe der Zeit immer seltsamer und unmenchlicher. Die Space Marines der Emperor`s Children packen diese "Verlorenen und Verdammten" (eng.: "The Lost and the Damned") einfach in ihre Raumschiffe, um sie bei der nächsten Attacke als Kugelfänger vor der eigentlichen Armee aufzustellen.







Ich habe zwar noch ein paar Warhammer-Figuren, die noch ca. 10 Jahre älter sind, aber ich kann ja nicht alle auf einmal zeigen.   ;D

Der "horse man" hier in der Mitte ist meine älteste Zinnfigur von Games Workshop, mittlerweile ca. 40 Jahre alt.
« Letzte Änderung: 11. Juni 2017, 11:20:18 von Pascal »