Autor Thema: Eigenkreationen Dr Who Maschinenpistole  (Gelesen 166 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline redram

  • Ensign
  • Beiträge: 194
Eigenkreationen Dr Who Maschinenpistole
« am: 30. Oktober 2017, 12:41:20 »
Hallo zusammen,
bin nicht sicher ob das hier richtig ist, aber vielleicht kann mir einer von Euch weiter helfen.
Bei einer Dr. Who Folge hab ich folgende, recht witzig modifizierte FN P90 Maschinenpistole entdeckt:



Hat jemand eine Idee, aus was der "Mündungsfeuerdämpfer" gemacht ist?

hier nochmal in Nahaufnahme:


Ich hatte erst ein Spannschloß oder sowas ähnliches in Verdacht, hab aber bis  jetzt nichts gefunden.
Irgendwie kommt mir das Teil bekannt vor, aber ich weiß einfach nicht woher...
IKEA vielleicht....

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 951
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2017, 14:02:58 »
Hmmmm...
Hab auch grad etwas gesucht, bin jedoch auch nicht weit gekommen.

Meine Folgen sind auch nicht sehr scharf, so kann ich auch nicht mit besseren Bildern helfen.
Es ist eine Doppelfolge, einmal S05E04 - Zeit der Engel und S05E05 - Herz aus Stein.
Die Mitglieder der Neuen Kirche treffen dort auf die Weinenden Engel.

Ich bin der Meinung man kann die Dämpfer am besten am Ende der Ersten Episode, unterhalb der Byzantium und am Anfang der Zweiten, innerhalb des Raumschiffs, erkennen.
Mir scheint auch, es sind teilweise unterschiedliche Dämpfer verbaut. Die einen sind, wie bei diesen Bildern, vorn und hinten konisch und am Anfang der zweiten Episode sieht es so aus als wäre es zumindest bei Einem ein zylindrischer Dämpfer dran. Kann aber auch täuschen.

Wenn ich die Teile sehe muß ich irgendwie an Motorräder denken... Custom-Teile für Harley oder Triumph... Da BBC eventuell eher Triumph?

Schwer zu sagen!  ???

Offline Oxymoron

  • Freshman
  • Beiträge: 34
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2017, 18:06:02 »
Es könnte sich um einen Mündungsfeuerdämpfer vom amerikanischen M60 Maschinengewehr handeln.


 
Der wurde zB auch schon beim „Morita“ aus Starship Troopers verwendet.

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 951
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2017, 20:04:42 »
Es könnte sich um einen Mündungsfeuerdämpfer vom amerikanischen M60 Maschinengewehr handeln.
 
Der wurde zB auch schon beim „Morita“ aus Starship Troopers verwendet.

Könnte der Form nach schon passen.
Dürfte jedoch kleiner sein.
Auch scheint es beim Doctor aus Blech zu sein und nicht gefräst.

Bin mir sicher sowas schon mal in der Hand gehabt zu haben...
Hab schon über Mopedteile, Federspanner beim Auto, etwas vom Gerüstbau etc. nachgedacht, komme jedoch nicht darauf.

Könnte auch sein das in der eigendlichen Verwendung eine Schraube durch die Schlitze eingeführt wird und das Teil dadurch verschraubt wird.
Der Ring zwischen Dämpfer und MP könnte auch direkt dazu gehören... Federbein... Stoßdämpfer... ??? Ach ich komm nicht drauf!
Der Propbauer braucht ja auch nur irgendwo was finden was er für passend hält, knallt es dran und wir müßen dann rätseln was er da gemacht hat. :cussing:

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4211
  • bashin is passion
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2017, 20:44:20 »
Das Teil kommt dem M60 Dämpfer schon sehr nah, nur etwas gestreckt. Wäre ja auch möglich, dass die das Teil einfach nachgebaut haben.  :dontknow:
Gruß, René