Autor Thema:  Rost und Absplitterungen mit Schwamm und Pinsel  (Gelesen 3034 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8807
  • Strahl Demokratische Republik
Rost und Absplitterungen mit Schwamm und Pinsel
« am: 16. Mai 2010, 09:01:58 »
Ich habe eben dieses Tutorial gesehen und denke, für alle anderen Neulinge ist das auch ein gefundenes Fressen:

SPONGE CHIPPPING AND RUST STAINS
« Letzte Änderung: 16. Mai 2010, 09:04:19 von struschie »

Offline elend

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1487
  • Kill All Humans!
    • andersdenkend
Re:Rost und Absplitterungen mit Schwamm und Pinsel
« Antwort #1 am: 16. Mai 2010, 09:41:03 »
Oh ja, das ist klasse. Wollte ich auch einmal ausprobieren.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8807
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Rost und Absplitterungen mit Schwamm und Pinsel
« Antwort #2 am: 06. Februar 2012, 21:13:01 »
Ich glaub hier ist der Link ganz gut aufgehoben - ziemlich eindrucksvolle Methode zum selber anfertigen von Rost:

Saubere Arbeit, Meister :thumbup: :respekt:! Falls du dein Dio ordentlich rostig und mit viel Schmodder haben möchtest, schau mal hier vorbei:
http://www.nproject.org/de/modellbahn-landschaft/wie-macht-man-rost-auf-die-modellen.html
Sind einige recht gute Tips dabei :)! Die fertige Rostfarbe hab ich ja schon bei meinem Thedus-Dio für die Nostromo verwendet und die war gar nicht mal so übel (nach dem Auftragen des Oxidationsmittel konnte man direkt der Farbe beim rosten zusschauen! ;D). Als Alternative zum teuren Rostset, kann man die ganzen benötigten Sachen selber zusammenmischen! Dafür benötigt man: dunkelfarbigen Lack (dunkel ist nicht zwingend notwendig), feines Eisenpulver (eBay oder bei einer Schlosserei), Wasserstoffperoxid (Apotheke) und Wasser. Den Lack und das Eisenpulver schön vermischen, dann rauf mit der Pampe auf die Oberfläche, einen Tag warten und danach die ganze Gaudi mit dem wasserverdünnten Wasserstoffperoxid einsprühen (Sprühflasche aus Plastik verwenden) oder mit einem Pinsel wässern. Die Wasserstoffperoxidmischung solltest du aber vorher vorsichtshalber an einem Probestück testen um die richtige Mischung herrauszufinden :evil5:!