Autor Thema:  Sandtrooper Weathern  (Gelesen 23539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Buster Nr.1

  • Candidate
  • Beiträge: 78
Sandtrooper Weathern
« am: 13. September 2015, 11:09:05 »
Hallo zusammen,

wie ich ja in einem Thread geschrieben habe, habe ich mir ja einen Sandtrooperbausatz von bandai gekauft und hab ich auch sofort gebaut^^
Jetzt ist das problem der ist schön glänzend, wie Weather ich den das es auch gut aussieht? also ich hab noch keine glänzenden Figuren geweathert, immer nur was selbst bemaltes. Von Grund auf.
Hatte schon überlegt nur mit Pigmenten einzustauben und anschließend zu versiegeln, aber auf so glatte Oberflächen weiss ich nicht wie das reagiert.
Könnt ihr mir da helfen?

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6510
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #1 am: 13. September 2015, 18:37:10 »
Du hast den bestimmt nicht bemalt oder?
Dan würde ich die Oberfläche zuerst mit Future versiegeln und dan mit Pigmenten und Ölfarben arbeiten. (Ich selbst bemale immer fleißig und vorm verwittern eine Lage Future, auf purem Plastik arbeite ich nie.)
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline Buster Nr.1

  • Candidate
  • Beiträge: 78
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #2 am: 13. September 2015, 19:15:54 »
Bemalt habe ich ihn nicht, ich möchte ihn wen nur Weathern. Mit Bemalen hab ich so nichts mehr an der Brause^^
Das ist nichts mehr für mich, wollte jetzt nur den Trooper Weathern, da er doch ziemlich Sauber für einen Sandtrooper aussieht^^



Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8370
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #3 am: 13. September 2015, 21:05:20 »
@The Chaos: Erkläre mal bitte warum auf glatten Plastik nun noch extra Future soll???


@Buster Nr.1: Also Pigmente klingen doch soweit ok. Vielleicht würde leichtes anrauhen mit Schleifvlies nicht verkehrt sein. Oder anschließendes versiegeln mittels matten Klarlack. Eigentlich dürfte auf dem Kunststoff auch keine Reaktion stattfinden, da die Pigmente ja nicht in die Oberfläche eindringen, sondern nur aufliegen.



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6510
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #4 am: 14. September 2015, 07:54:20 »
@The Chaos: Erkläre mal bitte warum auf glatten Plastik nun noch extra Future soll???
Na ja dachte um die Oberfläche vorher zu schützen. Weiß ja nicht wie diverse Alterungsprodukte auf ungeschützter Oberfläche reagieren.  :dontknow:
arbeite ja immer mit Schutz.
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline Goose

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 939
    • Hobbyworld
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #5 am: 14. September 2015, 09:10:35 »
Könnte man nicht auch Seidenmatt drüberlackieren?

dann weathern und dann und die weißen bereiche mit Glanzlack versehen?

Wäre das auch möglich/sinnvoll?

Offline Buster Nr.1

  • Candidate
  • Beiträge: 78
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #6 am: 14. September 2015, 10:46:26 »
@Buster Nr.1: Also Pigmente klingen doch soweit ok. Vielleicht würde leichtes anrauhen mit Schleifvlies nicht verkehrt sein. Oder anschließendes versiegeln mittels matten Klarlack. Eigentlich dürfte auf dem Kunststoff auch keine Reaktion stattfinden, da die Pigmente ja nicht in die Oberfläche eindringen, sondern nur aufliegen.



Gruß Olli, der Plastiker

Wo bekomme ich dieses Schleifvlies her? das kenne ich noch garnicht, ist das extra aus dem Modellbau oder ehr für Münzen?
Wegen dem Lack muss ich dann mal schauen, reicht da einer von Marabu aus dem Schreibwarenladen? Hatte damit immer so meine probleme, also mit allen Lacken, da weiss ausgetrockned oder fleckig.


Wie Olli schon schreibt:
Damit man überhaupt die Oberfläche weiter bearbeiten kann, muss diese matt geschliffen werden, am besten mit Schleifvlies.

Dann mit beliebigen Mitteln weathern und verschmutzen, abschließend mit Klarlack/matt versiegeln.

Muss nur wissen wo ich das Flies herbekomme, das ist mir bis jetzt noch unbekannt^^
Dann zu dem Mattenlack, ist das nicht hinter zu rau?
Hab da immer das problem gehabt das es zu rau war und unschön aussah.



Offline Buster Nr.1

  • Candidate
  • Beiträge: 78
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #7 am: 14. September 2015, 18:20:20 »
Hier mal 2 Fotos, wie sehr der kleine glänzt^^




Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4169
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #8 am: 14. September 2015, 19:32:59 »
Hier das Schleifvlies:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=schleifvlies

Allerdings bitte nur das 1500er verwenden.

Ich würde die Figur erst mit mattem Klarlack überziehen, der Mattlack hat einen rauhere Oberfläche als der eigentliche Kunnststoff darauf haften Pigmente und sonstiges gut.

Dann Weathern mit Pigmenten und/oder Ölfarben, anschließend wieder mit Mattlack (zB Tamiya oder Vallejo) fixieren.

Sollten einige Stellen glänzen (zB ungeweatherte Teile der Rüstung), mit der Airbrush Klarlack glänzend gezielt auftragen.
Auf der Werkbank:

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8370
Re:Sandtrooper Weathern
« Antwort #9 am: 14. September 2015, 20:29:07 »
Na da wurde Dir ja schon geholfen. Ich habe die bisher immer aus dem Autozubehör zum anschleifen verwendet. Mit viel Gefühl und wenig Druck geht das auch mit der Scheuerseite eines handelsüblichen Schwamms. ;)

Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.