Science Fiction Modellbau Forum

Figuren Modellbau => Action Figuren => Thema gestartet von: Gortona am 10. Mai 2011, 17:59:05

Titel: Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 10. Mai 2011, 17:59:05
Hi zusammen

Ausnahmsweise mal nicht nur gespame, sondern mal ein erster BB von mir.... viel Spass! :D  



IDEE

Lichtmann hat mich mit seinen Custom Hasbro Figuren (http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=2712.0) inspieriert, einen Imperialen Kampfschwimmer Prototypen zu bauen. Und zwar haben mich die Farben der Troopers stark an folgende James Bond Eröffnungs-Szene ("Die Another Day") erinnert. Sicher auch zum Teil wegen des Jetpacks des einen Troopers, das in Grau dann irgendwie Tauchermässig aussieht.

Lichtmann:
(http://i1219.photobucket.com/albums/dd426/captain-slik/100_2039.jpg) (http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=2712.0)
(klick: Lichtmann's Thread)

Bond:
(http://crunchgear.com/wp-content/uploads/bond1.jpg) (http://de.wikipedia.org/wiki/Stirb_an_einem_anderen_Tag)
(klick: Wiki Stirb an einem anderen Tag)

Ausgehend von dieser Idee wollte ich einen Imperialen Kampftaucher machen in ähnlicher Situation...  also am Strand, direkt aus dem Meer, der Strand gesperrt mit Stacheldraht und Panzersperren (die zugegebenermassen vermutlich nicht einmal einen Droidika aufhalten würden  :pfeif: )

Mein Kampfschwimmer soll (aus dem Meer kommend) auf einen schwebenden Droiden zurennen, linke Hand mit Blaster ausgestreckt auf den Droiden feuernd (er hat schon eine Reihe von Treffern erzielt). Mit der rechten Hand wird er gerade seine zweite Waffe aus der Beinhalterung ziehen.

Der Taucher sollen ähnlich wie bei Lichtmann's Approach lackiert werden; also in einem dunklen Grau (Visierfarbe ist noch offen, jedoch sollte sie nicht zu shiny sein - Vorschläge willkommen!). Auch wird das Schema vermutlich noch dunkle, weinrote Streifen bekommen, die jedoch schon ordentlich abgeblättert sind, ähnlich den Schiffslackierungen. Alternativ habe ich mir eine Tigerartige Cammo in zwei verschiedenen Dunkelgrau Tönen überlegt. Cammo passt aber irgendwie nicht so richtig zu den Troopern. Der Droide soll ein leuchtendes Led haben.


ELEMENTE


Kampftaucher

Der Kampftaucher wird aus einem normalen Clone Trooper erstellt werden (Zeitlinie Episode III - schon fast ein echter Sturmtruppler ^^). Dazu wird der folgende Kollege als Basis hinhalten müssen:

(http://img684.imageshack.us/img684/3452/6548d1274815226starwars.jpg) (http://www.produkt-suchmaschine.com/1/hasbro-star-wars-vintage-basisfiguren-clone-trooper-erg-163_2169995.html)
(klick: Figuren-Bestellung)

Ich habe ihn bereits etwas maltretiert und ihm Tauchschläuche gemacht (aus einer Gitarren-Saite) und mit GreenStuff zwei "Turbinen" an die Beine gemacht. Die Turbinen erhalten jedoch noch einen Wasser-Einlass (das werde ich mittels eines ganz feinen Siebes machen, das einen PS Rand bekommt und hinten auf die jetzt vorhandenen GreenStuff Gehäuse drauf kommt. Was weiterhin noch gemacht wird ist ein Pistolen-Halter am rechten Bein und zwei Leitwerke an den Unterarmen links und rechts (wer sichs nicht vorstellen kann: siehe Unterarm-Spikes von Batman). Der Sinn der Leitwerke ist, dass man (angetrieben durch die Pots an den Waden) durchs Wasser saust, die Arme ausgestreckt nach vorne, und so dann steuern kann, wo's hin geht. Die Kampftaucher können so auch wie Delphine aus dem Wasser schiessen und auf nicht allzu hoh gelegene Plateaus springen. Die Antriebsturbine, die ich unten bei den Füssen montiert habe, ist ein Laufrad von einem 1:72 Trumpeter M2 Bradley Panzer. Was jetzt noch fehlt; er bekommt noch 2-3 Zusatztools am Gürtel, den Pistolenhalfter am rechten Bein und ev. eine Halterung für Minen am linken Bein. Falls ich das machen würde, wäre es ein Gehäuse ähnlich der Zünder-Halterungen in Panzern die gefüllt sind mit kleinen Haftminen ähnlich den bekannten Thermal-Detonatoren. Am Rücken wird er noch n paar Kleinstteile erhalten und hinten am Helm winzig kleine "Lufttanks". Auch bekommt er sauber verschliffene und ein Schuh-Profil am Rechten Fuss (der linke steht am Boden).

Die Pose am Strand wird ungefähr so sein (sorry, die Pics sind zu gross für Direct-Link):
(http://img651.imageshack.us/img651/9277/p1030793va.th.jpg) (http://img651.imageshack.us/i/p1030793va.jpg/)(http://img685.imageshack.us/img685/131/p1030794d.th.jpg) (http://img685.imageshack.us/i/p1030794d.jpg/)(http://img94.imageshack.us/img94/6961/p1030795p.th.jpg) (http://img94.imageshack.us/i/p1030795p.jpg/)

Die Pose wird später noch so fixiert, dass die Figur möglichst unbeweglich ist. Das kann/will ich aber erst machen, wenn alles fertig fixiert auf dem Dio steht. Mir ist der Ziel-Winkel des Troopers sehr wichtig und genau (wenn ichs überhaupt hinbringe) geht das nur, wenn ganz klar ist, wo was steht, darum ist er jetzt noch beweglich.

Ich hab Dich im Sucher, Kleiner!
(http://img861.imageshack.us/img861/3894/p1030792.th.jpg) (http://img861.imageshack.us/i/p1030792.jpg/)

Zur Verarbeitung: Ich wollt mit dem experiment eigentlich rausfinden, wie man mit den Spielzeugen arbeiten kann um was nicht-spielzeugmässiges zu basteln. Leider muss ich sagen, die Figuren sind SEHR mühsam zu bearbeiten. Der eine Teil ist Gummi (Arme, Beine, Zubehör und Kopf), der andere Teil ein sehr hartes Plastik also besch***ene Materialien. Es gelingt mir nur durch Posing auch nicht, eine wirklich realistische Position einzunehmen. Ev. müsste man sämmtliche Glieder entfernen und dann neu positionieren, damit alles anatomisch stimmt. Das ist mir bei diesem kleinen Projekt aber zu mühsam und Feile und Spachtel müssen in dem Fall reichen. Aber nochmal: Ihr macht Euch das Bastel-Leben mit dem Spielzeug keinesfalls einfacher (das war einer meiner Hintergedanken - schnelle Verfügbarkeit und schon "fertig" ---> Blödsinn!: viele Anpassungen, mühsames Material und teils fehlende Details).



Panzersperre & Stacheldraht

Auch hier kommt die Idee von dem Bond-Film (siehe Bild ganz oben). Mir ist bewusst, dass die meisten Panzer oder sogar Droiden das Teil nicht mal bemerken würden aber aufgrund der kleinen Diorama-Fläche (ich WILL's auch nicht grösser haben) und wegen des Effekts zusammen mit dem Stacheldraht, möchte ich sie dabei haben.

Die Sperre hab ich aus einer I förmigen Strebe aus PS gemacht. 3 Stücke, jeweils Mitte bestimmt, dann mittig verklebt. Zur Darstellung der Nieten, die das Teil zusammen halten, habe ich kleine Kügelchen aus einem Wasser-Filter verwendet (Ein Wasser-Filter (http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserfilter) enthält 1'000'000'000'000'000'000 und 1 Kügelchen in allen möglichen winzigen Grössen). Ich werde vermutlich noch kleine Center-Platten "verschrauben" damit das Ding stabiler aussieht.

(http://img861.imageshack.us/img861/7581/panzersperre.jpg)

Beim Stacheldraht hab ich den einfachen Weg gewählt und im Warhammer Zubehör den Stacheldraht (hier gibts! (http://www.feenwald.net/index.php?cat=c562_St-dte-in-Flammen.html)) gekauft. Hier bin ich aber noch schwer am überlegen ob ich nicht doch was selber mache (das würd mich nerven, weil ich das Geld schon ausgegeben habe und wenn ichs bei dem winzigen Diorama nicht verwende, werd ich's wohl nie verwenden...). Mich stört im Moment dran, dass es keine "Stacheln" gibt, eigentlich ist ein Draht um einen Draht, der eine ziemlich Teure Verpackung geniesst.



Droide

Wir eine Mischung aus den bekannten Assasin-Droiden (Episode II auf Coruscant) und dem klassischen Probe-Droiden (Episode V auf Hoth). Der Body besteht aus dem Turm eines M2 Bradley-Panzers von Trumpeter in 1:72 (http://www.model-news.info/index.php?article_id=506) (kleine Anmerkung: wunderschöner Bausatz und herrlich billiges Greebling-Lager mit geilen Teilen!). Die seitlichen "Flügel" des Droiden stammen aus dem Revell-EasyKit des Sith Infiltrators (http://www.revell.de/starwars/produkte/sithinfiltrator_pocket.html). Ich wollte hier einen Greifarm und eine Knarre untergehängt haben. Beides hab ich in meiner Teilekiste gefunden (Gun vom Trooper selber, etwas zerschnippelt - Greifarm von einem alten R2-Display). Auf der linken Rumpfseite habe ich ein Foto-Ätzteil (wiederum aus Warhammer-Base-Set (http://www.tabletopshoponline.de/warhammer-40-000-basegestaltungsset.html)) aufgeklebt, das Einschusslöcher enthält und die Grösse dann der einen "Turmseite" des Bradleys angepasst.

(http://img585.imageshack.us/img585/3776/droidenteile.jpg)

Mein momentanes Feuerzeug  (http://www.etools24.com/LED-Feuerzeug-XXL-115-cm-Riesenfeuerzeug-Taschenlampe)hatte eine kleine LED eingebaut, die ich zu Testzwecken in den Droiden rein bringen wollte. Zum einen weils schon fast Pflicht hier ist, seine Modelle zu beleuchten (sieht halt einfach hammergeil aus) zum anderen wollt ich's halt einfach mal ausprobieren. Die Versuche dieses Wochenende waren aber sehr anstrengend und ich hab schon einiges gelernt....  als erstes: Elektronik ohne Lötkolben und ohne Löt-Draht ist doof :D  Leider konnt ich den Umstand am Sonntag nicht ändern...  Ich habe darum mit sehr feinen Drahtschlingen, Zug bzw. Druck und Sekundenleim gearbeitet. Als ich fertig war, hab ich meine zweite Lektion gelernt... es kommt drauf an in welche Richtung man das Ding an der Batterie anhängt (also +/- beachten... sorry bin das volle Greenhorn  :pfeif:). So hat das Ding dann nach dem Einbau und meiner anfänglichen Enttäuschung beim Beleuchtungstest mich dann doch noch glücklich gemacht. Damit die eher helle (aber kalte!) LED nicht durch den Rumpf schimmern soll, habe ich mit Metall-Leim die Innenseite des Droiden mit Alufolie verklebt, hab dann alles schwarz grundiert und die Stellen, die später verklebt werden wieder von der Farbe und Folie befreit. Auf dem Body des Droiden gibts einen Kleinen Aufbau (stammt von einem U-Boot) mit einem Lämpchen.
Das kleine Lämpchen oben hab ich mit einem Glasfaser-Strang zur LED geführt, indem ich durch den U-Boot-Turm einen Kanal gebohrt habe. Leider musste ich den Glasfaser-Strang knicken um ans Licht zu kommen und nun wird das Licht nur noch seeeehr dürftig transportiert.... d.h. im Dunkeln sieht mans bestimmt noch, im Hellen leider nicht mehr.

Eine viereckige Aussparung oben auf dem Bradley-Turm hab ich mit einem Fotoätz-Gitter aus einem  Warhammer-Base-Set (http://www.tabletopshoponline.de/warhammer-40-000-basegestaltungsset.html) unterlegt, bemalt und mit einer Blauen Folie unterlegt. Dort soll das Restlicht im Turm durchschimmern.

(http://img863.imageshack.us/img863/2704/droideninnenleben.jpg)

Die LED wird vorne raus leuchten, aus der Hauptlinse (orange/rot) und zwei kleineren Nebenlinsen (weiss noch nicht? blau wie oben drauf?). Ich habe die LED nicht ganz vorne bei der Linse eingebaut sondern nach hinten versetzt in der Hoffnung, dass die Innenseite des Droiden noch genug Licht erhält um aus den (gewollten) Löchern raus scheint. Da ich wie gesagt keinen Lötkolben und auch kein Lötdraht zur Hand hatte, habe ich kleine Schlingen aus Kabel gemacht, die möglichst eng um die Diodenenden gewickelt und dann mit Leim fixiert. Als im Droiden alles am richtigen Ort war, hab ich dann mal noch massig UHU drüber geschmissen, damit alles wirklich fix und stabil ist...

Der Droide wird auf einer kleinen 1,5mm-Stange stehen, die im oberen Teil zur Aufhängung der Gun dient und weiter unten dann in der gleichen Farbe des Sandes bemalt wird, damit mans nicht recht sieht. Ausserdem ist die Pose und die Bodennähe des Droiden sowieso so, dass man die Aufhängung nicht richtig sehen kann (hoffentlich :) )

Ich hatte hier auch das Problem, dass ich das Licht an/aus machen wollte UND die Batterien wechseln kann. Da (wiederum am Sonntag) keine Elektro-Teile vorhanden waren und ich das ganze aber durchziehen wollte am Sonntag, hab ich die Feuerzeug-Licht-Steuerung ausgebaut und kurzerhand in meine Bodenplatte eingebaut. Das musste im "Hochformat" sein, damit ich auf der einen Seite zum Batteriefach komme und auf der anderen Seite den Schalter betätigen kann. Ein Knurz ist das geworden -.-  Aber schlussendlich hats doch geklappt...



Das Meer

Wird aus 2komponentengel von Noch (http://www.noch.de/de/produktkatalog/artikel_detail_neu.php?shop_artikelid=4115023&navi_Kategorie1=&navi_Kategorie2=&navi_Kategorie3=&navi_Kategorie4=) gegossen.

Hier bräuchte ich Euren Rat! Hat schon jemand mit dem Zeugs gearbeitet?
- Wie dick sollen die jeweiligen Lagen sein und wie lange sollt man es trocknen lassen bevor die nächste Schicht kommt?
- Wie und zu welchem Zeitpunkt modelier ich die letzte Schicht mit der Oberflächenstruktur (hab schon gelesen, das ein Löffel zum modelieren genommen wird)?
- Wie verhalten sich die einzelnen Lagen zueinander - sieht man später die verschiedenen Lagen oder verschmelzen die komplett?
- Was mich am meisten beschäftigt; ich würd gern aus PS einen Rand um mein Dio machen und dann mit dem Gel den Meer-Teil "auffüllen". Dabei frag ich mich, wie sich das Material nachher verhält, kann ich den Rahmen dann einfach wieder ablösen oder ist dann alles verklebt?

Das Zeugs ist schweineteuer, drum möcht nicht unbedingt rumexperimentieren...   resp. das Dio WIRD mein Experiment ;)

Ich würd auch gern probieren, spritzendes Wasser (vom renenden Trooper) darzustellen.... wenn Ihr hier Tipps oder coole Links wisst, wär ich auch sehr dankbar! (FichtenFoo hat da mal n cooles M.a.K Motorrad gemacht, das durch ne Pfütze fährt)



Unterwasser Viech

Das ist noch ein offener Punkt. Ich will nicht zu fest vom Trooper ablenken und der Dio-Grundriss ist rel. klein, d.h. ich wills auch nicht zu voll stopfen, aber irgend einen abgespaceten Fish oder sonst ein Viech, das man bei genauem hinschauen irgendwo im Wasser sieht, wär n schönes Eastern-Egg :D    

Vorschläge?



Strand

Wird mit einer Acryl-Modelierpaste gemacht, die bereits Sandstruktur hat. Ich habs aus dem Papierladen, bzw. dessen Maler-Abteilung bei uns. Es gibt aber glaub ich vergleichbare Produkte auch von Vallejo und anderen anbietern. Im Sand wird dann alles verankert, was aufs Dio kommt. Der Trooper kriegt ne stabile Stützstrebe ins Bein, damit er nachher schön so bleibt, wie er sollte.



Diorama Basis

Hier habe ich ein altes Bild recycled und aus einer 3mm PS eine entsprechende Basis-Platte ausgeschnitten (macht das mal ohne richtige Werkstatt bzw. mit einer Citadell-Säge auf dem Sofa.... ufff... 3mm sind dick!!!). Ich werde Ränder mit dem Profil des Sands machen und dann dort dann die Acryl-Paste verwenden um das innere aufzufüllen. So wird auch das Batterie-Fach und der Lichtschalter an der Unterseite des Dio's versteckt. Momentan ist das noch eine grosse Baustelle und wird noch einiges an Nacharbeit brauchen, wenn ichs sauber bringen will (hier studier ich aber noch bzw. warte mal ab was aus der Idee wird. Schliesslich reden wir von der UNTERSEITE des Dios...   ^^ (ja jaaa... ich bin ein fauler Sack :D )

Hier noch eine grobe Übersicht, wie die Teile ungefähr zueinander stehen:
(http://img7.imageshack.us/img7/1929/diobersicht.jpg)



KOSTEN


Hier mal die bisherigen Kosten:
CHF 21.90 Clown Trooper :D  (erzähl n Witz!!!)
CHF 11.90 Revell Easy-Kit Sith Infiltrator
CHF 12.50 Bradley Panzer 1:72
CHF 13.50 Warhammer Stacheldraht (für den Strand)
CHF  6.50 Eine PS Strebe in I Form, um eine Panzersperre zu basteln
CHF  5.00 Mega-Feuerzeug mit LED
***************************************************
CHF 71.30 Total    das sind rund 57 €


(Plus 2'700 CHF fürs Sofa, das jetzt Tamyia-Putty Flecken hat  :pfeif: - die werden aber erst fällig, wenn die Freundin's entdeckt [oder sich hier anmeldent...])

lg
Gortona
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 10. Mai 2011, 19:33:06
so, Bilder updatet, jetzt ists hoffentlich besser ^^
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Starkiller am 10. Mai 2011, 22:10:43
Wow, wirklich cooles projekt  :thumbup:
Deine Aussage mit den Figuren kann ich unterstützen, man denkt man kann damit schnell mal eben was machen aber bei genauer betrachtung kommt dann doch einiges an nötigen Verbesserungen dazu, ich wollte auch schon seit bestimmt drei Monaten mit einem kleinen Dio auf dem ein Superkampfdroide im Kampf gezeigt wird anfangen, aber an dem muss ich auch einiges verbessern  ;D

Zum Thema Stacheldraht hättest Du dir den überteuerten von Citadel sparen sollen, sowas gibts bei ebay günstiger aber auch ohne Stacheln.
Aber wenn du die nötige Lust/Zeit dazu hast, könntest du folgende Methode ausprobieren:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://home.wideopenwest.com/~tinweasel/barbed_wire_tut/barbed_wire5.jpg&imgrefurl=http://home.wideopenwest.com/~tinweasel/barbed_wire_tut.html&usg=__kZL5MrePerRxLftWjPd8YCvEaDw=&h=450&w=600&sz=69&hl=de&start=38&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=-DIM4V_2e6DRhM:&tbnh=101&tbnw=135&prev=/search%3Fq%3Dscale%2Bmodel%2Bbarbed%2Bwire%26start%3D20%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN%26ndsp%3D20%26biw%3D982%26bih%3D868%26tbm%3Disch&ei=TZnJTdHCGMW2-wbe4JnvBQ

Dauert aber etwas länger  ;D


Mit dem NOCH Wasser habe ich noch nicht gearbeitet, aber ich denke das du da schon in dünne Schichten gießen solltest und die Schichten komplett trocknen müssen.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 11. Mai 2011, 03:49:05
Kleines Update; Unterwasserviecher und Schuhsohle aus Greenstuff gemacht, Figur verleimt, verspachtelt, aber noch nicht geschliffen. Base unterseite verspachtelt und verschliffen und mal alles probeweise (Droide gehalten durch Uhu Patafix). Ein Wasserminenbehälter gibt's net... denn; wo sollt er denn sonst seine andere Knarre verstauen? ^^  d.h. es gibt beidseitig ne Halfterung an den Beinen.

(http://img850.imageshack.us/img850/4711/overview3g.jpg)
(http://img843.imageshack.us/img843/8817/overview2k.jpg)
(http://img156.imageshack.us/img156/3866/overview1k.jpg)

Die zwei amphibischen Screetch's  :laugh: - Farbvorschlag??
(http://img718.imageshack.us/img718/1112/overview4q.jpg)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 11. Mai 2011, 03:51:24
Aber wenn du die nötige Lust/Zeit dazu hast, könntest du folgende Methode ausprobieren:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://home.wideopenwest.com/~tinweasel/barbed_wire_tut/barbed_wire5.jpg&imgrefurl=http://home.wideopenwest.com/~tinweasel/barbed_wire_tut.html&usg=__kZL5MrePerRxLftWjPd8YCvEaDw=&h=450&w=600&sz=69&hl=de&start=38&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=-DIM4V_2e6DRhM:&tbnh=101&tbnw=135&prev=/search%3Fq%3Dscale%2Bmodel%2Bbarbed%2Bwire%26start%3D20%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN%26ndsp%3D20%26biw%3D982%26bih%3D868%26tbm%3Disch&ei=TZnJTdHCGMW2-wbe4JnvBQ

Dauert aber etwas länger  ;D

Dank Dir fürs Feedback :) die Anleitung ist cool, mal schauen wie faul/fleissig ich morgen bin... auf jeden Fall werd ich morgen müde sein ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: struschie am 11. Mai 2011, 06:36:47
Whow, das nenne ich mal einen ausführlichsten BB...!
Vielen Dank für die Klasse Aufbereitung :)
Sieht schonmal wirklich cool aus - bin Mega gespannt, wo das noch hingeht!
Bei den ersten Sätzen dachte ich mir noch - viel vorgenommen für ein erstes Dio. Aber du kommst ja fluffig gen Ziel - Glückwunsch :) das muss sehr motivieren
Zum Wasser kann ich nichts beitragen :/
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 11. Mai 2011, 07:55:10
Echt cool! Das Dio rockt bestimmt wenn´s mal fertig ist.  :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 11. Mai 2011, 11:51:44
Das macht mir richtig Lust, mal selber nach solchen Figuren zu schauen. Bisher hatte ich die immer nicht so richtig beachtet. Danke für die Anregung und ich bin gespannt auf deinen weiteren Fortgang.  :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 11. Mai 2011, 13:10:44
Das macht mir richtig Lust, mal selber nach solchen Figuren zu schauen. Bisher hatte ich die immer nicht so richtig beachtet. Danke für die Anregung und ich bin gespannt auf deinen weiteren Fortgang.  :thumbup:

Ein weiteres "Lichtmann"-Opfer ;) ...ich wurd auch angefixt...


Ich hab hier mal ein paar Bilder zum studieren des Wassers zusammengesucht. Es zeigt eigentlich rel. klar, das man fast keine Vorgaben hat, das Wasser spritz irgendwie immer wieder anderst. Leider kenne ich mich noch überhaupt nicht mit diesem "Noch" Gel aus, d.h. ich weiss auch nicht wie ich vorgehen muss. Momentan ist der Plan, zuerst schichtweise (1-2mm) aufzufüllen und dann aber der zweitletzten Schicht oder so einen "Kragen" aus irgendwas (transparentes PS oder halt irgend eine Verpackung) um den stehenden Fuss zu basteln. Ich stells mir ungefähr so vor, wie ein kleines Kind eine Krone zeichen würde. Der Ring wird dann um den Fuss platziert danach giess ich die restlichen zwei schichten. Ideal wäre es, wenn das Gel dann NICHT in die Krone bzw. über den Fuss rein läuft sondern sich da quasi ein "Tal" bildet... Das Wasser wird aber wohl das allerletzte sein, was ich machen kann ^^

(http://img28.imageshack.us/img28/9276/splash5c.th.jpg) (http://img28.imageshack.us/i/splash5c.jpg/)(http://img52.imageshack.us/img52/4738/splash4j.th.jpg) (http://img52.imageshack.us/i/splash4j.jpg/)(http://img263.imageshack.us/img263/3697/splash3.th.jpg) (http://img263.imageshack.us/i/splash3.jpg/)(http://img808.imageshack.us/img808/2990/splash2.th.jpg) (http://img808.imageshack.us/i/splash2.jpg/)(http://img8.imageshack.us/img8/7949/splashk.th.jpg) (http://img8.imageshack.us/i/splashk.jpg/)

...super.... jetzt hab ich Lust auf Eis und baden ^^
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 11. Mai 2011, 13:19:59
Like Ice in the Sunshine! Like Ice in the Sunshine...........  ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 11. Mai 2011, 14:09:44
ohaaaaaaaaaaaa   :o :o :o

das nenne ich mal nen bericht!  :thumbup:

die idee gefällt mir sehr und die ausführung erst!

mit dem 2 kompo wasser habe ich noch nicht gearbeitet!
ich habe aber mal gelesen das man in dünnen schichten arbeiten soll um bläßchen bildung vorzubeugen!

vll kann dir der bericht etwas weiter helfen... versprechen tue ich aber nichts

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://bildupload.sro.at/a/images/1%2520W%252041.jpg&imgrefurl=http://gidian-gelaende.de/phpBB/viewtopic.php%3Ff%3D8%26t%3D260%26start%3D0&usg=__k8x6LhLIDz_1wg2vXtbaNKwuqbk=&h=561&w=600&sz=206&hl=de&start=12&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=WCm4lEvB60RBOM:&tbnh=126&tbnw=135&prev=/search%3Fq%3Dmodellbau%2Bwasser%26um%3D1%26hl%3Dde%26safe%3Doff%26sa%3DN%26biw%3D1902%26bih%3D847%26tbm%3Disch&ei=-HvKTbvCIY2r-ga0z8y0Aw

ich finde es auch sehr geil was du dir im vorfeld zu deinem projekten überlegst.... (und ich dachte ich überleg mir vorher immer ordentlich was)

für alle die interesse an dem firguren customing haben kann ich auch noch diese seite empfehlen... wenn man gut englisch kann was bei mir nicht so der fall ist  :motzki:

http://www.imperialshipyards.net/

macht aber dennoch spaß deren werke zu bestaunen!

werde mit großem eifer deinen bericht verschlingen... kann deine updates schon kaum erwarten  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 11. Mai 2011, 16:01:32
Ein weiteres "Lichtmann"-Opfer ;) ...ich wurd auch angefixt...

Besser Lichtmann als Lichtschwert  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 11. Mai 2011, 17:52:29
vll kann dir der bericht etwas weiter helfen... versprechen tue ich aber nichts

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://bildupload.sro.at/a/images/1%2520W%252041.jpg&imgrefurl=http://gidian-gelaende.de/phpBB/viewtopic.php%3Ff%3D8%26t%3D260%26start%3D0&usg=__k8x6LhLIDz_1wg2vXtbaNKwuqbk=&h=561&w=600&sz=206&hl=de&start=12&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=WCm4lEvB60RBOM:&tbnh=126&tbnw=135&prev=/search%3Fq%3Dmodellbau%2Bwasser%26um%3D1%26hl%3Dde%26safe%3Doff%26sa%3DN%26biw%3D1902%26bih%3D847%26tbm%3Disch&ei=-HvKTbvCIY2r-ga0z8y0Aw

huuuuaa, geil :) dank Dir! Es ist zwar nicht genau das Wasser, was ich habe, aber hat offenbar die gleichen Probleme. Und ich hab auch schon viele geile Ideen draus ziehen können für andere Dioramen. Also so oder so schon ein Volltreffer. Etwas lustig an dem Guide find ich, dass GENAU wenn der interessante Teil kommt, er auch daneben haut und keine Fotos macht...   Aber wie er den Wasserbereich abdichtet hilft mir sehr, was ich halt immernoch nicht weiss ist, ob PS Platten (von mir aus auch mit "Trennmittel" beschichtet - was auch immer das ist?) nach dem Giessen und kompletten aushärten wieder ablösbar sind. Mir ist GANZ wichtig, dass das Wasser nachher auch von der Seite her durchsichtig ist, sonst würd ich nämlich auf die "Arbeit" mit dem Giessen verzichten und einfach eine Platte mit Glanzlack als Meer nehmen und die Beine absagen ;)


http://www.imperialshipyards.net/

Na herzlichen Dank!!! Jetzt hab ich dank der Seite schon wieder neue Dioramen-Ideen...hmmmmpf :D

Besser Lichtmann als Lichtschwert  ;D

Bzzzzzzzzzzzzzzzzzt!  ;)


Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 12. Mai 2011, 09:54:59

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://home.wideopenwest.com/~tinweasel/barbed_wire_tut/barbed_wire5.jpg&imgrefurl=http://home.wideopenwest.com/~tinweasel/barbed_wire_tut.html&usg=__kZL5MrePerRxLftWjPd8YCvEaDw=&h=450&w=600&sz=69&hl=de&start=38&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=-DIM4V_2e6DRhM:&tbnh=101&tbnw=135&prev=/search%3Fq%3Dscale%2Bmodel%2Bbarbed%2Bwire%26start%3D20%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN%26ndsp%3D20%26biw%3D982%26bih%3D868%26tbm%3Disch&ei=TZnJTdHCGMW2-wbe4JnvBQ


Habe ich gestern ausprobiert (also kleine Drahtschlingen um den ursprünglichen Stacheldraht und dann abschneiden. So entsteht der "echte" Stacheldraht...  sieht echt viel geiler aus mit den kleinen Zwicken dran...  aber puuuuuhhhh...  das wird Geduld brauchen... hab für ca. 5 cm Stacheldraht 10 Minuten gebraucht...  dras wird n bisschen dauern ^^
Siehe HIER (http://home.wideopenwest.com/~tinweasel/barbed_wire_tut.html) für eine Anleitung.

Weiters hab ich die Halfterung am Linken Bein gemacht. Dazu hab ich auch zwei Leder-Gurte mit Gurtschnalle modelliert. Ich habe bewusst eine quasi Oldscool Halterung gemacht (Lederriemen!) um so ein bisschen Taucher/Seemann-Feeling aufkommen zu lassen. Da ich zugunsten der Halfterung auf meine Haft-Minen verzichten musste, hat er kurzerhand zwei Haftminen an den Gürtel bekommen. Ausserdem hat er noch so ein Tauchschlauch Adapter hinten am Gurt, um allenfalls einem Kollegen Luft zu geben.

Leider hat meine Dig Cam heute morgen gestreikt, drum wiedermal eins von den beliebten verwackelten Handy-Fotos... :D

(http://img845.imageshack.us/img845/1940/updatetrooper.jpg)

lg & bis morgen!

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Art deWhill am 12. Mai 2011, 12:32:32
super coole Idee, das sieht jetzt schon spitze aus!!  :thumbup: :thumbup:
besten Dank auch dafür, dass du deine Gedanken und Erfahrungen so ausführlich teilst!!

Wenn du einigermaßen fit in Englisch bist, solltest du dir überlegen, dieses Projekt auch in internationalen boards vorzustellen. Ich vermittle gene Kontakte.

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 12. Mai 2011, 12:43:24
super coole Idee, das sieht jetzt schon spitze aus!!  :thumbup: :thumbup:
besten Dank auch dafür, dass du deine Gedanken und Erfahrungen so ausführlich teilst!!

Wenn du einigermaßen fit in Englisch bist, solltest du dir überlegen, dieses Projekt auch in internationalen boards vorzustellen. Ich vermittle gene Kontakte.

Danke für die Blumen :D

Wegen internationalen Boards - eher noch nicht... erstens will ichs erst mal fertig bauen und schauen wie's wird (ist mein erstes Dio seit ca. 20 Jahren :D ), zweitens sollen sie auf doch auf Phoxim nachschauen (müssen) hr hr hr :D    ....aber ne englische Variante kann ich dann am Schluss schon mal schreiben.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 12. Mai 2011, 13:53:37
Leider hat meine Dig Cam heute morgen gestreikt, drum wiedermal eins von den beliebten verwackelten Handy-Fotos... :D

Wobei der Effekt in dem Fall  8) ist  :)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 12. Mai 2011, 14:00:36
schöne aussichten habe schon kein bock mehr auf mein delitantisches custom  ;D

die viecher würde ich in so einer art ocker oder blasses rot färben, sieht dann etwas exotisch aus, finde ich!

du hast ja erwähnt das du noch eine pistole dran machen willst.
den von dir gezeigten blaster finde ich nicht so prickelnd, da es der seperatisten pistolenblaster ist, und der auch net soooo gut verarbeitet wurde.

durch art de whill weiss ich das sich auch lego pistolen und gewehre gut verarbeiten lassen.... müsste eig auch für playmobil gelten.... Kinder versteckt euer spielzeug :evil6:

ich habe hier ein bild der pistolen typen die in den weapon packs der figuren enthalten sind...
falls alle stricke reissen, könnte sich auch darüber reden lassen, das ich dir einen deiner wahl auf deine kosten(porto) schicke :evil5:

(http://i1219.photobucket.com/albums/dd426/captain-slik/100_2101.jpg)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Fatcap am 12. Mai 2011, 15:05:00
Cool, habe da auch noch einen begonnenen Sandtrooper auf meinem Tisch!
Ich fand bei der bemalung problematisch das hier verschiedene Kunststoffe verarbeitet wurden. Ich habe die komplette Figur erstmal mit feinem Schleifpapier angerauht und danach komplett mit Surfacer 500 behandelt um sicherzugehen das die Farben auch halten!

coole Fische 8) 8)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 12. Mai 2011, 15:08:01
Wobei der Effekt in dem Fall  8) ist  :)

ja hat was von ner überwachungskamera bzw drohne oder ähnliches, hast recht
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 12. Mai 2011, 15:24:35
Danke für die ganzen Feedbacks! Das ist wirklich äusserst motivierend...  :D

@Lichtmann: was warum wieso.... lass Dich nicht demotivieren!! Deine Trooper sind doch der Hammer und bei meinen ist noch nicht mal Farbe dran :)

Betreffend Waffen: vielen Dank erstmal für Dein Abgebot und die Aufstellung! Ich hab jedoch lange mit den Waffen, die mir zur Verfügung stehen rum probiert und bin jetzt sehr zufrieden mit der Auswahl. Die kleine Gun ist auch rein von der Sinnhaftigkeit nicht schlecht, die zieht er wenn in enge Räume kommt und/oder auf "Nahkampf" umschalten muss, oder wie bei mir jetzt, wenn's mal Rambo-Mässig zur Sache geht und zwei Blaster besser sind als einer (Sperrfeuer).

Was mich wunder nehmen würde; woher hast Du die Infos welche Waffe woher kommt? Gibts da ne Seite? Mir ist bei der kleinen Knarre die Waffe der Scout-Truppen aus Episode VI in den Sinn gekommen (sieht eigentlich 1:1 so aus?).

Falls es tatsächlich eine KUS-exklusive Waffe ist, dann ist es eine Trophäe ;)   ...wir reden hier schliesslich von einem imperialen Kampftaucher... der kann Geschichten erzählen bis zum Abwinken... eine davon: "wie ich meine Knarre in dem Magen von einem Ord-Mantell-Wurm gefunden habe"  8)

@Fatcap: Deine Stück sind alle Hammer und ich freu mich schon, bis Du den Sandtrooper wieder auf den Basteltisch holst :)  Frage; diese Surfacer Geschichte; ich hab das bei unserem lokalen Modellbauladen am Weekend auch gefunden. Die konnten mir da aber nicht erklären wofür das Zeugs ist. Den Tip mit dem anrauhen der Figur nehm ich sehr gern an. Was bewirkt danach der Surfacer (das sind diese Mr. xxxx Fläschchen, die Du meinst, oder?) und kannst Du mir ev. sagen, was die unterschiedlichen Nummern bedeuten?
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 12. Mai 2011, 15:47:31
habe ich mir mit der zeit so angelesen bin nen figuren sammler habe ca 54 davon.

hier eine liste wo ich meine figuren infos her hole bzw links:

http://www.starwars-collectorbase.com/Collectorbase/Hasbro.html

http://www.jedi-business.com/

http://www.youtube.com/user/SithLord229

und nen bissel fanatismus was star wars angeht  ;D ;D

ich weiss nicht wieso aber hastbro... obwohl sie die möglichkeiten haben rüsten commander die 2 holster haben immer mit den droidenpistolen aus kp warum :dontknow:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Fatcap am 12. Mai 2011, 20:19:41

@Fatcap: Deine Stück sind alle Hammer und ich freu mich schon, bis Du den Sandtrooper wieder auf den Basteltisch holst :)  Frage; diese Surfacer Geschichte; ich hab das bei unserem lokalen Modellbauladen am Weekend auch gefunden. Die konnten mir da aber nicht erklären wofür das Zeugs ist. Den Tip mit dem anrauhen der Figur nehm ich sehr gern an. Was bewirkt danach der Surfacer (das sind diese Mr. xxxx Fläschchen, die Du meinst, oder?) und kannst Du mir ev. sagen, was die unterschiedlichen Nummern bedeuten?


Besten Dank, er steht sogar auf dem Basteltisch aber das kann noch ein bisschen dauern bis ich da weiter mache...

zu dem Surfacer:
erstmal muss ich mich korrigieren, ich habe den mr. surfacer 1000 nicht den 500er.
Der Surfacer ist eine art Putty in flüssig, z.b für seamlines zuzuspachteln oder Schleiffehler korrigieren. Ich hab ihn mir ursrünglich zugelegt um die Ma.K Suits etwas zu Texturieren. Zudem dient er als eine Grundierung auf der die Farbe besser hält als auf dem Gummikunststoff der für die SW Figuren teilweise benutzt wird. Ich kenne das von den Gelenken der WAVE MAschinenkrieger, da flockt die Farbe einfach runter. Nach der Behandlung mit mr. Surfacer blieb sie drauf.
Ich glaube die Zahlen stehen für den grad der Verdünnung :dontknow:
Hier noch ein link den ich gerade gefunden habe:
http://www.swannysmodels.com/Surfacer.html
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 13. Mai 2011, 13:48:56
Dank Dir Fatcap. Ich geh mir heute mal die verschiedenen Mr. Surfacer holen. Das kann ich auf jeden Fall gut brauchen. Ob ich allerdings die Figur damit grundiere, weiss ich jetzt noch nicht. Ich hab ein bisschen die Befürchtung, dass ich (da ich nur mit Pinsel arbeite) ev. eine unsaubere Struktur bekomme (scheinbar trocknet der Surfacer sehr schnell). Vermutlich werd ich drum nur anschleifen, dann mit der Citadell (schwarz) Grundierung drüber. Danach sehr vorsichtig mit der Figur umgehen, das möglichst nix abblättert bis ich n paar mal mit dem Sealant drüber gegangen bin. Danach sollte dann die Farb/Acryl-Schicht auf der Figur schon in sich selbst eine gewisse Stabilität haben (hoffentlich)...
Ein Problem wird auch sein, das ich jetzt nicht gross testen kann... ich könnte zwar auf einem Stück ps üben, aber das hat ja ganz andere Eigenschaften als das Gummi-Zeugs der Figur. Und ne Extra-Figur will ich mir auch nicht besorgen, das dieses Diorama ja eigentlich "das Training" ist... ^^

Ich habe gestern die Figur wiederum ein bisschen verfeinert, hab "Wasser-Einlass-Gitter" an den Beinen montiert (irgendwo muss das Wasser, das durch den Antrieb gejagt wird ja herkommen...) und die Gitter mit Draht umrandet (übelste Futzelarbeit!). Zusätzlich hat der Trooper noch einen Sauerstoff-Extraktor an den Rücken bekommen und ich hab aus Draht noch einen Karabiner (also Kletter-Teil, nicht Knarre) und eine kleine zusätzliche Draht/Seilrolle gefertig, die ebenfalls am Gürtel hängen. Das 3.Person-Sauerstoff Modul am Gürtel hat auch noch zwei kleine "Tanks" bekommen.

Fotos folgen bald.

Die zwei Screetches werden vermutlich tatsächlich, wie von Lichtmann vorgeschlagen Richtung Ocker gehen. Rot eher weniger, da ich nicht will, dass sie zusehr auffallen. Im Gegenteil; idealerweise sieht man sie erst beim 2. oder 3. mal hinschauen, darum keine zu kräftigen Farben.

Ich hoffe, das ich heute endlich mal wieder meinen Pinsel in die Hand nehmen kann...   (also jetzt nicht falsch verstehen  8) )

lg
Gortona

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 13. Mai 2011, 22:35:24
Gortona...ich hab jetzt eine halbe Stunde lang hier gesessen und gelesen  :fucyc: .....du bist schuld daran, das ich die halbe Stunde nicht weiter am Fighter bauen konnte. Aber die halbe Stunde war besser als Kino  :thumbup: .....

......und Bond als Vorbild zu nehmen.....goilomat  8)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 16. Mai 2011, 10:31:38
Oh Mist :) das geht natürlich garnicht. Die Imperiale Navy entschuldigt sich hiermit offiziell bei dasRoy ;)

So, Ihr habt lange nix gehört... da seid Ihr aber selber schuld, denn ich hab an Euren Tipps rumgewerkelt (unter anderem)...

Also zuerst mal zur Blaster-Diskussion. Ich hab mich jetzt nochmal umgeschaut, hab aber im Internet nirgends eine schlaue Datenbank gefunden die zeigt, welche Gun wo hin gehört. Also hab ich mir Episode I - III nochmal angeschaut und leider auch da nicht schlauer geworden. Die Droiden also KUS haben zwar ähnliche Guns, wie die Kleine, die ich hier verwenden möchte, aber ich konnte genau diesen Blaster nirgends entdecken. Da ich mich aber auch künftig nicht auf die Diskussion einlassen wollte, ob der Blaster jetzt falsch ist oder nicht, hab ich kurzerhand den einen "neuen" Blaster gebaut. Die EZ-42 (sie beantwortet alle Fragen!) wurde speziell für die Navy Divers entwickelt, schiesst pfeilartige Projektile ab und kann sowohl über als auch unterwasser verwendet werden;

(http://img706.imageshack.us/img706/930/blaster.jpg)
(Messing-Draht in 2 Stärken, eine halbe 1:72 MG-Mun Kiste als Magazin, Citadell Super Glue)

Der hat auch grad n Halfter erhalten, der ihn fast wieder gänzlich verschwinden lässt;

(http://img834.imageshack.us/img834/7969/blasterundhalfterrechts.jpg)
(PS-Sheet 0,3 mm, Blaster drauf gelegt, angezeichnet, ausgeschnitten, gebogen und geknickt, Super Glue)

Wenn wir grad beim Trooper sind; man sieht im Bild oben auch die rechte Seite des Gurts, die eine Haftmine und eine verstärkte Seilhalterung erhalten haben.
Weiters habe ich die Bein-Triebwerke mit Lufteinlässen versehen (bzw. einen - den zweiten schieb ich schon länger vor mir her da Futzelarbeit und da der zweite auch der besser sichtbare wird):
(http://img848.imageshack.us/img848/2138/lufteinlass.jpg)
(Gitter von einem alten Walkman-Ohrstöpsel, dünner Messingdraht, Super Glue)

Da ich viel über die Einsatzmöglichkeiten des Troopers nachgedacht habe und zum schluss gekommen bin, dass er sehr schnell durchs wasser schiessen wird, habe ich mir überlegt, dass es bei hohen Geschwindigkeiten schwierig sein wird, den Helm schön ruhig zu halten, da gewaltige Kräfte bei schnellem vorankommen unter Wasser auf ihn wirken werden. Darum hat der Navy-Diver einen Stabilisator hinten am Helm, der ihm die nötige Kraft verleiht, auch bei hohen Geschwindigkeiten präzise Bewegungen auszuführen. Auch wollte ich am Rucksack zwei Stabilisatoren haben, die die Schwimmrichtung des Oberkörpers unterstützen (Stellt Euch vor mit Boostern an den Füssen durchs Wasser - da wärs glaub ich hilfreich, wenn man am Rücken was stabilisierendes hat...):
(http://img808.imageshack.us/img808/644/helmstabilisator.jpg)
(wiederum alles Teilchen vom 1:72 Bradley Panzer - Notiz am Rand: muss nochmal sagen... das Panzermodell ist der Hammer - siehe Detailierungsgrad der Stühle-Rückseite!!!)

Aus weiternen Überlegungen zu den Einsätzen der Troopers ist mir klar geworden, dass sie sehr lange Zeit unter Wasser sein können müssen. Daher eine permanente, nicht abbrechende Sauerstoffversorgung benötigen. Darum hat der Trooper noch ein Modull erhalten, das alle möglichen Gase aus Wasser und Atmosphären entziehen kann. Sauerstoff zum Atmen wird in einem Druckbehälter unter dem Modul zwischengelagert (man beachte; durch die enorm wiederstandsfähigen Materialien die für die Flasche verwendet wurden, kann natürlich ein x faches an Sauerstoff in der Flasche gespeichert werden im Vergleich zu den uns bekannten Taucherflaschen). Der "Filter" am Einlass war vielleicht eine mühsame kleinstarbeit...
(http://img204.imageshack.us/img204/7229/sauerstoffextraktori.jpg)
(http://img811.imageshack.us/img811/2531/sauerstoffextraktorii.jpg)
(das Modull selber sind die Reste von einem Greifarm, den ich für den Droiden verwendet habe. Stammt von einem alten R2-Spielzeug. Filter wiederum Walkman-Stöpsel, Ring aus Messingdraht - Flasche ist zurechtgeschliffener Gussgrat)

Ach übrigens: Die Flasche ist vor allem dazu gekommen weil die Rücken-Sektion, die die Flasche jetzt verdeckt, sehr Spielzeugmässig aussah...

Hier nochmal ein besseres Bild von dem Seilzug-Modul (man kann da ein Seil einfädeln und dann mittels Fuss-Bewegung ein Seil sehr schnell in beide Richtungen durch die Röhren ziehen lassen - Zugseil unterwasser oder zum ab- aufseilen!) mit der Blasterhalfterung:
(http://img801.imageshack.us/img801/7707/beinhalterunglinks.jpg)
(Seilzug-Modul sind vom Bardley Panzer - Halfterung aus Bleifolie [Wein-Verschluss], Schnallen aus einer Nadel gebogen)

Hier noch eine Totale, wie er jetzt aussieht (er hat noch ein Seil mit Karabiner an den Gurt bekommen und 2 kleine Sauerstoff-Tanks für das 3.Person-Tauchmodul am Gurt - hier sieht man auch die modellierte Sohle gut; GreenStuff drüber, mit Säge Streifen gezogen, Rand mit Messer weg gekratzt):
(http://img96.imageshack.us/img96/6339/ausrstunggesammt.jpg)

....DAS war der angenehme Teil...

Zum unangenehmen; die Panzersperre hat mir so irgendwie nicht gefallen. Sie war nicht stabil und hat auch nicht stabil ausgesehen aufgrund der I-Form der Träger. Also hab ich eine neue gebaut aus einer L-Strebe, die ich nach einem Original-Vorbild nachgebaut habe. Die wirklich, wirklich, wirklich #@¬?!! Arbeit dabei war, mir die ganzen Nieten (also die simulierten Schrauben, die die Sperre zusammenhalten) aus meinen Wasser-Filter-Kügelchen raus zu sortieren... die haben nämlich alle unterschiedliche Grössen und so musste aus einem Topf mit tausenden von winzigen Kügelchen gleichartige raus suchen, und das nicht zu wenig... insgesammt sinds gegen die 100 Nieten geworden):
(http://img696.imageshack.us/img696/4095/sperre1.jpg)
(http://img90.imageshack.us/img90/1042/sperre2.jpg)
(http://img707.imageshack.us/img707/6947/sperre3.jpg)
(http://img806.imageshack.us/img806/3053/sperre4.jpg)
(http://img191.imageshack.us/img191/3921/sperre5.jpg)
(http://img847.imageshack.us/img847/521/sperre6.jpg)
(http://img221.imageshack.us/img221/9775/sperre7m.jpg)
übrigens: das Teil IST jetzt stabil, hab mich versehentlich mit dem Ellbogen mal drauf gestützt... es hält ^^

Ja ja... ich war fleissig am Weekend, bzw. meine Liebste war gnädig zu mir :)  ...oder hatte Mitleid... denn ich hab mir auch den Stacheldraht-Tip zu Herzen genommen und das oben gepostete Tutorial studiert und danach meinen Stacheldraht gepimt. Ich konnte jedoch nicht wie im Tutorial schlaufen machen, da es so nicht schön geworden wäre. Ich habe also die 85 (!!!) Stachel-Schlaufen einzeln hin geknotet... Das hat tatsächlich ewig gedauert. Nicht so sehr die Tätigkeit als viel mehr sich alle 5 Schlaufen wieder zu motivieren weiter zu machen :D   aber: der Stacheldraht ist eindeutig schicker geworden und er pieckst wie die Sau...
(http://img836.imageshack.us/img836/686/stacheldraht.jpg)

Nach dem ganzen Gefussel wollt ich mal was anmalen und hab mir einen der Screetches vorgenommen. Ich wollt ihn erst ockerfarben machen wie vorgeschlagen, hab dann aber als es zum Panzer ging irgendwie zu bläulichen Tönen greiffen müssen... ^^ nun ist das Viech halt blau... man siehts nachher vermutlich eh nicht mehr unter wasser...
(http://img861.imageshack.us/img861/1451/screetch1.jpg)
(http://img854.imageshack.us/img854/6627/screetch2.jpg)

Soooo und last but not least... ich hab den Bilder-Rahmen, den ich zur Dio-Base umfunktioniert habe noch mit etwas Öl eingerieben, damits einen schöneren Ton gibt. Unten seht ihr vorher Farbe links und nachher. Ausserdem hab ich noch n Schildchen für den Taucher gravieren lassen, damits am Schluss anständig aussieht:
(http://img859.imageshack.us/img859/3403/rahmen.jpg)

Fragen und Anregungen wie immer gerne! Aber BITTE keine Tipps mehr wie der vom Stacheldraht :D :D :D

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 16. Mai 2011, 10:40:16
Ach übrigens; hier mein top-profi-studio :D :D :D

(http://img845.imageshack.us/img845/2376/studiop.jpg)

Der Farb-Koffer steht aufm Stuhl links von mir, die Teilchenbox und die Rohmaterialien wie Plastik-Sheets und -Röhren sind rechts von mir... im Hintergrund schaut mir die Kornnatter der Freundin zu :)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Art deWhill am 16. Mai 2011, 10:56:23
wow, super coole Details, die du da ergänzt  :thumbup: :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 16. Mai 2011, 13:39:36
Wow echt coole Arbeit!  :thumbup:

Übrigens schöne Tischdecke!  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 16. Mai 2011, 13:50:47
Wie lange baust Du schon Gortona?  :)
Klasse, was Du da machst  8)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: propdoc am 16. Mai 2011, 14:16:03
Talent ist wie Hubraum: Durch nichts zu ersetzen ausser sich selbst!
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 16. Mai 2011, 15:20:50
hallöchen das sieht alles sehr schick aus!
was ich dir nur nie verzeihen werde ist den uns den trick mit dem kophörer gitter dingens zu verraten,
weine jetzt um die ganzen die ich in letzter zeit wegschmeissen musste  ;D ;D

ich weiß nicht wie stark der modellbau bei dir sich auf star wars bezieht aber eine seite die mir oft weiter half ist

jedipedia

da gibt es alles von personen bishin zu raumschiffen etc mit genauen beschreibungen  ;)

die panzer soerre sieht wirklich hammer aus, vor allem gefällt mir die idee mit den nieten und der rosteffekt ist einsame spitze.
hast du die pigmente feutaufgetragen oder richtig verflüssigt?

sehr super ist auch das sschild das wird der hammer das projekt  :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 16. Mai 2011, 15:34:40
Wie lange baust Du schon Gortona?  :)
Klasse, was Du da machst  8)

Dank Euch für die Komplimente. Ich bin seit letztem Samstag dran und hab jeden Abend was Kleines gemacht. D.h. insgemsammt vielleicht so ca. 20 Stunden?

die panzer soerre sieht wirklich hammer aus, vor allem gefällt mir die idee mit den nieten und der rosteffekt ist einsame spitze.
hast du die pigmente feutaufgetragen oder richtig verflüssigt?

Dank Dir Lichtmann! Jedipedia kenn ich schon, da lande ich oft nach Web-Searches :)
Betreffend Pigmente bzw. Rost: Da hab ich alles mögliche versucht, feuchtauftupfen, trockenes Pulver nachpicken, washes, usw usw. einfach nur geschmiert, geklebt und getaucht, bis es mir einigermassen gefallen hat. Es ist jedoch kinderleicht mit den richtigen Pigmenten, man kann da fast nix falsch machen... einfach mal probieren mit den Pigmenten... :D


Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 16. Mai 2011, 15:45:24
Dank Euch für die Komplimente. Ich bin seit letztem Samstag dran und hab jeden Abend was Kleines gemacht. D.h. insgemsammt vielleicht so ca. 20 Stunden?

Hi, Hi, Missverständnis, ich meinte nicht nur an diesem Projekt, sondern wie lange Du schon Modellbauer bist. Das war ja noch nicht so lange, wenn ich mich recht erinnere und es sollte ein Kompliment sein  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 17. Mai 2011, 12:53:39
Leider gibts heute keine Fotos. Ich habe gestern den Taucher fertig gebaut (zweites Lüftungsgitter am sichtbaren Bein des Troopers ist fast perfekt geworden - Die Stabilisatoren an den Armen sind auch fertig, bin aber nur mässig begeistert von dem Look).

Weiters habe ich gestern die gesammte Figur nochmal ein bisschen angeschliffen und aufgerauht und danach mit Mr. Surfacer 1200 bemalt. Der 1200er Surfacer ist sehr dünnflüssig. Den Mr. Surfacer würde ich auf jeden Fall als ein MUST auf dem Modellbauer-Tisch sehen. Er verschliesst ganz praktisch kleine Unschönheiten und unebenheiten und trocknet wahnsinnig schnell. ABER, das bedingt, wenn man mit dem Pinsel malt und nicht spritzt, das man sehr schnell vorwärts macht, d.h. immer schön Pinsel in Farbe tunken, grossflächig auftragen (so das NICHT nachkorrigiert werden muss) und dann weiter. Wenn man schnell arbeitet bekommt man am Schluss eine schöne, feine Oberfläche. Wenn man jedoch nachkorrigieren muss, siehts schlechter aus, dann sollte man lieber zuerst die ganze Farbe trocknen lassen und danach nochmal eine neue Schicht auftragen. Leicht angetrocknetes "Mr. Surfacer" zu übermalen endet in einer kleinen Katastrophe. Auch können nachträgliche Pinselstriche zu einer verdickten Oberfläche führen, die nachher beim Lackieren als Rand sichtbar ist. Und genauso wie's ein Segen ist, dass kleinere Risschen und Schleif-Unschönheiten verdeckt werden, werden auch feine Gravuren und kleinst-Details dadurch teilweise verdeckt bzw. zugekleistert. Ich bin also nur mässig zufrieden mit dem Resultat. Dennoch "kann" Mr. Surfacer einiges, was ich künftig nicht mehr missen möchte. Am besten probiert Ihrs selber mal aus, wer's noch nicht kennt. Die unterschiedlichen Nummern stehen für unterschiedliche Konsistenzen. Die dünnflüssigste, 1200, habe ich nun verwendet. 600 (oder 500?) ist das dickste Gebräu...

Nach der Grundierung mit Mr. Surfacer hat die Figur eine weiter Grundierung mit Chaos Black Grundierung von GW bekommen. Nach dem Austrocknen habe ich die Figur mit German Grey aus dem Tamyia Spray-Sortiment grundiert. Dies soll die Hauptfarbe der Rüstung werden.

Zitat
(http://www.modelsforsale.com/listphotos/TM85004.jpg)
von: www.modelsforsale.com - Sortiment

Heute Abend werde ich die Figur maskieren und Rote Markierungen anbringen mit dem folgenden Tamyia-Spray:

Zitat
(http://www.modelsforsale.com/listphotos/TM85039.jpg)
von: www.modelsforsale.com - Sortiment

Aufgrund der Entscheidung mit den Tamyia-Sprays als Basis zu arbeiten, werde ich das Chipping und die Alterungen mittels malen anstatt der Haarspray-Methode machen. Ich will irgendwie nicht zuviel neues aufs mal probieren. Irgendwie ist mir das Prinzip auch noch nicht ganz klar. Dazu kommt, das wir von wirklich winzigen Flächen sprechen, bei denen sich die Methode vermutlich kaum lohnt...

Ach ja, der zweite Screetch ist nun auch bemalt. Bald gehts dem Droiden an den Kragen.

Zum Wasser ist mir gestern noch eine coole Idee gekommen, die ich mal auf Machbarkeit prüfen werde. Ich habe vor um den im Wasser stehenden Fuss 2-3 Ringe aus spritzendem Wasser zu machen. Um das darzustellen habe ich vor, in eine Form mal ein Spritzmuster zu kratzen. Danach das Spritzmuster mit dem Flüssig-Gel zu giessen, so dass ich nachher (ähnlich einem Gartenzaun) ein Spritz-Muster habe, dass ich dann mittels Fön rund biegen kann und so quasi eine Krause für den Fuss mache aus spritzendem Wasser. Der zweite Ring kommt dann ausssen rum. Das Gel, das dann später gegossen wird, sollte NICHT in die Ringe eindringen. So könnte ich mir den Spritz-Effekt des Wassers vorstellen...   mal schauen, ob das machbar ist...

lg und bis bald
Gortona
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 17. Mai 2011, 13:07:31
Sehr interessanter Baubericht.  ;D

Ich nehme Surfacer 500 als flüssige Spachtelmasse um Spalten zuzumachen (meist mit Zahnstocher oder schmalem Pinsel). Hab noch Surfacer 1200 in der Dose um Grundierungen zu erledigen.

Cooles Zeugs das.... :thumbup:


PS: German Gry ist toll. Ich stehe total auf diese Farbe... schau mal ob du Nato-Black siehst. Gibts von Tamiya, das ist ein nicht ganzes Schwarz mit leichtem Grünstich... Megacool... oder Tireblack, das ist nicht ganz schwarz in gräuliche Richtung..
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 17. Mai 2011, 13:15:09
Das Nato-Black hab ich sogar in Händen gehalten. Leider ist die Keller-Beleuchtung in dem Modellbau-Tempel rel. schlecht drum hab ich den Grünstich nicht gesehen. Das German Grey ist auf dem Modell viel schöner geworden als ich es aufgrund der Deckelfarbe erahnen konnte. Ich freu mich schon aufs zusauen mit Chipping und Washes...  :)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 17. Mai 2011, 14:01:47
Ich hab mir hier mal ein paar der Trooper angeschaut um eine Vorlage für die Streifen zu finden, die mir gefällt. Leider ist bisher noch nichts dabei, was mich wirklich aus den Socken haut... Was meint Ihr, gibts einen Favoriten (also ich sprech von dem aufgemalten Muster auf der Rüstung):

Zitat
(http://www.klingon-empire.org/photopost/data/500/Clone_Marshal_Commander_CC-8826_Neyo.jpg)
von: M'rul    auf: www.klingon-empire.org

Zitat
(http://www.klingon-empire.org/photopost/data/500/Clone_Marshal_Commander_CC-5052_Bly.jpg)
von: M'rul    auf: www.klingon-empire.org

Zitat
(http://www.klingon-empire.org/photopost/data/500/Clone_Troopers_Phase_I.jpg)
von: M'rul    auf: www.klingon-empire.org

Zitat
(http://www.klingon-empire.org/photopost/data/500/Clone_Troopers_Phase_II.jpg)
von: M'rul    auf: www.klingon-empire.org 

Zitat
(http://2.bp.blogspot.com/_rzdB5a4kLAo/Sj1niF32ijI/AAAAAAAAOxE/SH-fngK-PuA/s400/comm1.jpg)
von: Jim   auf:  jimsmash.blogspot.com

Zitat
(http://1.bp.blogspot.com/_rzdB5a4kLAo/Sj1nibDw00I/AAAAAAAAOxM/nlGMVOzPxP4/s400/Comm2.jpg)
von: Jim   auf:  jimsmash.blogspot.com

Arme würde ich vermutlich so machen wie die Phase I Trooper oben. Helm eher in Richtung der Republic Commandos, also ein dünner streifen in der Mitte des Helms, Brust und Beine gefallen mir eigentlich beim gelben Phase II Trooper am besten...

Auch weiss ich noch nicht wie ich das Visier mache...   die "Vorlage" von Lichtmann in Hellblau gefällt mir je länger je mehr... siehe auch oben die Republic Commandos...  sieht chic aus...    Alternativen, die ich momentan sehe wäre schlicht Schwarz glänzend oder analog dem grünen Trooper, den man mal kurz auf Kashyykk sieht, ein Dunkelrot-metallenes Visier, in der gleichen Farbe wie der der Rot-Ton...

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 17. Mai 2011, 16:04:56
hi,

also in sachen markierungen sind der fantasy eign keine grenzen gesetzt.
ist eigentlich egal ob du mit decals oder anstrichen dir irgend eine eigenkreation ausdenkst, aber ich kenne das selber das man erstmal inspiration braucht ;)

habe auch noch mal meine archive und das internet geplündert

http://images.wikia.com/starwars/images/3/37/Utapaushadowtrooper.jpg

http://imageshack.us/f/514/clonevariantsnp5.jpg/

http://images.wikia.com/starwars/images/7/71/CloneTrooperTypes.jpg

http://lh5.ggpht.com/_Nsy9Ry9bVy4/TJe5gKSxU2I/AAAAAAAAnMk/9GOXUXLsNf4/Echo%20n%20Fives%201.jpg

http://2.bp.blogspot.com/_-MIczXJ2R9w/TNgc7dCyEbI/AAAAAAAAIsA/jvBSwNMKW04/s1600/camo_arf.jpg

naja das meiste davon kennst du vll auch schon!
ansonsten wäre vll zu überlegen ob du vll statt markierungen eine 2 farb tarnung machst oder so etwas ähnliches.
aber bin mir sicher dir fällt noch was sehr gutes ein.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 17. Mai 2011, 16:11:26
Boah Lichtmann, vielen Dank! Ich glaub jetzt hab ich für jedes Körperteil mein lieblings-Farbschema zusammen. Also einen Cammo-Tarn-Anstrich wirds nicht geben. Wäre zwar logisch, aber so funzen die Trooper nun mal einfach nicht (bis auf wenige in Episode III eingefügte Ausnahmen).

Mir gefällt der Uta-Pau-Trooper enorm!
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 17. Mai 2011, 17:14:36
So ich hab mir mal n Schema zusammengebastelt aus denjenigen Vorlagen, die mir am besten gefallen haben. (Ziemlich) sicher ist: Brust und Arme    noch unsicher: Beine, Kopf und allenfalls Bauch?

Was denkt ihr zu folgendem Schema?
(http://img861.imageshack.us/img861/131/trooperraw.jpg)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 17. Mai 2011, 17:25:24
Bleibt das grau oder soll es weiß werden?
Die roten Markierungen sprechen mich total an  8)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 17. Mai 2011, 17:44:39
Du solltest vieleicht daran denken weniger ist meistens mehr, zumal es ein Kampftaucher sein soll und nicht einer dieser Zirkusclowns, die man mit einem Ball ins Wasser befördert.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 17. Mai 2011, 18:38:50
Ja, das grau soll so bleiben (eben, die Grundierung wird German Grey sein... s.o.). Die Grafik ist halt nur improvisiert mit einfachen Mitteln, die mir im Geschäft grad zur Verfügung gestanden sind (SnagIt) - die graue Farbe hab ich nur grob ausgefüllt, damit man sich den Kontrast ungefähr vorstellen kann. Ich studier jetzt nur noch wegen den Markierungen, wo die genau hin sollen.

Und zwar ist mir, als ich mit dem Design unten fertig war, genau das auch in den Sinn gekommen, was dasRoy grad einwirft... er soll nicht zu bunt werden. Jedoch gefällt mir die Brust/Arm Partie so sehr gut und ich werd die mal so besprayen. Der Helm wird vermutlich auch so werden zumal dort wo ich jetzt den roten streifen gemacht habe sowieso ein Farbkleks sein sollte. Im Original, also der "weissen" Version ist der Abschnitt grau. Da nun der ganze Taucher grau ist, denk ich, dass die Squad-Farben dort ganz gut kommen. Bleiben also eigentlich nur noch die Beine offen... (ev. nur die Knieschützer rot???)

@Topic Zirkus-Clown; jaaaaa jeeein...  die Sturmtruppen sind an sich schon Zirkus-Clowns. Also mal so gesprochen: gäbe es ein Online-Match auf Endor, würd ich eher die Rebellen wählen, da man die Sturmtruppen ja schon von Meeeeeilen entfernt sehen kann...  Conclusion: Die Truppen sind generell mehr auf Einheitlichkeit als auf Tarnung getrimmt. Und ja, die Farben haben mich zuerst sehr gestört an den ganzen Klonen. Mittlerweile muss ich jedoch sagen, gibts immer mal wieder ein Klon-Schema, das einfach nur geil aussieht. Plus ist es halt in der Phase II schon so, das praktisch jeder irgendwelche Markings trägt. Cammo schliesse ich zum vornerein aus. Den einzigen Cammo-Versuch (Episode III auf Kashyykk) den ich aus SW kenne sieht extrem künstlich aus und wäre nicht mal ne wirklich gut funktionierende Cammo (da die Konturen nicht schlau gebrochen werden). Also bleibt mir ein fast nackter Trooper, das wäre zu langweilig und einer mit Markierungen. Und da ist es irgendwie wirklich schwer nicht zu viel zu machen, da nur Arme z.B. nicht geil aussieht...

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 17. Mai 2011, 18:53:28
also dein vorgestelltes bild finde ich gut, also ich meine damit die positionen der markierungen ;)
bei den beinen gefällt mir das es keine identischen marks sind das schafft abwechslung und man nimmt den ganzen trooper anders wahr.
natürlich darf man auch nicht ausser acht lassen, dass das endproduckt natürlich nicht so knallig rüberkommen wird da man das rot ja dann noch abdunkeln kann und so weiter.

zu dem leidigen thema das die trooper in weiß rumrennen, ich finde es militärisch auch nicht grad sinnig.

bei der republik war es so das die tarnungen und der gleichen ausgeschlossen und für überflüssig gehalten worden sind, da die trooper ja gegen droiden kämpfen sollten,
und diese eh über wärme und nachtsicht verfügten.... später als auch klar wurde das gegen aliens und humanoide vorgegangen wird sind noch tarnchemen und der gleichen entstanden.
ausserdem verfügte die republik nicht gerade an einer menge millitärischer erfahrung, weshalb eine gute armee von unerfahrenen jedis einfach in den tod kommandiert wurden... alles frei nach dem motto
lerning bei commanding....  ;D
viele der erwähnten tarnchemen wurden von troopern nach ihren felderfahrungen beantragt. bsp
bei den republic commandos (roman) fühlte sich das squad immer wie eine ziel scheibe durch die weißen rüstungen und hat sich mit schlam und der gleichen für den momment aushelfen müssen, durch ihre erfahrungen
wurden dann unter anderem auch schwarze rüstungen eingeführt.

Bei dem IMPs war es einfach größten wahn!
man vertrat die ansicht, das man sich vor ein paar unzufriedenen individuen die rebellion spielen wollen nicht zu verstecken brauch.
die rüstung hatte auch einen ideologischen wert, es war halt von arroganzgeprägt das man sich als Soldat des Imperiums nicht zu verstecken braucht.

deshalb will ich noch mal ein projekt machen mit stormtroopern die anfingen sich individuell selbst tarnungen usw zu legen, weil die, die arroganz ihrer offizire und der propaganda maschinerie nicht teilen.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 17. Mai 2011, 19:06:27
Was denkt ihr zu folgendem Schema?

Ich find das Schema gut. Lackierst du den als Grundfarbe mit German Grey und machst die Markierungen dann mit Schwarz. Das könnte ich mir evtl. vorstellen.. :thumbup: :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: propdoc am 17. Mai 2011, 19:29:00
Ich bin für german grey und dunkelrot. :)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 17. Mai 2011, 20:13:29
Ja, so wars auch geplant... German Grey als Basis (das war ja die Vorlage bzw. Inspiration des ganzen Dioramas). Die Markierungen werden dann rot. Grau/schwarz würde auch supergeil aussehen, aber der muss noch warten, das wird dann mal ein Folgeprojekt ;)



Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 17. Mai 2011, 20:20:32
Grau/schwarz würde auch supergeil aussehen, aber der muss noch warten, das wird dann mal ein Folgeprojekt ;)

Dachte halt wegen Kommandoeinheit und Taucher und so...  :dontknow:

..die haben ja auch keine Warnwesten an...
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 17. Mai 2011, 23:12:44
IMHO ist German Grey zu grün und würde nicht mit dem Rot harmonieren. Was hälst Du von Ghost Grey?  :)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 17. Mai 2011, 23:35:56
Grüne Streifen wären nicht schlecht....besser als rot  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 17. Mai 2011, 23:37:40
Nee, nee, ROT muss sein  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 17. Mai 2011, 23:43:13
Jaja....wird man gleich gesehen und abgeknallt....lauf du mal nur in rot rum ....tztztz
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 17. Mai 2011, 23:44:43
Jaja....wird man gleich gesehen und abgeknallt....lauf du mal nur in rot rum ....tztztz

Mach ich oft und lebe immer noch, aber ich bin ja auch kein Mitglied der Enterprise  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 18. Mai 2011, 06:22:32
Mach ich oft und lebe immer noch, aber ich bin ja auch kein Mitglied der Enterprise  ;D

Hehe, jaja.. das Redshirt-Problem... ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Art deWhill am 18. Mai 2011, 07:26:13
schönes Schema für die Markings... über die Farbe denke ich noch nach ;)
das Projekt wäre auch was für den aktuellen Wettbewerb auf echobasis: http://echobase.d2i.net/index.php?topic=631.0 (http://echobase.d2i.net/index.php?topic=631.0)  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Mai 2011, 09:41:25
Heute ist ein trauriger Tag. Ist leider gestern einiges schief gegangen. Ich hab am Abend mal die Figur maskiert, um die roten Streifen aufzusprayen. Was ich leider nicht bemerkt habe, bzw. erst als es schon zu spät war, ist das die Farbe Metalic war, d.h. Rot metallic. Dem nicht genug, die Farbe ist extrem dickflüssig und hat eine schöne dicke schickt metallic Lack auf meinen Trooper gestrichen. Im Frust und weil ich weg vom Rummelplatz-Look wollte, hab ich die Streifen zuerst testweise an der Schulter Beige (kam nicht gut) dann mal fein mit einem dunklen Grün nachgemalt. Die Unterschiede zwischen Grün und Grau sind nun aber so dezent, dass man die Markierungen fast gar nicht mehr sieht (ausser an den Rändern, die ich von der Metallic-Farbschicht habe). Nun ist erstmal vollstop, da ziemlicher Motivations-Dämpfer. Ich denke ich werde wieder zurück zur Original-Idee (wie oben beschrieben, Grau mit Roten Markings) kehren, muss jetzt aber erstmal wieder Motivation schöpfen, das hat mich jetzt recht gefrustet...

Fotos gibts im Moment keine, mein Trooper geniert sich, so vor die Linse zu treten...
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 18. Mai 2011, 09:47:53
Nicht verzagen, abwaschen die Farbe. alles runter und nochmal neustarten.

Mittel der Wahl: Revell Airbrush-Clean, DOWANOL. Oder andere Mittel die die Farbe entfernen aber das Material nicht angreifen.

Lass dich nicht demotivieren.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Mai 2011, 09:55:18
Das wär mir im Moment tatsächlich am liebsten...   jedoch befürchte ich mit den ganzen Materialien, verschiedensten Leimen, dem Mr. Surfacer, der Citadell Grundierung und dann der Lackierung wirds schwierig werden, die Farbe ganz runter zu bekommen. Ich hät von Anfang an pinseln sollen...    *kopfschüttel*
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 18. Mai 2011, 10:11:03
Mit welchen Farben hast du denn lackiert? Enamel oder Acryl?
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Mai 2011, 10:33:45
Grundierung: Mr. Surfacer 500 (ich glaube das ist ne Acrylic-Grundierung)
2. Grundierung: Chaos Black (glaub auch Acryl aber mit Lösungsmittel)
1. Farbschicht: Tamyia Spray German Grey (Acryl auf Lackbasis)
2. Farbschicht: Tamyia Mica Red (Ebenfalls Acryl-Harz)

Zitat
(http://www.movie-moron.com/wp-content/gallery/star-wars/SW-Ignorance.jpg)
von www.movie-moron.com
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Mai 2011, 10:47:40
Die Figur muss jetzt n bisschen ruhen... vermutlich werd ich mit feinem Schleifpapier die Farbe abtragen, bis ich die gewünschte Oberflächenbeschaffenheit bekomme, dann nochmal mit Grau drüber und die Markierungen dann aufpinseln.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 18. Mai 2011, 11:16:40
Gummihandschuhe, Brennspiritus ne alte Zahnbürste und ne schöne alte Schüssel und losgehts.  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 18. Mai 2011, 11:35:23
Gummihandschuhe, Brennspiritus ne alte Zahnbürste und ne schöne alte Schüssel und losgehts.  ;)

 :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 18. Mai 2011, 12:53:18
Gummihandschuhe, Brennspiritus ne alte Zahnbürste und ne schöne alte Schüssel und losgehts.  ;)

wozu die handschuhe?  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 18. Mai 2011, 14:22:47
wozu die handschuhe?  ;D

AHHHHHHHHH, ein richtiger Mann, Hände wie Reibeisen  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 18. Mai 2011, 14:23:32
AHHHHHHHHH, ein richtiger Mann, Hände wie Reibeisen  ;D

Hehe... danach nicht mehr... die werden glatt und Abdrucklos...  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Mai 2011, 14:25:34
Uh... das wäre ideal... endlich keine Finger-Abdrücke mehr :D

Sooo, langsam ist der Frust von gestern verflogen. Heut gehts frisch ans Werk... das ganze noch einmal...

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 18. Mai 2011, 15:20:20
wozu die handschuhe?  ;D

Häng mal deinen Dödel rein dann siehst du schon was passiert!  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Mai 2011, 15:37:52
Meinst Du seinen Dödel oder meinst Du mit Dödel jetzt den Trooper? Der heisst nämlich seit gestern auch so... und ein Bad kriegt er heute auch... 
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 18. Mai 2011, 16:14:31
Hehe... danach nicht mehr... die werden glatt und Abdrucklos...  ;D

Aber nicht von Brennspiritus  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 18. Mai 2011, 16:14:57
Meinst Du seinen Dödel oder meinst Du mit Dödel jetzt den Trooper? Der heisst nämlich seit gestern auch so... und ein Bad kriegt er heute auch... 

 :-X  :laugh: :laugh: :laugh:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 18. Mai 2011, 17:23:04
Ist das hier jetzt das Döddelige Kinderprogramm ??  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Mai 2011, 18:03:49
 :cussing: man, kann ja heute Abend gar nicht Lackieren.... muss essen gehen  :angry0: :motzki:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 18. Mai 2011, 18:46:21
:cussing: man, kann ja heute Abend gar nicht Lackieren.... muss essen gehen  :angry0: :motzki:

Ruhig bleiben.  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Fatcap am 18. Mai 2011, 20:30:24
Uhhh... tut mir leid zu hören das dass nicht hingehauen hat, bin mir aber ziemlich sicher das bekommst du wieder hin!!!!!!

Warum verpasst du dem Trooper nicht einfach ein schwarzes Outfit mit blauen markings ( oder umgekehrt)? Kommt dem Navy Seal style wahrscheinlich am nächsten!
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 18. Mai 2011, 22:25:54
Nein, Roy: Das ist das gängige O.T. Programm - läuft inzwischen überall hier  ;)  :evil5:

Genau  :evil6:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 18. Mai 2011, 22:39:32
Ich merk es schon....der Geist von Stefan H. hat alle Threats verseucht  :0
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 18. Mai 2011, 22:51:58
Is bestimmt die Hackerseuche.....sehr ansteckend  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 19. Mai 2011, 08:04:36
Ja Jungs der H-Virus ist gefährlich.  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 19. Mai 2011, 11:04:37
Die Ritter der Tafelrunde... Spamalot  :nein:

Bin leider gestern nicht gross zum Basteln gekommen, da Family-Essen :)  ABER; ich hab mal n bischen mit dem feinsten schmirgelpapier gearbeitet und ich glaub ich bekomm die Figur so rel. schnell wieder hin. Diesmal mach ich aber vor der Lackierung Farb-Tests auf einem Pap-Streifen...  ich muss mir diesmal sicher sein.

Uhhh... tut mir leid zu hören das dass nicht hingehauen hat, bin mir aber ziemlich sicher das bekommst du wieder hin!!!!!!

Warum verpasst du dem Trooper nicht einfach ein schwarzes Outfit mit blauen markings ( oder umgekehrt)? Kommt dem Navy Seal style wahrscheinlich am nächsten!
Blau/Schwarz wirds vermutlich eher nicht. Wenn eher grau/schwarz. Erstens gibts bereits einen Kampftaucher und der ist auch blau schwarz... (hab ich auf Lichtmanns Übersicht gesehen, die er oben gepostet hat);
(http://img850.imageshack.us/img850/5305/kampftaucherblauweiss.jpg)(http://img706.imageshack.us/img706/8146/kampftaucherschwarzblau.jpg)(http://img852.imageshack.us/img852/7537/kampftaucherblauschwarz.jpg)

Ich bin für german grey und dunkelrot. :)
---> Grau/Rot war der ursprüngliche Plan und ich denk mir immer wieder zwischendurch "stick to the plan! stick to the plan!"
(http://img861.imageshack.us/img861/131/trooperraw.jpg)

Ich find das Schema gut. Lackierst du den als Grundfarbe mit German Grey und machst die Markierungen dann mit Schwarz. Das könnte ich mir evtl. vorstellen.. :thumbup: :thumbup:
---> gefällt mir sehr gut. Einziger Punkt des Anstosses für mich ist, das schon mehrere Flächen sowieso schwarz sind (Gelenke, Visier, Markierungen, Handschuhe etc.). Ich glaub die Kombination kommt ins Finale mit dem Grau/Rot...
(http://img859.imageshack.us/img859/7153/kampftaucherschwarzgrau.jpg)(http://img823.imageshack.us/img823/3471/kampftauchergrauschwarz.jpg)

Grüne Streifen wären nicht schlecht....besser als rot  ;D ;D ;D
---> So sieht "Dödel" im Moment aus. Wenn das Grün nicht wirklich leuchtet (und das will ich nicht) ist das Grün einfach zu nahe am German Grey, die Streifen sollen aber klar sichtbar sein. Ausserdem erinnert mich diese Kombi an das "Unglück"...  drum: Die Kombi is RAAAUS! ;)
(http://img838.imageshack.us/img838/997/kampftauchergraugrn.jpg)



ANDERE Vorschläge oder Meinungen zu den Vorschlägen oben? Jetzt so visualisiert sind meine Favoriten: 
- Basis Schwarz, Streifen Grau
- Basis Grau, Streifen Rot
- Basis Schwarz, Streifen Blau
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 19. Mai 2011, 11:19:34
Grün und Rot gefallen mir  :)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 19. Mai 2011, 11:22:22
der blau ton hat auch was. passt zum maritimen gefielde.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 19. Mai 2011, 11:32:37
Finde die Grundfarbe Blau mir schwarzen Streifen auch ganz gut...

Mein Liebling bleibt allerdings Grundfarbe Grau mit schwarzen Markings...  ;)  Auch wenn andere Teile auch Schwarz sind.. egal...  :laugh:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 19. Mai 2011, 11:35:12
Aktueller TED:

Basis Grau, Streifen Rot: 1 Stimme
Basis Grau, Streifen Grün: 1 Stimme
Basis Grau, Streifen Schwarz: 1 Stimme
Basis Blau, Streifen Schwarz: 1 Stimme
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 19. Mai 2011, 11:41:30
Kann man auch mehrfach abstimmen  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 19. Mai 2011, 11:52:09
Kann man auch mehrfach abstimmen  ;D
Ergänzend schon, kummulierend nicht ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 19. Mai 2011, 11:54:52
Ergänzend schon, kummulierend nicht ;)

 :laugh:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Fatcap am 19. Mai 2011, 14:35:24
Aktueller TED:

Basis Grau, Streifen Rot: 1 Stimme
Basis Grau, Streifen Grün: 1 Stimme
Basis Grau, Streifen Schwarz: 1 Stimme
Basis Blau, Streifen Schwarz: 1 Stimme
Basis Schwarz, Streifen blau: 1 Stimme


Basis grau, Streifen blau wäre auch denkbar!

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: propdoc am 19. Mai 2011, 15:22:29
Aktueller TED:
Basis grau, Streifen blau wäre auch denkbar!

Macht bei nem Taucher ehrlich gesagt am meisten Sinn.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 19. Mai 2011, 16:06:57
Macht bei nem Taucher ehrlich gesagt am meisten Sinn.

Also über sinnhaftigkeit müssen wir ja nicht diskutieren, die Trooper sind ja idR eher "schön" als funktionell...   

Grau Basis, Blau Streifen -> da wird mir der Kontrast wieder zu wenig deutlich (siehe grau/grün Beispiel).
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 19. Mai 2011, 16:13:21
Sieht zwar gar nicht so schlecht aus....
(http://img863.imageshack.us/img863/3471/kampftauchergrauschwarz.jpg)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 19. Mai 2011, 16:16:41
Wenn das Grau noch einen Tick dunkler wird kommt das auch gut... :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 19. Mai 2011, 17:18:18
Ich bin für schwarz - grün  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 19. Mai 2011, 17:26:15
Vielleicht hätte Gortona nicht fragen sollen  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 19. Mai 2011, 18:12:03
Hehe... 5 Foristen.. ca. 12 Meinungen... ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 19. Mai 2011, 18:18:10
Hehe... 5 Foristen.. ca. 12 Meinungen... ;D

Nun ja, so sind sie  :evil6:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 20. Mai 2011, 07:21:19
Ich denk was man auch macht ist sowieso falsch.  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 20. Mai 2011, 08:47:36
So, ein Café Latte Becher hat gestern für Farb-Tests hinhalten müssen :D  am besten haben Blaue Streifen auf Grauem Untergrund gewirkt, also Fatcap's Vorschlag :D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Fatcap am 20. Mai 2011, 13:04:19
So, ein Café Latte Becher hat gestern für Farb-Tests hinhalten müssen :D  am besten haben Blaue Streifen auf Grauem Untergrund gewirkt, also Fatcap's Vorschlag :D

 8)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 20. Mai 2011, 17:44:47
Ich denk was man auch macht ist sowieso falsch.  ;D

So ist es  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 25. Mai 2011, 11:32:25
Sorry für die fehlenden Updates, aber nach der Spray-Schlappe gehe ich nun wahnsinnig vorsichtig vor un bepinsle grad alles von Hand. Da ich nur punktuell vorgehe und nicht flächendeckend, dauerts noch ein bisschen bis ich Fotos reinstellen kann/will...   Bin aber jeden Tag mal zumindest kurzzeitig dran, bisschen weiterzupinseln, was vollste Disziplin braucht, da ich im Kopf (!!) schon 2 weitere Projekte fast zuende gebaut habe :)   

Ich möcht jetzt aber mal was fertig machen, bevor neue Experimente starten...

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 25. Mai 2011, 11:44:03
da ich im Kopf (!!) schon 2 weitere Projekte fast zuende gebaut habe :)   

Willkommen in meiner Welt.... das wird noch schlimmer, versprochen... ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 25. Mai 2011, 11:56:35
Ja, das merk ich jetzt schon, der Strudel droht mich schon zu verschlingen. ABER: ich kann mich eh nicht wirklich weiter ausbreiten...  d.h. ich MUSS jetzt erstmal was fertig machen.

(http://img845.imageshack.us/img845/2376/studiop.jpg)

Ich frag mich auch schon die ganze Zeit, was ich tu, wenn ich mal was bisschen grösseres bauen will...  hab ja gar keinen Platz. Und das fertig gebaute muss auch schnell wieder vercheckt oder verschenkt werden. Hab nämlich auch zum Ausstellen keinen Platz ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Fatcap am 25. Mai 2011, 12:14:29
Lass dir die Zeit die du brauchst, gut ding will weile haben und erzwingen kann man da nichts...
Bin gespannt auf deinen Seal, der wird sicher killer!
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 25. Mai 2011, 21:25:12
Ich hätte da schon mal einen Vorschlag wegen des Platzes, der bei dir so dünn gesäht ist. Schmeiß den Aschenbecher raus  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 26. Mai 2011, 11:18:53
Ich hätte da schon mal einen Vorschlag wegen des Platzes, der bei dir so dünn gesäht ist. Schmeiß den Aschenbecher raus  ;D ;D ;D

Hab ich mir auch überlegt, aber die Asche im Wassertöpfchen ist einfach nur mühsam  :nein: :nein:  :laugh: :laugh:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 26. Mai 2011, 17:01:30
Na dann nicht mehr rauchen und das Geld in Modelle investieren  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 26. Mai 2011, 17:06:11
Na dann nicht mehr rauchen und das Geld in Modelle investieren  ;D

 :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 26. Mai 2011, 17:16:43
Naja, die Diskussion mal an anderer Stelle, will ja hier im Forum keine Raucherwerbung machen ;)
Aber Ihr habt natürlich recht, genauso wie am Arbeitsplatz im Geschäft ist rauchen beim basteln eher lästig, man hat ja sowieso generell mindestens ein Arm und zwei Hände zuwenig...


Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 26. Mai 2011, 17:20:41
Wie jetzt, auch nur zwei Arme und Hände  ??? ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 26. Mai 2011, 17:24:51
Trotz noch laufendem AKW in der "Nähe" ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 26. Mai 2011, 17:31:27
So schnell mutiert es sich auch nicht, so schlimm sind AKWs doch gar nicht  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 26. Mai 2011, 18:30:09
Jaja Torsten....man brauch sich ja nur dein Avatar anschauen......sooo schlimm sind die Dinger wirklich nicht  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 26. Mai 2011, 18:58:13
Das bin ich mit Maske  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 26. Mai 2011, 19:09:35
Das bin ich mit Maske  ;D

Und hier ohne  ;D

(http://i903.photobucket.com/albums/ac231/ZbV3000Germany/SF3D/Sammlung/DSC06160.jpg)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 26. Mai 2011, 19:25:42
Ich habs ja gewusst  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 26. Mai 2011, 19:47:05
Ich habs ja gewusst  ;D ;D ;D

Ich gehe halt ganz offen damit um das ich auch Darth Grey genannt werde  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 26. Mai 2011, 19:54:50
Ich gehe halt ganz offen damit um das ich auch Darth Grey genannt werde  ;D

Ahhhhja....du bist doch der in der Werbung neben der alten Dame im Auto sitzt und nach nem After Eight bettelt....kam mir gleich so bekannt vor das Gesicht.

 ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 26. Mai 2011, 20:46:31
Barth Grey  ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 29. Mai 2011, 19:42:34
Ahhhhja....du bist doch der in der Werbung neben der alten Dame im Auto sitzt und nach nem After Eight bettelt....kam mir gleich so bekannt vor das Gesicht.

 ;D ;D ;D

Kenne ich nicht, kein TV  :dontknow:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 29. Mai 2011, 19:42:57
Barth Grey  ;D ;D

 ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 29. Mai 2011, 19:47:17
Kenne ich nicht, kein TV  :dontknow:

Jetzt soll wohl der Moment kommen, wo ich gaaaannnnnz laut lachen soll  :dontknow:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 29. Mai 2011, 19:53:14
Jetzt soll wohl der Moment kommen, wo ich gaaaannnnnz laut lachen soll  :dontknow:

Wieso  ???
Wir haben tatsächlich keinen!!!
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 29. Mai 2011, 20:13:04
Du bist nicht zufällig verw.....neee....Münchhausen.....Pinochio....neee....oder doch???
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Starkiller am 29. Mai 2011, 21:13:51
Hallo Gortona,
das mit der Figur ist ja sehr ärgerlich  :-\
Aber ich denke das bekommst Du schon hin.
Die Panzersperre und der Stacheldraht sind Dir aber auf jeden Fall verdammt gut gelungen, das wirkt nun deutlich besser als Deine erste Sperre und der Citadel Draht. :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 29. Mai 2011, 22:38:09
Du bist nicht zufällig verw.....neee....Münchhausen.....Pinochio....neee....oder doch???

Du klingst wie der GEZ-Mann, Unglauben überall, man kann tatsächlich ohne und trotzdem am Leben teilhaben  ;)
Außerdem können die einen dann nicht mit den dort untergejubelten Strahlen beeinflussen  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: PLASTINATOR am 29. Mai 2011, 22:39:59
...man kann tatsächlich ohne und trotzdem am Leben teilhaben  ;)


Ja dem stimme ich zu! Das wenige was heutzutage läuft kann man sich auch fast schon schenken.


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 29. Mai 2011, 22:55:36
Du klingst wie der GEZ-Mann, Unglauben überall, man kann tatsächlich ohne und trotzdem am Leben teilhaben  ;)
Außerdem können die einen dann nicht mit den dort untergejubelten Strahlen beeinflussen  ;D

Aber du zahlst doch GEZ Gebühren oder??.....Is ja auch Wurscht wie Käse.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 29. Mai 2011, 23:01:20
Aber du zahlst doch GEZ Gebühren oder??.....Is ja auch Wurscht wie Käse.

Ja zahle ich, fürs Radio. Das höre ich auch sehr viel. Leider soll das ja dann geändert werden, damit die noch mehr Zwangsabgaben eintreiben und das Volk verdummen können.  :cussing:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 30. Mai 2011, 06:40:14
Ja zahle ich, fürs Radio. Das höre ich auch sehr viel. Leider soll das ja dann geändert werden, damit die noch mehr Zwangsabgaben eintreiben und das Volk verdummen können.  :cussing:

Ganz genau, ab demnächst muss jeder zahlen, egal ob Geräte vorhanden, oder nicht.....
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 30. Mai 2011, 11:57:04
Hallo Gortona,
das mit der Figur ist ja sehr ärgerlich  :-\
Aber ich denke das bekommst Du schon hin.
Die Panzersperre und der Stacheldraht sind Dir aber auf jeden Fall verdammt gut gelungen, das wirkt nun deutlich besser als Deine erste Sperre und der Citadel Draht. :thumbup:

Danke Dir :) also die Grundbemalung ist mittlerweile fertig. Ich bin jetzt am altern, warte aber noch, bis mir die Figur wiedermal gefällt. Im Moment hangle ich mich nur von Enttäuschung zu Enttäuschung...   Aber das wird schon noch...  Eins ist klar; mit Sprays quäle ich mich sicher nicht mehr rum, das ist ein Fluch ;)

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 30. Mai 2011, 11:59:04
Ganz genau, ab demnächst muss jeder zahlen, egal ob Geräte vorhanden, oder nicht.....

Das ist bei uns in der Schweiz leider schon so...   :/

Und: ich würd mich auch freuen, den TV wieder abzustellen, der war jetzt fast 7 Jahre nicht an der Buchse (ich schau DVD's), aber jetzt ist meine Freundin bei mir eingezogen, da brauchts auch wieder Werbe-Blöcke :D

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 30. Mai 2011, 12:01:41
Das ist bei uns in der Schweiz leider schon so...   :/

Und dann noch 1x proJahr zahlen... unverschämt.. aber da ist doch eine aus der FDP dran, da was ändern zu wollen, oder?

Die Hoffnung stirbt zuletzt... ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 30. Mai 2011, 12:05:33
Und dann noch 1x proJahr zahlen... unverschämt.. aber da ist doch eine aus der FDP dran, da was ändern zu wollen, oder?

Die Hoffnung stirbt zuletzt... ;)

Ja, immer mal wieder. Aber sie kommen meist nicht durch mit ihren Gegenvorschlägen. Und heutzutage kommt man nicht drum herum zu zahlen auch wenn man NIE schaut, ausser man hat tatsächlich kein Handy, kein PC, kein TV, keine PS etc etc... und man muss auch noch dazu beweisen können, das man keinen Zugang zu den Geräten hat (wie soll das heutzutage gehen???).
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 30. Mai 2011, 15:04:01
Dann haben die Schweizer es nicht besser als wir  :cussing:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 30. Mai 2011, 15:16:53
Dann haben die Schweizer es nicht besser als wir  :cussing:

Nein, das ist eine Sache die hier schlimmer ist, zumindest noch. Deutschland zieht ja bald nach...  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 30. Mai 2011, 18:46:34
Siehste Torsten was du da wieder angerichtet hast.....Politische Diskusionen  :police: :0  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 30. Mai 2011, 19:31:06
Da kommt immer wieder raus was ich gelernt habe, agent provocateur  :evil6:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 30. Mai 2011, 20:55:06
http://www.agentprovocateur.com --> danke Torsten! Das Bild bekomm ich jetzt nie mehr aus meinem Kopf  :motzki: :motzki: :motzki:   :evil6:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 30. Mai 2011, 21:37:41
http://www.agentprovocateur.com --> danke Torsten! Das Bild bekomm ich jetzt nie mehr aus meinem Kopf  :motzki: :motzki: :motzki:   :evil6:

 :evil6: :evil6: :evil6: ....ich mach mir gleich pippi in die Hose vor lachen....wenn ich mir den Torsten mit Strapse vorstelle......das provoziert ungemein  ;D ;D ;D......*grööööööööhhhhlllllll
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 31. Mai 2011, 07:42:40
Das würde mich schockieren wie es Corey Taylor einer meiner Lieblingssänger geschafft hat. Mann da muss man Eier haben sowas durchzuziehen.  ;D ;D

(http://www.roadrunnerrecords.com/blabbermouth.net/reviewpics/coreydrag.jpg)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 31. Mai 2011, 12:41:39
 :-X ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 31. Mai 2011, 12:43:32
:-X ;D

Wie siehts aus Torsten. Soll ich mal für dich bestellen?  ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 31. Mai 2011, 12:44:11
Wie siehts aus Torsten. Soll ich mal für dich bestellen?  ;D ;D

Musst Du nicht mehr  :laugh:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Starkiller am 13. Juni 2011, 23:33:24
Hallo Gortona,
wie schauts denn mit Deinem Projekt aus? Freue mich schon darauf wenn es hier weiter geht  :)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 19. Juni 2011, 21:05:37
Hi :)

Im moment liegt er leider im Schrank. Ich bin momentan Arbeitstechnisch und Privat sehr ausgelastet und ausserdem noch in ein Gildenprojekt für ein Star Wars Spiel, das Ende Jahr raus kommt involviert. Im Juli wirds aber wieder viel besser, dann gehts weiter.

Ich muss mal bei Gelegenheit Bilder schiessen, wie der aktuelle Stand ist...

lg und bis bald
Gortona
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 20. Juni 2011, 17:56:46
Musst Du nicht mehr  :laugh:

Warum hast du das neue Lady Gaga Kostüm schon?
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 20. Juni 2011, 18:49:45
Warum hast du das neue Lady Gaga Kostüm schon?

Klar, was man(n) so braucht  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 22. Juni 2011, 20:32:15
Klar, was man(n) so braucht  ;D

:kotz:  ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 23. Juni 2011, 18:04:48
:kotz:  ;D ;D

Geschmäcker sind verschieden  :evil6:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 07. Juli 2011, 16:09:09
Ich hab mich gestern nach (nicht unbegründet) langer Modellbau-Abstinenz wiedermal an den Taucher gemacht. Leider ist seit ich mit der Bemalung angefangen habe schon soooo viel schief gegangen, dass ich das Teil am liebsten verschrotten würde. Es sieht echt UnWort aus im Moment und jeder gekaufte Trooper sieht chicker aus, als das grau-blaue Geschwür von mir im Moment.

Da ich aber bereits zu weit fortgeschritten bin im Projekt und sicher nicht nochmal den "gleichen" Trooper baue, werd ich das Projekt wohl oder übel durchziehen....

Was bei der Bemalung bereits alles schief gelaufen ist:
- Kontrast Grau/Blau ist zu schwach und sieht billig aus
- Der Rote Spray für die Markierungen hat sich als saudicke Metallic-Farbe herausgestellt
- In der Folge sind daraus unschönheiten und unebenheiten auf der Oberfläche aufgetreten
- Durch das Verschspachteln und verschleifen der Gelenke wurde die Struktur des Trooper Overals unter der Rüstung verloren gegangen.
- Die fehlende Struktur wollte ich dadurch beheben, dass ich die Gelenk-Flächen alle in einem sehr dunklen Grau bemale und dann mit einem feinen Tusch-Stift die Struktur drauf male. Das hat natürlich ewig gedauert die Wurstelei. Leider ist dann beim Versiegeln mit Seidenmatt von Citadell die ganze struktur unter dem Glanz verschwunden. Ich habe geplant, dies mit einem Matt-Lack wieder zu korrigieren und gehofft, dass man dann wieder die schwarze Anzug-Struktur sieht. Leider war dann mein Matt-Lack von Tamyia kein Matt-Lack sondern, so glaub ich jetzt zumindest, nur eine Farb-Basis (Flat-Base) für andere Farbe. Das Auftragen an den Gelenken hat nach austrocknen zu schneeweissen, recht dicken Farbkristallen geführt. Daher musste ich nach der ganzen Arbeit dann doch einfach nur schwarz drüber malen.
- Die Versiegelung von Citadell hat dazu geführt, dass die verdünnten ink-Farben fürs Washing nicht auf der Oberfläche gehalten haben, so hat sich zwar der ganze Trooper verschmiert, aber nicht den gewünschten Effekt erzielt.
- Die Farb-Abplatzer und Kratzer auf der Rüstung hab ich auch nicht realistisch hin gebracht.

----> momentan hält mich eigentlich lediglich das bereits gravierte Schildchen vom Dio davon ab, das Projekt mit einer Silvester-Rakete zurück in eine weit entfernte Galaxie zu schiessen....

Schau mer mal, wie und obs da noch weiter geht. Bin da ziemlich frustriert im Moment und die Lust weiter zu machen ist etwa so gross wie die, den Rancor-Stall auszumisten...

Ich mach heute nochmal n Approach und lichte dann das ganze Desaster mal ab...

:/
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 07. Juli 2011, 16:27:55
Das Tamiya X-21 kannst du nehmen, um deinen Glanzklarlack matt zu machen. aber nur ein wneig beimischen, dann mattet es. Nicht zuviel, dann wirds doof.

Mit X-21 kannst du jeden Lack matt machen. Also zumindest Acryl-Lacke wie ich mitbekommen habe.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 07. Juli 2011, 16:32:18
Danke Dir Ben! Aber ich hol mir nun noch ein paar Matt-Farben und richtigen Matt-Lack. Naja, man sagt ja, das man aus Fehlern lernt... also ists zumindest dazu gut gewesen ^^ (a propos neue Farben... hast Du schon was gehört wegen meinem Vallejo-Koffer?)

Schauen wir mal, was der Abend heute bringt. Danach hab ich wieder ein Zeitchen Bau-Pause weil ich mein Töchterchen bei mir habe.

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 07. Juli 2011, 19:29:47
Ich hät mal ne Frage an die Elektroniker...  ich kenn mich da leider überhaupt nicht aus. Das Experiment bei meinem Droiden mit der Feuerzeug-LED (siehe am Anfang vom Thread) hat zwar ganz gut funktioniert, aber ich hab leider zwei recht fette Kabel drunter und würd die gern austauschen mit dünneren.

Was muss ich dabei beachten?
Wie dünn darf dieses Kabel sein (es sind zwei kabel +/-)?
Muss dieses Kabel isoliert sein, also die Gumi-Schutzhülle rund rum haben? (ich würds sonst so darstellen wie den Stacheldraht)
Falls Isolierung nötig, würde auch Acryl-Farbe als Isolierung taugen?
Falls keine Isolierung nötig... kann ich das Kabel bemalen oder das dann wiederum problematisch?

*kopfschüttel* - sorry voll der Elektro-Noob ^^
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 07. Juli 2011, 20:09:12
Heyhooo....nicht den Kopf hängen lassen  ;) .Immer mit viel Gedullt an sowas rangehen. Zu den Drähten....normalerweise kannst du für sowas ganz dünne blanke Drähte verwenden. Die mit Klarlack lackieren und dann dürfte da nix passieren...solang die nicht aneinander kommen.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 07. Juli 2011, 20:11:45
Geil :) danke Roy, dann kann ich den Droiden hoffentlich zum Schweben bringen ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 07. Juli 2011, 20:16:45
Wird wohl gehen  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 07. Juli 2011, 22:39:50
So, leider immer noch bei weitem nicht zufrieden damit, aber ich hab ihn jetzt mal abgelichtet damit hier auch mal wieder optisch was geht . Vielleicht könnt Ihr mir ja ein paar Tipps geben, wie ich ihn noch ein bisschen rausputzen kann. Sorry wegen den erneut schlechten Fotos...

(http://img269.imageshack.us/img269/738/paint6q.jpg)
(http://img20.imageshack.us/img20/9205/paint4of.jpg)
(http://img3.imageshack.us/img3/2237/paint3b.jpg)
(http://img812.imageshack.us/img812/2929/paint2b.jpg)
(http://img28.imageshack.us/img28/5005/paint1m.jpg)

Es fehlen noch viele Details und Korrekturen. Was ich nicht recht weiss wie ichs hinbekommen soll ist das "Mund-Visier" dass der Trooper hat. Es soll hellgrau mit schwarzen senkrechten Streifen, analog den normalen Troopers sein.

Bei den Thermal-Detonatoren möchte ich gerne die Knöpf transparent rot erscheinen lassen und jetzt studier ich, ob ichs so Wargame-mässig wie einen Gem hinbekomme, oder doch eher mit Chrom/Tamyia transparent rot versuchen soll...

Die Leder-Riemen der Blaster-Halterung fehlen auch noch sowie die gesammten "Knöpfe" an der Rüstung, die ich gerne mit einer helleren Grau-Ton-Farbe nachzeichnen möchte. Die Gun wird und wird irgendwie auch nicht besser. Da hab ich kürzlich gesehen, dass ich noch was nachkorrigieren muss, die echte Trooper-Gun hat nämlich ein Draht Korn, kein "gefülltes" wie beim Spielzeug.

An gewissen Stellen muss ich auch die Farb-Abplatzer wieder übermalen, weil sie zu derb/am falschen Ort sind.

Naja...  da werd ich wohl noch ein Zeitchen Pinseln, wenn mich die Lust nicht verlässt.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 07. Juli 2011, 22:46:29
Ich finde den jetzt garnicht mal so schlecht. Der glänzt nur ein wenig zu viel.....mach den mal matt und dann mal ein Foto im Tageslicht. Ohne Blitz.

Und ...unter Wasser, da rammt man schon mal ein Gunganboot oder die Titanic....der kann ruhig so verhunzt bleiben  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: PLASTINATOR am 07. Juli 2011, 23:06:08
Also die knöpfe würd ich an deiner Stelle mittels einer Chrom oder Silbergrundschicht mit anschließender Übermalung mit einem Transparentlack + Rot klar malen.

Die abplatzer sind in meinen Augen weder zu heftig noch großartig falsch plaziert. Bedenke das so ein Rüstund auch abgelegt wird und dabei Abplatzer an sonst ungewöhnlichen Stellen entstehen können. ;)


Beim Mundvisier bin ich aufgeschmissen, da ich nicht weiß wo genau das beginnt und aufhört! Da wäre ein Detailbild hilfreich!!!


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 08. Juli 2011, 01:12:16
@ dasRoy
Ich finde den jetzt garnicht mal so schlecht. Der glänzt nur ein wenig zu viel.....mach den mal matt und dann mal ein Foto im Tageslicht. Ohne Blitz.
Ist grad echt übel, meine Lampen-Situation im Moment...  :0    ich musste den Trooper direkt unter meine Schreibtischlampe legen um es einigermaßen erkennbar hinzubekommen. Ich werd auf jeden Fall noch mit den Oberflächen arbeiten. Hab mir heute einen neuen Mattlack besorgt und werd den dann in Ruhe mal testen, bevor ich ihn aufpinsle....
Das ist er:
Zitat
(http://www.vallejo-farben.de/images/modelismo/auxiliares-modelismo/70520.jpg)
von: http://www.vallejo-farben.de/images/modelismo/auxiliares-modelismo/70520.jpg
...ich hoff diesmal ist es tatsächlich Mattlack  :pfeif:

Und ...unter Wasser, da rammt man schon mal ein Gunganboot oder die Titanic....der kann ruhig so verhunzt bleiben  ;)
rofl, dank Dir!  ;D


@Olli
Also die knöpfe würd ich an deiner Stelle mittels einer Chrom oder Silbergrundschicht mit anschließender Übermalung mit einem Transparentlack + Rot klar malen.
Ok, probier ich so mal.

Die abplatzer sind in meinen Augen weder zu heftig noch großartig falsch plaziert. Bedenke das so ein Rüstund auch abgelegt wird und dabei Abplatzer an sonst ungewöhnlichen Stellen entstehen können. ;)
Dank Dir! Eure Worte muntern auf und ermutigen, doch noch weiter zu machen. Hab den point-of-no-return sowieso schon lang hinter mir gelassen..  ;)

Beim Mundvisier bin ich aufgeschmissen, da ich nicht weiß wo genau das beginnt und aufhört! Da wäre ein Detailbild hilfreich!!!

(http://img217.imageshack.us/img217/9321/paint7a.jpg)
--> die Frage ist, wie bring ich das in der Winzigkeit hin, dass ich erstmal das grau sauber NUR auf den Untergrund, nicht an die Ränder bring...  da probier ich vielleicht mal den Spüli Trick  ???  Nachher kommen noch die schwarzen Streifen. Das Feinste und Kleinste was ich hab ist ein 0.05 mm Tusch-Stift, aber auch mit dem komm ich nicht in den äusseren Bereich der Ritze rein, ohne die "Wände" der Grube zu tuschieren und ich würd gern, wenn irgendwie möglich, die intakte Fläche dort im Gesicht intakt lassen, d.h. keine Nachkorrekturen, wenn möglich.

@Lynx
Ich stimme da Roy und Olli zu.

Viele geben sich viel Mühe, um so ein Ergebnis hinsichtlich Alterung und Abnutzung hinzubekommen. ;D

Auch wenn es bei Dir jetzt durch das eine oder andere Mißgeschick so geworden ist - das Ergebnis des allgemeinen finish kann sich auch so absolut sehen lassen.  :thumbup: :thumbup:

Mir gefällt es gut  :thumbup:- wie schon angesprochen vielleicht noch mit Mattlack drüber.

Echt lieb von Euch Jungs... die Motivation kann ich jetzt echt brauchen.  :thumbup:
Mattlack kommt noch drauf, Foto wird dann sicher mal noch viel besser, wenn er dann mal ans Licht darf :D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 08. Juli 2011, 09:46:36
Bei der Maske....kannst du die Farbe nicht in mehreren Schichten wie beim Washing reinlaufen lassen?
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 08. Juli 2011, 10:58:02
Ich hab glaub ich so ziemlich alles schon versucht:

Abkleben geht nicht, bzw. es wird zu ungenau, keine schönen Ränder. Wenns so werden soll, wie ichs will, müsste ich die innenseite der Ränder abkleben (senkrecht), aber dann kommt man nicht mehr dazwischen mit Pinsel/Tuschstift.

Reinlaufen lassen; auch hier ist die Farbe Anfangs "zu hoch", so dass sich am Rand Ablagerungen bilden.

Ich glaub ich muss hier halt doch zuerst den Boden hellgrau bemalen, dann mit dem Tuschstift die schwarzen Streifen malen, dann das Dunkelgrau nachmischen und die Ränder nachziehen...

@Olli; das mit der roten Transparent-Farbe hat soweit gut geklappt. Wenn Licht genau drauf fällt, funkeln die Knöpfe richtig. Top  :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 08. Juli 2011, 11:05:23
Weiss gar nicht was du hast, sieht doch gut aus der Froschmann.... :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: PLASTINATOR am 08. Juli 2011, 22:07:27
@Olli; das mit der roten Transparent-Farbe hat soweit gut geklappt. Wenn Licht genau drauf fällt, funkeln die Knöpfe richtig. Top  :thumbup:


Das freut mich sehr das mein Tipp Dir helfen konnte.

Wegen dem Maskenproblem bin ich gerade am grübeln! aber wenn Du alles probiert hast, hm dann wird es schwierig. Denn ich hätt Dir vorgeschlagen zu maskieren. Ich mach mir mal nen Kopp und vielleicht habe ich ja noch eine Idee!


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 08. Juli 2011, 22:36:31
Was ist mit flüssigmaske??? Ganz sachte mit nem Zahnstocher oder so aufgetragen???
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: propdoc am 08. Juli 2011, 22:38:15
Mach das Weiss doch als Decal! Dann schon mit Mr. Mark Softer anlegen und weathern.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Fatcap am 14. Juli 2011, 22:44:18

(http://img217.imageshack.us/img217/9321/paint7a.jpg)
--> die Frage ist, wie bring ich das in der Winzigkeit hin, dass ich erstmal das grau sauber NUR auf den Untergrund, nicht an die Ränder bring...  da probier ich vielleicht mal den Spüli Trick  ???  Nachher kommen noch die schwarzen Streifen. Das Feinste und Kleinste was ich hab ist ein 0.05 mm Tusch-Stift, aber auch mit dem komm ich nicht in den äusseren Bereich der Ritze rein, ohne die "Wände" der Grube zu tuschieren und ich würd gern, wenn irgendwie möglich, die intakte Fläche dort im Gesicht intakt lassen, d.h. keine Nachkorrekturen, wenn möglich.

Das überlege ich bei meinem Sandtrooper auch, der hat ja eine ähnliche Öffnung am Helm wie der Clonetrooper. Ich werde wohl hingehen und etwas nachgravieren und nach dem Lackieren mit Terpentinersatz verdünneter Ölfarbe die Linien füllen. Du willst zwar nicht nachbessern aber ein Pinwash mit Öl wär auch hier einen Versuch wert. Das zieht sich schön in die Ränder rein und eventuelle Fehler bekommt man gut weg indem man mit einem sauberen Pinsel oder Q-Typ den Verdünner aufträgt und wieder wegnimmt!

Gefällt mir sehr gut dein Trooper, die Mods sind klasse genauso wie Farbe und abnutzung! Wo bleibt die Base? ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Lichtmann am 15. Juli 2011, 00:37:21
ich finde den trooper extrem klasse!!!
man erkennt gar nicht mehr das es ein normaler phase 2 clone trooper ist!
man könnte glatt meinen das der trooper so schon öfters im sw universum aufgetacht ist, jedenfalls in maritimen gefielde.
 :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Juli 2011, 15:03:48
ich finde den trooper extrem klasse!!!
man erkennt gar nicht mehr das es ein normaler phase 2 clone trooper ist!
man könnte glatt meinen das der trooper so schon öfters im sw universum aufgetacht ist, jedenfalls in maritimen gefielde.
 :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Dank Dir :)

Naja, ist halt mein erstes Projekt und ich denk die vielen Fehler werden mir beim nächsten Projekt nützen. Ich hab hier am Wochenende auch wieder n bisschen Gas gegeben und den Droiden fertig gebaut. Ich werds jedoch bei diesem Projekt nicht schaffen, die Kabel "unsichbar" zumachen. Der Aufwand wäre mir zu dem Zeitpunkt einfach zu gross. So wird der Droide nun halt einfach n Kabel haben, das irgendwo in den Boden geht.

Ich versuche heute Abend vor der Bemalung mal noch ein paar Bilder zu schiessen. Den Droiden will ich versuchen, exklusiv mit Pinsel zu bemalen, da ich mit den Grundierungs-Sprays von GW nicht die feinen Details zerstören will. Ausserdem gibts unten am Droiden noch "offene" Stellen, die auch offen bleiben werden. Ich möcht nicht riskieren, dass da Farbstaub rein kommt.

Danach folgt noch einmal eine farbliche Nachbearbeitung des Troopers und dann gehts ans Dio.

Dort wird mir vor allem das spritzende Wasser noch einige Grübel-Stunden bescheren...   Momentan bin ich in einer Laune, wo ich das Teil nun einfach fertig machen will.... wie auch immer. Irgendwie reissen mich diverse Ideen und ich möcht mal einen Schritt weiter gehen....   (zumal ich am Weekend mal die Grund-Ausstattung für Elektronik-Bastler besorgt habe...).

Wenn meine Freundin nach dem Putzen heute noch Laune hat um ihr neues Objektiv zu testen, stell ich Euch noch ein paar Bilder rein...   (falls das jetzt so geklungen hat....  wir putzen natürlich BEIDE...)

lg
Greg
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 18. Juli 2011, 15:16:44
(falls das jetzt so geklungen hat....  wir putzen natürlich BEIDE...)

Jaaa... ist klar..... hast die Kurve grad noch bekommen, was?

 ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Juli 2011, 15:37:18
Tja leider ist's so...  ABER: da ich am Weekend ne Greebli-Orgie am Wohnzimmer-Tisch veranstaltet habe und sicher wieder diverse Teile am Boden gelandet sind. Kann ich da wenigstens noch selbst entscheiden, für welche ich mich bücke, und welche ich einsauge :)

Aber dass ich zuhausen zwar die Hosen anhabe, meine Freundin aber sagt welche, habt Ihr ja schon lang gemerkt... sonst hät ich doch mein Wohnzimmer bereits in eine Werkstatt umgebaut  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 18. Juli 2011, 15:51:07
Bin ich froh das ich ein Bastelzimmer mein eigen nennen kann.......plus einen Keller.......und eine Garage wo drei Autos reinpassen  ;D ;D ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 18. Juli 2011, 16:02:38
Boa.... ich wär schon froh, wenn ich einen stabilen Esstisch irgendwo hätte (ich arbeite auf Tischen mit aufgelegten Glasplatten)...   wenn ich mal irgendwo zuviel Druck gebe (z.b. beim Sheet zuschneiden), kippt die Tischplatte ---> Herzimfarkt, Sturzschäden und garantiert n Schnitt der daneben gegangen ist :)

Aber... ein grosser Challenge des Modellbauens besteht ja sowieso darin, damit zurecht zu kommen, was man hat...  und irgendwie schlag ich mich schon durch. Schwierig wirds, wenn ich mal von den Mini-Projekten zu was grösserem wechsle....

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 18. Juli 2011, 17:05:23
Bin ich froh das ich ein Bastelzimmer mein eigen nennen kann.......plus einen Keller.......und eine Garage wo drei Autos reinpassen  ;D ;D ;D

Garage nicht, aber drei Räume zum Basteln und Malen  ;D
Wobei die Augenblick als Lageräume genutzt werden müssen, der Dachumbau wirft seine Schatten voraus  :(
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: pirx am 18. Juli 2011, 17:08:15

Platz ist in der kleinsten Hütte:  ;D

http://www.britmodeller.com/forums/index.php?showtopic=74202

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 18. Juli 2011, 17:10:27
Platz ist in der kleinsten Hütte:  ;D

http://www.britmodeller.com/forums/index.php?showtopic=74202

Kommt mir bekannt vor, im Garten habe ich auch schon Modelle gebaut. Nur wenn Du auf dem Dach rumhängst, dann haste keine Zeit zum Basteln  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: The Chaos am 18. Juli 2011, 17:59:11
Kommt mir bekannt vor, im Garten habe ich auch schon Modelle gebaut. Nur wenn Du auf dem Dach rumhängst, dann haste keine Zeit zum Basteln  ;)

Klar geht alles. Mit den Beinen wird die Regenrinne Gereinig und mit den Händen kanste Bauen. :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: TWN am 18. Juli 2011, 18:10:12
Tja, würde es nur um die Regenrinne gehen  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 20. Juli 2011, 13:52:05
Updatataaaaa....

Sorry, keine Zeit für schlaue Fotos gehabt...  Trotzdem ein verschwommener Einblick zum aktuellen Zwischenstand:

Der Droide ist nun zusammengebaut, Beleuchtungstest ok, Greeblisiert, gute Bewaffnet und ready für die Bemalung (Farbe bin ich noch am rumprobieren)

(http://img813.imageshack.us/img813/9455/droide5.jpg)

(http://img135.imageshack.us/img135/6296/droide2.jpg)

(http://img685.imageshack.us/img685/4213/droide6.jpg)

(http://img600.imageshack.us/img600/5530/droide3.jpg)

(http://img42.imageshack.us/img42/1249/droide4.jpg)

Beleuchtungstest:
(http://img836.imageshack.us/img836/6828/droide1.jpg)



Hat jemand ev. ein kleines Black Sun Logo als Decal? Also kein selbstgedrucktes...
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 20. Juli 2011, 13:59:51
Das wird noch was.... sag, kannst du da noch was mit den Bidern machen? Die sind grauslig....  :dontknow:

Den Droid find ich gut.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 20. Juli 2011, 14:10:08
Das wird noch was.... sag, kannst du da noch was mit den Bidern machen? Die sind grauslig....  :dontknow:

Den Droid find ich gut.

Fotos müssen so reichen im Moment, sorry. Das ist für mich ein enorm nervender und mühsamer Prozess, schlaue Fotos zu machen. Und das ganze ist mit viel Arbeit verbunden zumal das IMMER bei Nacht ist, wenn ich was zum ablichten habe. Mir ist klar, dass die Fotos eine grässliche Qualität haben, mehr gibts aber im Moment nicht, sorry. Meine knappe Zeit zum basteln will ich zum basteln brauchen, nicht zum Fotografieren....

Sobald das Dio fertig ist, gibts Bilder aus allen Richtungen in der passenden Qualität (natürlich nur, wenns Fotowürdig wird :) )


Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 20. Juli 2011, 14:11:00
Das sieht soweit man es erkennen kann schon richtig klasse aus. Die Form des Droiden gefällt mir  :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: The Chaos am 20. Juli 2011, 14:39:40
Habe leider kein Black Sun Logo aber mal probieren es in einem Copieshop anfertigen zu lassen.
Die machen So was. (Habe ich jedenfalls hier mal gelesen. :dontknow:)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 26. Juli 2011, 09:07:24
Hab wiedermal was tun können gestern und hab zuerst "grundiert" mit Vallejo Earth. Danach ein Wash mit verdünntem Devlan Mud. Danach die Maske drauf. Die nächste Runde ist dann mit Tamyia Red Brown drüber. Das sollte so ein dunkler Braun Ton, ähnlich dem Folter-Droiden in Jabbas Palast geben. Ich hab versucht, die Bilder Heut Morgen am Licht zu machen, damit man mehr sieht. Ich hoffe Ihr könnts diesmal besser erkennen.

lg
Gortona

(http://img812.imageshack.us/img812/7205/mask2lq.jpg)

(http://img6.imageshack.us/img6/8807/mask5c.jpg)

(http://img89.imageshack.us/img89/6996/mask4.jpg)

(http://img143.imageshack.us/img143/3149/mask3j.jpg)



Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: The Chaos am 26. Juli 2011, 09:10:14
Jep. Kann man besser Erkennen. Tolle Arbeit :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 26. Juli 2011, 09:15:20
Schaut gut aus der Kleine....  :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 26. Juli 2011, 09:55:43
Mega  8) 8) 8) .Das Ding gefällt mir  :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 01. August 2011, 16:34:38
Update. Das grelle Sonnenlicht zeigt leider auch sehr viele unschönheiten. Vor allem von der Maskierung...   brauche AB grummel...

(http://img824.imageshack.us/img824/3826/63583397.jpg)

(http://img198.imageshack.us/img198/8315/70410595.jpg)

(http://img221.imageshack.us/img221/851/94374020eh.jpg)

(http://img42.imageshack.us/img42/6550/80522509.jpg)

(http://img692.imageshack.us/img692/848/82938691.jpg)

(http://img714.imageshack.us/img714/1332/35416795.jpg)

(http://img713.imageshack.us/img713/7838/56173430.jpg)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: propdoc am 01. August 2011, 16:44:14
Sieht doch cool aus, der Droid! :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Benny am 01. August 2011, 17:54:33
Ich find den süss den kleinen...

 :thumbup:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: dasRoy am 01. August 2011, 18:15:19
Die Lackierung finde ich klasse, die Farben gut gewählt und das Muster  :thumbup: .Klaro hätte es mit einer AB etwas glatter ausgesehen. Aber so isses schon mehr wie okeks  ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Hacker Stefan am 01. August 2011, 20:01:11
Schaut echt cool aus.  :thumbup: Sind das Sith Infiltrator Flügel?
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Fatcap am 01. August 2011, 20:04:23
geiles Teil!!! ...und auf den Bildern erkennt man sogar was  ;D ;)
Kann ich mir auch gut mit Beinen im AT-ST style vorstellen, wäre auch ein korrekter Mech!

Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: PLASTINATOR am 01. August 2011, 22:38:45
Schaut doch gut aus! Ok die Kanten durch das abkleben, aber da kann ich Dir eventuell als Pinselhexer einen Tipp an die Hand geben. ;)

Da Du in deinem Fall ja recht ähnliche Farben verwendet hast, versuche doch mal das ganze mit bürsten. Also zuerst den helleren Farbton normal pinseln, washen abkleben etc und dann gehst Du mit der dunkeren Farbe hin und bürstest diese. Nimm bei dieser Technik aber etwas mehr Farbe als wenn Du trockenbürstest. Versuche dabei aber nicht quer zur Abklebekante zu bürsten, dann sollte es noch ein wenig einfacher sein diese Kante zu vermeiden! Dann heißt es üben, üben und nochmals üben. Hoffe mein Tipp ist Dir hilfreich!


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: The Chaos am 01. August 2011, 22:55:53
Gortona wen du dir eine AB zulegst dan Kaufe auf gar keinen Fall das Ding von Revell so wie ich :0  :0 :-[  :nein:
Hol dir ne Ordentlich, den für solche Arbeiten taugt die von Revell nichts.  :motzki:
Habe sie mir nur geholt weil ich mir wegen meines Miserablen Einkommens (Bafög :'() keine Bessere Leisten kann. :angry0:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 02. August 2011, 00:41:02
Schaut doch gut aus! Ok die Kanten durch das abkleben, aber da kann ich Dir eventuell als Pinselhexer einen Tipp an die Hand geben. ;)

Da Du in deinem Fall ja recht ähnliche Farben verwendet hast, versuche doch mal das ganze mit bürsten. Also zuerst den helleren Farbton normal pinseln, washen abkleben etc und dann gehst Du mit der dunkeren Farbe hin und bürstest diese. Nimm bei dieser Technik aber etwas mehr Farbe als wenn Du trockenbürstest. Versuche dabei aber nicht quer zur Abklebekante zu bürsten, dann sollte es noch ein wenig einfacher sein diese Kante zu vermeiden! Dann heißt es üben, üben und nochmals üben. Hoffe mein Tipp ist Dir hilfreich!


Gruß Olli, der Plastiker

Dank Dir Olli, das wär definitiv die zu wählende Technik gewesen. Oder sogar das ganze freihand aufzupinseln, aber ich hab halt Anfangs die Sprays von Tamiya gekauft und wollts halt jetzt mit dem dünkleren Farbton nochmal probieren. Aber erstens sind mir die Spraylacke von Tamyia einfach zu glänzend (also seidenmatt) und zweitens kann ichs glaub anstellen wie ich will... sobald ich mit Masken arbeite, ist die Farbe zu dick, egal wie fein ich sie auftrage. Deine Technik werde ich definitiv mal ausprobieren. Sieht sicher auch geil aus, wenn der hellere Farbton stellenweise noch durchschimmert oder rausschaut.
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 02. August 2011, 00:42:03
Gortona wen du dir eine AB zulegst dan Kaufe auf gar keinen Fall das Ding von Revell so wie ich :0  :0 :-[  :nein:
Hol dir ne Ordentlich, den für solche Arbeiten taugt die von Revell nichts.  :motzki:
Habe sie mir nur geholt weil ich mir wegen meines Miserablen Einkommens (Bafög :'() keine Bessere Leisten kann. :angry0:

Hab als Kind schon meine Erfahrungen mit verschiedenen Arbrushs gemacht. Hab sogar noch zwei gute rumliegen, aber es fehlen mir Teile dazu. Aber ich glaub die hol ich mir bald mal... ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 02. August 2011, 08:41:18
geiles Teil!!! ...und auf den Bildern erkennt man sogar was  ;D ;)
Kann ich mir auch gut mit Beinen im AT-ST style vorstellen, wäre auch ein korrekter Mech!



hr hr ... phase II Droid? ;)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Starkiller am 03. August 2011, 12:13:21
Oh, habe glatt übersehen, dass es hier auch weiter gegangen ist  :-[
Also mir gefällt es, so schlimm finde ich die Figur nicht und der Droide kommt durch die nicht perfekte Lackierung irgendwie gut rüber, hat was leicht Kampfgebeuteltes und abgewracktes  :)
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Gortona am 03. August 2011, 12:22:09
Oh, habe glatt übersehen, dass es hier auch weiter gegangen ist  :-[
Also mir gefällt es, so schlimm finde ich die Figur nicht und der Droide kommt durch die nicht perfekte Lackierung irgendwie gut rüber, hat was leicht Kampfgebeuteltes und abgewracktes  :)

Dank Dir! Hauptsache ist ja, ich hab viel gelernt bei den Fehlern. Und ich hoffe es werden in Zukunft weniger. Fehler führen bei mir immer zu krassen motivations-Einbrüchen ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: The Chaos am 03. August 2011, 12:30:20
Dank Dir! Hauptsache ist ja, ich hab viel gelernt bei den Fehlern. Und ich hoffe es werden in Zukunft weniger. Fehler führen bei mir immer zu krassen motivations-Einbrüchen ;D

Kenne ich nur zu Gut. Habe gestern die Seitlichen Platten für meinen Veni geschnitten und erst beim 2 Mal die richtigen Maße gemacht.  :motzki:
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: Starkiller am 03. August 2011, 20:18:22
Das kenne ich auch, Fehler vermiesen einen die Laune und Lust weiter zu machen, aber es ist wirklich so, durch Fehler lernt man und man kann sie zukünftig vermeiden, wenn man sich das dann selbst so bewusst macht, kommt die Bastellust auch wieder  ;D
Titel: Re:Imperial Navy Diver - Hasbro Custom
Beitrag von: The Chaos am 04. August 2011, 08:57:49
Das kenne ich auch, Fehler vermiesen einen die Laune und Lust weiter zu machen, aber es ist wirklich so, durch Fehler lernt man und man kann sie zukünftig vermeiden, wenn man sich das dann selbst so bewusst macht, kommt die Bastellust auch wieder  ;D

Haste Recht  ;D also Gute Laune, Gute Ergebnisse.  ;)