Science Fiction Modellbau Forum

News - neue Bausätze und Referenzmaterial => Neue Kits und Re-releases => Thema gestartet von: pirx am 10. November 2016, 19:03:58

Titel: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: pirx am 10. November 2016, 19:03:58
Neuheiten des 1. Quartals:

http://www.kitreviewsonline.de/direkt-von-der-revell-neuheitenshow-die-neuheiten-des-i-quartals-2017/
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Sheriff am 10. November 2016, 19:18:40
Viele alte Bausätze von Zvezda und ICM umverpackt aber zu besserem Preis und leichter erhältlich.  :thumbup: /  :thumbdown: Neuheiten sehen anders aus.

Danke dir für den Link.
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 10. November 2016, 23:13:56
Spannend ist die Frage, was sich hinter dem "Star Destroyer Geschenkset" verbirgt. Nur eine erweiterte Version des Revell-EasKits, oder doch der große SD von Zvezda... das Set ist in diversen Onlineshops nämlich für 99,- Euro vorbestellbar. Der Preis spricht eher für das 60 cm Modell, was EXTREM cool wäre...
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 10. November 2016, 23:59:57
Ich bin vorsichtig optimistisch. Schaut mal auf die Scale-Angabe bei diesem Angebot:

http://www.modellbau-universe.de/produkt;geschenkset-imperial-star-destroyer-revell;re~06052;378;1;1;1.htm

Der Zvezda wird ja mit 1/2700 angegeben und der Build & Play ist 1/4000...
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Hacker Stefan am 11. November 2016, 06:24:27
Geht auf die 60cm Länge hin beim Zvezda SD mit 1:2670.  :thumbup:
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 11. November 2016, 08:09:22
Na warten wir es mal ab.
Jedenfalls hat der DPMV ein lebenzeichen von sich gegeben  :o zu den Neuheiten
http://www.dpmv.de/index.php/48-startseite/45-beitrag-2016-11-10-neuheiten-pk-revell-1q

Zitat von REVELL
Zitat
„40 Years of Star Wars
„Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie…“ so begann 1977 der Film „Krieg der Sterne“. Damals ahnte wohl niemand, dass dies der Beginn der erfolgreichsten Film-Saga aller Zeiten werden sollte. 2017 wird Star Wars also bereits 40 Jahre und Revell feiert dies mit drei Modellen aus dem ersten Film in limitierter Auflage. Die Bausätze sind mit Basisfarben, Kleber und Pinsel plus einem Nachdruck des Original-Filmplakates aus dem Jahr 1977 ausgestattet.“

OK ein Nachdruck des Original-Filmplakates aus dem Jahr 1977 warum nicht. Und den SD sowohl dne großen TIE hole ich mir dann auf jeden fall
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 11. November 2016, 08:35:11
 :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Hab' gerade mal nach dem Scale des Venators geschaut: 1:2274. Dazu soll das Modell aus dem ersten Film sein, also ist das Set keine Wiederauflage des Venators zum höheren Preis. ;)
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Doctor am 11. November 2016, 21:10:38
Viele alte Bausätze von Zvezda und ICM umverpackt aber zu besserem Preis und leichter erhältlich.  :thumbup: /  :thumbdown: Neuheiten sehen anders aus.

Danke dir für den Link.

Na ja, dass Revell die Zvezda-Sachen für den deutschen Markt nochmal aufkocht ist ja schon altbekann, muss aber, wie Du sagst, nicht immer schlecht sein. Stimmt jedoch: ECHTE Neuheiten sind das nicht.
Und der 60cm Sternzerstörer auf einfachem Lieferweg wäre schon eine Sünde wert.  8)

The Doctor
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: pirx am 01. Januar 2017, 00:08:05
(http://www.smileygarden.de/smilie/Silvester/smileygarden2010_silvester1.gif) (http://www.smileygarden.de) HAPPY NEW YEAR!

http://www.kitreviewsonline.de/
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: pirx am 01. Januar 2017, 19:18:08
Bilder:   http://www.revell-news.de/display.php?M=169091&C=e98969891bf495917ade406a3f6decb9&S=587&L=36&N=239#top

edit: Link funktioniert nicht mehr.
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: pirx am 05. Januar 2017, 18:22:00

Neue Bilder:   http://www.dpmv.de/index.php/48-startseite/61-beitrag-2017-01-04-neuheiten-revell-2017-reloaded

Zitat

(http://www.dpmv.de/images/DPMV_Berichte_Bilder/2017-01/01_04_Revell_Reloaded/04_00061_HALO__UNSC-Pelican.jpg)

http://www.dpmv.de/index.php/48-startseite/61-beitrag-2017-01-04-neuheiten-revell-2017-reloaded
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 05. Januar 2017, 20:51:24
Das Ding habe ich noch nie gesehen. Könnte gut ins Alien-Universum passen. Der Tank ist auch nicht zu verachten.  :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bouq am 05. Januar 2017, 21:07:12
Dieses kits sind "reintro"
es bedeutet "nicht ganz neue Kit", sie kommen aus "alten Schimmeln" ?
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 05. Januar 2017, 21:28:47
UNSC müsste "Halo" sein
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bouq am 05. Januar 2017, 21:36:27
UNSC müsste "Halo" sein
Ja, United Nation Space Command

Wissen sie ob die SW Kits sind ganz neu ?

Ich kann nicht korrekten Sätze schreiben. Entschuldigen sie mir bitte

Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: pirx am 05. Januar 2017, 21:41:06

Das sind neue Kits.
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 05. Januar 2017, 21:42:16
I guess reinto means the reactivation of older moulds and so these SW Kits are not new
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bouq am 05. Januar 2017, 21:46:21
Das sind neue Kits.

Es war meine Hoffnung aber...

I guess reintro means the reactivation of older moulds and so these SW Kits are not new

Danke für die Shakespeare Sprache ! ;)
Ich verstehe auch dieses Wort als "nicht neu"
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Benny am 06. Januar 2017, 07:52:34
Wann bekomme ich eigentlich den Venator auch hier in D?
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 06. Januar 2017, 19:22:05
Meinen kriegste nicht, den behalt' ich!  ;D ;)
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 15. Januar 2017, 10:46:17
Revell hat die Black Perl angekündigt. Weis jemand ob es sich da auch wieder um ein Coop mit Zvesda handelt?
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 15. Januar 2017, 11:04:30
Danke Torsten
wenn dem so ist wird sie den weg in meine Vitrine finden :)
Titel: Re:
Beitrag von: Goose am 15. Januar 2017, 12:20:36
Es wird 3 Varianten geben, eine davon ist die von zvedza

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 15. Januar 2017, 12:36:53
Genau:

Zvezda Form 1:72

Revell neue Form 1:144, einfacher detailliert (Zielgruppe eher Kinder laut Revell)

Selbige neue Revell Form als "Ghost Ship" im Set mit Nachtleuchtfarbe
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 15. Januar 2017, 14:08:05
Wenn ich das richtig gesehen habe bringt Revell die Black pearl auch in 1:72 als Level 5 Bausatz

Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: dizzyfugu am 15. Januar 2017, 14:23:13
UNSC müsste "Halo" sein

Stimmt. In den Untertiteln wird erwähnt, dass die vier Fahrzeuge ins Halo-Universum gehören. Mit 1:32 dürfte der Pelican ein ganz schöner Brummer werden, und beim Scorpion-Panzer bin ich m,al auf den Maßstab gespannt. Hat Potenzial, ich hoffe nur, dass die Bausätze wegen der Lizenzrechte nicht lächerlich teuer werden, wie bei einigen SW-Kits.

Vielen Dank fürs Posten, sehr interessant!  :thumbup:
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 15. Januar 2017, 19:29:15
Wenn ich das richtig gesehen habe bringt Revell die Black pearl auch in 1:72 als Level 5 Bausatz



Öh... hast Du mein Posting gelesen? Das ist die Zvezda-Version.
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 15. Januar 2017, 19:41:20
Sorry, hab ich gelesen aber falsch verstanden  :doof:
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 28. Januar 2017, 10:33:50
in einem Kanadischen Modellbauforum per Zufall gefunden,
http://www.scalemodeladdict.com/SMF/index.php/topic,11532.msg201537.html#msg201537
es gibt ihn wohl doch wieder den  Republic Star Destroyer in neuer Verpackung.
http://www.revell.com/model-kits/entertainment/85-6458.html#.WIxlLBt97IU
wann bei uns erhältlich  :dontknow:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: joeydee am 01. März 2017, 12:10:24
http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&postID=781131#post781131
Zitat
Imperial Star Destroyer 1:2700, Neuheit 2017 [...] dieser Baubericht hat die freundliche Genehmigung von Revell.  [...]

Müsste dann ja wohl der Zvezda sein?
Titel: Re:Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Benny am 01. März 2017, 12:28:04
es gibt ihn wohl doch wieder den  Republic Star Destroyer in neuer Verpackung.
http://www.revell.com/model-kits/entertainment/85-6458.html#.WIxlLBt97IU
wann bei uns erhältlich  :dontknow:

Bei Revell.com kannst den sehen. Ist ja schon länger bekannt, das der wieder verfügbar ist. nur halt nicht hier in D.

Hatte ja auch schon gefragt, wie die Chancen sind, dass er wiederkommt.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 01. März 2017, 14:05:07
Ich habe in der letzten Zeit relativ gute Angebote bei ebay von der Erstauflage des Venators gesehen. Da könnte man eventuell günstiger rankommen, man muss aber Geduld haben und darf sich nicht auf ein bestimmtes Angebot einschießen. Sollte der Preis zu hoch werden, am besten auf die nächste Auktion warten. Und man sollte auch auf fehlerhafte Artikel-Beschreibungen achten. Die bekommen nämlich weniger Zulauf und erzielen niedrigere Preise (ich hatte letztes Jahr mal einen Venator gefunden, der als "großes Star Wars Raumschiff teilgebaut " oder so bezeichnet wurde; blieb unverkauft). ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Porphyrin am 02. März 2017, 12:15:52
Zitat
http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&postID=781131#post781131

Danke für den Link!

Das ist doch mal ein guter Baubericht mit vielen Bildern, sieht gut aus muss ich sagen. Sicher kann man hier und da noch ein bisschen was ergänzen, aber selbst wenn nicht entsteht ein beachtliches Modell.

Lg
Porph.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 02. März 2017, 17:46:03
Der Linke zum wettringer-modellbauforum ist mir völlig entgangen.  :dontknow:
Der Baubericht macht Lust auf einen eigenen Sternzerstörer
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Porphyrin am 06. März 2017, 19:50:33
Der gilt  als so gut wie Bestellt. Hier mal der link zu den  Finalen Bilder des Modells aus dem Baubericht : http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&postID=781895#post781895
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 14. März 2017, 18:55:14
 :respekt: :respekt: :respekt:
Der sieht oob schon klasse aus!
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Doctor am 22. März 2017, 15:40:50
Sagt mal, kann man den Revell 1:2700 Star Destroyer (Nr. 6052) jetzt irgendwo bestellen? Ich kann ihn nur bei 2 Quellen finden und da ist er ausverkauft. Bei den üblichen Händlern ist er nicht mal gelistet.
Vielen Dank schon mal für - hoffentlich positive - Antworten.

The Doctor
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 22. März 2017, 17:47:13
https://www.haertle.de/index.php?cl=details&cnid=77648da48410d27a1.28924776&anid=c0aa3d209bf156a5114cbeae072e1410&listtype=list&
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: ironpants am 22. März 2017, 21:54:09
Bei https://www.amazon.de/Revell-Modellbausatz-Star-Imperial-Destroyer/dp/B01N7BGLMK/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1490215998&sr=8-2&keywords=revell+star+destroyer kannst du auch vorbestellen.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Doctor am 23. März 2017, 07:51:20
Vielen Dank Jungs. Man sollte ja nicht glauben, dass eine Null einen so großen Unterschied macht, wenn sie bei einer Zahl die erste Ziffer ist! Mathematisch völlig sinnfrei :dontknow: , aber Computer sind halt doof  :0 !!! Da komm mal einer drauf, dass man unter 06052 findet, was unter 6052 unauffindbar ist... :pfeif:

Also nochmals: Vielen Dank!!!

The Doctor
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 23. März 2017, 07:55:20
Oh ist der erst Ende April erhältlich.  :o
Dachte den gibt es schon so gegen anfang-mitte Aprill.  :'(
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 23. März 2017, 10:21:46
Na, die eine Woche wird niemanden umbringen...  ;D ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: cosmic am 23. März 2017, 10:50:37
https://www.haertle.de/index.php?cl=details&cnid=77648da48410d27a1.28924776&anid=c0aa3d209bf156a5114cbeae072e1410&listtype=list&

80€? Sehr guter Preis, oder?
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 23. März 2017, 14:00:39
 :o

Besser als besserepreise! Danke, Marco!  :thumbup: :) :) :)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Doctor am 26. März 2017, 20:54:39
80€? Sehr guter Preis, oder?

Ja, ich denke, momentan der beste Preis. Kommen nicht mal Versandkosten drauf. Und ein Händler aus dem Inland!

The Doctor
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 29. März 2017, 13:26:21
Ich war am Wochenende in Winterswijk / Niederlande und habe dort bei Top1Toys einen Venator entdeckt. Es ist die easykit-Version (nicht die erste Auflage zum Kleben), Preis 59,99 €. Wäre zu schade, wenn er dort verstaubt... ;)

Kontaktdaten kann man über Google finden (oder per PN an mich). Bevor sich jemand auf den Weg dorthin macht, sollte man zunächst dort anrufen und fragen, ob er noch da ist (und sich ggf. reservieren lassen; die netten Leute dort verstehen deutsch) ;) .
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 31. März 2017, 21:57:43
Dan wird das Ding ja nicht wirklich Groß. Schade.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Knife-Edge am 31. März 2017, 23:07:31
30cm lang, 23cm breit & 11cm hoch. Ich finde das ist für den Preis groß genug.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Dubdrifter am 31. März 2017, 23:31:29
Auf YT gibt es ein Video in dem das Teil zu sehen ist. Sieht nicht wirklich klein aus.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: wolfgang1968 am 01. April 2017, 09:53:00
Hallo , kannst Du vielleicht Bitte einen Link einstellen . Habe auf YT gesucht und nicht wirklich was entsprechendes gefunden. Danke
LG Wolfgang
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Dubdrifter am 01. April 2017, 14:31:52
Hier mal ein Link:
http://www.hobbytalk.com/bbs1/99-science-fiction-modeling/551817-revell-halo-kits.html
Das Video ist wegen der schlechten Qualität und dem kurzen Augenblick den man das Modell sieht eher unwichtig.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: wolfgang1968 am 02. April 2017, 18:39:21
Danke nochmals
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Porphyrin am 12. April 2017, 11:27:37
Nun wird er Offiziell auf der Revell Homepage angekündigt:

https://www.revell.de/produkte/star-wars/star-wars-episode-iv-vi/id/06052.html
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: wolfgang1968 am 12. April 2017, 14:43:02
Ich habe mir schon einen beim Händler meines Vertrauens bestellt.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 01. September 2017, 11:06:58
Force Friday ist da!!! Und - um ehrlich zu sein - das Programm von Revell zu TLJ gefällt mir wesentlich besser als zu TFA:

http://starwars.revell.de/

 8) 8) 8)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: pirx am 04. September 2017, 17:09:42


Zitat

(http://starwars.revell.de/assets/img/lightbox/mod1-4.jpg)


http://starwars.revell.de/


Ein Todesstern und graue TIE Fighter?! :o   
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: pirx am 04. September 2017, 17:21:05
Da ist eine Mulde an der Einstiegsluke damit man die besser öffnen kann.  :motzki:

Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zitat

(http://starwars.revell.de/assets/img/thumbs/thumb-1-1.png) (http://starwars.revell.de/assets/img/lightbox/mod1-1.jpg)


http://starwars.revell.de/
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Wabie am 04. September 2017, 17:22:47
Alles für die Kinder  ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 04. September 2017, 18:25:33
Auf dem Karton ist die Mulde auch zu sehen.
Das ist bestimmt im Filam auch so  ;) ;) Disney hat erst das Spielzeug machen lassen und danach die CGI-Modelle  ;) ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 04. September 2017, 19:42:01
Ich hoffe mal im Film kommt nicht schon wieder ein Todesstern vor  :0  :0  :0

Das Modell sagt mir auch nicht so zu, wirkt wie ein langgezogener Tie Advence.  :P
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bouq am 04. September 2017, 19:52:34
Ich glaube dass eine dritten Stern sehen werden wir...  :pfeif:

(http://www.cosmicbooknews.com/sites/default/files/death-star-star-wars-last-jedi.jpg)

Quelle : http://www.cosmicbooknews.com/death-star-star-wars-last-jedi#axzz4rjY8ePKn
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 05. September 2017, 14:06:42
Ja, warum sollte das Imperium oder dessen Nachfolger auch ein tadellos funktionierendes, sehr erfolgreiches Konzept für Megawaffe aufgeben?  ;D ;) ;D ;) ;D :evil6: :evil6: :evil6:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 05. September 2017, 23:45:06
Ich glaube, das ist eher künstlerische Freiheit, um schnell einen Star-Wars-igen Hintergrund zusammenzubasteln, weil auf die Schnelle nichts besseres zur Hand war. Ich würde da nicht zuviel hineininterpretieren. Auf dem A-Wing-Karton sieht man auch B-Wings, die rückwärts fliegen, obwohl im Film die Resistance-Kreuzer zu sehen sind. ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 06. September 2017, 00:08:22
Auf YT gibt's schon die ersten Reviews.

A-Wing, Kylo's TIE und der Läufer stehen bei mir auf der Liste.

Das Design des Läufers unterscheidet sich so von den vorhergehenden und passt für verschiedene Szenarien, nicht notwendigerweise Star Wars (was sehr viel über das neue Design aussagt, positiv wie negativ). Ich sehe darin viele schöne Greeblies (das Ding hat relativ viele Teile) und das antropromorphe Design könnte durchaus zu den Beast Wars passen. Und wenn ich den Kopf anschaue, sehe ich diesen Kollegen da:

Zitat
(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/1/1e/Cylon_Centurion.png)
Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/1/1e/Cylon_Centurion.png

https://www.youtube.com/watch?v=nbb5bUM464M
https://www.youtube.com/watch?v=_UxV8ZYqyTI

Bin echt dazu geneigt, ein Lauflicht ins Cockpit einzubauen..!  ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: tengel am 08. September 2017, 08:19:44
Der Zvesda Star Destroyer scheint bald wieder verfügbar zu sein:
https://www.revell.de/produkte/star-wars/star-wars-episode-i-iii/id/06719.html
Der hat eine neue Artikelnummer 06719 anstelle 06052.
Und auch der Republic Star Destroyer
https://www.revell.de/produkte/star-wars/star-wars-episode-i-iii/id/06053.html
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: dizzyfugu am 08. September 2017, 15:30:48
Die neuesten SW-Kits von Revell sehen ja eher gruselig aus, wenn ich mir die Bilder im Online-Katalog anschaue. Ist offenbar mehr Spielzeug als "Modell", das sieht ja aus wie aus Lego zusammengestoppelt... Vor allem der AT-AT-Verschnitt wirkt auf mich schlimm??? Hauh!
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 08. September 2017, 15:43:18
Ich hatte immer gedacht dass der A-WING Geschütze an den Seiten hat. Revell deklariert die als ausfahrbare Landebeine  :help:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: dasRoy am 08. September 2017, 17:37:05
Eben gelesen....Revell wird den Stardestroyer wohl neu auflegen. Allerdings ohne Poster und Pinselzeugs und in neuer Verpackung. Lassen wir uns überaschen.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Goose am 08. September 2017, 18:13:43
Und der venator wird angeblich auch wieder kommen

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 08. September 2017, 18:41:13
Jep hier schon zu sehen
https://www.revell.de/produkte/star-wars/star-wars-episode-i-iii/id/06053.html
allerdings steht beim Republic SD 1/2700 entweder nen Tippfehler beim Scall, der alte hatte ja 1/2556 oder nen neuer Kit.  :-\
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: joeydee am 08. September 2017, 22:54:47
Wenn ich die 1155m vom Venator auf die 504mm Modellänge (Angabe Revell) umrechne, komme ich sogar nur auf ca. 1:2300.
Beim SD passt 1:2700 schon besser.

Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 08. September 2017, 23:34:42
Ich denke, ein "echter" Maßstab ist Revell total schnuppe. Da wird was ungefähres draufgeschrieben und fertig, getreu dem Motto "merkt unsere Zielgruppe eh nicht". Durch eine Änderung der Maßstabsangabe erreicht man, dass der "Nullachtfünfzehmodellbauer" nun denkt, beide Modelle (Venator und Sternenzerstörer) seien im selben Maßstab produziert. Purer Marketing.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Doomgiver am 09. September 2017, 20:21:45
Die Hauptsache ist doch: Sie kommen wieder in den Handel! Endlich sind diese perversen Buchtpreise Geschichte.  :thumbup:
Prinzipiell finde ich es gut, dass der ISD jetzt ohne die Zugaben kommt. In meinen Augen waren die eh überflüssig. Richtig neugierig bin ich darauf, ob dadurch auch der Preis etwas sinkt. Dann könnte man glatt über einen dritten nachdenken.  ;D
Und mal schauen was Revell unter "Abziehbild" versteht. Sollten die Hangaröffnungen tatsächlich mal Bilder für die Startöffnungen bekommen, oder wird das "nur" ein Tpenschild für ein Namensschild?
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 10. September 2017, 23:01:43
Und mal schauen was Revell unter "Abziehbild" versteht. Sollten die Hangaröffnungen tatsächlich mal Bilder für die Startöffnungen bekommen, oder wird das "nur" ein Tpenschild für ein Namensschild?

Psst: Falls es sich für die Käufer der "40 th Anniv Special Edition" lohnt: Ich sag' nur, Abt. X..! ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: urban warrior am 11. September 2017, 09:41:04
Ich denke, ein "echter" Maßstab ist Revell total schnuppe. Da wird was ungefähres draufgeschrieben und fertig, getreu dem Motto "merkt unsere Zielgruppe eh nicht"

Das ist etwas, was ich nicht verstehe ... Ich habe verschiedene, relativ aktuelle, Modelle von Revell (U-Boote, Flugzeuge, ...) und wenn man z.B. über die Bismarck von Revell liest, scheint es eigentlich nicht so, als ob Revell das nicht interessiere. Nur im Sci-Fi-, respektive Star Wars-Bereich, scheint das nicht zu klappen. Vielleicht unterschiedliche Entwicklungsabteilungen?

Bei den "Tool-Revivals" (z.B. History Makers und was danach so kam) braucht man keine großen Erwartungen zu haben. Selbst wenn die Formen etwas überarbeitet werden, werden die Modelle nicht wirklich besser. Und bei den "eingekauften" Bausätzen (Moebius, Zvezda) müssen wir das als Qualität von Revell akzeptieren, was die Originalhersteller "verbrochen" haben. Bei Neuentwicklungen aus dem eigenen Hause sollte das eigentlich anders sein. Wir sind jetzt an der Schwelle des dritten Jahrtausends, CAD/CAM sollte bei den Großserienherstellern eigentlich zur Grundausstattung gehören. Damit sollten Passprobleme beim Zusammenbau eigentlich nicht mehr vorkommen. Diese Firmen betreiben Kunststoffspritzguss seit einigen Jahrzehnten, da sollte man wissen, wie mans macht. Und "Box-Scale" ist doch eigentlich ein Relikt aus den 70ern und eventuell 80ern ...

Wie es im Positiven laufen kann, zeigt das Modell des U-Bootes USS Skipjack in 1:72 von Moebius, die später auch von Revell auf dem deutschen Markt angeboten wurde. Moebius hat zusammen mit "Spezialisten" (darunter Greg Sharpe, der auf Basis von freigegebenen Originalunterlagen Pläne der Skipjack erstellt hatte, und das noch im auslaufenden letzten Jahrtausend) an der Realisierung dieses Modells gearbeitet. Es wurden die Eingaben von Korrekturen an den Probeschüssen akzeptiert und umgesetzt. Damit ist ein sehr gutes Modell dieses Unterseebootes entstanden. Und das Modell ist für einen recht moderaten Preis auf dem Markt erhältlich gewesen. Ganz im Gegensatz zum Bausatz des Raptors aus dem Galactica-Universum, welcher auch bei Moebius entwickelt wurde, wie ich in einem anderen Post hier gelesen habe. Für mich völlig unverständlich.

Klar ist auch, dass Entwicklungsarbeit und Produktion in DE teurer sind als z.B. in Asien. Damit herrscht für in DE entwickelte Bausätze mit Sicherheit ein gewisses Limit was Zeit und Manpower für die Ralisierung betrifft. Vielleicht sollte man doch mal über die Zusammenarbeit mit erfahrenen Modellbauern/Fans nachdenken.

Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 11. September 2017, 13:44:16
Die Zielgruppe bei SciFi Bausätzen ist bei Revell ganz eindeutig "Kinder". Daher wird kein Wert auf tatsächlich einheitliche Maßstäbe gelegt, wie man es bei den "richtigen" Modellbausätzen macht - deren Zielgruppe Modellbauer mittleren Alters sind.

Selbiges gilt für die Qualität und Genauigkeit. Hauptsache "siehe ungefähr aus wie...", um die Entwicklungskosten niedrig zu halten. Laut persönlicher Aussage der Revell-Geschäftsführung von 2015 (damals hatte ich mich bei Revell um eine Stelle als Mediengestalter beworben und war zu einem Vorstellungsgespräch dort) "lohne es sich nicht, wegen ein paar dutzend mehr verkauften Bausätzen mehr Geld zu investieren. Die richtigen Fans greifen doch sowieso auf Modelle aus Fernost oder den USA zurück, ist ja heute kein Problem mehr".
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: urban warrior am 11. September 2017, 14:22:17
No further questions, your honor!
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 11. September 2017, 19:08:12
Die richtigen Fans greifen doch sowieso auf Modelle aus Fernost oder den USA zurück, ist ja heute kein Problem mehr".
:o  BOAH!  :o
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 11. September 2017, 19:58:30
Ist es auch nicht/ ich bestelle immer über Ebay und bei HLJ/ habe da noch ne Halbe Palette mit Schi Kits liegen  :pfeif:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 11. September 2017, 21:01:03
:o  BOAH!  :o

Yep, dachte ich damals auch. Übrigens hat der Geschäftsführer ein Jahr später gewechselt...
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 11. September 2017, 22:38:06
Nichtsdestotrotz finde ich das Programm zu TLJ interessanter als das der Konkurrenz. Ich kann gar nicht den 15. abwarten, dann sollen die Kits im Netz bestellbar sein.  8)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: joeydee am 12. September 2017, 14:50:55
Nein, da kommt leider kein Modellbaufeeling auf. Dicke bruchsichere Stege für Kinderhand als "Details" - die Easykits kamen mir da detaillierter vor, aber ich mag mich täuschen.
Ok, Umbauen/nachdetaillieren könnte man ja noch. Aber die Maßstabsgeschichte hat mich schon immer gestört - nichts passt zusammen, keine anderen Figuren als die evtl. mitgelieferten, kein Dio möglich. Selbst als Kind habe ich solche Sachen nur dann gerne gesammelt, wenn sie in der Größenordnung zusammenpassten, keine Einzelstücke.
Das verstehe ich nicht, die krummen unterschiedlichen Maßstäbe sind doch nicht grundsätzlich billiger zu entwickeln als ein etablierter oder zumindest einheitlicher Maßstab? Es wäre so einfach, damit einen Anreiz für etablierte Modellbauer zum Kauf mehrerer günstiger Basiskits für ein Dio zu schaffen. Diesen Markt lassen sie sich völlig entgehen.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Sheriff am 12. September 2017, 15:00:49
Schließe mich jeoydee zu 100% an.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Doctor am 12. September 2017, 20:53:31
Ich auch, und da komme mir keiner mit Arbeitskosten in Deutschland. Ein an übliche Maßstäbe angepasstes Modell kommt in der Entwicklung kaum teurer.

The Doctor
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 15. September 2017, 21:34:49
Vieleicht weiß jemand dazu was.

bei den Zinnfiguren sind die neuen 2017 REVELL Sachen vorbestellbar.

darunter ein "neuer" Melenium Falcon für ca 139 €  :o
https://www.zinnfigur.com/Modellbau/Bausaetze/Revell/Millenium-Falcon.html

Für den Fein molds zu Billig und für das Standard REVELL Ding zu teuer.
auf der REVELL Seite selbst habe ich unter der Kit No nichts gefunden  :dontknow:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Goose am 15. September 2017, 21:59:46
Das ist wohl der 144er von fine molds. Der Preis ist aber für mich nicht ganz nachvollziehbar

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Wanessa am 15. September 2017, 22:04:44
bei amazon hier....das ist er doch oder? für 129eu
https://www.amazon.de/Revell-06880-Modellbausatz-Star-Wars/dp/B074PBC8GW
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Doomgiver am 15. September 2017, 23:36:35
Amazon hat einen Preis für den Republic Star Destroyer genannt. Holla!  :o
Dann bin ich ja doch froh, dass ich meinen schon länger aus Übersee daheim habe.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 15. September 2017, 23:40:30
Danke Leute.

Da bin ich ja damals mit meinem 17144 Bandai Falcon Gut weggekommen mit unter 40 €

und 2 Venatoren habe ich auch schon.
den letzten sogar per Zufall für 40 € ohne mehr kosten geschossen.
Ich Glückspils.  :laugh:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 16. September 2017, 10:58:00
Meine Strategie: Abwarten, nicht in den ersten Wochen zuschlagen, dann wird's günstiger (Preisvergleich bei www.idealo.de , www.besserepreise.com und immer mal nach Sonderposten in beschädigter Verpackung Ausschau halten; MediaMarkt stellt des öfteren mal so etwas bei ebay rein ;) ).
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Doctor am 16. September 2017, 17:15:13
Ich Glückspils.  :laugh:

Prost! Du Glückspilz!  :smiler6:

The Doctor
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 17. September 2017, 19:58:32
Leutz, dat jibbet wirklich:

Zitat
(http://www.taverntrove.com/beerpics/Glucks-Pils-Labels-Brauerei-Glucker_51738-1.jpg)
Quelle: http://www.taverntrove.com/beerpics/Glucks-Pils-Labels-Brauerei-Glucker_51738-1.jpg

 ;D ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Bernie am 17. September 2017, 20:17:52
 ;D
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 17. September 2017, 20:57:03
LOL  :laugh: Jetzt habe ich es erst verstanden.  ;D
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: HeiHee am 18. September 2017, 19:48:47
So ganz knusper sind die mit den Preisen echt nicht... Das Venator-EasyKit ist bei mir noch Level 2 und der Preis klebt noch drauf: 47,99€, reduziert gekauft für 25€...
Wer bestellt da eigentlich den Vorgänger (wo nur die Lackierung fehlt) für 231€?

Ehrlich, da sind ja die Resin Garage-Kits schon günstig!

Sind die Lizenzkosten so gestiegen?
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 18. September 2017, 20:30:19
Das ist NICHT der offizielle Preis! Man beachte den angegeben Verkäufer beim Amazon-Link. Das ist ein Amazon-Marketplace Verkäufer. Vergleichbar mit einem Ebay Sofort kaufen Preis eines x-beliebigen Anbieters. Auf dem Marketplace kann man verlangen, was man will.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: HeiHee am 18. September 2017, 20:51:24
Mist, Sarkasmuslampe vergessen... :pfeif:

Ist halt echt wie in der Bucht: Wer zahlt so was...?
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Callamon am 18. September 2017, 21:50:13
Tja, die Frage ist berechtigt. Aber es scheint solche Leute zu geben. Ich wünschte, mir würde so jemand auch mal über den Weg laufen.  ;D
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Ben am 22. September 2017, 16:29:42
Das ist etwas, was ich nicht verstehe ... Ich habe verschiedene, relativ aktuelle, Modelle von Revell (U-Boote, Flugzeuge, ...) und wenn man z.B. über die Bismarck von Revell liest, scheint es eigentlich nicht so, als ob Revell das nicht interessiere. Nur im Sci-Fi-, respektive Star Wars-Bereich, scheint das nicht zu klappen. Vielleicht unterschiedliche Entwicklungsabteilungen?

Bei den "Tool-Revivals" (z.B. History Makers und was danach so kam) braucht man keine großen Erwartungen zu haben. Selbst wenn die Formen etwas überarbeitet werden, werden die Modelle nicht wirklich besser. Und bei den "eingekauften" Bausätzen (Moebius, Zvezda) müssen wir das als Qualität von Revell akzeptieren, was die Originalhersteller "verbrochen" haben. Bei Neuentwicklungen aus dem eigenen Hause sollte das eigentlich anders sein. Wir sind jetzt an der Schwelle des dritten Jahrtausends, CAD/CAM sollte bei den Großserienherstellern eigentlich zur Grundausstattung gehören. Damit sollten Passprobleme beim Zusammenbau eigentlich nicht mehr vorkommen. Diese Firmen betreiben Kunststoffspritzguss seit einigen Jahrzehnten, da sollte man wissen, wie mans macht. Und "Box-Scale" ist doch eigentlich ein Relikt aus den 70ern und eventuell 80ern ...

Wie es im Positiven laufen kann, zeigt das Modell des U-Bootes USS Skipjack in 1:72 von Moebius, die später auch von Revell auf dem deutschen Markt angeboten wurde. Moebius hat zusammen mit "Spezialisten" (darunter Greg Sharpe, der auf Basis von freigegebenen Originalunterlagen Pläne der Skipjack erstellt hatte, und das noch im auslaufenden letzten Jahrtausend) an der Realisierung dieses Modells gearbeitet. Es wurden die Eingaben von Korrekturen an den Probeschüssen akzeptiert und umgesetzt. Damit ist ein sehr gutes Modell dieses Unterseebootes entstanden. Und das Modell ist für einen recht moderaten Preis auf dem Markt erhältlich gewesen. Ganz im Gegensatz zum Bausatz des Raptors aus dem Galactica-Universum, welcher auch bei Moebius entwickelt wurde, wie ich in einem anderen Post hier gelesen habe. Für mich völlig unverständlich.

Klar ist auch, dass Entwicklungsarbeit und Produktion in DE teurer sind als z.B. in Asien. Damit herrscht für in DE entwickelte Bausätze mit Sicherheit ein gewisses Limit was Zeit und Manpower für die Ralisierung betrifft. Vielleicht sollte man doch mal über die Zusammenarbeit mit erfahrenen Modellbauern/Fans nachdenken.

Wo Revell die Sachen "entwickeln" lässt ist eine gute Frage. Andererseits schafft Bandai auch vernünftige Preise bei Star Wars und so billig ist es auch nicht in Japan entwickeln zu lassen .

So schlecht finde ich den Tie den Bildern nach nicht. Mal gucken was man das rausholen kann


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Doomgiver am 28. September 2017, 21:21:23
Beim König sind beide Schiffe jetzt verfügbar. Der ISD (http://www.modellbau-koenig.de/Raumfahrt_Sci-Fi_Gundam_und_TV/SciFi/Imperial_Star_Destroyer_Sternenzerstoerer__i413_61780_0.htm) liegt mit 90€ ja für mich im Bereich des Erwarteten. Aber das Gleiche für den ausgelutschten Venator (http://www.modellbau-koenig.de/Raumfahrt_Sci-Fi_Gundam_und_TV/SciFi/Republic_Star_Destroyer_Venator_Sternenzerstoerer__i413_61768_0.htm) finde ich schon etwas keck.  :thumbdown:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Porphyrin am 29. September 2017, 11:31:20
Das ist ja der Hammer,

Der Venator war damals wo? Bei 40 Euro etwa. So gern ich den auch hätte, aber das ist doch irgendwie zu viel des guten...
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Benny am 29. September 2017, 11:56:02
Sind das 3er Packs..?  :fucyc:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Porphyrin am 29. September 2017, 14:50:55
Made my day :D

Was mich mal interessieren würde,ob die den nun wirklich angepasst haben vom Maßstab her oder ob das nur ein Verkaufsargument ist, wovon ich derzeit mal ausgehe. Mit 50cm erscheint er mir jedoch ein ganz kleines bisschen kleiner, lag der doch bei 52cm oder so?

Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Doomgiver am 29. September 2017, 15:10:26
Das ist das gleiche Ding wie damals, da wurde gar nichts dran gemacht. Alte Formen wieder eingespannt und fertig. Entweder dir Lizenzkosten sind so exorbitant hoch, oder man will da den großen Raibach machen. Aber so kostet ja ein US-Import immer noch 1/3 weniger.
Den ISD werde ich mit wohl beizeiten nochmal holen, den Venator wohl eher nicht.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Wabie am 29. September 2017, 17:48:27
Hier inklu Versand etwas über 80 euronen  :smiler6:
https://www.google.de/search?q=venator+revell&client=safari&sa=X&hl=de-de&biw=1024&bih=671&noj=1&tbs=vw:g,ss:44&tbm=shop&srpd=17750310949935269800&prds=epd:16497831637874593592,cdl:1,cid:15124459837043614851&ved=0ahUKEwiVie783srWAhXM1hoKHXbdAgIQgTYIWw
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: The Chaos am 29. September 2017, 19:56:15
Da gebe ich nur diesen hier  :thumbdown:
Zahle ich nicht, ein SD reicht für mich und mit aktuelle 2 Venatoren  :smiler6: bin ich auch zufrieden.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 29. September 2017, 20:00:47
Ich hatte für die Erstauflage (die unlackierte Version zum Kleben) bei Woolworth sage und schreibe 24,95 € bezahlt! In der ersten Woche nach Erscheinen! Und später kamen dann noch drei große AT-ATs zu je 29 € (!) dazu (Online-Sonderangebot bei einem Händler, den es heute nicht mehr gibt; regulärer Preis war 39,90 €).

Aber dieser Trend zieht sich ja auch durch die Action-Figuren. Während in den USA die neuen 5-POA-Figuren um die 7 US-$ kosten, verlangt man in Deutschland um die 15 €!  :motzki:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Doomgiver am 12. Oktober 2017, 20:26:37
Ich habe heute meinen dritten ISD bekommen.  ;D
Zusätzliche Bilderr erspare ich mir: Es ist absolut der bisher bekannte Bausatz, ohne weitere Ergänzungen (ich hatte ja auf Decals für den Hangar gehofft), in demselben völlig überdimensionierten Stülpkarton. Für 80€ inkl. Versand (https://www.haertle.de/Plastikmodellbau/Raumfahrt+Bausaetze/Revell+06719+Imperial+Star+Destroyer+Star+Wars+Raumfahrt+Bausatz+1+2700.html) geht das in Ordnung.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: HeiHee am 12. Oktober 2017, 20:43:43
Mir ist letztes Wochenende mal wieder die Kinnlade runtergerauscht: 1:48 X-Wing Revellausgabe des Finemolds 100€. War zum Glück mal in Japan und habe den original Finemolds für 4000Yen gekauft - 30€. Dafür gibt's nicht mal das 1:29er EasyKit im Revell-Shop!
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 13. Oktober 2017, 19:08:16
Mit Verlaub, aber diese Preisvorstellungen sind bekloppt. Seit Disney das Franchise übernommen hat, bewegen sich die Preise jenseits von Gut und Böse.  :motzki:
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: dizzyfugu am 14. Oktober 2017, 11:54:26
War heute im Düsseldorfer Lokschuppen, weil dort "Hausmesse" ist. Die neuen SW-Kits waren auch schon im sich nie leerenden/bewegenden Regal, und beim Preis von EUR 89,99,- für den Venator musste ich ja doch laut lachen...? Wie verweifelt muss man sein,. ob so etwas für diesen Preis zu kaufen? Oder als Händler sich ins Regal zu legen? Das waren einmal fast DM 200,-, für einen Steckbausatz? Hallo?
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 14. Oktober 2017, 19:46:55
und die Neuen "Steckkits" aus Episode 7 für 35 bis 45 € das Stück.
Abwarten, ist wie mit den Bandai-Kits; in ein paar Wochen wird's günstiger. ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: dizzyfugu am 16. Oktober 2017, 14:40:18
Ihr könnt lachen und euch aufregen, die Bausätze verkaufen sich und das ist der springende Punkt  :smiler6:

Ja, jedem Irren sein Himmelreich. Und sei es aus Plastik.  ;)
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Ben am 17. Oktober 2017, 20:28:44
Also ich bin auch nicht so unkritisch bei den SW Sachen von Revell, habe aber ehrlich gesagt einiges davon und habe es immer für einen tollen reduzierten Kurs bekommen, zB 20 Euro für den At At, 5 Euro für das knapp 1/72 gunship.

Und gerade eben den Tie fighter von Kylo Ren beim Onlineshop von Müller für 20.

Ich erinnere mich daran als Revell von Hobbico übernommen wurde, man sagte damals, dass man mehr rausbringen könnte, es sich positiv auf die Preise auswirken würde durch andere Einkaufsmöglichkeiten.

Schöne neue und erschwingliche Bausätze gab es seitdem aus meiner Sicht nur bei Flugzeugen in 1/72, zB die Corsair. Ansonsten nur interessante Zukäufe.

Die Preise sind gestiegen, dabei zeigen andere kleine Hersteller, dass es auch anders geht.

Ausgehend von dem was man hier und da so hört (ob das glaubwürdig ist weiß ich nicht, zumindest klingt es plausibel) ist es wohl so, dass Entwicklungsgelder nur in so Sachen wie Drohnen etc gehen. Und dass die standmodellbausparte um jeden Cent kämpfen muss


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Hacker Stefan am 18. Oktober 2017, 11:05:38
Glaub ich gleich wenn ich an die Spielwarenmesse in Nürnberg denke. Dronen überall wo man hingesehen hat.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Ben am 23. Oktober 2017, 14:41:57
Vorhin habe ich den neuen Tie Fighter von Kylo Ren bekommen. Maßstab laut Website 1/70. könnte auch gerade rein optisch hinkommen. Aaaaaaber dei mit enthaltene Figur (Ich war schon darauf eingestellt, dass man die nicht benutzen kann) und das "Cockpit" (Pilotensessel) sind dem Maßstab nahc eher 1/90. Ich überlege ernsthaft ob ich das Ding umtausche. zumal ich gestern noch zwei First Order Ties von Bandai für zusammen etwa 32 Euro geordert habe.
Titel: Re: Revell Neuheiten 2017
Beitrag von: Galactican am 08. November 2017, 19:27:51
Ich habe gestern Abend etwas entdeckt, als ich die Produktbilder vom Bandai Mini-AT-M6 und dem Revell-Modell des Heavy Walkers miteinander verglichen habe. Der Bandai ist detaillierter, aber das ist keine Überraschung. Offenbar gibt es zwei verschiedene Läufer-Versionen. Der eine ist quasi "nackt", der andere mit zusätzlichen Panzerplatten an den Seiten ausgestattet. Der Bandai stellt den mit Panzerplatten dar, während der Revell eindeutig auf den ohne Platten basiert.

Hier mal ein paar Bilder zum Vergleich:

Walker #1 MIT Panzerplatten:

Zitat
(https://milnersblog.files.wordpress.com/2017/08/star-wars-the-last-jedi-at-m6-all-terrain-megacaliber-6-transparent-white-background-large.png)
Quelle: https://milnersblog.files.wordpress.com/2017/08/star-wars-the-last-jedi-at-m6-all-terrain-megacaliber-6-transparent-white-background-large.png

Bandai-Mini:

Zitat
(http://i2.wp.com/www.gundammodelkits.com/wp-content/uploads/2017/11/BANDAI-Vehicle-Model-012-AT-M6-image-1.jpg?resize=604%2C604)
Quelle: http://i2.wp.com/www.gundammodelkits.com/wp-content/uploads/2017/11/BANDAI-Vehicle-Model-012-AT-M6-image-1.jpg?resize=604%2C604

Man erkennt eindeutig einen Schatten hinter dem Delta mit den drei horizontalen Vertiefungen oberhalb der Schulter (= zusätzliche Platten an den Seiten) und winkelförmige Platten an den Oberarmen mit zahlreichen Details an den Seiten.



Walker #2 OHNE Panzerplatten:

Zitat
(https://pbs.twimg.com/media/DIrzy7TUMAA-kf7.jpg)
Quelle: https://pbs.twimg.com/media/DIrzy7TUMAA-kf7.jpg

Revell:

Zitat
(https://starwars.revell.de/assets/img/lightbox/mod3-3.jpg)
Quelle: https://starwars.revell.de/assets/img/lightbox/mod3-3.jpg

Hier sieht man keinen Schatten und keine Platten um den Hauptkörper herum. Auch fehlt bei beiden das winkelförmige Stück an den Oberarmen. Stattdessen erkennt man eine lange Platte direkt vorn am Oberarm und keinerlei Details an den Seiten.


Ich denke, Walker #2 ist eine Vorstufe von Walker #1 und beide Firmen haben von Lucasfilm unterschiedliche Files bekommen. Der Revell kann gepimpt werden, indem man einfach zusätzliche Platten anklebt und entsprechende Linien graviert.

Jetzt überlege ich, welche Version "akkurater" ist (sprich: welche Version am Ende tatsächlich im Film zu sehen ist; oder sind beide "akkurat", weil sie beide im Film vorkommen)?  :-\