Science Fiction Modellbau Forum

Tipps und Tricks => Elektrotechnik => Thema gestartet von: shatterblade am 02. Juli 2017, 13:54:09

Titel: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 02. Juli 2017, 13:54:09
Hallo zusammen!
Arbeite momentan an einer 1/4 Statue, Commissioner Gordon aus dem Batman Universum.
Habe lange nix gepostet weil sich ein Projekt in die Länge gezogen hat.
Hab jetzt aber mal ne Frage zu meinem aktuellen Projekt.
Möchte ein Batsignal fertig stellen und brauch dazu eine Led oder Highpower LED mit Wiederstand die man mit Batterie oder einem Akku betreiben kann.
Will nix mit 12 Volt und Kabel.
(https://abload.de/img/dscn1617kksy6.jpg)
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: HeiHee am 02. Juli 2017, 17:17:26
Zitat
Will nix mit 12 Volt und Kabel.

Dann könntest du da ein kleines Problem haben: Highpower-LED haben 30V und mehr, der Halogenersatz zwangsläufig 12V... Hilft nur mehrere LED im Parallelbetrieb selbst zusammenlöten.
Wie hell soll's denn werden?
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 02. Juli 2017, 17:45:55
Dachte so 600 bis 800 Lumen sollen schon sein. War nen Ratschlag vom Kollegen.
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: Karotte am 02. Juli 2017, 18:10:27
Und mit 12V-Batterien (z.B. A23)?
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 02. Juli 2017, 18:14:05
So weit ich weiss halten die bei so was ned lange, die sind eher für Fernbedinungen, hab ich mir sagen lassen. War auch erst meine erste Option.
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: HeiHee am 02. Juli 2017, 20:22:01
Zitat
600 bis 800 Lumen
Das entspricht etwa einer 80W Glühlampe! Üppig...

Also, Vorschläge...
https://www.reichelt.de/LED-Module/L2C3-3080-105/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=158937&GROUPID=3031&artnr=L2C3+3080+105&SEARCH=%252A (https://www.reichelt.de/LED-Module/L2C3-3080-105/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=158937&GROUPID=3031&artnr=L2C3+3080+105&SEARCH=%252A)
https://www.reichelt.de/LED-Module/L2C3-3080-107/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=158938&GROUPID=3031&artnr=L2C3+3080+107&SEARCH=%252A (https://www.reichelt.de/LED-Module/L2C3-3080-107/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=158938&GROUPID=3031&artnr=L2C3+3080+107&SEARCH=%252A)
Haben aber beide 39V und sollten auf einen Kühlkörper geklebt werden!
Oder 25-30 Stück von denen:
https://www.reichelt.de/SMD-LEDs-PLCC/LW-G6CP/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=111552&GROUPID=3036&artnr=LW+G6CP&SEARCH=%252A (https://www.reichelt.de/SMD-LEDs-PLCC/LW-G6CP/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=111552&GROUPID=3036&artnr=LW+G6CP&SEARCH=%252A)
3,3V und 140mA das Stück, macht im Parallelbetrieb 3,5 bis 4,2A Strom - der dickste LiPo-Akku (Modellbau, 3,7V, 4800mAh), den ich gefunden habe, ist nach ein wenig mehr als eine Stunde leer...
Batterien dürften den Strom erst gar nicht schaffen...

Nicht doch kleiner?
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 02. Juli 2017, 20:57:24
Wenn Du was weisst oder hast gerne, bin für jede Hilfe dankbar. Erst mal fettes Danke an dich für Dein stöbern und Deine zeit.
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: Kosatrahl am 03. Juli 2017, 20:34:28
Bin nicht so ganz Firm mit der Elektro Materie. Würde dir aber Cree LEDs empfehlen. Habe seit Jahren eine Taschenlampe von Nitecore. Die wirft etwas mehr als 800 Lumen, und wird mit einem 18650 Akku betrieben. 2500mAh 3,7Volt, 9,2Wh. Auf voller Leistung, also die 800 Lumen, läuft das ganze etwa 4 Stunden. Auf kleinster Einstellung leuchtet die Lampe mehrere tage lang. Eventuell wäre so eine Kombination was für dich...
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: HeiHee am 03. Juli 2017, 21:44:25
Die Daten der Taschenlampe passen irgendwie nicht zu den Cree-Datenblättern: Die LED ziehen demnach bei 800lm fast 3A, bei 4 Stunden Brenndauer müßte das mindestens 10000mAh Akku sein...

Eins mußt du noch bedenken: Wenn du das Batlogo an die Wnd werfen willst, brauchst du die Lumen. Bei der kleinen LED-Fläche ist die Blendung aber extrem, ich habe einen 300lm Strahler in Betrieb (Bastel-/Leselampe) und möchte da schon nicht direkt reinsehen (Laserwarnaufkleber oder "nicht direkt in den Strahl sehen" sind kein Witz!) - und das Ding wird schon 60-70° warm! Bei reiner etwas helleren Effektbeleuchtung sollten da auch weniger Lumen reichen.
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 03. Juli 2017, 22:06:02
HeiHee kannst Du mir dann bitte was zusammenstellen was Deiner Meinung nach funzt und auch genug Lumen hat? Wäre Dir echt dankbar, hänge wegen diesem Elektronikkram schon fast vier Wochen hinterher.  :)
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: HeiHee am 04. Juli 2017, 17:34:07
Wie groß ist denn der Scheinwerfer innen (Durchmesser, Tiefe)? Welchen Boden hattest du vorgesehen - im Flakscheinwerfer ist da ein Spiegel. Meine Idee ginge so in die Richtung, daß das Innenleben dem ähnlich sieht: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Flakscheinwerfer_34.jpg (https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Flakscheinwerfer_34.jpg)

Hast du Lüftungsöffnungen vorgesehen, wegen der Abwärme?
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 04. Juli 2017, 22:02:21
HeiHee, das Teil hat 20 cm im Durchmesser und ist ca 23 cm tief. Boden dachte ich an 1,5 mm sheet und so wie es auf dem Bild vom Flakscheinwerfer zu sehen ist, am besten Spiegelfolie drauf oder?
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: urban warrior am 05. Juli 2017, 07:12:11
Moin,

ich bin ja kein Fachmann, aber wolltest Du die Lichtquelle auf der Rückwand nach vorne gerichtet befestigen? Wenn die wirklich so viel Leistung hat und Wärme entwickelt, ist Plastic Sheet vielleicht nicht die optimalste Wahl. Oder wolltest Du das "originale Funktionsprinzip" so eines Scheinwerfers abbilden, dann wäre die Lichtquelle quasi hinter dem Bat-Logo auf den "Reflektor" gerichtet. Ich denke, Deine Scheibe wird auch aus Acryl oder was Ähnlichem sein?
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: HeiHee am 05. Juli 2017, 18:08:12
So was hatte ich mir auch gedacht... (Achtung! Skizze!)
(http://www.phoximages.de/uploads/2017/07/i43661be02c5.jpg)
Deine Frontscheibe ist ja PMMA und kann ein wenig ab...

Vorteile:
- LED und Kühlkörper kommen nicht in direkten Kontakt mit dem Gehäuse - falls beides etwas wärmer wird...
- dran fassen und heiße Finger ist auch nicht
- sieht ähnlich aus wie beim echten Scheinwerfer
- direkter Blick auf die LED - eher nicht...

Angepeilt hatte ich dafür:
https://www.conrad.de/de/highpower-led-kalt-weiss-430-lm-110-32-v-350-ma-cree-mce4wt-a2-star-000m01-182707.html (https://www.conrad.de/de/highpower-led-kalt-weiss-430-lm-110-32-v-350-ma-cree-mce4wt-a2-star-000m01-182707.html)
https://www.conrad.de/de/led-kuehlkoerper-23-kw-o-x-h-50-mm-x-25-mm-fischer-elektronik-sk-602-25-sa-708481.html (https://www.conrad.de/de/led-kuehlkoerper-23-kw-o-x-h-50-mm-x-25-mm-fischer-elektronik-sk-602-25-sa-708481.html)
430lm entsprechen einer 40W Glühbirne.

Zum Befestigen der LED auf dem Kühlkörper (doppelseitig klebend - 2k-Klebstoff gibt's auch, ist aber teurer):
https://www.conrad.de/de/waermeleitfaehiges-klebeband-03-mm-14-wmk-l-x-b-20-mm-x-20-mm-kerafol-keratherm-kl-90-20x20-181132.html (https://www.conrad.de/de/waermeleitfaehiges-klebeband-03-mm-14-wmk-l-x-b-20-mm-x-20-mm-kerafol-keratherm-kl-90-20x20-181132.html)

Passender Vorwiderstand für 4V (Ladeschluß LiPo-Akku) und 350mA:
https://www.conrad.de/de/metallschicht-widerstand-22-axial-bedrahtet-1-w-royalohm-mor01sj022ja10-1-st-1289816.html (https://www.conrad.de/de/metallschicht-widerstand-22-axial-bedrahtet-1-w-royalohm-mor01sj022ja10-1-st-1289816.html)

Akku dann so was ähnliches...
https://www.conrad.de/de/modellbau-akkupack-lipo-37-v-4800-mah-25-c-gens-ace-saddlepack-t-stecksystem-1489949.html (https://www.conrad.de/de/modellbau-akkupack-lipo-37-v-4800-mah-25-c-gens-ace-saddlepack-t-stecksystem-1489949.html)
Der hier sollte bei 350mA über 12 Stunden halten (kleiner geht also auch) - falls die vorherigen Angaben richtig waren ;)

Getestet habe ich das auch noch nicht, würde mich auch mal interessieren...

(Ich habe jetzt noch eine Woche bis zum Urlaub und bin dann 3 Wochen nicht erreichbar, falls also was ist...)

Heiko
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 05. Juli 2017, 22:32:06
Danke Dir für deine Mühe. Werd mal sehen wie ich die LED in dem Gehäuse befestige.
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 28. Juli 2017, 21:24:06
So hab noch mal bei mir gekramt und was gefunden was ich vorher schon mal gekauft hatte.
Frage jetzt kann mir jemand sagen wenn ich dieses LED Modul mit 2 x 1,5 Volt betreibe ob der Widerstand in Ordnung ist oder brauch ich da einen anderen?
Die LED hat 2,8 Volt und 350 ma.
(https://abload.de/img/dscn16417aqq4.jpg)
Titel: Re: High Power LED und Widerstand
Beitrag von: shatterblade am 29. Juli 2017, 21:30:38
Hat sich erledigt, Problem gelöst.