Science Fiction Modellbau Forum

Kostüme und Props - Das 1:1 Board => Weitere coole Kostüme & Props => Thema gestartet von: propdoc am 18. März 2012, 15:51:28

Titel: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: propdoc am 18. März 2012, 15:51:28
Hallo liebe Modellbaucommunity,

ich komme ja eigentlich eher aus dem Propbau.

Nachdem ich mich jetzt einige Zeit mit den kleineren Maßstäben beschäftigt habe, muss mal wieder was GROSSES her ;D

Seit ich 1992 T2 in einem holländischen Kino gesehen hatte, bin ich ein Riesenfan.

Als bei Eröffnung der ersten Planet Hollywood Restaurants auch die 1:1 Statuen präsentiert wurden, wusste ich, daß ich früher oder später auch so eine haben würde.

Aber erstens stand trotz der Schließung vieler PHs niemals eine Statue zum Verkauf, und zweitens hätten Sie meinen inzwischen gestiegenen Ansprüche auch nicht Genüge getan.

2009 präsentierte Howard S. seine Version der T2 Stage V Büste. Zu dem Zeitpunkt wurden die Endoteile noch bemalt (mit Alclad oder Mirrachrome). Das war mir jedoch nicht gut genug. Ich orderte eine Büste, allerdings mit echtverchromten Endoteilen. Die Büste besteht aus Silikon mit einem Glasauge und eingezogenen Haaren.

Mit diesem wichtigsten Teil des Displays kann es nun losgehen. Ich muss mich jetzt noch um die folgenden Teile kümmern:

- Endobrustteil
- Endoknie
- M79 Granatwerfer
- M79 Gürtel und Grananten
- Lederjacke, Gürtel und Hose
- Stiefel
- Hände
- Schaufensterpuppe

Alle aufgeführten Teile müssen modifiziert und/oder bemalt werden.

Hier erst mal die Bilder der Büste:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie01.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie02.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie03.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie04.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie05.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie06.jpg)

Die Haare müssen natürlich noch geschnitten werden...

Der Thread wurde auch erstellt, um mich selber zu motivieren ;D


Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Benny am 18. März 2012, 15:57:18
Abgefahren....  :thumbup: :thumbup:

Wird es leuchten?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 18. März 2012, 19:46:29
Klar wird es leuchten! ;D

Die Haare werden alle noch geschnitten. Das lass ich aber von einer Friseurin machen, denn die wachsen ja nicht mehr nach....  ^^

Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 18. März 2012, 19:56:11
Ich weiß jetzt nicht genau was ich sagen soll......Alder...du bist der krasseste Typ den ich kenne  ;). Es wird echt mal Zeit das ich bei dir vorbei gerauscht komme.

Kann nicht mehr so lange dauern   ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 18. März 2012, 23:41:14
Ich weiß jetzt nicht genau was ich sagen soll......Alder...du bist der krasseste Typ den ich kenne  ;). Es wird echt mal Zeit das ich bei dir vorbei gerauscht komme.

Kann nicht mehr so lange dauern   ;D

Das hab ich gerade auch gedacht!  ;D ;D Alter Falter! Iss das geil! Du bist echt ein krasses Tier.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 19. März 2012, 00:22:00
Na nu übertreibt mal nicht....

Auf dem rpf gibt's tonnenweise Jungs, die sowas sammeln...

Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 19. März 2012, 12:27:24
Na nu übertreibt mal nicht....

Auf dem rpf gibt's tonnenweise Jungs, die sowas sammeln...



Tonnenweise? Naja ich denke soooo viele wirds da nicht geben.  ;)

Ist das Büsten Teil ein Resinabguss? Oder ist das ein anderes Material?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 19. März 2012, 12:48:03
Tonnenweise? Naja ich denke soooo viele wirds da nicht geben.  ;)

Ist das Büsten Teil ein Resinabguss? Oder ist das ein anderes Material?

Du musst auch lesen, nicht nur Bildchen gucken! ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Lou am 19. März 2012, 13:46:17
Du musst auch lesen, nicht nur Bildchen gucken! ;D

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Büste nicht von dir? Was hast du denn daran bisher selbst gemacht? Oder hab ich das falsch verstanden?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 19. März 2012, 17:20:50
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Büste nicht von dir? Was hast du denn daran bisher selbst gemacht? Oder hab ich das falsch verstanden?

Nein die Büste ist nicht von mir, sondern wie geschrieben von Howard S.

Ich muss bei der kompletten 1:1 Figur nur folgende Sachen machen:

- bei der Schaufensterpuppe die Pose verändern, den Kopf absägen und die Muskeln aufpolstern.
- die Lederjacke und Hose mit dem Dremel wegen Einschusslöchern bearbeiten und extrem weathern.
- die Brustplatte, das Endoknie und die Hände mit den Endofingern verchromen und bemalen.
- den Ammogurt, den Gürtel, die M79 Schlinge und die Harley Boots weathern
- die Base gestalten

Ich hab schon mehrere 1:1 Figuren zusammengebaut und es ist immer eine Gradwanderung. Wenn die Pose und die Proportionen oder irgendeine Komponente nicht stimmen, sieht es UnWort aus.

So wie hier:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/ohoh.jpg)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 19. März 2012, 20:14:42
Schielt der in der Mitte?  ;D ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 19. März 2012, 20:16:18
Du musst auch lesen, nicht nur Bildchen gucken! ;D

Ich lese nicht ich lasse lesen nur mein Leser ist momentan krank und die Vertretung ist ein Volldepp!  ;D ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Benny am 19. März 2012, 20:20:02
Ich lese nicht ich lasse lesen nur mein Leser ist momentan krank und die Vertretung ist ein Volldepp!  ;D ;D

Jetzt wird mir einiges klar.... :evil6:
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Mehse am 20. März 2012, 22:38:47
Klasse Projekt  :). vielleicht könnte auch noch dieser Link interessieren http://elsocraft.blogspot.de/2011/01/t-800-finalizado-t-800-finish.html  ;)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 21. März 2012, 17:14:19
Klasse Projekt  :). vielleicht könnte auch noch dieser Link interessieren http://elsocraft.blogspot.de/2011/01/t-800-finalizado-t-800-finish.html  ;)

Danke für den Link Mehse! Der Elso macht tolle Sachen aus Papier!

Aber das Teil hab ich schon:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/endonew.jpg)

;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 21. März 2012, 18:41:32
So, die nächsten Teile sind eingetrudelt.

Wird ein ganz schönes Stück Arbeit, die Schaufensterpuppe auf Arnie's Maße zu bringen...

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie07.jpg)

Airsoft M79 Grenade Launcher

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie08.jpg)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 21. März 2012, 18:59:10
Cool! Da bin ich mal gespannt wie du die Muskeln drauf packst.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 21. März 2012, 19:03:18
Wie willst du das machen mit dem Aufpolstern der Muskeln usw. ? Gibt es da spezielles Material für ?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 21. März 2012, 19:59:29
Wie willst du das machen mit dem Aufpolstern der Muskeln usw. ? Gibt es da spezielles Material für ?

Nö, die meisten machen das mit Luftpolsterfolie und Panzerband. Kommt ja die Jacke drüber, aber die Proportionen müssen stimmen.

Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Matoq am 21. März 2012, 20:07:20
Danke für den Link Mehse! Der Elso macht tolle Sachen aus Papier!

Aber das Teil hab ich schon:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/endonew.jpg)

;D

Ok ich dachte deine büste ist krass... Aber du gehst ja total ab..... Was woher...selbst gemacht....wie?!?!

Und bitte mehr Fotos von deinem Museum... So 1:1 Sachen find ich total klasse!@
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: struschie am 21. März 2012, 20:16:40
Netter thread :thumbup:
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 21. März 2012, 20:53:52
Ok ich dachte deine büste ist krass... Aber du gehst ja total ab..... Was woher...selbst gemacht....wie?!?!

Nee, nicht selbst gemacht, nur selbst zusammengeschraubt. War ein Leftover von Icons Authentic Replicas (musst Du mal googeln).

So sah er vorher aus:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/endokit.jpg)

Zitat
Und bitte mehr Fotos von deinem Museum... So 1:1 Sachen find ich total klasse!@

Das ist kein Museum, das ist unser Wohnzimmer...

Netter thread :thumbup:

Nett ist die Schwester von Sch.... ;D ;D ;D

Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: struschie am 21. März 2012, 21:34:00
Zitierst du mich, weil ich Roy mal schrieb "Nett ist die kleine Schwester von..."?
Nein im Ernst - weich und braun ist das sicher nicht ;D ;D ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 21. März 2012, 21:38:40
Struschie....mach Sitz !!!!

 ;D
 ;D
 ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: struschie am 21. März 2012, 21:50:25
Kaum.... wirter widder upmüpfich ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 21. März 2012, 22:02:04
 :P ....mach ich da nur  :evil6:
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 26. Mai 2012, 22:14:11
Sooooo, nach einer etwas längeren kreativen Modellbaupause bin ich wieder da.

Als erstes ging es somit an die Arnieteile, die mussten gesäubert, beigeschliffen und gebohrt werden.

Nächste Woche gehen sie hoffentlich weg zum verchromen.

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie09.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie10.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie11.jpg)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 27. Mai 2012, 09:46:26
Iss ja cool! Musst du jetzt die Stellen bei der Puppe raustrennen und dann wieder angleichen weil einfach draufkleistern wird nicht funzen oder?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 27. Mai 2012, 13:55:28
Genau Stefan, das ist der Plan.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 27. Mai 2012, 17:55:46
Ich glaube, das werden gar nicht so viele. Vielleicht 40-50? In meinem zweiten Randy Cooper SD stecken so 300.

Hat einer ne Idee für ne Base?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 27. Mai 2012, 18:57:29
Ne Base ist schwierig. Ist ja der Terminator aus dem 2 Teil. Aber ich würde so in die Richtung Stahlwerk gehen, wo er sich zum Schluss in den heißen Stahl eingelassen hat. Gitterboden wäre da vieleicht eine Lösung  :dontknow:
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 27. Mai 2012, 21:12:00
Ne Base ist schwierig. Ist ja der Terminator aus dem 2 Teil. Aber ich würde so in die Richtung Stahlwerk gehen, wo er sich zum Schluss in den heißen Stahl eingelassen hat. Gitterboden wäre da vieleicht eine Lösung  :dontknow:

Und wieder denken wir das Gleich Roy! ;D

Da ich keinen beeinflussen wollte, hatte ich nix geschrieben. Ursprünglich hatte ich an Riffelblech gedacht, aber ein Gitterboden mit indirekter Beleuchtung hat mehr Tiefe.

Wie Ihr am Kopf sehen könnt, handelt es sich um die letzte Battle Damage Stage, das heisst, Arnies linker Arm fehlt, man sieht nur noch einen Endostumpf. Obwohl ich die Teile habe, überlege ich immer noch, ob er mit zwei Armen nicht besser aussieht.

Was meint Ihr?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 27. Mai 2012, 21:21:38
Hm ich wollt ja nicht in Roy Kerbe hacken, aber so ein Gitterrost wäre natürlich sehr passend, im Hintergrund evtl etwas Strebenartiges (T- oder I-Profilförmig).

Nun ich würde ja wenn schon dann auch den linken Arm als Stumpf darstellen wenn der Kopf schon den entsprechenden Status hat! Vll ginge auch eine Option einzubauen, so das man zwischen dem Endostumpf und Vollarm wechseln könnte!


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 27. Mai 2012, 21:55:14
Wenn du sowas machen willst, wäre Spaltbandgitter glaube ich das richtige. Sowas wird ja in der Industrie für Medienbühnen usw. verwendet. Und die Idee von Olli würde ich da auch noch einbringen mit den doppel T- Trägern.....halt nur nicht aus Eisen, das würde ein sehr schweres Dio. Ein angedeutetes Geländer im Hintergrund könnte man auch noch machen. Das mit der Beleuchtung durch das Gitter wäre dann noch ein Efektknaller obendrein  ;)
Mit dem Arm würd ich das so wie im Film machen und so wie es angedacht war. Denn meiner Meinung nach würde es sehr komisch aussehen.....die Statur von Arni und dann ein so kompletter Endoskeletarm.....das passt dann irgendwie nicht.
Aber das mußt du ja selber entscheiden.  :)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 27. Mai 2012, 22:15:50
halt nur nicht aus Eisen

Gott bewahre! ICh denke da wäre Schichtlleimholz oder gegebenfalls auch Spanplatte gut verspachtelt und versiegelt ganz gut geeignet!


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 27. Mai 2012, 22:52:03
Spanplatten ....hmmmm...da ist auch Eisen drin  ;D. Noch besser wäre Kunststoffprofile.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 27. Mai 2012, 23:31:38
Ok, danke für Eure Anteilnahme! ;D

Wechselarm geht leider nicht, da die Jacke bei der Stumpfversion völlig zerstört ist. Ich wollte dann auch keinen Endoarm verwenden, sondern einen mit Handschuh.

Dann such ich mal nach Spaltbandgitter (ich hatte erst so Roste wie in unseren Lackierkabinen im Kopf).
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 27. Mai 2012, 23:39:24
Ich denke mal....die Roste in deiner Kabiene sind Spaltbandgitter  ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 27. Mai 2012, 23:45:04
Bei solch einem aufwändigen Modell käme für mich nur eine Szene/Base in Frage:

Die letzten Augenblicke des T-800 - wie er sich in den Schmelztiegel versenkt ( "I'll be back!"  ;D )



Also so aufwändig ist das gar nicht - nur grösser. ;D

Aber mit Schmelztiegel wird es dann wohl doch zu gross.... ^^
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 27. Mai 2012, 23:54:27
Also so aufwändig ist das gar nicht - nur grösser. ;D

Aber mit Schmelztiegel wird es dann wohl doch zu gross.... ^^


Wie bei kleinen Modellen....die Base nicht ins Rampenlicht stellen, sondern sie nutzen um das Modell hervor zu heben.
Deshalb würde ich eine passende Grundfläche nehmen, diese mit doppel T- Trägern umrahmen und etwas wie Geländer oder dergleichen im Hintergrund machen. Mit der Beleuchtung von unten durch das Gitter kommt dann ein Homer - Efekt.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 03. Juni 2012, 21:28:49
Bisserl was hab ich am Wochenende geschafft:

Die Hand, die den M79 hält.

Ich hab das im Internet gesehen und für gut befunden. Eine Schaufensterpuppenhand zersägen und mit Draht pimpen.

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie12.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie12b.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie13.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie14.jpg)

Wenn die Handschuhe da sind, werden noch aufgerissene Haut und Endoteile aufmodelliert.


(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie15.jpg)

[/quote]
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 03. Juni 2012, 22:18:56
Na bei Dir möchte ich aber keine Anpassungen vornehmen lassen. :o Aber das Bild vom Ergebnis spricht für sich und mit dem Handschuh verschwindet ja eh der Großteil unter Leder! :thumbup:


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 04. Juni 2012, 00:19:37
Da kommt noch ne Schraube durch den Handrücken in den Holzgriff. Die wird nachher durch den Handschuh verdeckt. ;)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 04. Juni 2012, 07:31:15
Cool! Krass was man da alles kleinsägen muss um sie in Form zu bekommen. Aves ist dein Freund um Helfer wenn´s ums wiederherstellen des Fleisches geht.  ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 10. Juli 2012, 20:02:02
So, leider gab es zwei herbe Rückschläge :(

Zum einen kann der Typ, der mir die Jacke besorgen wollte mich mal gerne haben. Ursprünglich waren 3 Wochen avisiert, nach 4 Monaten geb ich auf und bestelle mir eine Jacke und Hose bei Bates Leather (die Firma, die auch die Klamotten für Arnie genäht hat).

Zum zweiten kam heute das erste testverchromte Teil zurück  :-X :-X :-X Aber sehr selbst:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie16.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie17.jpg)

Anscheinend ist das Resin nicht porenfrei. Wir versuchen's weiter mit einer dickeren Schicht Kupfer...  :mblah05:
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 10. Juli 2012, 20:08:35
Beides natürlich ein herber Rückschlag. Aber das an der Form....meinst du wirklich das liegt am Resin ??? Ich weiß nicht wie das gemacht wird, wobei ich denke, das es getaucht wird. Aber vieleicht war es dann nicht lange genug in dem Chromzeugs  ???
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 10. Juli 2012, 20:13:30
Das sieht aber ganz bescheiden aus! Wurde die Verkupferung poliert oder direkt alles in einem Gang gemacht?


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 10. Juli 2012, 20:21:24
wobei ich denke, das es getaucht wird.

Ne lass das denken in dem Fall mal sein! Ist net bös gemeint, aber liegt´s total daneben. Zuerst mal brauchst Du eine Leitschicht, wofür ein leitfähiger Graphitlack aufgebracht wird. Dann verkupfern (sauer), anschließend cyanidisch. Dann heisst es wenn möglich polieren. Darauf folgt dann das vernickeln und abschließend verchromen. Wenn nun aber die Kupferschicht nicht poliert wird oder unsauber poliert wird, dann gibt es folgende Fehler >>> Kleine Knübbelchen, der Fachmann spricht dann von ORangenhaut und/oder dem zweiten Fehler, nämlich Striemen. Diese Fehler sieht man später natürlich im Chrom Supergut und ich denke das hier von allem etwas dabei gekommen ist und es deshalb so schlecht ausschaut.
Hoffe nicht allzuviel daneben gelegen zu haben, denn immerhin bin ich seit über 10 Jahren aus meinem Beruf raus! ;)

Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 10. Juli 2012, 20:44:45
Bei Resin und diesen Teilen wäre ich jetzt von einem Tauchbad ausgegangen....aber wenn du das sagst Olli  :dontknow:
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Mc Namara am 10. Juli 2012, 22:10:46
Denke auch mal nicht das es am Untergrund liegt. Sehe das eher wie Olli.
Hatte vor einigen Jährchen auch im Galvanik-, Eloxal- und Elektorpolierbereich arbeiten müssen.
Scheint für mich eher ein Fehler zu sein der nach dem Graphit aufgetreten ist oder ist eventuell sogar zuviel des Guten drauf und der Lack ist aufgeschäumt?
Bzw. ich kann das schlecht erkennen. unten am Schienbein (also auf dem 2. Bild oben) sind die Poren vertieft oder ausgewölbt?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 10. Juli 2012, 23:20:45
Ich glaube, daß Olli richtig liegt.

Der Chef hat mir zwar gesagt, dass sie das Kupfer poliert haben, aber die Kupferschicht wäre zu dünn gewesen, um die Fehler in der Oberfläche abzudecken. Also ich hab keine Fehler entdeckt, aber nach der Chromschicht zu urteilen, sieht es aus wie pinholes. Microfein aber übel.

Wie gesagt, sie wollen jetzt mal eine dickere Kupferschicht aufbringen und ordentlich polieren, aber der Mensch meinte, dass dann eventuell Details verloren gehen.

@ Dark : Soweit ich weiss muss das Polyurethan bzw Epoxyd unbehandelt sein, aber ich frag noch mal nach. Wenn ich die Teile lackiert hätte, hätte ich vorher auch nix mehr geschliffen - ohne Lupe sah die Oberfläche gut aus.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Eisenkralle am 11. Juli 2012, 16:49:32
mal ne ganz blöde frage : wieso willst die teile überhaupt verchromen ?

riesenaufwand und sieht auch wenns funzt doch ehr aus wie aus dem kaugummi-automaten !
das hat Dein geniales projekt nicht verdient !
nimm normale farbe (meinetwegen alclad) aber verchromen würde ich es auf keinen fall ~

lg Stefan
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 11. Juli 2012, 17:47:28
Ähm, echtes Chrom kann man nicht mit Alaclad vergleichen. Der Endoteile im Kopf sind bereits echt verchromt und sehen perfekt aus.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: galvanize85 am 11. Juli 2012, 18:25:33
Hi,ein kurzer Tip,das Resin sollte mit Silberleitlack behandelt werden und dann beschichtet werden.Wenn Du mir sagst wo Du herkommast kann ich dir sagen ob ich in der Nähe einen Kunden habe der versiert ist in Galvanoforming,Du brauchst einen echten Fachmann,sonst wird das nix!

Gruß
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Eisenkralle am 11. Juli 2012, 18:38:51
es ist Dein projekt ~

doch m.E. wurden die endos nur aus einem einzigen grund im film verchromt : man sah sie nur nachts oder bei relativ wenig licht, da kommt der metall-glanz-look super -
jedoch bei licht betrachtet ist der zauber dahin (für mich jedenfalls)

außerdem wissen terminator-fans mittlerweile, daß die burschen aus Coltan sind und das ist dunkel-grau oder stahl-grau und nicht chrom
http://de.wikipedia.org/wiki/Coltan

chrom ist ohnehin ein sehr sprödes metall und wird ehr in legierungen wie chrom-stahl verwendet, also weshalb muß ein endo verchromt werden, wenn es doch ein reines zugeständnis an die lichtverhältnisse beim filmen war ?

(auch die aliens waren teilweise quitschbunt lackiert aber im dunkeln und nebel/rauch glaubt man sehr dunkle gestalten zu sehen die fast schwarz sind - nur wären sie schwarz gewesen, hätte man überhaupt keine details oder formen erkennen können)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 11. Juli 2012, 19:58:04
Blattsilber wäre auch eine Alternative - ist aber auch eine Höllenarbeit.

Wäre kein Thema, wir haben letzte Woche noch Iron Man Schriftzüge verchromt. Aber bei den Hinterschneidungen wird's schwierig und der Reflektionsgrad entspricht nicht dem von echtem Chrom.

Hi,ein kurzer Tip,das Resin sollte mit Silberleitlack behandelt werden und dann beschichtet werden.Wenn Du mir sagst wo Du herkommast kann ich dir sagen ob ich in der Nähe einen Kunden habe der versiert ist in Galvanoforming,Du brauchst einen echten Fachmann,sonst wird das nix!

Gruß

Danke für das Angebot! Die Firma, bei der die Teile momentan sind ist in Dortmund - ein Zulieferer von mov designtec. Die benutzen die pvd Technik um das Resin leitfähig zu machen .Hab leider den Namen im Betrieb.

Ich bin in 47533 Kleve

es ist Dein projekt ~

doch m.E. wurden die endos nur aus einem einzigen grund im film verchromt : man sah sie nur nachts oder bei relativ wenig licht, da kommt der metall-glanz-look super -
jedoch bei licht betrachtet ist der zauber dahin (für mich jedenfalls)

außerdem wissen terminator-fans mittlerweile, daß die burschen aus Coltan sind und das ist dunkel-grau oder stahl-grau und nicht chrom
http://de.wikipedia.org/wiki/Coltan

chrom ist ohnehin ein sehr sprödes metall und wird ehr in legierungen wie chrom-stahl verwendet, also weshalb muß ein endo verchromt werden, wenn es doch ein reines zugeständnis an die lichtverhältnisse beim filmen war ?

(auch die aliens waren teilweise quitschbunt lackiert aber im dunkeln und nebel/rauch glaubt man sehr dunkle gestalten zu sehen die fast schwarz sind - nur wären sie schwarz gewesen, hätte man überhaupt keine details oder formen erkennen können)

Ach Eisenkralle, wo fang ich nur an... 

Ich träume von einem Endo und Arnie in Stage V seit der Film rauskam. Ich hab zig Originalprops gesehen und noch mehr Replicas sowie "selbstverchromte" Endoteile. Ich war in zig Planet Hollywoods, bei Stan Winston im FX Shop etc pp.

Nichts, aber auch gar nichts geht über triple plated chrome was Terminator angeht. Es sieht echt aus und es ist eiskalt wenn Du es anfasst.

Hier mal ein Vergleich: alles Silikonbüsten von Howard, die erste mit Alclad lackiert, die anderen echtverchromt.

(http://www.hollywoodhardware.de/board/chrome.jpg)

Und ich finde eigentlich nicht, daß mein Endo aussieht, als käme es aus dem Kaugummiautomaten:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/endofull.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/endonew.jpg)

Ich hätte wahrscheinlich den stressigen Weg gehen sollen und das Zeug nach ArtCraft, CA schicken sollen. Da wurden alle Icons Endos sowie die PH Arnies verchromt....

Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 11. Juli 2012, 20:54:52
Also meiner Meinung nach sieht beides gut aus, das Alclad und das Chom. Beim Chrom gibt es allerdings immer das Problem wie man es Beleuchtet beim Fotografieren. Bei einem richtigen Chromefekt ( da denke ich jetzt mal an die Toaster von BSG ), sah es wirklich Kaugummimäsig aus  :0. Ich glaub hierbei kommt es auch A- auf den Glanzgrad , B- auf die Chemische Zusammensetzung an. Letzteres lässt doch das Chrom mit Sicherheit heller oder dunkler wirken. Von daher meine ich das Thomas da schon wirklich alles durch hat und auch so einiges ausprobiert hat.......also so wie sein Endo da zu sehen ist, würd ich das sofort nehmen....wenn die passende Gun mitgeliefert wird  ;D ........

Warum hat der eigendlich keine ?  ???
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 11. Juli 2012, 22:16:47
Hi,ein kurzer Tip,das Resin sollte mit Silberleitlack behandelt werden

Das kommt dabei raus wenn man selbst 10 Jahre aus dem Job ist! Habe das seinerzeit noch mit Graphitlack gelernt und das auch mehr in Richtung versilberter Apfel, Kinderschuh Altsilber oder Altkupfer etc.

@ Hollywoodhardware : Also triple plated klingt wie dreifach verchromt. Weißt Du darüber genaueres was der Begriff bedeutet?

@ dasRoy : Nun wenn ich es richtig behalten habe ist Chrom eher Farblos. Die Farbe selber bestimmt das Nickel. Chrom nur den Glanz und Korrosionsschutz. Aber frag mal Galvanize85 deswegen, da er Jobmäßig noch drinsteckt. Ich hingegen versuche das aus dem Kopf, da ich keinen zugriff auf meine Unterlagen habe derzeit!


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 11. Juli 2012, 23:55:36
@ Hollywoodhardware : Also triple plated klingt wie dreifach verchromt. Weißt Du darüber genaueres was der Begriff bedeutet?

Die Amis nennen das so: verkupfern, vernickeln, verchromen - tripple
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: galvanize85 am 12. Juli 2012, 14:04:24
Hi,das mit dem PVD ist natürlich gut solange das Grundmaterial Arschglatt ist oder mind. 40 Mü sauer Kupfer zum polieren aufgebracht wird.Chrom an sich ist schon als weiß bis leicht blau zu sehen solange es ein normaler Glanzchromelektrolyt ist.Da wären dann noch schwarzchrom oder 3 wertige Chromschichten.

Bei solchen Sonderteilen ist das galvanische Verfahren zweitrangig da der Erfolg hauptsächlich von der Machbarkeit der Erstbeschichtung und des Geschicks beim Polieren abhängt.

Gruß
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: cosmic am 12. Juli 2012, 14:22:36
Thomas,

wo ist sein Blaster? Ein Endo ohne Blaster?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 12. Juli 2012, 14:49:16
Warum hat der eigendlich keine ?  ???
Thomas,

wo ist sein Blaster? Ein Endo ohne Blaster?

Zu den Icons Zeiten, als die ersten Endos rauskamen, ware die alle ohne Blaster. Bin schon froh, dass ich einen MKII erwischt habe, die ersten hatten noch ein Rohr im Hintern ;D

Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 12. Juli 2012, 14:50:41
Hi,das mit dem PVD ist natürlich gut solange das Grundmaterial Arschglatt ist oder mind. 40 Mü sauer Kupfer zum polieren aufgebracht wird.Chrom an sich ist schon als weiß bis leicht blau zu sehen solange es ein normaler Glanzchromelektrolyt ist.Da wären dann noch schwarzchrom oder 3 wertige Chromschichten.

Bei solchen Sonderteilen ist das galvanische Verfahren zweitrangig da der Erfolg hauptsächlich von der Machbarkeit der Erstbeschichtung und des Geschicks beim Polieren abhängt.

Gruß

Danke für die Info!

Die Firma heisst übrigens SYSTEC-APVV COATING TECHNOLOGIES

Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 12. Juli 2012, 15:41:43
Rohr im Hintern ???  :o ....Is ja übelst !

Kann man den Blaster nicht nachrüsten ?? Gibts da nix in der Größe ?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 12. Juli 2012, 15:56:30
Rohr im Hintern ???  :o ....Is ja übelst !

Kann man den Blaster nicht nachrüsten ?? Gibts da nix in der Größe ?

Klar gibt's da was. Hab ich auch, aber das Teil ist megaschwer und die Arme des Endos sind nur aus verchromten Resin - sie würden das Gewicht nicht halten....

(http://www.hollywoodhardware.de/board/EBR.jpg)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 12. Juli 2012, 16:09:38
Klar gibt's da was. Hab ich auch, aber das Teil ist megaschwer und die Arme des Endos sind nur aus verchromten Resin - sie würden das Gewicht nicht halten....

(http://www.hollywoodhardware.de/board/EBR.jpg)

Vieleicht scratchen aus PS ? Dann könnte man das hohl machen, wäre leicht und Beleuchtung könnte man auch noch reinmachen  ;)
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 12. Juli 2012, 21:49:29
Schönes Spielzeug! Ist das mal ein Bausatz gewesen aus REsin oder eine Fertigreplica?

@ Galvanize85 : Stimmt da hast Du natürlich recht mit dem Farbton von Chrom! Schwarzchrom habe ich nie kennengelernt, da ich hauptsächlich im Bereich Zink (Blau sowie Gelbchromatierung im Tauchverfahren seltener auch mal scharz oder oliv), KupferNickel, KupferSilber sowie KupferZinn tätig war.


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 12. Juli 2012, 22:10:17
@ Olli: Die war komplett verchromt, ich hab nur den Lauf ersetzt, nen Laserpointer eingebaut und das schwarz lackiert.

Schwarzchrom wird doch durch eine eingefärbte Klarlackschicht erreicht, oder irre ich mich?

Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Mc Namara am 12. Juli 2012, 22:25:55
Schwarzchrom wird doch durch eine eingefärbte Klarlackschicht erreicht, oder irre ich mich?

Hummpf, hatte damals auch noch nicht damit zu tun gehabt möchte das jedoch arg bezweifeln. :nein:
Da ich Schwarzchrom schon an ein paar Motorrad-Auspuffanlagen gesehen hab wird das so wohl nicht funktionieren.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: galvanize85 am 14. Juli 2012, 12:40:28
Hi,Schwarzchrom oder smokechrome ist ein etwas anderes Verfahren aber auch ohne Lack,daher hitzebeständig und sehr kratzfest.

Gruß
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 19. Juli 2012, 22:39:23
Heute kam der netter Herr vom Galvanisierbetrieb vorbei, um mir das Ergebnis des verkupferns zu zeigen ;D

Der wohnt lustigerweise ganz in meiner Nähe.

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie18.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie19.jpg)

Sieht auch nicht schlecht aus ^^
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 19. Juli 2012, 22:59:40
Hast du eigentlich schon mal getestet, wie gut die Haftung von dem Zeug ist?

Nö, wieso. Ich hab die Sachen doch nur für 10 min gesehen. Die Teile sind ja rundherum in Metall eingepackt, wenn man das Resin schmelzen könnte, würden die Objekte sich optisch nicht verändern.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Mc Namara am 20. Juli 2012, 12:30:08
Cool!
Mußt dir noch zeigen lassen wenn Nickel drauf ist. Bei alten Moppeds waren die Teile ja auch noch nicht verchromt, nur vernickelt. Gefällt mir persöhnlich fast besser wie Chrom. Eventuell sagt dir der Look ja auch mehr zu?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 20. Juli 2012, 12:52:57
Cool!
Mußt dir noch zeigen lassen wenn Nickel drauf ist. Bei alten Moppeds waren die Teile ja auch noch nicht verchromt, nur vernickelt. Gefällt mir persöhnlich fast besser wie Chrom. Eventuell sagt dir der Look ja auch mehr zu?

Muss halt schon zum Kopf passen.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Eisenkralle am 23. Juli 2012, 15:48:38
Und wo steht die 1:1 Alien Queen??  ;D!
Frank

in der Dauerausstellung von Roman Güttinger in schaffhausen ~
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 23. Juli 2012, 17:23:03
Hat der Roman die noch?

Frank

Ich wüsste keinen Grund, warum er die verkauft haben sollte.

Als ich damals in den Pinewood Studios war, hat Nick Harrison (Gott hab ihn selig) grade die fetten molds für die Queen auf nen Tieflader verladen.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 23. Juli 2012, 17:43:35
Gibt es da auch Bilder zu den Originalbauten ?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: galvanize85 am 23. Juli 2012, 19:55:14
Sehr schön!Ein Terminator in Kupfer mit schöner Patina ist ja auch mal was feines! ;D
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 24. Juli 2012, 11:13:08
Also echtverchromen scheidet bei "viel" kleineren Teilen wohl aus, da die Chromschicht (mit Kupfer und Nickel) teilweise bis zu 1mm dick ist. Da würden die kleinen Details verloren gehen.

Wenn es eine "Heimlösung" geben würde, hätte ich sie wahrscheinlich schon ausprobiert.
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Matoq am 24. Juli 2012, 13:32:05
Schau mal hier nach...

http://www.conrad.de/ce/de/product/530506/Handgalvanisier-Set/SHOP_AREA_37399&promotionareaSearchDetail=005

http://www.conrad.de/ce/de/product/527983/Galvanisier-Zubehoer-Set/SHOP_AREA_37399&promotionareaSearchDetail=005

Hab ich schonmal versucht, das Ergebnis war gar nicht mal so schlecht, wie es allerdings bei feinen Details geht keine ahnung.
Allerdings ists ja nun nicht sooo die starke Investition...
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: galvanize85 am 24. Juli 2012, 14:57:28
Hallo zusammen!Also Heimsets sind echt mit Vorsicht zu genießen,gerade Tampongalvanisieren ist echte Kunst und ohne viel Erfahrung läuft da nix,da wir familiär schon in der 3 Generation nur mit Galvanisieren beschäftigen bin ich diesen Heimlösungen sehr skeptisch gegenüber!Musst mal sagen was für Teile es sind dann kann man fast alles dazu als "Ferndiagnose" sagen.Cu,Ni,Cr Schicht gesamt kann auch bei sehr sauber gearbeiteten Teilen die nicht poliert werden müssen auch bei 40 Mü liegen.


Gruß
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 24. Juli 2012, 21:14:47
Also Heimsets sind echt mit Vorsicht zu genießen,gerade Tampongalvanisieren ist echte Kunst und ohne viel Erfahrung läuft da nix...


Danke das Du mein damaliges erklären nochmals hier bekräftigt hast!

@ Frank : Das hattest Du damals doch auch schon vor und ich habe Dir davon abgeraten, zum einen das was @galvanize85 schreibt, zum anderen die Thematik mit der Chemie! Das ist nicht ohne und mal eben in Klo kippen geht da auch nicht. Aber ich hoffe das Dir nun geholfen werden kann.


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Eisenkralle am 25. Juli 2012, 14:46:25
mal abgesehen davon, daß m.E. chrom nur in ganz wenigen fällen die passende optik für einen gegenstand oder die oberfläche des selbigen ist, kennt man ja das problem mit der "schichtstärke" schon von verchromten teilen aus diversen bausätzen oder anderen teilen -

aber wenn es schon chrom(optik) sein muß, dann wäre als alternative zum klassischen ver-chromen vielleicht doch die eine oder andere "farbe" mit der gleichen (oder einer vergleichbaren) optik eine lösung ~

leider habe ich keine eigene erfahrung mit chrom-lacken/sprays oder all-clad, doch für feine und kleine strukturen käme es wohl durchaus in betracht, weil der aufwand des auftrags und die schichtstärke vielleicht um ein vielfaches geringer wäre ~

lg Stefan
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 25. Juli 2012, 16:57:17
Es gibt doch Blattgold.....gibt es denn auch Blattsilber ?
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 25. Juli 2012, 17:17:33
Ich weiß jetzt nicht, was bei Kleinteilen aufwändiger wäre  :dontknow:
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: emersen am 25. Juli 2012, 21:52:15
bei dem thema hab ich mich gerade gefragt...wie wohl so ne bausatz spritzlinge verchromt werden...a la naboo fighter...das sieht ja immer auf der rückseite aus wie aufgespritzt...und die eigentliche sichtbare seite wie chrom...und dabei kann man es ja mit farbverdünner abwischen... :dontknow:
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Eisenkralle am 26. Juli 2012, 12:28:10
Es gibt doch Blattgold.....gibt es denn auch Blattsilber ?

ja Roy, es gibt verschiedene blatt-metalle, nicht nur blattgold und wenn ich mich recht erinnere, gibt es ein set von einem bekannten deutschen hersteller, der normal farben im angebot hat ~
google mal "Schlagmetall" oder schau in der bucht unter demselbigen ;)

lg Stefan
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Eisenkralle am 26. Juli 2012, 12:30:17
bei dem thema hab ich mich gerade gefragt...wie wohl so ne bausatz spritzlinge verchromt werden...a la naboo fighter...das sieht ja immer auf der rückseite aus wie aufgespritzt...und die eigentliche sichtbare seite wie chrom...und dabei kann man es ja mit farbverdünner abwischen... :dontknow:

da war meine vermutung auch schon, daß es sich um einen lack und keine "verchromung" handelt (sieht aber genauso aus)

lg Stefan
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: galvanize85 am 26. Juli 2012, 18:37:09
Googelt mal nach Silberspiegel!So werden die meissten Dinge "verchromt" im Modellbau!

LG
Titel: Re:Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 26. Juli 2012, 20:59:10
Mich würde sowas auch mal reizen etwas mit Blattgold zu machen, aber ich weiß noch nicht was  :dontknow: .....vieleicht mal unseren Goldjungen  ???
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 04. Januar 2013, 20:06:08
lol, ich bekomme eine Warnung, weil in dem Thema seit 120 Tagen nix mehr geschrieben wurde. ;D

Wird Zeit, dass es weitergeht!

Die Teile hatte ich inzwischen vom Verchromer zurückbekommen:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie20.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie21.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie22.jpg)

Leider ist Chrom so gut wie unlackierbar, man kann es nicht schleifen, weil es so hart ist.

Erst mal die Endoteile abgeklebt und dann mit 2K Epoxy grundiert - damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie23.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie24.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie25.jpg)

Demnächst geht es ans Lackieren...
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 04. Januar 2013, 20:32:44
Wow schaut Granate aus! Muss ne Bitch zum abkleben gewesen sein oder?
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: PLASTINATOR am 04. Januar 2013, 20:36:26
JA da hat unser Lackiermeister bestimmt Freude gehabt! Der Chrom kommt schon klasse, bin gespannt wie das mit der Haftung auschauen wird.


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: pirx am 05. Januar 2013, 22:10:33

Mal ne kleine Zwischenfrage: Warum hat der Thread den Prefix klassische SF bis 1969?  :dontknow:
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 05. Januar 2013, 22:26:57
Mal ne kleine Zwischenfrage: Warum hat der Thread den Prefix klassische SF bis 1969?  :dontknow:

Geändert!
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 01. Mai 2014, 21:12:33
Ooookay,

seit 22 Jahren träum ich jetzt schon von meinem eigenen Terminator. Zeit, das Ding mal zu Ende zu bringen.

Die Schaufensterpuppe hab ich mittlerweile entsorgt und eine andere bestellt. Müsste bald eintreffen.

Von dem Original Lederklamottenhersteller bin ich abgerückt. Locker 1400$ war mir dann doch zu viel. Eine perfekte Kopie der Lederjacke ist unterwegs. Bei der Hose suche ich noch. Handschuhe, Gürtel, Patronengurt, M79 Granaten sind auch da.

Bald geht's hier weiter.

Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: emersen am 02. Mai 2014, 14:52:38
cool.... :D
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: struschie am 02. Mai 2014, 19:37:33
Der thread war mir entflutscht. Cool!
:thumbup:
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Tom Gruber am 03. Mai 2014, 00:50:55
Hast du auch die Boots?? wenn mich nicht alles täucht hab ich die noch, mit 2 Schnallen eine unten und eine oben am Schaft, hatte ich mir extra aus den Staaten mitgebraucht, weil es diese Variante in den 80zigern bei uns nur schwer und dann sehr teuer, gab. Bei uns waren damals die Festus mit dem Ring beliebt.
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 03. Mai 2014, 01:02:55
Ich hab seit Jahren ne Suche bei ebay laufen, aber das Harley Modell ist einfach nicht mehr zu bekommen. Ich denke mal da werde ich was optisch gleiches finden, sind ja fast nur die Spitzen zu sehen. Ausserdem muss ich die ja ziemlich verschranzen.

Heute ist die Schaufensterpuppe gekommen ;D
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Tom Gruber am 03. Mai 2014, 17:57:14
Ich hab in meinen Fav nachgeschaut und diese Homepage gefunden. vill hilft es weiter. etwas nach unten scrollen, da sind 2 Paar gelistet. Die neueren Harley Boots haben alle eine Prägung oder nen Sticker des HD Emblems, die alten hatten keinen Hinweis auf Herley.

http://www.villageshoeservice.com/carolinaUSA.html (http://www.villageshoeservice.com/carolinaUSA.html)
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 03. Mai 2014, 20:50:34
Weisst Du denn zufällig noch, welches Modell Arnie in T2 getragen hat, Tom?
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Tom Gruber am 03. Mai 2014, 23:13:03
 Classic Engineer Biker Boot ( Motorradstiefel )
by Xelement Footwear meine ich.

Das könnten sie sein. Classic Engineer.

http://www.ebay.de/itm/Orig-Xelement-Herren-Leder-Stiefel-Lederstiefel-Engineer-mit-Stahlkappe-/321280225259?pt=DE_Herrenschuhe&var=&hash=item4acdcb2feb (http://www.ebay.de/itm/Orig-Xelement-Herren-Leder-Stiefel-Lederstiefel-Engineer-mit-Stahlkappe-/321280225259?pt=DE_Herrenschuhe&var=&hash=item4acdcb2feb)

Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 03. Mai 2014, 23:21:37
Ich bin mir sicher, dass er Harley Boots getragen hat, aber die sehen auch gut aus. Vielen Dank!
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 10. Mai 2014, 22:08:43
Um mal langsam wieder warm mit dem Projekt zu werden, hab ich mich um eine von Arnies Knarren gekümmert.

Er verwendet im Film einen Colt 1911A1 Series 70 Hybrid  :mblah05:

Sowas gibt's natürlich als Airsoft nicht zu kaufen.

Also selber zusammenstellen.

Erst mal nen 1911 Vollmetall für läppsche €22 bestellt ;D

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie26.jpg)

Auseinandergebaut:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie27.jpg)

Schlitten blank geschliffen:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie28.jpg)

Testweise montiert:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie29.jpg)

Pachmayr Griffe geordert:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie30.jpg)

Mit neuen Schrauben montiert (Leider gibt's die Griffe nicht mehr ohne das runde Metalllogo):

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie31.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie32.jpg)

Farbe abgekratzt und den Patronenauswurf mit Bare Metal Foil beklebt:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie33.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie34.jpg)

Um's fast perfekt zu machen, müsste ich noch einen zusätzlichen Sicherungshebel links anbringen, und den Abzug silber lackieren. Mal gucken.

Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: struschie am 10. Mai 2014, 23:08:45
Schöne Wumme :D
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Galactican am 11. Mai 2014, 11:52:18
 8)

Wenn du das Metall-Logo einfärbst, fällt es nicht so auf.
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 11. Mai 2014, 12:55:31
Mit dem Teil solltest du besser nicht zum Einkaufen gehen  ;D
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: propdoc am 18. Mai 2014, 21:43:54
Auch hier geht's endlich weiter.

Wir erinnern uns: Die verchromten und mit Epoxy grundierten Endoteile:


(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie35.jpg)

Da Hauptproblem besteht darin, das Fleisch und die Wunden farblich an den Kopf anzupassen. Das ist nicht ganz einfach, das das Material vom Kopf transluszentes Silikon ist. Auch wenn mit das Blut an den Kopfwunden nicht hundertprozentig gefällt, ist das Ziel erst mal, auch das Blut an den anderen Wunden einheitlich darzustellen. Aber genug gelabert.

Erst mal den Grundton mit dem Pinsel aufgebracht:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie36.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie37.jpg)

Anschließend noch einmal mit der Airbrush übergenebelt, dann gings an die Layers. Ich lass mal die Bilder für sich sprechen, bei Fragen - fragen ;)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie38.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie39.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie40.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie41.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie42.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie43.jpg)

Abdeckband abgezogen:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie44.jpg)

Mit der Airbrush Vertiefungen und Linien nachgezogen:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie45.jpg)

Abpoliert:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie46.jpg)

Dann das Zweikomponenten Silikonblut von FuseFX, verdünnt mit Naphta:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie47.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie48.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie49.jpg)

Ich bin zufrieden:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie50.jpg)

Endoarm amputiert ;D

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie51.jpg)

Spezialform gebaut  :-*

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie52.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie53.jpg)

Testabguss unten, dann dachte ich mir ich spar mir das schwarz grundieren und caste gleich in Farbe.

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie54.jpg)

Teile angebracht:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie55.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie56.jpg)

Mit Aves modelliert:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie57.jpg)

Die Handrückenplatte deckt später die Schraube ab, mit der die Hand und der Granatwerfer verschraubt sind:

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie58.jpg)

Die Röhrchen hab ich mit Bare Metal Foil beklebt. Anschließend wurden die gleichen Bemalschritte ausgeführt wie oben.

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie59.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie60.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie61.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie62.jpg)

(http://www.hollywoodhardware.de/board/arnie63.jpg)

Thanks for watching!



Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: dasRoy am 18. Mai 2014, 22:00:16
Einfach irre !!! Geile arbeit die du hier zeigst ....Hollywood Reif würde ich sagen  :thumbup:
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: struschie am 18. Mai 2014, 22:23:07
Ja geht so.




;D

Das blasse Fleisch mit dem Blut auf dem Chrome - einfach geil!!!
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: Hacker Stefan am 19. Mai 2014, 07:43:23
Der Wahnsinn Thommy!! 
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: X10sion am 19. Mai 2014, 10:18:24
Megaaffentittengeil  :respekt:
Komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus.
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: The Chaos am 19. Mai 2014, 10:41:43
Na eh das wird ja immer besser bei dir, Du übertriffst dich mal wieder selbst.  :respekt:
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross
Beitrag von: cosmic am 19. Mai 2014, 11:14:02
Krasses Projekt!  :respekt:
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: emersen am 19. Mai 2014, 18:44:13
sehr gut getroffen thomas...du verstehst dein handwerk  :thumbup:
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: Turrican am 20. Mai 2014, 08:52:52
Alter Schwede, du baust aber auch immer geiles Zeugs. :respekt:
Die Idee mit der Hand ist cool, könnte ich evtl. bei meinem Vader umsetzten.
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: kroenen77 am 02. Juni 2014, 22:40:58
Super!...der Arnie wird der Oberhammer! :) :thumbup:
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: Matoq am 28. Juni 2014, 13:41:58
Aaach das seh ich ja jetzt erst....Hammer!!!
Das ist wirklich beeindruckend was du im 1:1 bereich da treibst!!1

Eine Frage warum hast du nicht deine Hand abgeformt? Dann hättest du direkt die richtigen Fingerpositionen und den Porenlook gehabt...
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: VicFan am 16. Februar 2015, 12:20:55
Ihr seids doch total krank :D was für ne krass geile Sch..... Hammaa bin sprachlos. :thumbup:

Gruß
Jens
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: der-bastelprofi am 16. Februar 2015, 12:31:15
Ich muss hier auch mal meinen Senf dazu geben  ;D

Das Ergebnis bis jetzt ist wirklich abnormal genial!!!
Aber wann geht es hier mal weiter? Ist überhaupt noch was geplant?

Grüße
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: Gortona am 16. Februar 2015, 13:53:46
Prop-Doc.... Meister aller Klassen *verneig*. Hier gibts nix zu mosern, nix hinzuzufügen, nur zu lernen...  geil!  :respekt:
Titel: Re: Terminator 2 Arnold 1:1 in Lebensgross / lifesize
Beitrag von: propdoc am 16. Februar 2015, 22:40:24
Danke danke! Klar geht's hier weiter, aber grade ist eine kreative Pause angesagt. Mit fehlt noch die Lederhose. Ich finde da einfach nichts passendes.