Autor Thema:  Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter  (Gelesen 14812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #50 am: 10. November 2014, 12:26:17 »
Danke für euer Interesse  :thumbup:

Ich habe mich jetzt für die neue Variante entschieden. Die gefällt mir immer besser. Ausserdem habe ich für einen Test doch zu viel Zeit und für meine verhältnisse viel Material aufgewendet.
Fotos folgen...
« Letzte Änderung: 10. November 2014, 14:42:48 von Bernie »
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1267
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #51 am: 10. November 2014, 12:35:50 »
mehr mehr bildas bitte bitte  ;D

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #52 am: 10. November 2014, 15:23:36 »
Die Brücke ist dran und wird noch weiter mit Greeblies "verfeinert". Hier und da habe ich auch wieder Teile entfernt oder durch andere ersetzt.
Untenrum muss ich nochmal spachteln. Auch die Klebenaht am "Kragen" muss ich noch kaschieren.













« Letzte Änderung: 10. November 2014, 23:00:35 von Bernie »
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2082
  • Acetonfreund
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #53 am: 10. November 2014, 15:30:33 »
So gefällt mir das!  :thumbup:   :)
Bernd

"You've tried the best. Now try the rest. Spacer's Choice!"

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2089
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #54 am: 10. November 2014, 15:40:36 »
Zitat von: joeydee
...optische "Klammern" als Übergang vom Cockpit außen über den Ring zum Rumpf...
Super gelöst, genau so was hatte ich damit auch im Sinn  :thumbup:

Das neue Cockpit fügt sich sehr gut ins Gesamtbild, gefällt mir!
Gruß
Jochen

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3890
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #55 am: 10. November 2014, 16:37:49 »
Das neue Cockpit ist top! :thumbup:
Cheers! Thomas

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7617
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #56 am: 10. November 2014, 20:35:23 »
Hey, da bin ich froh, dass ich wegen des Cockpits was Kritisches geschrieben hab. Das neue ist wirklich stimmiger zum Rest....!
Toll umgesetzt und jetzt sag, wie es bunt soll!

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #57 am: 10. November 2014, 21:07:04 »
dafür ist Kritik doch da! - damit man sich damit auseinandersetzt und entsprechend reagiert.
Danke dafür  :thumbup:

Tja, die Farbfrage !?!?

zuerst dachte ich an eine Falken- oder Moldy Crowmäßige lackierung.
Nach dem Cockpitumbau tendieren ich in richtung tantive 4 oder einer dreadnougt.   ??? Auf jeden Fall soll etwas mehr als nur grautöne druf.

Ausserdem habe ich die Maßstabsfrage noch nicht geklärt.
Wenn ich mein Shuttle, speziel der Andockring und das Cockpit , mit dem Revell Easykit-Pocket X-Wing  Miniatures Falke vergleiche passt das auffällig.
Revell 1:241 - Der Falke wirk fast winzig.
welcher Maßstab hat das X-Wing Miniatures Game?

Ich kann mal ein Foto mit beiden machen
« Letzte Änderung: 10. November 2014, 23:12:18 von Bernie »
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7632
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #58 am: 11. November 2014, 07:10:56 »
Die neue Brücke sieht ungewöhnlich aus.......... aber genau das find ich klasse.  :thumbup:
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2181
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #59 am: 11. November 2014, 08:04:41 »
Es wirkt auf mich jetzt stimmiger . Eine Idee besser als vorher mit der anderen Kabine.  :thumbup:
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 525
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #60 am: 11. November 2014, 08:07:27 »
Finde die neue Brücke auch viel besser, auch vom Maßstab her sieht das wesentlich passender aus. Sehr hübsch.
Cheers, Mati

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #61 am: 11. November 2014, 09:47:51 »
Danke Leute, soviel positive Resonanz hatte ich nicht erwartet  :thumbup:

Nun noch mal eine Frage zum Maßstab.
Ich habe hier zwei Bilder mit dem X-Wing Miniatures Falcon.
Passt oder passt nicht ?
Kennt jemand den Maßstab des Falken?



§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3890
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #62 am: 11. November 2014, 10:33:12 »
Meiner Meinung nach passt das perfekt!

Ich würde allerdings die Flügel des Shuttles noch etwas verändern, die sehen mir zu bekannt aus.
Cheers! Thomas

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2089
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #63 am: 11. November 2014, 11:39:56 »
@hollywood:  :evil5:
Zitat von: Rahmenbedingungen
...allerdings sollte man nach dem Umbau noch das Shuttle als Basismodell wiedererkennen können...
Also wenn bei dem hier die Flügel anders wären, wäre vom Shuttle praktisch gar nichts mehr übrig ;) Seh ich zwar nicht so eng, aber für den GB finde ich die absolut passend.

@Bernie: Ich will dir nicht zu viel reinreden, lässt sich aus der Ferne natürlich auch nur schwer beurteilen, aber auf den ersten Blick wirkt der Falke hier zu klein. Vielleicht, weil er nochmal einen ganz anderen Detailgrad hat (alles außer der Schüssel wirkt etwa nur halb so groß im Scale). Oder auch, weil die Shuttle-Flügel schon fast das ganze Volumen des Falken ausmachen, ohne dass sie eine entsprechende Funktion als "Nutzraum" erkennbar werden lassen - die schätzt man einfach nicht so groß ein. Gewöhnen könnte ich mich natürlich auch daran.

Ist der genaue Maßstab denn sehr wichtig? Soll ein Falke oder was anders mit dazu oder planst du noch weitere Details die den Maßstab unterstützen?
So eine Dock-Kombi und/oder Jäger-Begleitschutz aus dem SW-Universum fände ich schon klasse.

Mach das was deiner Vorstellung am ehesten entspricht, es gibt außer Cockpitscheibe und Schleusenöffnung ja bis jetzt keine verbindlichen Referenzen, und diese beiden haben theoretisch einen großen Spielraum. Im Zweifelsfall: druck dir ein kleines Männchen in verschiedenen Maßstäben aus und "spiele" damit, um dir die wahren Größenverhältnisse von Greebles und Innenräumen zu veranschaulichen. Ich würds auch mal in dem Bereich 1:150 - 1:200 probieren; der Falke hat glaube ich 1:270(?).
Gruß
Jochen

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #64 am: 11. November 2014, 12:00:31 »
die Flügel werde ich auch nicht verändern. Die sind in der Tat das einzige noch erkennbare des Shuttles.

Wirklich wichtig ist der Maßstab nicht.
Aber so ein kleiner Konvoi in der Vitrine hätte schon was.
Auch der angedockte Falke sagt mir zu. Das sieht man auch nicht alle Tage  ;D

Der 1/144 Falke ist jedenfalls zu groß. Auch die Y-Wing von F-Toy passt nicht.

Ich mache das Shuttle mal fertig und wenn Farbe drauf ist sehe ich weiter.
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 931
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #65 am: 11. November 2014, 12:08:51 »
das Passt wie die Faust aufs Auge wenn du bei deinem Modell noch einige feinere Details hinzufügst
ansonsten finde ich die Idee mit einen SW Convoy sehr schick 8)

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #66 am: 11. November 2014, 14:30:53 »
1:350? - müßte ich mir mal ansehen
Danke für die Info  :thumbup:
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Fbstr

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 385
    • StarWars
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #67 am: 11. November 2014, 17:11:35 »
Kennt jemand den Maßstab des Falken?
1:270 ist das FFG Zeugs (Ausnahme die Tante und der Transporter)
Gruß
Frank

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #68 am: 15. November 2014, 11:36:21 »
ích habe keine guten Nachrichten.  :thumbdown:

Ich Vollhorst habe aufgrund meines defekten Kompressors auf Sprühdosen aus dem Baumarkt zurückgegriffen und dabei nicht auf die Lackarten geachtet.  :doof:
Die haben sich wohl nicht so gemocht. Jetzt habe ich Blasen und Risse und so ein klebriges Etwas auf meinem Modell. Sieht fürchterlich aus.:cussing:

Als Rettungsmaßnahme badet das Shuttle gerade in Backofenreiniger. Ich hoffe das haut hin. ich möchte ungern Bremsflüssigkeit nehmen.
Oder welche Tipps als Beize habt ihr noch für mich? :help:  :help:
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2082
  • Acetonfreund
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #69 am: 15. November 2014, 11:54:58 »
Dowanol nehm ich zum Abbeizen. Funktioniert meiner Erfahrung nach v.a. bei Acryl-Lacken sehr gut.

Hab meins vom Kremer-Pigmente, wenn ich mich richtig erinnere. http://kremer-pigmente.de/de

Nachtrag: Hier gehts auch ums Entlacken: http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=9191.0
« Letzte Änderung: 15. November 2014, 12:00:50 von Karotte »
Bernd

"You've tried the best. Now try the rest. Spacer's Choice!"

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #70 am: 16. November 2014, 16:16:35 »
leider muß ich mein Shuttleprojekt aufgeben.  :'(

Der Schaden ist nicht mehr reparabel.
Die kombination der Lacke hat den Kunststoff so stark angegriffen das er weich wurde. Ich hatte die hoffnung das es nicht sooo schlim ist aber das hat sich leider nicht bestätigt.
Ausserdem siand alle überlebenden Kleinteile nach der Backofenreiniger-Behandlung abgefallen.

Wenn ich wieder Lust an ein Shuttle verspüre werde ich vieeleicht eins machen. Ist ja noch bis April zeit
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4095
  • Friemelkönig
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #71 am: 17. November 2014, 16:01:24 »
nee oder?? das tut mir echt leid für dich...ich hoffe du kannst neuen mut fassen für einen neubau...vll hast du ja jetzt die möglichkeit mit einem neubau das ein oder andere anders zu bauen...später entstandene ideen zu verwirklichen...du könntest ja quasi mal einen scratchbau versuchen...dein cockpit war ja schon ein schöner anfang...auf keinen fall aufgeben...
Grüße, Heiko

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #72 am: 17. November 2014, 16:44:33 »
Leid brauch das dir nicht zu Tun. Es war ja meine eigene Dumheit  :doof:  :doof: - trotzdem Danke für die Anteilnahme
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4095
  • Friemelkönig
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #73 am: 17. November 2014, 17:45:33 »
fehler sind da um aus ihnen zu lernen...in diesem sinne...weiter machen!!!
Grüße, Heiko

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 525
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Re:Shuttle #17 Star Wars Bernies Frachter
« Antwort #74 am: 17. November 2014, 17:54:09 »
 :dontknow: sowas passiert halt auch mal...
Cheers, Mati