Autor Thema: Steampunk Gypsy King's Castle  (Gelesen 16945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 960
Steampunk Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #50 am: 07. August 2014, 23:41:43 »
der Ofen sieht richtig gut aus :respekt:
diese Idee hätte ich bei meinem Treptor Projekt gut gebrauchen können

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #51 am: 08. August 2014, 06:24:55 »
Wirklich stark!
Gute Idee mit der Stahlwolle :thumbup:

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2278
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #52 am: 08. August 2014, 09:05:49 »
Stahlwolle wäre ein Problem wegen Kurzschluss und auch um einiges grober. Das ist weißes Aquarien-Filtervlies (fusselt nicht so wie normale Watte - wird auch gerne zum Baumbau genommen) mit ein paar Tropfen verdünnter schwarzer Acrylfarbe und dann leicht geknetet und verrieben. Watte streut auf kurze Distanz sehr gut (solange sie nicht ganz schwarz ist), und so gefärbt sieht sie von außen noch dunkel genug nach Asche aus. Eigentlich dasselbe Prinzip wie bei Watte-Explosionen.

Ein Tipp zu den Flacker LEDs: bei 3 auf einem Fleck wirkt das Flackern ziemlich gut, da es schön unterschiedliche Maxima/Minima in der Gesamthelligkeit gibt. Eins allein flackert zwar zeitlich zufällig, aber immer nur mit denselben beiden Helligkeiten.
Ich habe hier nur 2 nebeneinander, ist aber auch schon ok.

Ich weiß nur noch nicht ob ich die Schlitze auch verglasen soll, glaube aber fast so wirkt es besser.
Gruß
Jochen

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3795
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #53 am: 08. August 2014, 09:46:41 »
Nicht Verglasen, so lassen! Wunderschön!
Cheers! Thomas

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2278
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #54 am: 09. August 2014, 10:30:36 »
Dann kann ich ja zwischenzeitlich mal meine Moodsheets posten. Die sind ganz am Anfang entstanden, noch vor der Skizze glaube ich. Collagen aus Netz-Fundstücken, bei denen mir in jedem Bild irgend ein Detail, Form, Material, Farbkombination, Stimmung, Licht,... passend für dieses Projekt (bzw. einen spezifischen Teil desselben) schien. Auf Platte liegen noch zig mal mehr Bilder zum Thema, natürlich in groß, und die Recherche wird ständig fortgesetzt. Aber so eine Thumbnail-Collage ist eine super Gedankenstütze um das anfängliche Bild das man nur vage vor Augen hat irgendwie konkreter festzuhalten und die Richtung nicht zu verlieren. Das mache ich nicht immer, aber hier war es echt hilfreich. Ich nenn meine immer gern "sheets" (warum auch immer), offiziell werden sie aber "plates" genannt, werden für Teambesprechungen genommen und können in Agenturen auch über Wochen "lebende" Collagen an Magnettafeln mit Notizen etc. sein - daher wohl ursprünglich "plates".

Ein übernommenes Detail dürfte seit dem letzten Update ziemlich offensichtlich geworden sein ;)
Viel Spaß beim Stöbern!

Pferd:


Wagen:


Die eventuelle Base:


Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #55 am: 09. August 2014, 11:08:43 »
Yes - NOW WE'RE TALKIN' !!!!

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1269
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #56 am: 09. August 2014, 11:34:26 »
ich klaubs einfach nicht richtig @eile arbeit wow  :respekt:  :respekt:  :respekt: ich kanns kaum abwarten es fertig zu sehen  :pfeif:

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2278
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #57 am: 10. August 2014, 12:27:10 »
Welch herrlicher Morgen, um ein kleines Fotoshooting der aktuellen Teile zu machen! :) Stellprobe am finalen Platz, ohne Kunstlicht. Weiße Standfläche (die Front des Sideboards hat noch schwarze Elemente) und hellgrüne Wand - deshalb wird das Motiv auch relativ düster und bekommt außer der Brennkammer grünliche Beleuchtung/Fenster.
Mit dem Geschirr habe ich mich noch nicht entschieden, hier ein Test ob auch eine Darstellung nur mit durchhängenden armdicken Tauen technisch möglich wäre (für die Optik kommen aber so oder so noch ein paar Seile zu den oberen Stockwerken hinzu).
Der Bauch wird an den freien Stellen noch etwas "gefüllt", evtl. Rohre, Tanks, Dampfverteiler etc., und der Kesselzylinder im Dampflok-Look dekoriert. Außerdem sollen zur Definition des Bauchquerschnitts noch sowas wie hölzerne Rippenbögen angebracht werden, daher auch die fünf "Wirbel" (Hülsen) am Rückgrat.

Auf dem letzten Bild der gedachte Halsansatz mit der geplanten Drehscheibe - an der Stelle mach ich mal kreative Pause (Hals/Kopf, nicht Projekt!), bis ich mich entschieden habe wie das da alles im Detail aussehen soll.
Für den Schweif hatte ich auch noch nicht die zündende Idee.











Der Anblick ist eindeutig was für Tech-Freaks  ;)
Gruß
Jochen

Offline Matoq

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1147
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #58 am: 10. August 2014, 12:34:59 »
Also das Design un deine Art zu Arbeiten ist echt Inspirierend!!

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #59 am: 10. August 2014, 13:03:30 »
DAS ist großes Kino :thumbup:

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2278
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #60 am: 10. August 2014, 23:04:38 »
Hey danke. Muss auch sagen, bis jetzt wird (und wirkt) alles ziemlich genau so wie ich es vorhatte. Aber da sind noch einige Klippen zu umschiffen.
Gruß
Jochen

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1553
  • ...where no man has gone before!
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #61 am: 11. August 2014, 09:52:14 »
Leonardo da Joeydee...   mein Lieblingswissenschaftler :)   

...sabber... ein Wahnsinn. Deine Vorbereitungen mit Papier/Karton find ich sehr cool und werd ich versuchen in meine Projekte zu übernehmen. Danke!

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1269
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #62 am: 11. August 2014, 11:13:39 »
schliesse mich Gortona an  ;D einfach super  :respekt:

Offline Fatcap

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1023
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #63 am: 12. August 2014, 20:21:06 »
Fett! Richtig FETT!
Bin nur etwas enttäuscht das bei deinen Vorlagen kein Bild von 30-30 dabei ist. Für mich DAS Roboterpferd ;D
andreasbutzbach.jimdo.com

Offline Bloodelder

  • Ensign
  • Beiträge: 186
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #64 am: 12. August 2014, 22:07:56 »
 :thumbup:Toll :thumbup:

Mal was außergewöhnliches, sehr schön. ;D

Gruß
Michael

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1575
  • Terran Empire
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #65 am: 12. August 2014, 23:21:30 »
 :o ....hab grad festgestellt, das ich hier noch gar nix geschrieben habe....  :pfeif:
Sehr interessantes Vorhaben, äußerst Kreative Idee und auch was du bisher gebaut hast ist echt cool!  :respekt:
Freue mich auf kommende Fortschritte!   :thumbup:
Gruß swordsman/ Sven

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2278
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #66 am: 13. August 2014, 13:16:59 »
Schön zu lesen, danke für die Blumen :)

@Papiervorlagen:
Zusammen mit einem Vektor-Grafikprogramm, 220g-Karton und Laserdrucker ist das ein sehr feines Hilfsmittel auf das ich nicht mehr verzichten möchte. Habe auch schon versucht, per Acrylbinder den Druck auf PS-Sheets zu übertragen (Papier nach dem Trocknen mit Wasser wegrubbeln) - geht bedingt (manche Details rubbelt man unweigerlich mit weg), aber für die meisten Schneidevorlagen echt ok. Ich weiß, es gibt speziell dafür auch was in der Bastelabteilung, hab ich noch nicht probiert ob das besser geht.
Da ich bei diesem Projekt aber weitestgehend auf das übliche Sheet und Plastik-Fertigteile verzichten möchte (einfach nur so aus launigem "Purismus" und Experimentierfreude), verbaue ich auch gerne mal die Pläne direkt mit anderem Trägermaterial, siehe z.B. Räder. Es steckt hier also in ziemlich vielen Teilen auch Karton mit drin. Sehr bequeme Sache, das.

@30-30:
Haha, kannte ich noch gar nicht ;D ist aber wie du schon sagst eher Roboter als Dampfmaschine. Vielleicht schaue ich mir da trotzdem noch was für die Rüstung ab ;)

Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #67 am: 21. August 2014, 13:45:22 »
Ich weiß, es gibt speziell dafür auch was in der Bastelabteilung, hab ich noch nicht probiert ob das besser geht.

Etwas zum Übertragen vom Printer auf PS?
Wonach muss ich da suchen, wie geht das?

Musste ebean deinen Bau denken, als ich das hier sah: KLICK DRUFF

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2278
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #68 am: 21. August 2014, 14:11:11 »
Die sind ja klasse, so richtig skurril nach meinem Geschmack! Danke für den Link!

Für die Übertragung von Prints such mal nach "Foto Transfer Potch", da solltest du fündig werden. Habs auch schon in der Biber-Bastelabteilung stehen sehen, aber nie ausprobiert. Wie gesagt, Acrylbinder geht auch, ist aber nicht 100% Abriebfest, genauso wenig wie Acrylfarbe eben. Vielleicht geht sogar Leim oder Klarlack. Ob Potch da viel besser ist, weiß ich nicht.
Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #69 am: 21. August 2014, 14:34:49 »
Gern und Danke!
edit
Keider besitze ich privat keinen Laserdrucker der Voraussetzung für diese Mittelchen ist. 'habe eben aber gelesen, dass man bei einem Tintenpisser den Ausdruck (ohne schnelltrocknende Tinte) auf normaler Overheadfolie (keine Spezialfolie für Tintenstrahldrucker) machen und im noch feuchten Zustand aufs PS aufreiben kann.
DAS könnte einen leidigen Zwischenschritt beim Scratchen abkürzen.
Und nun gehört der Thread wieder dir ;)
« Letzte Änderung: 21. August 2014, 14:56:07 von struschie »

Offline Tom Gruber

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1290
  • Strahl Demokratische Republik Privatier
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #70 am: 21. August 2014, 15:13:04 »

Ich kenne diese Technik Foto Transfer Potch auch, ich beschrifte Holzteile damit, da herkömmliche Decals nicht halten.
Ist so ähn wie Serviertentechnik, geht allerdings nur mit dem Ausdruck von nem Laserdrucker. Ich hab das auch schon mit Vallejo Farben und Ausdruck auf normalem Druckpapier probiert, das geht super.
thanxx for looking, :T.O.M:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein

Chaoscross

  • Gast
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #71 am: 05. Oktober 2014, 11:33:02 »
 :o ick bin baff...... Der Hammer was Du in Eigenregie auf die Beine stellst  :thumbup:  :thumbup:  :thumbup:
 
Gruß Sascha

Online SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 960
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #72 am: 15. Mai 2015, 12:49:55 »
gibt es bei diesem tollen Projekt Fortschritte?

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2278
Re:Gypsy King's Castle
« Antwort #73 am: 15. Mai 2015, 14:18:40 »
Danke der Nachfrage :)
Aktuell muss ich mich an anderen Baustellen austoben da mich bestimmte Techniken interessieren die an diesem Projekt eher wenig zu suchen haben.
Das Projekt ist aber nicht abgeschrieben, gefällt mir selbst noch sehr gut und das will ich auch zu Lebzeiten noch abschließen.
Gruß
Jochen