Autor Thema: ST Expanded Universe Sabre-class model für buchcover gesucht.  (Gelesen 1795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Werbwolf

  • Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 785
ST Expanded Universe Sabre-class model für buchcover gesucht.
« am: 07. März 2014, 18:17:14 »
Hi leute,

Hat einer von euch eventuell schon mal ein modell der sabre-klasse gebaut? Mein kollege arbeitet gerade an der Veröffentlichung der "starfleet corps of Engineering" romane und die fliegen eine. Für das buchcover sucht er jemanden der das modell gebaut hat und fotos davon als vorlage (sie werden spater nachcoloriert) zur Verfügung stellen würde.  Ich habe zwar das papiermodell besorgt aber ib sich das wirklich eugnet weiß ich nicht.
Info gerne an mich ich gebe das dann weiter. Ansonsten muss mein papiermodell ran ;)

Liebe grüße

Björn

Fortuna audentes iuvat.
« Letzte Änderung: 23. Februar 2019, 11:39:08 von TWN »

Offline Werbwolf

  • Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 785
Re:Sabre-class model für buchcover gesucht.
« Antwort #1 am: 07. März 2014, 20:23:24 »
Die Romane sind lizensiert, aber da man bei ST-Romanen mit extrem geringen Gewinnmargen arbeitet sind die Gebühren dennoch was hoch...


Offline Werbwolf

  • Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 785
Re:Sabre-class model für buchcover gesucht.
« Antwort #3 am: 07. März 2014, 21:31:37 »
Dass es im Netz eine Menge Bilder gibt, weiß ich. Die dürfen aber natürlich nicht einfach für ein offizielles Buchcover genutzt werden. Wen nun jemand aber sein Modell abfotografiert sieht das schon anders aus, daher die Frage.

Das Papiermodell habe ich, da sitze ich gerade dran in der Hoffnung, dass das einigermaßen so wird, dass man das verwenden kann...

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2999
Re:Sabre-class model für buchcover gesucht.
« Antwort #4 am: 07. März 2014, 23:49:58 »
Wenn du das Papiermodell verwendest, könntest du die Außenhülle plastischer gestalten, indem du einige ausgewählte Bereiche laminierst, sprich erneut ausdruckst und übereinanderklebst (z. B. die Rettungskapseln). Ich befürchte aber, das Modell ist zu klein für detaillierte Fotos. Vielleicht kann man es aber tatsächlich ein wenig photoshoppen und aufhübschen. Wie wäre es, wenn du stattdessen ein Computermodell verwenden würdest? Das könntest du schick ausleuchten und rendern. Du müsstest allerdings auch da erst einmal aufs "Kleingedruckte" achten und schauen, unter welchen Voraussetzungen du es verwenden darfst.

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2999
Re:Sabre-class model für buchcover gesucht.
« Antwort #5 am: 09. März 2014, 11:46:19 »
Du könntest natürlich auch das Papiermodell als Vorlage für ein Gemälde nehmen. Bauen, fotografieren und mit Gimp oder Photoshop nachmalen. Hätte den Vorteil, dass nachher alles aus einem Guss aussieht und man auch diverse Effekte (engine glow) hinzufügen kann.

Offline Werbwolf

  • Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 785
Re:AW: Sabre-class model für buchcover gesucht.
« Antwort #6 am: 09. März 2014, 12:11:22 »
Darauf wird es hinauslaufen. Bin mit dem modell fast fertig, nur die bussard Kollektoren und die Brücke fehlen noch.
Und ich muss sagen ist das ein hässliches teil ^^



Fortuna audentes iuvat.

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2999
Re:Sabre-class model für buchcover gesucht.
« Antwort #7 am: 10. März 2014, 00:14:11 »
Gäb' dann noch 'ne dritte Variante: Nimm eine fertige Galaxy-Klasse oder 'ne Voyager fürs Cover und schreib die Geschichte entsprechend um..!  ;D

Das Modell ist aber sehr gut gebaut. Schön sauber.

Offline Werbwolf

  • Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 785
Re:Sabre-class model für buchcover gesucht.
« Antwort #8 am: 10. März 2014, 13:43:17 »
Ich werde das mit den Screenshots gerne weitergeben, das Modell ist aber auch schon ganz gut angekommen (zumindest beim Herrn Chefredakteur ^^). Jetzt müssen wir nur mal schauen was das Art Department daraus macht. Cool fände ich es auf jeden Fall wenn das hinhaut.
Das Modell selbst ist aber teilweise echt ein Pain in the Ass. Ich habe das ganze ja von DinA4 auf DinA3 hochskaliert, in der Originalgröße stelle ich mir das kaum noch baubar vor. Die Bussard-Kollektoren sind jetzt schon Bauteile von einem knappen cm Größe auf denen sich aber teilweise bis zu 15 Falzungen befinden. In der Originalgröße wäre da kaum noch unbeschnittenes Papier geblieben...

Offline Werbwolf

  • Moderator
  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 785
Re:AW: Sabre-class model für buchcover gesucht.
« Antwort #9 am: 11. März 2014, 23:37:45 »
Danke für das angebot. Habe das modell aber fertig und die Fotos an den Chefredakteur geschickt.  Mal sehen ob die damit was anfangen können.  Falls nicht komme ich gerne darauf zurück :)





Und ich finde den Kahn immer nich unsäglich hässlich ^^

Fortuna audentes iuvat.